Ausgehend davon, dass uranabbau“ benötigt wird, wurden 40 Ergebnisse gefunden.

  1. THTR Rundbrief Nr. 148 Sommer 2017

    Widerstand gegen den Pebble Bed Modular Reactor (PBMR) in Südafrika und Deutschland. – Atomlobby bekommt beim erneuten Anlauf einen Dämpfer NRW-Wahlen, Qualen... Poesie und Protest gegen Uranabbau und Landraub in Indien Liebe Leserinnen und Leser! Wohin mit dem strahlenden Müll aus dem THTR Hamm und Jülich sowie dem Abbrandmessreaktor (AMR) Hamm? Die Diskussion über den zukünftigen Verbleib der...

  2. Die Uranstory

    Welt Die Uranstory INES und die AKW-Störfälle Radioaktive Niedrigstrahlung?! Urantransporte durch Europa Das ABC-Einsatzkonzept Die Uranstory Mythos und Realität *** Geschichte und Mythologie Uranabbau Uranforschung Spaltbare Atome Halbwertszeit Atomare Unfälle Atomlobby / Uranwirtschaft / MiK Geschichte und Mythologie Die Geschichte des Uran ist eine Geschichte der Irrungen und Wirrungen, der...

  3. Vom Uranabbau und der Verarbeitung, über die Atomforschung, den Bau und Betrieb von Atomanlagen inkl. der Akw Störfälle, bis hin zum Umgang mit Atommüll und Kernwaffen! - Weltweit, beinahe, alles auf einen Blick mit Google Maps

    werden sehr deutlich. Idealerweise sollte die Karte so groß wie möglich "in einem neuen Fenster/Tab" betrachtet werden: Karte der nuklearen Welt Ursachen der menschgemachten Radioaktivität, vom Uranabbau, der Uranverarbeitung und der Forschung, dem Bau und Betrieb von Nuklearanlagen, einschließlich der Zwischenfälle in Atomkraftwerken und Atomfabriken, bis hin zum Umgang mit Atomwaffen,...

  4. Was ist radioaktive Niedrigstrahlung? INWORKS-Studie

    freigesetzt: INES und die Störungen in kerntechnischen Anlagen. Aus u.a. diesen Daten entstand die folgende Karte: Die Karte der nuklearen Welt Ursachen der menschgemachten Radioaktivität, vom Uranabbau, der Uranverarbeitung und der Forschung, dem Bau und Betrieb von Nuklearanlagen, einschließlich der Zwischenfälle in Atomkraftwerken und Atomfabriken, bis hin zum Umgang mit Atomwaffen,...

  5. Der aktuelle THTR Rundbrief Nr. 146 - Dezember 2015

    für Hamm“ genau richtig: http://www.ernergie-hamm.de/ In monatelanger, mühevoller Kleinarbeit hat Werner Neubauer auf unserer Homepage Reaktorpleite.de eine nukleare Weltkarte erstellt. Vom Uranabbau und der Verarbeitung, über die Atomforschung und den Bau und Betrieb von Atomanlagen, bis hin zum Umgang mit Atommüll und Kernwaffen. Weltweit alles auf einen Blick mit Google Maps und zahlreichen...

  6. Wichtige Zeitungsartikel zu Atom...* etc. aus dem Jahre 2015

    in diesem Jahr die englische Tageszeitung „Guardian“ und der arabische Fernsehsender „Al Dschasira“ zahlreiche Informationen über das Wirken von ausländischen Agenten in Südafrika... * Uranabbau in Ostdeutschland 04. April 2015 - Strahlende Landschaften *** 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 *** 26. März 2015 - Oekostrom AG klagt gegen Ausbau von AKW Hinkley Point * 11. März 2015 - Fukushima -...

  7. Wichtige Zeitungsartikel zu Atom...* etc. aus dem Jahre 2013

    Zeitungsartikel 2013 *** 2024 2023 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 *** Uranabbau im Niger 28. Dezember 2013 - Der Fluch des strahlenden Reichtums * 27. Dezember 2013 - Atomdeal mit Folgen - Privatisierung - die Uranfabrik im westfälischen Gronau soll verkauft werden – so geräuschlos wie möglich * 16. Dezember 2013 - Gundersen warnt...

  8. THTR Rundbrief Nr. 136 Juli 2011

    den Angolanern gesagt hat. Noch heute ist Angola aufgrund des 30jährigen Bürgerkriegs zu einem Drittel mit Landminen verseucht und nur unter großen Gefahren zu betreten. Demnächst kommen noch Uranabbaugebiete hinzu. BRD-Institution als Handlanger der Uranindustrie Ein Jahr später findet 2010 das 3. Wirtschaftsforum in Angola selbst statt. Siebzig geschäftstüchtige deutsche Staatsbürger kommen...

  9. 2008 - Moormann Studie - Inhärente Störfälle und Radioaktivitätsabgaben bei HTR-Linie!

    INES - Die internationale Bewertungsskala und die Liste der weltweiten Atom-Störfälle) * Was ist Generation IV? FZ Karlsruhe, Februar 2004 (.pdf-Datei) * - Die Karte der nuklearen Welt - Vom Uranabbau und der Verarbeitung, über die Atomforschung, den Bau und Betrieb von Atomanlagen inklusive der Störfälle in Atomkraftwerken, bis hin zum Umgang mit Uranmunition, Kernwaffen und Atommüll. -...

  10. 1986 - Die Studie zum THTR vom Oeko-Institut Freiburg

    von atomarer Strahlung seit Anfang der 1940er Jahre: siehe INES - Die internationale Bewertungsskala und die Liste der weltweiten Atom-Störfälle) - Die Karte der nuklearen Welt - Vom Uranabbau und der Verarbeitung, über die Atomforschung, den Bau und Betrieb von Atomanlagen inklusive der Störfälle inAtomkraftwerken, bis hin zum Umgang mit Uranmunition, Kernwaffen und Atommüll. - Weltweit,...

  11. THTR Rundbrief Nr. 122 August 2008

    der von knallharten ökonomischen Interessen geleiteten Nuklear-Visionäre auseinanderzunehmen und zu widerlegen: Nachhaltigkeit? Hier mache ich es kurz, weil Folgendes für alle AKWs gilt: Uranabbau kontaminiert Erde, Luft und Wasser in den Abbaugebieten und zerstört dort die Landschaften. Das kann man sogar vor unserer Haustür im bundesdeutschen Erzgebirge (Wismut) bemerken. Uran hinterlässt eine...

  12. Videos und TV Ausschnitte zum THTR

    BI in Hamm Zeitungsausschnitte Fort St. Vrain - Der HTR Prototyp Bücher zum Thema Videos und TV Beiträge Rund um THTR und Uran *** THTR 300 Atomausstieg Atommüll Was ist Uran, Plutonium... ?! Uranabbau Atomare Unfälle Nuklearwaffen Uranmunition THTR 300 NDR 1986 - 08:10 - Es war doch ein Störfall im THTR Ende Mai 1986 wurde deutlich: die besonders hohen Strahlenwerte in Hamm/Westfalen waren...

  13. THTR Rundbrief Nr. 117 November 07

    rund um die Urananreicherung lebhaft und engagiert diskutiert. In einer gemeinsamen Erklärung lehnten die Konferenz-TeilnehmerInnen die weitere Urannutzung generell ab: Sowohl der weltweite Uranabbau, die Weiterverarbeitung des Urans und der Einsatz für militärische Zwecke müsse aufgrund der großen Gefahren sofort beendet werden. Ausdrücklich forderten die TeilnehmerInnen die sofortige...

  14. THTR Rundbriefe aus dem Jahr 2005

    Presseecho. * THTR Rundbrief Nr. 101, Oktober 2005 RWE NUKEM produziert nukleare Brennelemente in Südafrika! Uhde in Schwierigkeiten. Atomstadt Dortmund. PBMR in Südafrika: Unwirtschaftlich! Uranabbau in Namibia. Aktuelles zu "Langer Heinrich" und Rössing. Südafrikas Ausrichtung auf zukünftige HTR-Kunden nimmt konkrete Formen an. Saß Hintermann der Londoner Anschläge in Südafrika? (Al Quaida)...

  15. THTR Rundbrief Nr. 109 November 2006

    auf der Internetseite www.linksnet.de, einer Kooperation von etwa 30 linken Zeitschriften. Der Artikel "Goldgräberstimmung in Namibia" über Namibias Weg zur Nr. 1 der Welt unter den Uranabbauern ist einzusehen unter www.graswurzel.net (November) und in einigen Tagen auch auf dieser Homepage. *** Seitenanfang *** Spendenaufruf - Der THTR-Rundbrief wird von der 'BI Umweltschutz Hamm e. V.'...

  16. 1988 - Lothar Hahn zum Thema Proliferation beim Kugelhaufenreaktor

    von atomarer Strahlung seit Anfang der 1940er Jahre: siehe INES - Die internationale Bewertungsskala und die Liste der weltweiten Atom-Störfälle) - Die Karte der nuklearen Welt - Vom Uranabbau und der Verarbeitung, über die Atomforschung, den Bau und Betrieb von Atomanlagen inklusive der Störfälle in Atomkraftwerken, bis hin zum Umgang mit Uranmunition, Kernwaffen und Atommüll. - Weltweit,...

  17. THTR Rundbrief Nr. 100 Juli 05

    Uran (1). Bei einer Renaissance der Atomkraft würde sich der Uranbedarf stark erhöhen und das Problem noch verschärfen. Die Rössing-Mine in Namibia Im Jahre 1970 wurde mit den Vorbereitungen zum Uranabbau in Namibia begonnen. Die Rössing-Mine liegt etwa 65 Kilometer vom Küstenort Swakopmund entfernt am Rande der Wüste Namib und umfasst auf ca. 100 Quadratkilometer einen großen Tagebau,...

  18. THTR Rundbrief Nr. 101 Oktober 05

    Nr. 79 haben wir Steve Thomas in dem Artikel "Der Meiler aus der Mottenkiste" (Die Zeit 11.04.2002) zitiert. Wir berichteten auch, dass er die internationale Atomenergiebehörde beriet. Uranabbau in Namibia – aktuelle Entwicklungen Seitenanfang Namibia als ehemaliger Uranlieferant für den THTR-Hamm und möglicherweise als Zukünftiger für den Pebble Bed Modular Reactor (PBMR) spielt bei der...

  19. THTR Rundbrief Nr. 105 Maerz 06

    dem man nicht ansieht, wie er erzeugt wurde. Ökologisch sinnvoll ist seine Erzeugung nur mit Hilfe von erneuerbaren Energien. Bei ihnen fallen eben keine CO2-Emissionen durch Uranabbau, Erzaufbereitung, Anreicherung, der Sanierung riesiger Abfallhalden an. Von der Gefahr der nuklearen Verseuchung und dem Atommüll ganz zu schweigen. Mit der nuklearen Wasserstofftechnologie versucht die...

  20. THTR Rundbrief Nr. 103 Dezember 2005

    die die Atmosphäre vergiften würde! Die ehemalige Befreiungsbewegung Namibias, die seit 15 Jahren mit einer satten Mehrheit regiert, setzt voll auf den Devisen- und Arbeitsplatzbringer Uranabbau. Angeblich sollen durch Langer Heinrich 750 Arbeitsplätze entstehen und 63 Millionen Namibia-Dollar in die Staatskassen gespült werden. Deswegen sieht die Regierungspartei auch gerne darüber hinweg, dass...

Ergebnisse 2140 von 40