Ausgehend davon, dass technologie“ benötigt wird, wurden 139 Ergebnisse gefunden.

  1. THTR Rundbrief Nr. 138 April 2012

    die „schönste aller Maschinen“ (1), ebenso ließ „Die Welt“ mit Prof. Hurtado ausgerechnet einen von THTR-Forschungsgeldern Abhängigen über die angeblichen Vorzüge der Kugelhaufentechnologie dozieren (2). Der THTR-Rundbrief berichtete ausführlich hierüber. Rechte „Leitmedien“ verbreiten dreiste Lügen Mancher der Leser mag diese skurrilen Berichte nicht ganz ernst genommen haben, da sie...

  2. THTR Rundbrief Nr. 137 Dezember 2011

    zur Schließung des Kernbrennstoffzyklus dienen dürften und auf diese Weise die Bestände an Kernbrennstoffen für thermische Reaktoren erweitern würden. Für 2050 wurden demzufolge die selben Technologien geprüft, deren Berücksichtigung für die Zeitspanne bis 2030 berücksichtigt wurde, mit wesentlichen Unterschieden in Bezug auf die Parameterwerte, die sich vor allem aus der Preisentwicklung...

  3. THTR Rundbrief Nr. 136 Juli 2011

    bestimmter Konzerninteressen konsequent ignoriert, ist ein Skandal! Die Preisverleihung für Rainer Moormann ist ein Ansporn für all Jene, die in den letzten Jahrzehnten auf die Gefahren der HTR-Technologie hingewiesen haben und die sich gegen den Bau zukünftiger Reaktoren einsetzen. Die Begründung der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW) und der Deutschen Sektion der Juristenvereinigung...

  4. THTR Rundbrief Nr. 135 Mai 2011

    etwa um die vielen Opfer der Atomkatastrophe, sondern um seinen eigenen favorisierten Reaktortyp, mit dem er sein Geld verdient: "Das war zumindest in Deutschland das Aus für die wunderbare Technologie des inhärent sicheren Reaktors überhaupt. Aus meiner Sicht ist das eine große Schande und eine verpasste Chance, neben den laufenden Leichtwasserreaktoren auch Reaktoren im Portfolio zu haben, die...

  5. THTR Rundbrief Nr. 133 Oktober 2010

    Inhalt: Teurer Rückbau von 12 Forschungs- Reaktoren! Auch die Großkraftwerksbetreiber (VGB) wollen weitere, hohe HTR-Subventionen! CDU-Wirtschaftsvereinigung will Subventionsmillionen für Pleitetechnologie! PBMR-Pleite geht weiter: Konzerne kassieren, südafrikas Arme zahlen! HTR-Forschung in der BRD von 2008 bis Heute: 35 Jahre BI Umweltschutz Teurer Rückbau von 12 Forschungs- Reaktoren! Zum...

  6. HTR-Forschung - Die veröffentlichten und die wahren Kosten

    Forschungsvorhaben sollen weiterlaufen und Neues auf den Weg gebracht werden. Freimütig stellt das Atomblättchen atw die beeindruckenden Forschungs- und Entwicklungsarbeiten für die HTR-Technologie der letzten zwei Jahre vor. Hier ein Überblick über die Einzelheiten, nach Städten geordnet. * Dresden-Rossendorf Für das sogenannte "Kompetenzzentrum Ost für Kerntechnik", zu dem auch das...

  7. THTR Rundbrief Nr. 132 Juli 2010

    Bereits im Jahre 1946 knüpfte der brasilianische Admiral und Physiker Avaro Alberto nach Rücksprache mit seiner Regierung Kontakte zu deutschen Stellen, um in den Besitz atomarer Technologie zu gelangen. Der General reiste 1953 erneut nach Deutschland, wo er studiert hatte und traf sich mit dem ehemaligen SA-Mann Wilhelm Groth, später Arbeitsgruppenleiter in der Kernforschungsanlage Jülich. "Die...

  8. Wichtige Bücher zum Thema Atomforschung, THTR etc.

    Export des Reaktortyps auch in Länder mit niedrigeren Sicherheitsstandards betrieben. Dr. Moormann ist in seinen Untersuchungen demgegenüber zu dem Schluss gelangt, dass mit der Kugelhaufen-HTR-Technologie andere, nicht minder bedrohliche Störfallmöglichkeiten und Risiken mit katastrophalen Folgen für Mensch und Umwelt verbunden sind. Seine Hinweise begründen zudem den Verdacht, dass wesentliche...

  9. THTR Rundbrief Nr. 131 Mai 2010

    (4). Ekstatisch steigert sich der Herr Ingenieur von Seite zu Seite mit immer hingebungsvolleren Lobeshymnen auf den Wunderreaktor: "Keine einzige, heute auch nur in der Idee vorhandene Technologie, verspricht eine solch große, vor allem wirtschaftliche Erfolgschance" (5) -- Mit Verlaub, dieser geldgierige Ton hört sich sehr nach einem "alten Bekannten" an. Und richtig, unter der obligatorischen...

  10. THTR Rundbrief Nr. 130 März 2010

    Nationalhymne. (...) Im re-branding Südafrikas, bei dem die Fußball-WM 2010 einen wichtigen Beitrag liefern soll, verweist die südafrikanische Regierung auf Weltraumprojekte, auf moderne Nukleartechnologie (Pebble Bed Reactor), auf Hochleistungsverkehrsmittel (Gautrain) und auf Literaturnobelpreisträger (Doris Lessing, John M. Coetzee)." (6) Im Februar 2009 wurde bekannt, dass der geplante 165...

  11. THTR Rundbrief Nr. 128 November 09

    world" von Marjorie Mazel Hecht wiedergegeben und mit der BÜSO-Zeitschrift "EIR Science & Technology" verlinkt. Hecht ist ebenfalls Chefredakteurin der BÜSO-Zeitschrift "21st Century Science & Technologie", eifrige THTR-Propagandistin und hatte beste Beziehungen zum THTR-Entwickler Schulten höchstselbst. In dem Reader für die grosse internationale HTR-Wissenschaftlerkonferenz in Washington im...

  12. THTR Rundbrief Nr. 127 Juli 09

    ganz uneigennützigen Bewunderung für den Hochtemperaturreaktor. Die Zertifikate-News schreiben in ihrem Newsletter 1/2009: „Hermann Josef Werhahn (der Schwiegersohn Adenauers) hat die Reaktortechnologie mit den kugelförmigen Brennelementen von Anfang an als Berater begleitet“. Schon im letzten Jahr war offensichtlich, dass es beim Pebble Bed Modular Reactor (PBMR) in Südafrika nicht so recht...

  13. THTR Rundbrief Nr. 124 Dezember 2008

    von den Betreibern kein Nuklid-Atlas über die Anlage erstellt wurde, warten möglicherweise unliebsame Überraschungen auf das Abrisskommando. Das NRW-Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Technologie bestätigte der BI Umweltschutz in einem Brief am 28. August 1992, dass zu diesem Zeitpunkt 17.000 Brennelemente im THTR beschädigt waren und dass mit weiteren 5.000 während der Reaktorentladung...

  14. THTR Rundbrief Nr. 117 November 07

    Unikurier schrieb in seiner Ausgabe 1/2007: „Über 80 Wissenschaftler und Studierende aus ganz Europa waren vom 27. Bis zum 29. März 2007 zum ersten Eurocourse zur modularen Hochtemperaturreaktortechnologie nach Stuttgart gereist. Der Kurs, den das Institut für Kernenergiesysteme (IKE) im Auftrag der Europäischen Union innerhalb des Projektes RAPHAEL durchführte, fand großen Anklang. Modulare HTR...

  15. THTR Rundbrief Nr. 116 September 07

    „Gerade mit Blick auf eine großtechnische Wasserstoffproduktion – eine der großen Zukunftsvisionen der Energieversorgung – haben wir hier einen realistischen Innovationsansatz, den andere Technologien so nicht bieten können.“ Gabriel: „Die zweite Alternative sind erneuerbare Energien. Deutschland ist stolz auf sein ingenieurwissenschaftliches und sein forschungspolitisches Potential.“...

  16. THTR Rundbrief Nr. 115 August 07

    liebe Atomgemeinde, denn unser Herr Chaosforscher verkündete uns allen an einem denkwürdigen Tage die frohe Botschaft: „Ich halte den Thorium-Hochtemperaturreaktor für eine zukunftsweisende Technologie. Darüber wird noch zu sprechen sein.‘ In Jülich, wo erst kürzlich der letzte Forschungsreaktor abgeschaltet wurde, stehe ‚eine Menge Sachverstand zur Verfügung. Es wäre dumm, den nicht zu nutzen,...

  17. THTR Rundbrief Nr. 113 Mai 07

    zu trennen sind. Bereits 1986 wurden Lieferverträge mit Framatome (Frankreich) für die Lieferung des zweiten Atomkraftwerks in China in der Nähe von Hongkong abgeschlossen. Ein umfassender Technologietransfer-Vertrag wurde mit Framatome im Jahre 1992 ratifiziert. Dieser Konzern ist also gut auf dem chinesichen Nuklearmarkt positioniert. Zusammen mit Siemens als Bestandteil der heutigen...

  18. THTR Rundbrief Nr. 111 Maerz 07

    Ein-ladung der SALZ-Bildungsgemeinschaft und der WASG/PDS Dortmund einen Vortrag über die besondere Rolle, die NRW und das östliche Ruhrgebiet bei der weltweiten Neuetablierung der HTR-Pleitetechnologie spielt. Die Bürgerinitiativbewegung gegen Atomkraftwerke ist zwar überparteilich, aber wenn Parteien von uns Informationen haben wollen oder sogar mit uns zusammenarbeiten, dann ist das eine gute...

  19. THTR Rundbrief Nr. 110 Januar 07

    Interessenpolitik und Verschwendung öffentlicher Gelder für den Profit der Konzerne, insbesondere der Energieunternehmen. Ein Jülicht leuchtet in der Finsternis Längst abgeschriebene Steinzeittechnologien wie Hochtemperatur-Reaktoren (HTRs) werden trotz zunehmendem Verwesungsgeruch wieder an den finanziellen Tropf gehängt. Denn der Pinkwart steht seit Jahrzehnten zu ihnen in Treue fest und...

  20. THTR Rundbriefe aus dem Jahr 2005

    * THTR Rundbrief Nr. 96, Januar 2005 Anfrage an NRW-Landesregierung zum THTR: Wo bleibt das Konzept für nach 2009? HTR im Jahre 2005: Die Forschung geht weiter! Zivile und militärische Technologien verschmelzen. 7. Forschungsrahmenprogramm der EU. Entwicklung neuer Reaktortypen. Ahaus: Castoren sollen nach der Landtagswahl rollen. Urananreicherung in Gronau verschärft Atommüllproblem. Wenn...

Ergebnisse 101120 von 139