Ausgehend davon, dass menschenverachtend“ benötigt wird, wurden 8 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter IV 2024 - 21. bis 27. Januar - Aktuelles+ AfD-Verbot: Auf nach Karlsruhe?

    ist dabei, ebenso der Schatzmeister aus dem Vorstand der extrem rechten Partei, Carsten Hütter, sowie der ehemalige AfD-Sprecher Christian Lüth, der fristlos entlassen wurde, nachdem dessen menschenverachtende Äußerungen über die „Vergasung“ von Migranten bekannt geworden waren. [...] Kurth war bis zum letzten Herbst CDU-Mitglied und ist aber offenkundig schon länger bestens in der...

  2. Newsletter II 2024 - 7. bis 13. Januar - Aktuelles+ SMR: US-Entwickler von Mini-Atomkraftwerken unter Druck – Sammelklage von Aktionären gegen NuScale Power

    (Broken Arrow) Thule Airport, Grönland, USA * Wir suchen aktuelle Informationen. Wer helfen kann, sende bitte eine Nachricht an: nukleare-welt@reaktorpleite.de 13. Januar Rechtsextreme | menschenverachtend | verfassungswidrig Rechte verdecken mit Sprache menschenverachtende Inhalte Die Rechtsextremismusforscherin Heike Radvan sieht die Sprache der rechten Akteure eines Treffens in Potsdam als...

  3. Newsletter XX 2023 - 14. bis 20. Mai - Aktuelles+ Hitzewellen treffen arme Stadtviertel besonders stark

    AfD haben sich bereits vor langer Zeit in ihre eigene Wahnwelt verabschiedet. Es muss in aller Deutlichkeit so gesagt werden: Die Politik und die Rhetorik ist dieser Neonazis ist nicht nur menschenverachtend und nachweislich verfassungsfeindlich, sie wollen nicht nur die Demokratie in Deutschland abschaffen. Sie lügen wie gedruckt, die meisten der Probleme, die sie beklagen, existieren gar nicht...

  4. Newsletter LI 2022 - 20. bis 25. Dezember - Aktuelles+ Eine UNO für alle

    heute und in der Zukunft“. Das macht mich wirklich stolz, ein Amerikaner zu sein... * Assange | Menschenrecht Die Hatz auf Julian Assange spottet aller Menschenrechte Um Kritiker ihrer menschenverachtenden Machtpolitik abzuschrecken, wollen die USA am Wikileaks-Gründer ein Exempel statuieren. Am 10. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschenrechte, fanden an vielen Orten in aller Welt...

  5. THTR Rundbrief Nr. 150 Juni 2018

    von den Kohlegruben auf die Straßen Berlins und blockieren mit ihren Körpern den geplanten Aufmarsch der „Alternative für Deutschland“. “Für globale Klimagerechtigkeit müssen wir auch die menschenverachtende und zerstörerische Hetze der AfD stoppen. Diese Partei hat keine Antworten auf die Klimakrise, sondern befeuert mit ihrem Rassismus und Neoliberalismus bestehende Ungerechtigkeiten. Wir...

  6. THTR Rundbrief Nr. 149 Dezember 2017

    behindert. Ein paar kleine Blockaden und Widerworte gegenüber der Polizei wurden "aktenkundig". Der Westfälische Anzeiger stellte in seinem reißerisch aufgemachten Artikel nicht Drohungen, menschenverachtende Aktionen und Hetze der Rechten an den Pranger, sondern kurz vor der Bundeswahl die linke Gegenwehr. Rechte Leserbriefschreiber setzten anschließend Antifas mit "Terroristen" gleich....

  7. THTR Rundbrief Nr. 137 Dezember 2011

    und zu gängelnde Masse, die nach der Pfeife der Nuklearindustrie zu tanzen hat. Keine Lüge ist dreist genug, um aufgetischt zu werden! Diese 143 Seiten offenbaren direkt und ungeschminkt das menschenverachtende Weltbild gewissenloser Handlanger der Atomindustrie. In Berlin fanden in den letzten Jahren mit die größten Anti-Atomkraft-Demonstrationen der Welt statt. Nur 300 Kilometer weiter östlich...

  8. THTR Rundbrief Nr. 111 Maerz 07

    und erfolgreich einzusetzen. Egmont R. Koch hat in seinem Buch nachgewiesen, dass bundesdeutsche Unternehmen -- insbesondere auch aus NRW -- maßgeblich an der Entwicklung und dem Bau dieser menschenverachtenden Waffen beteiligt waren. Und das die Mähr von der friedlichen Nutzung der Atomenergie eine unverschämte Lüge ist. Und vor allem: Ohne die deutsch-niederländischen Urananreicherungsanlagen...

Ergebnisse 18 von 8