Ausgehend davon, dass verbot“ benötigt wird, wurden 96 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter LI 2022 - 20. bis 25. Dezember - Aktuelles+ Eine UNO für alle

    haben, als Vorbereitung auf den völkerrechtswidrigen angloamerikanischen Krieg gegen das Land. Weniger bekannt, aber ähnlich gefährlich, sind Falschmeldungen der OVCW, der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen in Den Haag über den angeblichen Einsatz von chemischen Waffen am 7. April 2018 im syrischen Duma. Ein daraufhin von der OVCW entsandtes Expertenteam kam zu dem Schluss, dass die 43...

  2. Newsletter L 2022 - 15. bis 19. Dezember - Aktuelles+ Kriminalisierung der Aktivisten der Letzten Generation

    die Präventivhaft bei Aktivisten der Letzten Generation ausgereizt hat und im rot-grün regierten München durch eine vermutlich anfechtbare Allgemeinverfügung Sitzblockaden ohne Anmeldung verboten wurden, bei denen sich Aktivisten ankleben oder anderweitig befestigen (Rot-Grün in München verbietet Klimakleber-Aktionen der Letzten Generation), kam jetzt also der nächste Schlag. Die „wehrhafte...

  3. Newsletter XLVIII 2022 - 01. bis 07. Dezember - Aktuelles+ Die New York Times und die neuen Klimaleugner

    Weg - vom Abbau bis zur Abfallfrage - mit Händen und Füßen an Russland gebunden“, warnt die Pariser Aktivistin Pauline Boyer. Die Umweltkämpfer hatten schon 2021 die heimliche und zuvor bereits verbotene Wiederaufnahme des Exports von Atommüll nach Russland aufgedeckt. Dieser geht offenbar ebenfalls ungehindert weiter... * Chomsky | Iran Sanktionen Chomsky: US-Sanktionen schaden Iraner:innen...

  4. Newsletter XLVI 2022 - 16. bis 23. November - Aktuelles+ Jetzt hilft nur noch die Weisheit des westfälischen Friedens

    langes Rohr täglich 400 Kubikmeter radioaktives Abwasser in die Straße von Alderney über Herqueville gespült wurden. Dieser Vorgang ist legal, da nur das Versenken von Fässern mit Atommüll im Meer verboten ist, die direkte Einleitung hingegen nicht... - - AtomkraftwerkePlag La Hague (Frankreich) Weltweit größte Wiederaufarbeitungsanlage Seit Inbetriebnahme ist es immer wieder zu Zwischenfällen...

  5. Newsletter XLII 2022 - 23. bis 27. Oktober - Aktuelles+ Die Märchenerzählung mit dem Primärenergieverbrauch

    Weitere Angaben dazu machte die Behörde nicht. Grundlage für den Transport waren Genehmigungen aus dem Jahr 2021. Für Kernbrennstoffe gibt es ebenso wie für Gas auf der EU-Ebene kein Einfuhrverbot aus Russland. Atomkraftgegner im Emsland hatten die Lieferungen Anfang September erwartet, dagegen protestiert und einen sofortigen Stopp der Uran-Importe aus Russland gefordert... * WDR Redakteur |...

  6. Newsletter XXXVII 2022 - 17. bis 23. September - Aktuelles+ Auch ionisierende Niedrigstrahlung stellt ein Risiko dar

    von Einwegplastik bald an den Kosten zur Beseitigung entsprechender Abfälle aus Parks und Straßen beteiligen. Sie bereite einen Gesetzentwurf vor, sagte Lemke der Deutschen Presse-Agentur. Mit den Verboten für einige Plastikprodukte habe Deutschland erste wichtige Schritte getan. „Ich will noch weitergehen“, betonte die Grünen-Politikerin... * Offshore | Solar | Photovoltaik Pläne für die...

  7. Newsletter XXXV 2022 - 01. bis 08. September - Aktuelles+ Keine AKW-Laufzeitverlängerungen!

    ... Wie zu erwarten war, hat die Invasion auch zu einem langwierigen Propagandakrieg auf allen beteiligten Seiten geführt. In diesem Zusammenhang sagten Sie kürzlich, dass die Amerikaner durch das Verbot des Fernsehsenders Russia Today (RT) und anderen russischen Medien weniger Zugang zum offiziellen Gegner haben als die Sowjets in den 1970er Jahren. Können Sie das etwas näher erläutern, zumal...

  8. Newsletter XXXI 2022 - 01. bis 06. August - Aktuelles+ Zieht die Atomwaffen aus Europa ab!

    aus Berlin Da fragt man sich: Was für einen Unsinn wird er sich morgen einfallen lassen? Löhne sollten jenseits des Weisswurstäquators nur noch in ungekühltem Weissbier ausgezahlt werden? Einreiseverbot für ganz Bayern bei Majestätsbeleidigung? Einführung der Prügelstrafe für aufmüpfige Preußen? Ausstieg vom Ausstieg aus der Kanzlerkandidaten-Show? Es gibt reichlich Arbeit zu tun im schönen...

  9. Newsletter XXIX 2022 - 17. bis 24. Juli - Aktuelles+ Regierung in der Klimakrise

    mit. In einem der beiden wurde eine Urankonzentration rund tausendmal über dem Normalwert gemessen, sank dann den Angaben zufolge aber schnell wieder ab." Wasserentnahme und Fischen wurden verboten. Die Behauptung der Aufsichtsbehörde, es bestünde nur geringe Gefahr, wies die Umweltschutzbewegung Sortir du Nucléaire als verharmlosend zurück. "Wer verseuchtes Wasser trinke, habe die Partikel im...

  10. Newsletter XXVI 2022 - 26. Juni bis 01. Juli - Aktuelles+ Studie: erneuerbare Energien zuverlässiger als Atomenergie

    Protestwoche gegen US-Atomwaffen in Deutschland Die Friedensorganisationen Internationale Ärzt*innen für die Verhütung des Atomkrieges (IPPNW) und die Internationale Kampagne für ein Atomwaffenverbot (ICAN) mobilisieren Anfang Juli für eine Protestwoche gegen US-Atomwaffen in Deutschland. * Verbrenner | CO2 EU-Minister zu Verbrennerverbot Gespannte Blicke auf Deutschland Über das geplante Verbot...

  11. Newsletter XXIV 2022 - 10. bis 17. Juni - Aktuelles+ Mehrheit für Nuklearwaffen? – Jetzt spricht die Friedensbewegung

    Anja Siegesmund einen Kompromiss vorgeschlagen. Demnach könnte fast überall ein Mindestabstand von 1.000 Metern festgeschrieben werden - allerdings mit Ausnahmen. Und das generelle Verbot der Windkraft im Wald sollte aufgehoben werden. * Gorleben | Ende Endlager Nach Auftrag des Bundesumweltministeriums Gorleben: Schachtanlage wird geschlossen und verfüllt Am Dienstag hat das...

  12. INES! Was ist los?

    im Mai 2011 Mir läuft der kalte Schauer über den Rücken - Spiegel 17/1987 Der THTR-Störfall im "Spiegel" - Deutschland im Juni 1986 Infos zu Gundremmingen - Deutschland im Nov. 1975 Los Alamos - Verbotene Stadt - USA im Dez. 1962 Glücklicher Drache V - ein japanisches Fischerboot nahe des Bikini-Atolls im März 1954 WNISR: World Nuclear Industry Status Report (WNISR) Atomaufsicht in Deutschland...

  13. Newsletter XXIII 2022 - 01. bis 09. Juni - Aktuelles+ Noam Chomsky: Vom Klassenkampf zur grünen Revolution

    ARG * Wir suchen aktuelle Informationen. Wer helfen kann, sende bitte eine Nachricht an: nukleare-welt@reaktorpleite.de *** 08. Juni Verbrenner | EU-Parlament | Treibhausgas EU-Parlament für Verbot von Verbrenner-Neuwagen ab 2035 Im Kampf für mehr Klimaschutz will das EU-Parlament den Verkauf von Neuwagen mit Verbrennungsmotor ab 2035 verbieten. * Wind | Wannsee | erneuerbar Erneuerbare Energien...

  14. Newsletter XXI 2022 - 20. bis 26. Mai - Aktuelles+ Politik der gespaltenen Zunge: Sie reden vom Frieden, aber wollen den Krieg

    | AGRI-P Warum Biokraftstoffe kein Irrweg sind Mit dem Narrativ "Teller-oder-Tank" wird von Umweltverbänden gegen Biokraftstoffe mobil gemacht. Vor dem Hintergrund des Unkrainekriegs wird ein Verbot auch von grünen Minsterien gefordert. Eine neue Studie widerspricht dem. * Island | Energiewende | Geothermie Die Energiewende Islands Island hat bereits eine vollständige Energiewende bei der...

  15. Newsletter XIX 2022 - 05. bis 12. Mai - Aktuelles+ Die wirtschaftlichen Folgen des Ukraine-Krieges

    Use of Environmental Modification Techniques (dt.: Umweltkriegsübereinkommen), ist ein von der Abrüstungskommission der Vereinten Nationen ausgearbeiteter völkerrechtlicher Vertrag über das Verbot der militärischen oder einer sonstigen feindseligen Nutzung umweltverändernder Techniken. Die Konvention verbietet den Vertragsparteien gezielte militärische Eingriffe in natürliche Abläufe der Umwelt,...

  16. Newsletter XIII 2022 - 26. bis 31. März - Aktuelles+ Ein Monat Krieg in der Ukraine: Entwicklung einer Tragödie

    Use of Environmental Modification Techniques (dt.: Umweltkriegsübereinkommen), ist ein von der Abrüstungskommission der Vereinten Nationen ausgearbeiteter völkerrechtlicher Vertrag über das Verbot der militärischen oder einer sonstigen feindseligen Nutzung umweltverändernder Techniken. Die Konvention verbietet den Vertragsparteien gezielte militärische Eingriffe in natürliche Abläufe der Umwelt,...

  17. Newsletter XII 2022 - 19. bis 25. März - Aktuelles+ Kollateralschäden am Klima?

    wehenden Winde als besonders ergiebige Stromlieferanten. Doch der Ausbau ist ins Stocken geraten. * Krieg | Ukraine | Presse Selenskij ordnet per Dekret Gleichschaltung der Medien und Verbot von Parteien an Es ist Krieg, da muss für strategische Kommunikation gesorgt werden, um die Menschen bei der Stange zu halten. Die Säuberung der Medien und der Opposition hat allerdings schon früher...

  18. Newsletter XI 2022 - 12. bis 18. März - Aktuelles+ Vergiftete Tapferkeit

    Krieg in erster Linie ein gutes Geschäft... Auch nach Embargo: EU-Staaten verkauften Waffen an Russland Noch bis letztes Jahr exportierten zehn EU-Staaten Kriegsmaterial nach Russland. Trotz des Verbots seit der Krim-Annexion. * Australien XXL-Solaranlage auf abgelegener Rinderfarm Auf 12.000 Ha entsteht eine riesige Solaranlage auf einer abgeschiedenen Rinderfarm in Australien. Das 20...

  19. Newsletter IV 2022 - 22. bis 31. Januar - Aktuelles+ Vier Atomwaffenstaaten sind kriegsbereit – dieser Vertrag könnte sie stoppen

    Aktuelles+ Hintergrundwissen *** Aktuelles+ 22. Januar ** Atomwaffen Vier Atomwaffenstaaten sind kriegsbereit – dieser Vertrag könnte sie stoppen Ein Jahr nach dem Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrags ist Deutschland noch nicht Teil dieses historischen Abrüstungsvertrags. Warum eigentlich nicht? *** Seitenanfang Aktuelles+ Hintergrundwissen *** Hintergrundwissen ** reaktorpleite.de Karte...

  20. Newsletter I 2022 - 01. bis 06. Januar - Aktuelles+ EU hält AKW für klimafreundlich

    Infrastruktur wurde mit den Erfahrungen eines gemäßigten Klimas errichtet. Experten fordern Umdenken * Rüstung Als Nächstes: Atomwaffen verbieten! Peru hat als 59. Staat den Vertrag über das Verbot von Kernwaffen ratifiziert. Die Schweiz zögert noch immer. ** 01. Januar Energiewende Energiewende: Noch viel zu tun Erstmals Rückgang bei der Grünstromerzeugung in 2021. Ausbau müsste massiv...

Ergebnisse 6180 von 96