Ausgehend davon, dass tagebau“ benötigt wird, wurden 16 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter XXXII 2023 - 6. bis 12. August - Aktuelles+ Hiroshima - Der Asphalt wird brennen. Chaos wird herrschen

    beauftragten Studie infrage, ob ein vorgeschaltetes Logistikzentrum überhaupt benötigt wird. Die Landesregierung in Hannover positionierte sich ebenfalls gegen die Pläne... * Türkei | Tagebau | Braunkohle Abholzung des Akbelen-Walds in der Türkei: „Gehen Sie hin, hören Sie zu“ In der Türkei soll ein großer Wald dem Braunkohleabbau weichen. Die AnwohnerInnen leisten Widerstand. Nun gab es ein...

  2. Newsletter II 2023 - 8. bis 14. Januar - Aktuelles+ Wir haben schon jetzt gewonnen

    Räumung in Lützerath: Bergung aus Tunnel läuft Spezialkräfte sind mit der Bergung von zwei Aktivisten aus dem Tunnel beschäftigt. Tausende strömen zur Großdemo nach Keyenberg. Einige dringen in Tagebau ein. Die Ereignisse des Tages in Kürze zusammengefasst. Bisher ist es den Spezialkräften in Lützerath nicht gelungen, die zwei Aktivisten aus dem selbstgebauten Tunnel zu holen. Der Zugang zu dem...

  3. Newsletter XLIX 2022 - 08. bis 14. Dezember - Aktuelles+ Umwelthilfe unterbreitet Vorschläge für schnellen Aufbau europäischer Photovoltaikproduktion

    Und doch sind die dortigen Minen schon seit 2005 geschlossen. Das Navajo-Gebiet war für die Energiekonzerne besonders attraktiv, weil das Uran nahe an der Oberfläche lag. Anfangs wurde es im Tagebau gewonnen. Man musste nur die Oberfläche des Bodens abtragen und konnte mit geringem Aufwand das Uranerz freilegen. Doch dieser Abbau hat riesige Flächen kontaminiert und das Grundwasser verseucht......

  4. Newsletter XLVI 2022 - 16. bis 23. November - Aktuelles+ Jetzt hilft nur noch die Weisheit des westfälischen Friedens

    wird, aber große Industrien noch auf Jahrzehnte so viel davon schöpfen können wie heute? Genau dieser Fall könnte nach Recherchen von CORRECTIV eintreten: Die großen Nutzer von Wasser, etwa Tagebaue, Chemie- und Autofabriken, haben sich häufig für Jahrzehnte Entnahme-Rechte aus Flüssen, Seen und Grundwasser gesichert. Diese Rechte könnten in Zukunft die Versorgung von Bürgerinnen und Bürgern...

  5. Newsletter XLV 2022 - 08. bis 15. November - Aktuelles+ Strafen für Ak­ti­vis­t:in­nen - Und was ist mit dem Klima?

    werden und was sie bringen. Der Klimawandel lässt im Sommer Flüsse und Regionen Deutschlands austrocknen. Brandenburg ist besonders davon betroffen: Ohne das Grubenwasser aus dem Braunkohletagebau läge der Wasserspiegel der Spree in der warmen Jahreszeit wesentlich tiefer... * Weltbevölkerung | Wachstum | Menschenrecht Wir sind acht Milliarden Weltbevölkerung: Das Wachstum wirkt rasant und...

  6. Newsletter XLII 2022 - 23. bis 27. Oktober - Aktuelles+ Die Märchenerzählung mit dem Primärenergieverbrauch

    Investments gefährden. Im Falle Frankreichs ist die zeitliche Nähe zwischen einer Klage der deutschen Encavis AG und der Austrittsankündigung bemerkenswert... ** 25. Oktober Lützerath | Tagebau Garzweiler | Windräder Abriss Entsetzen über Windräder-Abriss bei Lützerath Das erste von acht Windrädern ist für die geplante Braunkohleförderung am Tagebau Garzweiler abgerissen worden. Nicht nur für...

  7. Newsletter XXXV 2022 - 01. bis 08. September - Aktuelles+ Keine AKW-Laufzeitverlängerungen!

    hieß es. Für die einzelnen Getreidearten seien die Ergebnisse recht unterdurchschnittlich. Auch die regionalen Unterschiede seien noch stärker ausgeprägt als in den Vorjahren... ** 03. September Tagebau Garzweiler | Lützerath "Für keine Kohle dieser Welt" - Großdemo gegen Braunkohletagebau Am Tagebau Garzweiler haben am Samstag nach Veranstalterangaben 2.000 Menschen für ein Ende der...

  8. Newsletter XVII 2022 - 22. bis 27. April - Aktuelles+ Wie Russland Europas Atomenergie in der Tasche hat

    Uranabbau https://www.ecosia.org/search?method=index&q=uranabbau ** AtomkraftwerkePlag Uranabbau: Umweltschäden, Zahlen, Produktion Uranerz wird, je nach Lage der Vorkommen, meist im Tagebau oder im Untertagebau gefördert. Beim Tagebau bleiben große Mengen an kargem Fels und Abraumhalden mit radioaktiven Abfällen übrig. Daneben gibt es das sogenannte In-situ-leach-Verfahren (ISL), bei dem das...

  9. Newsletter XIII 2022 - 26. bis 31. März - Aktuelles+ Ein Monat Krieg in der Ukraine: Entwicklung einer Tragödie

    Tödliches Fracking US-Studie: Wer näher an Fracking-Standorten wohnt, stirbt früher * Energiepreis | Klimaziele Kommt bald der Bagger? Lützerath Das Oberverwaltungsgericht Münster hat das Dorf am Tagebau Garzweiler zum Abriss für den Kohleabbau freigegeben. Deutschlands Klimaziele stehen auf der Kippe Abgelehnt. So lautet die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts (OVG) in Münster über die...

  10. Newsletter XLIX - 27. bis 31.10.2021 - Aktuelles+ 27. Oktober - Garchinger Reaktor

    die PM und die Twitter-Meldungen des landesweiten Bündnisses "NRW-Versammlungsgesetz stoppen": https://www.nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de/ Und morgen geht es in Lützerath am RWE-Braunkohle-Tagebau Garzweiler II weiter mit einer großen Demo für eine echte Klimaschutzpolitik - ohne Kohle und Atom! Letzte Woche musste RWE dabei einen ersten Dämpfer einstecken. Der Widerstand in Lützerath wirkt!...

  11. Newsletter XLVIII - 21. bis 26.10.2021 - Aktuelles+ 21. Oktober - Statt zu terrorisieren ein humanitäres Programm starten

    https://www.nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de/ 3.) Demo Lützerath 31. Oktober - Kohleabbau sofort stoppen! Dieselbe NRW-Landesregierung unterstützt auch weiter RWE beim Abriss der Dörfer am Tagebau Garzweiler. Aktuell geht der Kampf um Lützerath. Es gibt regelmäßig Proteste, darunter jeden Sonntag Dorfspaziergänge. Am Sonntag, 31. Oktober wird daraus eine große Demo werden - dazu rufen wir auf....

  12. Newsletter XLVII - 13. bis 20.10.2021 - Aktuelles+ 13. Oktober - Strahlender Wahnsinn

    Was auffällt sind drei weitere Dinge, die völlig fehlen: Zum einen versprechen die drei Parteien keinen Schutz vor weiteren Dorfabrissen im Rheinland und in Ostdeutschland - und in Lützerath am Tagebau Garzweiler drängt RWE aktuell massiv auf die Vertreibung der letzten BewohnerInnen. Versprechungen bekommen nur die Beschäftigten im Kohleabbau - das ist sehr einseitig und deshalb unangemessen....

  13. Newsletter XXXVIII - 26. bis 30.08.2021 - Aktuelles+ 26. August - Gericht erklärt Bebauungsplan des Kohlekraftwerks Datteln 4 für ungültig

    Energie in Kohlekraftwerken, zum Heizen, in der Chemieindustrie, Stahlindustrie und anderen Industriezweigen verwendet. Zur Kohleindustrie gehört auch die nötige Infrastruktur zur Förderung im Tagebau oder in Bergwerken und der Transport (z. B. Kohlehäfen, Kohlenbahnen, Förderbänder usw.). Mit dem Kohleausstieg geht nicht nur ein Ende der Kohleverstromung einher, sondern in gewissem Maße auch...

  14. THTR Rundbrief Nr. 138 April 2012

    zwei Atomkraftwerke in Deutschland, hält Anteile an der Urananreicherungsanlage Gronau und plant jenseits der Grenzen sogar Neubauten, wie z.B. in den Niederlanden. Als Betreiber von 3 riesigen Tagebauen und 5 Kohlekraftwerken im rheinischen Braunkohlerevier ist RWE Europas größter CO2 Produzent. Auch hier ist der Konzern auf Expansionskurs und plant das Braunkohlekraftwerk Niederaussem massiv...

  15. Videos und TV Ausschnitte zum THTR

    sauberen Energie Sanierungsbetrieb Wismut Der Uranabbau wurde dort Ende 1990 eingestellt, die Sanierungsarbeiten laufen heute noch. Hochradioaktiver 'Müll / Abraum' wird wieder in den ehemaligen Tagebau eingebracht... Arte 2013 - 00:52:29 - Atommüll vor Europas Küsten Versenkt und vergessen Zwischen 1946 und 1992 verklappten sie auch Teile ihres Atommülls im Meer. Es waren Abfälle aus Industrie...

  16. THTR Rundbrief Nr. 100 Juli 05

    zum Uranabbau in Namibia begonnen. Die Rössing-Mine liegt etwa 65 Kilometer vom Küstenort Swakopmund entfernt am Rande der Wüste Namib und umfasst auf ca. 100 Quadratkilometer einen großen Tagebau, verschiedene Verarbeitungsanlagen und einen Damm, durch den die flüssigen Abfälle zu einem See aufgestaut werden. Der Tagebau allein ist fünf Kilometer lang. Verseuchtes Sickerwasser fließt in einen...

Ergebnisse 116 von 16