Ausgehend davon, dass strahlenexposition“ benötigt wird, wurden 13 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter XXII 2024 - 26. Mai bis 1. Juni - Aktuelles+ Antisemitismusbeauftragter warnt vor rassistischer Popkultur

    abzweigen müssen", klagte er. "Die Klimakrise, die die Welt erlebt [...] hat uns hier in Panama gezwungen, von der Insel in diese Siedlung mit etwa 300 Häusern umzuziehen."... * Radon | Strahlenexposition | Lungenkrebs Radon als verdrängte Ursache für Lungenkrebs Radon ist ein geruchloses, krebserregendes Edelgas. Es konzentriert sich unbemerkt in Häusern und verursacht Lungenkrebs. Wissen Sie,...

  2. Newsletter XVII 2024 - 21. bis 27. April - Aktuelles+ Reform des Klimaschutzgesetzes: Ein Schritt vor, zwei zurück

    errichten. Schätzungsweise 14 bis 15 % von ihnen waren 2005, also 19 Jahre nach dem Unglück, bereits verstorben; mehr als 90 % von ihnen sind erkrankt, viele vermutlich aufgrund ihrer hohen Strahlenexposition... AtomkraftwerkePlag Tschernobyl (Ukraine) Am 26. April 1986 ereignete sich in Reaktor 4 von Tschernobyl der katastrophale Unfall der INES-Stufe 7, bei dem nach einer Kernschmelze und...

  3. 1980 bis 1989 - INES, NAMS und andere Ereignisse

    errichten. Schätzungsweise 14 bis 15 % von ihnen waren 2005, also 19 Jahre nach dem Unglück, bereits verstorben; mehr als 90 % von ihnen sind erkrankt, viele vermutlich aufgrund ihrer hohen Strahlenexposition... Wikipedia de Nuklearkatastrophe von Tschernobyl Bei einem Super-GAU (INES Stufe 7) im Block 4 des Akw Tschernobyl in der Ukraine kam es zu einer Kernschmelze und in deren Folge zu...

  4. Newsletter XXI 2023 - 21. bis 27. Mai - Aktuelles+ Welttag für Biodiversität: Scheitert der Plan, Europas Artenvielfalt wiederherzustellen?

    nutze stattdessen eben ein Stahlwerk oder eine Raffinerie, so der Forscher weiter... * 26. Mai 1971 (INES 4 - ? Klass.?!) Kurtschatow-Institut Moskau, UdSSR Natürliche und zivilisatorische Strahlenexposition des Menschen in Deutschland - 2.7.2.2 Unfälle in kerntechnischen Anlagen... Am 26. Mai 1971 ereignete sich an der SF-3-Anlage im Kurtschatow-Institut Moskau bei Versuchen zurBestimmung der...

  5. Newsletter XIX 2023 - 7. bis 13. Mai - Aktuelles+ Verwandelt der Westen die Ukraine in ein nukleares Schlachtfeld?

    hat im Vergleich zu natürlichem Uran ein etwas geringeres radiotoxisches Potential. Für eine Bewertung der gesundheitlichen Wirkung von Uran sind daher insbesondere die Möglichkeiten der Strahlenexposition durch Aufnahme von Uranpartikel durch die Atemluft, von Uran-kontaminierten Nahrungsmitteln und Trinkwasser durch Ingestion sowie durch Verletzungen der Haut zu betrachten. Die größte...

  6. Newsletter XVI 2023 - 16. bis 22. April - Aktuelles+ Gifte für die Ewigkeit - Uran und seine radioaktive Verwandtschaft

    werden durchwegs in Zwischenlagern verwahrt; die Handhabung hochradioaktiver Abfälle durch Endlagerung, Transmutation oder Wiederverwendung ist eine wichtige Aufgabe für die Menschheit... * Strahlenexposition Als Strahlenbelastung oder auch Strahlenexposition bezeichnet man die Einwirkung von ionisierender Strahlung auf Lebewesen oder auf Materie... Zurück zu: Newsletter XV 2023 - 9. bis 15....

  7. Newsletter XXXVII 2022 - 17. bis 23. September - Aktuelles+ Auch ionisierende Niedrigstrahlung stellt ein Risiko dar

    als Störfall ein. In die Umgebung ist laut dem Leiter Information des Kernkraftwerks Leibstadt damals keine Radioaktivität gelangt: «Mit dem Ereignis von 2010 war keine zusätzliche Strahlenexposition der lokalen Bevölkerung verbunden. Die in der Umgebung gemessene Strahlung (zu über 99 Prozent natürliche Strahlung) blieb in der ganzen Zeitperiode unverändert und ist tiefer als an vielen anderen...

  8. INES! Was ist los?

    5 Ernster Unfall Begrenzte Freisetzung: Einsatz einzelner Katastrophen- schutzmaßnahmen Schwere Schäden am Reaktorkern / an den radiologischen Barrieren 4 Unfall Geringe Freisetzung: Strahlenexposition der Bevölkerung etwa in der Höhe der natürlichen Strahlenexposition Begrenzte Schäden am Reaktorkern / an den radiologischen Barrieren Strahlenexposition beim Personal mit Todesfolge 3 Ernster...

  9. Newsletter XXXI - 13. bis 18.07.2021 - Aktuelles+ 13. Juli - Atomtestgelände in Kasachstan - Wo der Kalte Krieg noch immer Opfer fordert

    in Kasachstan Der radioaktive Niederschlag („Fallout“) ging nicht nur auf die Testgebiete nieder, sondern verteilte sich weltweit: die Kernwaffentests des 20. Jahrhunderts haben die Strahlenexposition weltweit messbar erhöht, in den heutigen Messdaten sind sogar viele einzelne Tests nachvollziehbar. Es wurden auch Kernwaffentests unter Wasser, in der Hochatmosphäre und im Weltraum (Starfish...

  10. 2007 - Die KiKK-Studie - Kinderkrebs-Studie

    starke Confounder agieren könnten. Strahlenepidemiologische Aspekte Die vorliegende Studie betrachtet den Abstand zum jeweils nächstgelegenen Kernkraftwerk. Daten zuumweltbedingten Strahlenexpositionen wurden nicht verwendet, da diese nicht verfügbar und auch retrospektiv nicht erhebbar sind. Es wurde auch nicht berücksichtigt, dass sich Individuen nicht ständig am gleichen Ort aufhalten und...

  11. Was ist radioaktive Niedrigstrahlung? INWORKS-Studie

    sichtbar werden. Wie bei einer Krebserkrankung kann auch bei einer genetisch bedingten Krankheit anhand des klinischen Erscheinungsbildes nicht festgestellt werden, ob sie auf eine Strahlenexposition zurückzuführen ist... * Der Petkau-Effekt besagt, dass schwächere Strahlendosen über einen längeren Zeitraum eher genetische Schäden anrichten. Hormesis ist die Hypothese, dass geringe Dosen...

  12. 28. Nov. 2013 - Umweltministerium legt Bericht zum möglichen Zusammenhang zwischen Krebserkrankungen und dem ehemaligen Reaktor THTR Hamm vor

    müssen. Dies ist aber nicht der Fall. Zudem wurden keine Auffälligkeit bei Tumoren sich schnell teilender Zellverbände (blutbildendes System / Leukämien) gefunden, die typischerweise mit Strahlenexposition assoziiert sind. Außerdem wäre, unter der Annahme einer Strahlenbelastung im Zusammenhang mit einem Ereignis beim THTR im Jahr 1986, zu erwarten, dass mögliche Effekte sich im...

  13. THTR Rundbrief Nr. 143 Juni 14

    müssen. Dies ist aber nicht der Fall. Zudem wurden keine Auffälligkeit bei Tumoren sich schnell teilender Zellverbände (blutbildendes System / Leukämien) gefunden, die typischerweise mit Strahlenexposition assoziiert sind. Außerdem wäre, unter der Annahme einer Strahlenbelastung im Zusammenhang mit einem Ereignis beim THTR im Jahr 1986, zu erwarten, dass mögliche Effekte sich im...

Ergebnisse 113 von 13