Ausgehend davon, dass spd“ benötigt wird, wurden 110 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter XXXIII 2022 - 14. bis 21. August - Aktuelles+ Gehirnwäsche? – Strategische Kommunikation!

    setzen. Ein Kommentar. Zumindest über eine Laufzeitverlängerung der drei noch bis zum Jahresende laufenden deutschen Atomkraftwerke "müssen wir reden", meinen jetzt auch Teile der Grünen und der SPD. FDP, CDU/CSU und natürlich die AfD plädieren gar grundsätzlich für längere Laufzeiten, sogar für einen Wiederbetrieb schon abgeschalteter AKW... * Laufzeit | Stresstest | Versorgungssicherheit...

  2. Newsletter XXXI 2022 - 01. bis 06. August - Aktuelles+ Zieht die Atomwaffen aus Europa ab!

    ist die Konferenz Auftakt einer mehrtägigen US-Reise. Kein Thema mehr ist angesichts der neuen Bedrohungslage in Europa der Abzug der Atomwaffen aus Deutschland, der im Wahlkampf 2021 noch von SPD und Grünen gefordert wurde. Bis zu 20 US-Atombomben lagern noch auf dem Fliegerhorst Büchel in der rheinland-pfälzischen Eifel. Im Ernstfall sollen Kampfjets der Bundeswehr sie einsetzen... *...

  3. Newsletter XXIX 2022 - 17. bis 24. Juli - Aktuelles+ Regierung in der Klimakrise

    Laufzeiten der drei noch laufenden Atomkraftwerke (AKW) in Deutschland erklärt Olaf Bandt, Vorsitzender beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND): "Es ist ein Skandal, dass sich SPD und Grüne in der Atomfrage mit einer populistischen Scheindebatte von CDU/CSU und FDP vor sich hertreiben lassen... * Frankreich | Milliarden | EDF Komplettverstaatlichung Frankreichs Milliardenangebot...

  4. Newsletter XXVII 2022 - 02. bis 10. Juli - Aktuelles+ Globale Sicherheit geht nur gemeinsam!

    Die Union will diese Woche einen Antrag zur AKW-Laufzeitverlängerung einbringen - und macht damit Druck auf die FDP. Die ist auch eher für Atomstrom - anders als ihre Koalitionspartner. Aus der SPD heißt es: Die Debatte schade dem Wirtschaftsstandort. * Südkorea | Aussstieg | Energiepolitik Neue Energiepolitik macht Koreas Atomausstieg rückgängig Die südkoreanische Regierung hat eine neue...

  5. Newsletter XXV 2022 - 18. bis 25. Juni - Aktuelles+ Fall Assange: "Schwarzer Tag für die Pressefreiheit"

    Regierung händeringend nach Alternativen sucht. Laut ARD-DeutschlandTrend spricht sich eine Mehrheit dafür aus, Atomkraftwerke länger zu betreiben. Bei der Sonntagsfrage überholen die Grünen die SPD. ** 23. Juni Neckarwestheim | Risse Gemeinsame Pressemitteilung von .ausgestrahlt und Bund der Bürgerinitiativen Mittlerer Neckar e.V. (BBMN) AKW Neckarwestheim: Korrosion völlig außer Kontrolle...

  6. Newsletter XXIV 2022 - 10. bis 17. Juni - Aktuelles+ Mehrheit für Nuklearwaffen? – Jetzt spricht die Friedensbewegung

    in den vergangenen Jahren genug gegeben. Jetzt soll die Atomkraft es wieder richten – ein fataler Fehler * Profit Lobby | fossil | Mafia Marco Bülow: "Profit-Lobbys und Kohlemafia haben sich in der SPD durchgesetzt" Marco Bülow sagt: Große Teile der Bevölkerung haben keinen Einfluss mehr auf die Politik. Profit-Lobbys und fossile Mafias dominieren die Politik. Welche Grenzen können der Macht...

  7. Newsletter XXII 2022 - 27. bis 31. Mai - Aktuelles+ Die Atomlobby gibt noch mal richtig Gas

    Schatten springen“ Union und FDP pochen auf längere AKW-Laufzeiten In der Ampel-Regierung bahnt sich der nächste Streit an. Wegen der hohen Energiekosten wächst der Druck auf Grüne und SPD, den Atomausstieg zu verschieben. - IMHO Ganz der alte Friedrich Merz, immer schön auf den alten Trampelpfaden laufen. Irgendwann kann man dann aber nicht mehr über den Rand des ausgetretenen Weges schauen,...

  8. Newsletter XXI 2022 - 20. bis 26. Mai - Aktuelles+ Politik der gespaltenen Zunge: Sie reden vom Frieden, aber wollen den Krieg

    Reaktoren in Betrieb. (ca. 15 km nordwestlich vom Moskauer Stadtzentrum) ** 25. Mai NATO | Panzer | Ukraine Informelle NATO-Absprache Keine Kampfpanzer für die Ukraine? Nach Informationen aus der SPD gibt es eine NATO-Absprache, keine westlichen Kampf- und Schützenpanzer an die Ukraine zu liefern. So wolle man eine Provokation Moskaus vermeiden. Die Union ist empört: Der Bundestag sei darüber...

  9. Newsletter XVIII 2022 - 28. April bis 04. Mai - Aktuelles+ Windfahnen und Taschenfüller im unermüdlichen Einsatz

    auch Pleitereaktor genannt, wurde 1989 nach 12 Jahren Bauzeit und einem Jahr Betrieb abgeschaltet. Der Störfall, mit dem sich die Betreiber des THTR um die Gunst der in NRW herrschenden SPD brachten, geschah in der Nacht vom 4. zum 5. Mai 1986... ** 03. Mai Uran | Gronau | Urenco Aktivisten besetzen Strommasten von Urananreicherungsanlage in Gronau Sechs Anti-Atom-Aktivisten haben am...

  10. Newsletter LVII - 14. bis 19.12.2021 - Aktuelles+ 14. Dezember - Nobelpreisträger fordern zwei Prozent Abrüstung fürs Klima

    in Gronau sowie eine Entwidmung der eingleisigen Bahnstrecke zwischen Gronau und Münster für den Transport radioaktiver Stoffe. Bundesweit ist es die erste kommunale Resolution dieser Art. Grüne, SPD, Volt, Linke, ÖDP/Die Partei/Internationale stimmten dafür, CDU, FDP und AfD dagegen. „Wir sind sehr erfreut, dass der Münsteraner Stadtrat eine langjährige Forderung der russischen Umweltbewegung...

  11. Newsletter LVI - 08. bis 13.12.2021 - Aktuelles+ 08. Dezember - Die Grünen müssen jetzt handeln

    Atomausstieg ist noch nicht abgesichert, auch die Urananreicherung in Deutschland kann beendet werden, sagt Atomkraftgegner Eickhoff. taz: Herr Eickhoff, im Koalitionsvertrag der Ampel versprechen SPD, Grüne und FDP, den „Atomausstieg abzusichern“. Ist die Anti-Atom-Bewegung damit zufrieden? Matthias Eickhoff: Nein. Viele Fragen bleiben offen. Denn im Atomausstiegsgesetz, das nach der...

  12. Newsletter XLIX - 27. bis 31.10.2021 - Aktuelles+ 27. Oktober - Garchinger Reaktor

    Energie und Verkehr feststehen - nach den Erfahrungen mit dem Sondierungspapier befürchten wir, dass nun auch weitere wichtige Forderungen unter die Räder kommen, weil die Grünen am Widerstand von SPD und FDP scheitern. Das wäre absolut fatal, denn gerade zum Start des Weltklimagipfels in Glasgow ist ein starkes und mutiges Zeichen zur Kehrtwende in der Klimapolitik notwendig! Wir fordern...

  13. Newsletter XLVIII - 21. bis 26.10.2021 - Aktuelles+ 21. Oktober - Statt zu terrorisieren ein humanitäres Programm starten

    Pariser Klimaziele reicht's definitiv nicht und der Atombereich fehlt noch vollkommen. Da ist leider noch sehr viel zu tun und schon jetzt ist die bremsende Handschrift der FDP und von Teilen des SPD deutlich zu erkennen. Deshalb gilt für uns: Nicht stillsitzen und abwarten, sondern eingreifen wo möglich: 1.) Klimastreik 22. Oktober Wir rufen zur Teilnahme am nächsten Klimastreik der Fridays...

  14. Newsletter XLV - 29.09. bis 06.10.2021 - Aktuelles+ 29. September - Deutschlands Militarisierung: am Wahlabend kein Thema

    zu kippen. Und damit zum Letzten Thema: Wir befürchten (sicher nicht als Einzige), dass bei den Ampelgesprächen in Berlin viele Klimathemen unter die Räder kommen werden, um die FDP (und auch die SPD) an Bord zu halten. Das gilt für den Kohleausstieg und das Tempolimit, aber eben ganz sicher auch für die Stilllegung von UAA Gronau und Brennelementefabrik Lingen, für die Uran- und...

  15. Newsletter XVI - 13. bis 15.04.2021 - Aktuelles+ 13. April - Gaskraftwerk: Ist der Strom aus Erdgas nachhaltig?

    2021 - Japan darf die Welt nicht für die Entsorgung von Atomabwässern zahlen lassen - IMHO Früher oder später werden sie sich alle an Ihren eigenen Worten messen lassen müssen. * 14. April 2021 - SPD winkt EU-Kampfdrohne durch * 14. April 2021 - Gegen Atommülltransporte: Aktionsbündnis lobt Gemeinderäte * Fukushima - Wasser ins Meer 13. April 2021 - Tritium zwischen Tatsachen und...

  16. Wichtige Zeitungsartikel zu Atom*... etc. aus 2020

    verschlimmert die Klimakrise" * 09. Januar 2020 - Atomkraftwerke: Frankreich stoppt vorerst Pläne für neue Atomreaktoren * 05. Januar 2020 - Klimapolitik - Tragödie oder Kasperletheater * Die SPD will die Akzeptanz von Windkraftanlagen durch finanzielle Entschädigungen erhöhen. 03. Januar 2020 - Windkraft: Gemeindebund lehnt "Windbürgergeld" ab *** 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 2024 2023...

  17. Nacht vom 31. Dez. 2019 zum 01. Jan. 2020

    * *** Seitenanfang Hintergrundwissen Aktuell+. *** Aktuell+. Mehr Lesenswertes... * 02. Jan. 2020 - Geld allein wird die Probleme bei der Windkraft nicht lösen * 02. Jan. 2020 - Windenergie: SPD will durch "Windbürgergeld" Akzeptanz erhöhen * 01. Jan. 2020 - 70 Prozent weniger CO2 - Radikaler Klimaschutz in Dänemark * 01. Jan. 2020 - Schweden nimmt AKW Ringhals vom Netz - Abschied auf Raten *...

  18. THTR Rundbrief Nr. 152, Dezember 2019

    Bau dieser Reaktoren drastisch erhöht! Mit all dem hat die Bundesregierung kein Problem. Der Antrag der Linksfraktion, Urenco stillzulegen und diese Entwicklung zu stoppen, wurde von AfD, SPD, CDU/CSU und FDP im Bundestag abgelehnt! 1. http://www.hubertus-zdebel.de/wp-content/uploads/2019/11/KA-URENCO-Mini-Reaktor-HALEU-19-13964.pdf 2....

  19. 17.03.2019 - Tödlicher Staub - Uranmunition-Einsatz und die Folgen

    Linke", die 2008 eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung gestellt hat mit einem Fragenkatalog über die Folgen der Uranmunition. Diese Fragen hat der damalige Staatsminister Gernot Erler von der SPD im Namen der Bundesregierung beantwortet. Eine der Fragen lautete, ob der Bundesregierung Erkenntnisse über den Einsatz von Uranmunition in Afghanistan seit 2001 vorliegen und ob uns die Alliierten...

  20. Wichtige Zeitungsartikel zu Atom*... etc. aus 2019

    Höhepunkt, sagt die EIA. Übersetzen mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) * Urananreicherung in Gronau 21. März 2019 - Atomausstieg mit einer Ausnahme IMHO Ganz große Koalition aus CDU, SPD, FDP und AFD pro Uranwirtschaft und Atomindustrie; Brennelementefabrik in Lingen und... * 17. März 2019 - Tödlicher Staub - Uranmunition- Einsatz und die Folgen * Norwegens letzter...

Ergebnisse 6180 von 110