Ausgehend davon, dass netzwerk“ benötigt wird, wurden 56 Ergebnisse gefunden.

  1. Tschernobyl Jahrestag 2009

    die in wenigen Jahren weltweit rund 10% der Atomkraftwerke mit Uranbrennstoff beliefern soll. Die Anlage dient allein dem Weiterbetrieb von Atomkraftwerken. Cécile Lecomte vom französischen Netzwerk Réseau „Sortir du nucléaire“ sprach sich gegen Urantransporte von Frankreich nach Gronau sowie von La Hague ins Zwischenlager Ahaus aus und lud zum Widerstand gegen den Bau von neuen Atomkraftwerken...

  2. THTR Rundbrief Nr. 118 Dezember 2007

    Nr. 101 (2005), Nr. 104 (2006), Nr. 111 (2007) Nuklearwaffenschmuggel im atomaren Dreieck Deutschland, Südafrika und Pakistan: Täter noch aktiv! Seitenanfang Während in den Niederlanden das Netzwerk des „Vaters der pakistanischen Atombombe“, Abdul Quadeer Khan, Gegenstand einer breiten gesellschaftlichen Diskussion geworden ist, sind in der BRD nur sporadisch und vereinzelt in ausgesuchten...

  3. THTR Rundbrief Nr. 117 November 07

    weil hier in der BRD leider, leider so ein Wunderding nur als Ruine zu besichtigen ist. Was kommt dieses Jahr noch? – HTR-Veteran Dr. von Lensa, Vize-Präsident des europäischen „HTR-Technologie-Netzwerkes“ spricht am 27. 11. 2007 um 17 Uhr über die Generation IV und die HTR-Entwicklung bei der Kerntechnischen Gesellschaft (Sektion Erlangen/Nürnberg) in Grafenreinfeld. PBMR: Graphitkugeln zu...

  4. Verstrickt in das Netz der europäischen Urantransporte

    der Arbeitskreis Umwelt in Gronau. Gruppen aus beiden Ländern haben auf einer gemeinsamen Demonstration am Grenzübergang Perl am 14. Mai 2007 beschlossen, ein bilaterales [extern] Beobachtungsnetzwerk aufzubauen, um – ähnlich wie bei den Castor-Transporten – entlang der gesamten Wegstrecke Mahnwachen und Blockaden zu initiieren. In bewegungspolitisch strukturschwachen Gebieten (Rheinland-Pfalz,...

  5. THTR Rundbrief Nr. 111 Maerz 07

    P2 kümmerte, die zweite pakistanische Anreicherungsanlage in Kahuta" (S. 153). Hier fanden die teilweise vom US-Geheimdienst verdeckt gefilmten Treffen mit maßgeblichen Drahtziehern des nuklearen Netzwerks Khans statt. Über die Commerzbank in Bonn wurden die hierzu notwendigen finanziellen Transaktionen teilweise abgewickelt. Es wäre völlig unrealistisch anzunehmen, Al Qaida oder Staaten wie...

  6. THTR Rundbriefe aus dem Jahr 2005

    Teil 3 der Liste von unter Rotgrün erfolgten Forschungsarbeiten für den THTR. HTR und die Türkei. Geschichte und Aktuelles. Südafrika: Deutscher Nuklearexperte arbeitete mit islamisischem Netzwerk zusammen. Urenco und Abdul Quadeer Khan. HTR-Lobby will mehr EU-Geld. Sozialraub? Nein Danke! Mahnwache vor THTR-Haupttor. * THTR Rundbrief Nr. 98, März 2005 Erfolg in Südafrika: PBMR-Verfahren muß neu...

  7. THTR Rundbrief Nr. 109 November 2006

    "Generation IV International Forum (GIF, siehe THTR-Rundbrief Nr. 93 und 94) anmahnte: "Das 7. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Union sieht integrierte Forschungsprojekte und Netzwerke zur Fortentwicklung von Reaktorsicherheitskonzepten vor. Eine Entscheidung darüber, ob und wie deutsche Forschungseinrichtungen sich an den EU-Projekten beteiligen werden, steht bislang aus. Damit...

  8. THTR Rundbrief Nr. 89 Maerz 04

    heute die indonesische Behörde für Nuklearforschung (BATAN) als wichtigsten Partner für die bilaterale Zusammenarbeit im Bereich der Materialforschung und verweist auf ein bereits ausgebautes Netzwerk von deutschen und indonesischen Forschungseinrichtungen. Mittlerweile seien im Rahmen der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit mehr als 20.000 indonesische Studenten in Deutschland...

  9. THTR Rundbrief Nr. 93 September 04

    Die Ermittler vertuten, dass er als Vermittler fungiert hat. "Der südafrikanische Geheimdienst, der schon seit über einem Jahr südafrikanischen Verbindungen zu dem internationalen Atomschmuggel Netzwerk untersucht, scheint bei der Verhaftung von Johan Meyer dessen Kontaktleute zum pakistanischen Syndikat von Abdul Quader Kahn, dem »Vater der pakistanischen Bombe« gefunden zu haben – in der...

  10. THTR Rundbrief Nr. 97 Februar 05

    gleich bei der nächsten großen Gründungseuphorie für eine neue Partei wieder verloren gehen. Zur Zeit besteht wieder einmal die Gefahr, dass sich aus den Sozialforen und globalisierungskritischen Netzwerken heraus ein Teil der nächsten Generation von Aktivisten in Richtung neue Linkspartei12 verabschiedet. Dieser Vorgang ist um so bezeichnender, weil der Ruf nach dieser Partei ursprünglich...

  11. THTR Rundbrief Nr. 99 April/Mai 05

    mit deutschen und schweizer Ingenieuren zusammen, die zur Zeit der Apartheid an dem Atomwaffenprogramm des Regimes bastelten. Südafrika: Deutscher Nuklearexperte arbeitete mit islamistischem Netzwerk zusammen! Seitenanfang In einem aufsehenerregenden Prozess in Kapstadt (siehe auch THTR-RB Nr. 95) kommt nun das gesamte Ausmaß des Atomschmuggels ans Licht. Gerhard Wisser wird vorgeworfen, dass er...

  12. THTR Rundbrief Nr. 100 Juli 05

    Jede/r nach den eigenen Fähigkeiten. Und: Wer die Erklärung unterschreibt, gehört zur Kampagne ".ausgestrahlt". Das ist kein Verein mit fester Mitgliedschaft, aber ein lockeres Bündnis und Netzwerk von AtomkraftgegnerInnen. Infos: www.ausgestrahlt.de In eigener Sache: Do you speak English? Seitenanfang Keine Angst, ich will nicht die Rechtsschutzaktie aus dem Jahre 1980 wieder zum Verkauf...

  13. THTR Rundbrief Nr. 102 November 05

    will seinen Modul-HTR speziell für den Export produzieren. Hier päppelt die IAEO gerade die Atomwaffenproduzenten der nächsten Generation hoch: Die Generation IV! Zusammen mit dem nuklearen HTR-Netzwerk, Forschungseinrichtungen und Energiekonzernen agiert die IAEO durch zahllose Konferenzen, Workshops, Artikeldienste, Dokumentationen, Präsentationen und Beratungen auf internationaler Ebene als...

  14. THTR Rundbrief Nr. 105 Maerz 06

    angedient werden. Die EU, Südkorea, USA und diverse Schwellenländer bereiten ebenfalls seit Jahren den Einstieg in diese neue IV. Generation der Atomreaktoren vor und haben sich in diversen Netzwerken organisiert. Nach dem Regierungswechsel in Düsseldorf und Berlin nutzte Thoben die Gunst der Stunde: "Wir sind in NRW führend in der Entwicklung der Brennstoffzelle, für deren Betrieb man...

  15. THTR Rundbrief Nr. 95 Dezember 2004

    bekannt. Nachdem der unter anderem in Deutschland ausgebildete Wissenschaftler Pakistan zum Bau der Atombombe verholfen hatte, machte er sich selbstständig und flocht ein internationales Netzwerk, das zahlungswilligen Kunden zur Nukleartechnologie verhalf – egal, ob die Anfragen nun aus Teheran, Pjöngjang oder Tripolis kamen. Der Chef der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO), Mohammed...

  16. THTR Rundbrief Nr. 107 Juni 06

    Forschungslandschaft: Einige Institute haben kerntechnische Wurzeln, (...)". Und deswegen musste folgendermaßen Abhilfe geschaffen werden: "Seit März 2004 wird das Europäische Exzellenz-Netzwerk (NoE) ‚Hysafe‘ vom Forschungszentrum Karlsruhe koordiniert. (...) Der eigentliche Auftrag an diese Netzwerke ist somit ‚Integration‘" (3). Einerseits soll in der BRD aus der Atomkraft ausgestiegen...

Ergebnisse 4156 von 56