Ausgehend davon, dass lobbyorganisation“ benötigt wird, wurden 17 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter LII 2023 - 24. bis 31. Dezember - Aktuelles+ Kernkraft-Fantasie scheitert an desolater Industrie

    1978 ausbrach, erlitten acht Personen eine erhöhte Strahlendosis. Es wurde zudem über diverse Störfälle beim Brüter-Betrieb in den 1990er Jahren berichtet... 30. Dezember Die Grünen | Lobbyorganisation "Zentrum Liberale Moderne": Obskure Finanzpraxis und fragwürdige Kontakte – Grüne unter Verdacht Fragwürdige Finanzaktionen und politische Verstrickungen: Vetternwirtschaft bei Lobbyorganisation?...

  2. Newsletter XXXVII 2023 - 10. bis 16. September - Aktuelles+ Wie Deutschland mit Milliardengeschenken an die Industrie das Klima ruiniert

    sondern auch in vielen Ländern. Vor kurzem erst wurde wieder eine gezielte Desinformationskampagne der Gaslobby aus Großbritannien aufgedeckt. Über die letzten zwei Jahre hat die Lobbyorganisation Energy and Utilities Alliance (EUA), ein Zusammenschluss aus 300 Unternehmen rund um die Gasindustrie, eine Marketing-Firma dafür bezahlt, gezielt Stimmung gegen Wärmepumpen zu machen, um die...

  3. Newsletter XXXIV 2023 - 20. bis 26. August - Aktuelles+ Die Sonne scheint noch 4,5 Milliarden Jahre

    konservative US-Thinktank Heartland Institute, ein zentraler Akteur der weltweit organisierten Klimawandelleugnungs-Szene, der auch enge Beziehungen zu der deutschen wissenschaftsfeindlichen Lobbyorganisation "Europäisches Institut für Klima und Energie" (EIKE) unterhält und von Kohle- und Ölunternehmen wie Exxon Mobil finanziert wird. Die Wirkung und der Schaden, den diese...

  4. Newsletter IV 2023 - 22. bis 28. Januar - Aktuelles+ Wie die FDP-Politikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann ihre Nähe zur Rüstungslobby verharmlost

    ihre Nähe zur Rüstungslobby verharmlost DÜSSELDORF. Wenn die Düsseldorfer FDP-Bundestagsabgeordnete an der Spitze des Verteidigungsausschusses zugleich in den drei wichtigsten Lobbyorganisationen der Rüstungsindustrie personell eingebunden ist - in der „Deutschen Gesellschaft für Wehrtechnik“ (DWT) und dem „Förderkreis Deutsches Heer“ (FKH) sowie als Vize-Präsidentin der „Deutsch-Atlantischen...

  5. Newsletter XIV 2022 - 01. bis 07. April - Aktuelles+ Medien: Die Wahrheit und all die anderen Opfer

    seit jeher nur von einer Minderheit akzeptiert. Nach den Katastrophen von Tschernobyl und Fukushima ist ihre Akzeptanz weiter gesunken. Dem versuchen Politik, Atomindustrie und deren Lobbyorganisationen seit Jahrzehnten durch Öffentlichkeitsarbeit und Imagekampagnen entgegenzusteuern, meist nur mit geringem Erfolg. Dem größten Erfolg der deutschen Atomlobby mit der Laufzeitverlängerung 2010...

  6. Newsletter II 2022 - 07. bis 14. Januar - Aktuelles+ EU-Taxonomie-Entwurf: Überlebenschance für die Kernkraft?

    wie Harrisburg, Tschernobyl und Fukushima vom Glauben abfiel. Ganz zu schweigen von gefährlichen Situationen, die es immer wieder auch in westeuropäischen AKW gab."... * Die Lobbyorganisationen In den letzten Jahrzehnten sind viele nationale und internationale Lobbyorganisationen entstanden, die die Interessen der Atomindustrie in der Politik vertreten und die Meinung der Öffentlichkeit in den...

  7. Newsletter I 2022 - 01. bis 06. Januar - Aktuelles+ EU hält AKW für klimafreundlich

    wie Harrisburg, Tschernobyl und Fukushima vom Glauben abfiel. Ganz zu schweigen von gefährlichen Situationen, die es immer wieder auch in westeuropäischen AKW gab."... * Die Lobbyorganisationen In den letzten Jahrzehnten sind viele nationale und internationale Lobbyorganisationen entstanden, die die Interessen der Atomindustrie in der Politik vertreten und die Meinung der Öffentlichkeit in den...

  8. Newsletter XXVI - 08. bis 13.06.2021 - Aktuelles+ 08. Juni - Das letzte Aufbäumen

    sodass Lobbyisten selten unter diesem Begriff auftreten, sondern stattdessen Bezeichnungen wie Consultant, Public Affairs Manager oder Policy Advisor verwenden... ** AtomkraftwerkePlag Die Lobbyorganisationen In den letzten Jahrzehnten sind viele nationale und internationale Lobbyorganisationen entstanden, die die Interessen der Atomindustrie in der Politik vertreten und die Meinung der...

  9. Newsletter XIX - 25. bis 27.04.2021 - Aktuelles+ 25. April - MiK rüstet sich für kommende wichtige Schlachten

    Anschein einer breiten Bürgerbewegung erwecken sollen. Die personellen Überschneidungen klären jedoch das Bild, die Mitglieder der neuen NGOs sind genauso wie die Mitglieder der altbekannten Lobbyorganisationen Angestellte, Ex-Angestellte und / oder deren Angehörige, Nutznießer der Atomindustrie. 2. Kommunikationswissenschaftler und Werbeprofis werden angeheuert, um dem Wolf die Kreide zu...

  10. Newsletter V - 27.01. - 01.02.2021 - Aktuelles+ 27. Januar - Anrechnung im EU-Haushalt: Fusionskosten schönen Klimabilanz

    (Atomkonsens) zwar zunächst den ersten Ausstieg aus der Kernenergie unter der rot-grünen Regierung von Gerhard Schröder akzeptieren. Danach arbeitete sie mit Hilfe ihrer Lobbyorganisationen, wie z. B. dem Deutschen Atomforum (DAtF) und der Kerntechnischen Gesellschaft (KTG), und unterstützt von Kernkraftbefürwortern aus der Politik auf eine Revision des „Atomkonsenses“ hin. Die Atomlobby...

  11. Wichtige Zeitungsartikel zu Atom*... etc. aus 2021

    Anschein einer breiten Bürgerbewegung erwecken sollen. Die personellen Überschneidungen klären jedoch das Bild, die Mitglieder der neuen NGOs sind genauso wie die Mitglieder der altbekannten Lobbyorganisationen Angestellte, Ex-Angestellte und / oder deren Angehörige, Nutznießer der Atomindustrie. 2. Kommunikationswissenschaftler und Werbeprofis werden angeheuert, um dem Wolf die Kreide zu...

  12. 15. Nov. 2019 - Mahnwache am 18.11. gegen den Atommülltransport durch Hamm!

    haben schlecht spekuliert Für die Entsorgung des Atommülls müssen die AKWs Rücklagen für mehr als hundert Jahre bilden. Höhere Beiträge führen jetzt zu Protesten. Am Montag legte die Lobbyorganisation Nuklearforumnach. Die Zinssenkung sei unbegründet, schrieb Geschäftsführer Lukas Aebi. Doch das stimmt so nicht, wie Recherchen der «Handels­zeitung» zeigen. Für die Zinssenkung gibt es sehr wohl...

  13. THTR Rundbrief Nr. 148 Sommer 2017

    Klima und Energie e. V.“ (EIKE e. V.), welches bei Wikipedia folgendermaßen charakterisiert wird: „Der Verein wird von der Fachwelt nicht als seriöses Institut, sondern als klimaskeptische Lobbyorganisation betrachtet“ (8). Selbstverständlich handelt es sich in diesem Fall um einen besonders skurrilen Fall eines FDP-Politikers. Allerdings regieren in NRW seit der neuen Landtagswahl 2017 FDP und...

  14. Die Uranstory

    den Energieversorgungsunternehmen“ zwar zunächst den ersten Ausstieg aus der Kernenergie unter der rot-grünen Regierung von Gerhard Schröder akzeptieren. Danach arbeitete sie mit Hilfe ihrer Lobbyorganisationen, wie z. B. dem Deutschen Atomforum (DAtF) und der Kerntechnischen Gesellschaft (KTG), und unterstützt von Kernkraftbefürwortern aus der Politik auf eine Revision des „Atomkonsenses“ hin....

  15. Vom Uranabbau und der Verarbeitung, über die Atomforschung, den Bau und Betrieb von Atomanlagen inkl. der Akw Störfälle, bis hin zum Umgang mit Atommüll und Kernwaffen! - Weltweit, beinahe, alles auf einen Blick mit Google Maps

    wieder ereignet. Die offizielle Gründung erfolgte am 15. Mai 1989. https://atomkraftwerkeplag.wikia.org/de/wiki/World_Association_of_Nuclear_Operators_(WANO) WNA World Nuclear Association Lobbyorganisation der Atomindustrie Die World Nuclear Association (WNA) mit Hauptsitz in London ist die neben der IAEO wichtigste internationale Lobbyorganisation für Atomenergie. Sie wurde 1975 zunächst unter...

  16. THTR Rundbrief Nr. 97 Februar 05

    Es ist das erklärte Ziel von sozialen Bewegungen, konkrete Missstände zu beseitigen und die Machtverhältnisse, die hierzu geführt haben, zu verändern. Sie wollen hierbei nicht nur eine neue Lobbyorganisation schaffen, sondern im Aufbau und in der Vernetzung von unabhängigen Basisgruppen politische Kompetenz und Einflussmöglichkeiten zurückerobern. Hierbei zeigt sich oft das Problem, dass viele...

  17. THTR Rundbrief Nr. 102 November 05

    Dieses Jahr gehörte zunächst die japanische Organisation der US-Atombombenopfer Nihon Hidankyo zu den nominierten Favoriten des Komitees. Bevorzugt wurde dann doch noch die klassische Lobbyorganisation der Atomenergie IAEO. Gegenwärtig stecken die nuklearen Abrüstungsgespräche und die Bemühungen um Nichtverbreitung nuklearer Massenvernichtungswaffen in der tiefsten Krise ihrer Geschichte. Die...

Ergebnisse 117 von 17