Ausgehend davon, dass grundwasser“ benötigt wird, wurden 57 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter XXII 2023 - 28. Mai bis 3. Juni - Aktuelles+ Politikstil in Deutschland Please, stärke die AfD

    Grenzen der Belastbarkeit des Planeten nicht überschritten werden. Dabei geht es um die Erderwärmung, den Zustand und die Funktionalität der Ökosysteme, die Verfügbarkeit von Oberflächen- und Grundwasser, sowie die Belastung von Luft und Umwelt mit Schadstoffen, Stickstoff und Phosphor. Die Grundlage der Studie bilden wissenschaftliche Erkenntnisse der vergangenen Jahre sowie...

  2. Newsletter XX 2023 - 14. bis 20. Mai - Aktuelles+ Hitzewellen treffen arme Stadtviertel besonders stark

    der RWTH in Aachen. „Der Minuspol, die Anode, sieht dagegen noch immer fast genauso aus wie vor 30 Jahren.“ Sie besteht aus Grafit, einer speziellen Struktur aus Kohlenstoff... * Klimawandel | Grundwasser | Seen Wasserverlust in Seen Forscher warnt vor extremen Folgen für Artenvielfalt Auch in Deutschland leiden viele Seen unter Trockenheit und Klimawandel. Eine Gefahr für die...

  3. Newsletter XIX 2023 - 7. bis 13. Mai - Aktuelles+ Verwandelt der Westen die Ukraine in ein nukleares Schlachtfeld?

    diesem befanden sich noch "197 zerstörte oder zerstäubte Brennelemente", die danach einbetoniert wurden. Bei dem Zwischenfall sollen große Mengen Strontium-90 und Tritium ausgetreten und in das Grundwasser gelangt sein... 12. Mai Klimaschutz | Kini Jödler | Ankündigungen E-Fuels und Kernfusion: Söders Märchenstunde Klimaneutralität über den Preis herzustellen klappt nicht. Auch Kernfusion,...

  4. Newsletter XVII 2023 - 23. bis 29. April - Aktuelles+ Fehlerhafte SPD, Selbstbetrug bei 1,5 Grad und Krieg als Klimazerstörer

    etwa bei Lastspitzen vor Ort sorgen als auch Strom in windarmen Zeiten einspeisen. Sie sollen in schon bestehende oder noch zu bauende Offshore-Windkraftparks integriert werden... 27. April Grundwasser | Dürre trotz Regen | Wasserknappheit „Es müsste ein Jahr durchregnen“ Im März hat es so viel geregnet wie seit Jahren nicht mehr – warum droht trotzdem eine Dürre? 2022 war sehr sonnig, heiß und...

  5. Newsletter XVI 2023 - 16. bis 22. April - Aktuelles+ Gifte für die Ewigkeit - Uran und seine radioaktive Verwandtschaft

    seien informiert. Warum die Fläche erst ein Jahr nach Feststellung der erhöhten Werte gesperrt wurde, geht aus der Mitteilung des Umweltministerium nicht hervor... * Frankreich | Dürre | Grundwasser | Waldbrände Ein bisschen Wasser für Tomaten, ein bisschen für Atomkraft Frankreich befindet sich im klimatischen Ausnahmezustand und streitet ums Wasser: Das Grundwasser versiegt, die Proteste...

  6. Newsletter XV 2023 - 9. bis 15. April - Aktuelles+ Ampel-Klima, Vorbild Schweiz und die bessere Alternative zu E-Fuels

    erhalten. * Trinkwasser | Glyphosat | Pestizid Neues Material filtert Glyphosat effizient aus Wasser Das Pflanzenschutzmittel (Pestizid) Glyphosat kann in nahezu allen Fließgewässern und im Grundwasser gefunden werden Ein neuer Filter auf Basis metallorganischer Gerüste (MOFs) kann die umstrittene Chemikale effizient aus Wasser filtern Weil die Bindung des Glyphosats an das Filtermaterial...

  7. Newsletter XIV 2023 - 2. bis 8. April - Aktuelles+ Kriege und Schul-Massaker: Das Krebsgeschwür der Entmenschlichung

    15,2 Milliarden Tonnen Wasser aus seinen natürlichen Wasserspeichern verloren – das entspricht jährlich 760 Millionen Tonnen Wasser, wie Analysen ergeben haben. Dieser Verlust aus Gewässern, Grundwasser und Boden entsteht, weil seit 2002 weniger Wasser durch Zuflüsse und Niederschläge dazugekommen ist, als durch Verdunstung und Abflüsse verloren ging. Vor allem seit 2015 ist die Bilanz der...

  8. Newsletter XIII 2023 - 26. März bis 1. April - Aktuelles+ Was Uranmunition in der Ukraine anrichten würde

    zu beenden und Friedensmöglichkeiten auszuloten. Nur dann kann der Weg zu einer gemeinsamen Sicherheitsordnung in Europa geebnet werden", schreiben die Initiatoren... * PFAS | Nato Air Base | Grundwasser Nutzung verboten Krebserregende PFAS von Nato Air Base verschmutzen Gangelter Grundwasser Gangelt/Geilenkirchen In Niederbusch und Stahe dürfen die Bewohner das Grundwasser nicht mehr nutzen....

  9. Newsletter XII 2023 - 19. bis 25. März - Aktuelles+ Das Gift des Zweifels ist der Zucker für den Schweinehund

    Gesundheitsgefahren aus Seit über zwei Jahrzehnten haben es Tausende Umweltinitiativen und Dutzende Universitätsinstitute in den USA dokumentiert, immer wieder: Fracking ist umweltschädlich. Grundwasser, Trinkwasser, Böden, Pflanzen, Tiere und die Atmosphäre werden auf vielfältige Weise geschädigt, verseucht, vergiftet. Nun ergab eine neue Studie: Fracking schädigt auch Menschen, macht sie...

  10. Newsletter X 2023 - 5. bis 11. März - Aktuelles+ Gefährliche Giftstoffe: In welchen Produkten PFAS stecken

    PFAS an mehr als 1500 Orten in Deutschland nachgewiesen * hrfernsehen | 23. Juni 2021 - 44:25 Wie gefährlich sind PFC? - Schleichendes Gift * BR24 | 15. September 2019 - 3:15 Gift im Grundwasser: PFOS Chemikalien in Isar entdeckt Playlist - Radioaktivität weltweit... In dieser Playlist finden sich über 150 Videos zum Thema ** Ecosia Diese Suchmaschine pflanzt Bäume! Stichwortsuche: PFAS...

  11. Newsletter VIII 2023 - 19. bis 25. Februar - Aktuelles+ Mönch von Lützerath: Sympathieträger der Klimabewegung

    Yankee, VT, USA AtomkraftwerkePlag Vermont Yankee (USA) https://atomkraftwerkeplag.fandom.com/de/wiki/Vermont_Yankee_(USA) 2010 stellte sich heraus, dass radioaktives Wasser mit Tritium ins Grundwasser ausgetreten war. Dem Betreiber entstanden Kosten in Höhe von 821 Mio. US-Dollar. Darüber hinaus wurde Cäsium-137 auf dem Gelände nachgewiesen. Infolge der Verseuchung des Bodens beschloss der...

  12. Newsletter VII 2023 - 12. bis 18. Februar - Aktuelles+ Modewort Klimaneutralität, Retter der fossilen Lobby und das Gerede vom Alarmismus

    US-Bundesstaaten Ohio und Pennsylvania: Nach der Entgleisung eines mit teils gefährlichen Chemikalien beladenen Zuges wurden diese kontrolliert abgefackelt, um zu verhindern, dass sie ins Grundwasser und in der Folge in den nahegelegenen Ohio River gelangen. Doch der betont betuliche Umgang der Behörden mit dem Unfall wirft Fragen auf und trägt in der lokalen Bevölkerung nicht gerade dazu bei,...

  13. Newsletter XLIX 2022 - 08. bis 14. Dezember - Aktuelles+ Umwelthilfe unterbreitet Vorschläge für schnellen Aufbau europäischer Photovoltaikproduktion

    wurde es im Tagebau gewonnen. Man musste nur die Oberfläche des Bodens abtragen und konnte mit geringem Aufwand das Uranerz freilegen. Doch dieser Abbau hat riesige Flächen kontaminiert und das Grundwasser verseucht... * Vereinigte Staaten | Offshore Wind | Ausschreibung Kalifornien verpachtet Seeboden zur Entwicklung von Floating-Offshore-Windfarmen Nach Schottland haben nun auch die USA erste...

  14. Newsletter XLVI 2022 - 16. bis 23. November - Aktuelles+ Jetzt hilft nur noch die Weisheit des westfälischen Friedens

    * Trinkwasser | Entnahme Rechte | Klimawandel Kampf um Wasser Diese Unternehmen dürfen Wasser auf Jahrzehnte entnehmen Energiekonzerne, Wurstfabriken und Bierproduzenten entnehmen Flüssen und Grundwasser jährlich viele Millionen Kubikmeter Wasser. Nach CORRECTIV-Recherchen besitzen diese Unternehmen häufig Genehmigungen für Jahrzehnte. Was passiert, wenn Wasser für alle immer knapper wird, aber...

  15. Newsletter XLV 2022 - 08. bis 15. November - Aktuelles+ Strafen für Ak­ti­vis­t:in­nen - Und was ist mit dem Klima?

    in diesem IPCC-Synthesebericht nicht vor, obwohl die zuständige Arbeitsgruppe bestätigt, dass die Bevölkerungsgrösse einen direkten Effekt auf die Menge der Treibhausgas-Emissionen hat... * Grundwasser | Trinkwasser | Trockenheit Müssen Berlin und Brandenburg bald mit Wasser aus der Ostsee versorgt werden? Die Trockenheit in der Region nimmt zu und gefährdet die Trinkwasserversorgung. Welche...

  16. Newsletter XXXVII 2022 - 17. bis 23. September - Aktuelles+ Auch ionisierende Niedrigstrahlung stellt ein Risiko dar

    gegen das Vorgehen, die Bauarbeiten wurden teilweise eingestellt. Gerüchte machten die Runde, 7000 türkische Bauarbeiter würden ihre Arbeit verlieren... * Trockenheit | Klimawandel | Grundwasser Flüsse und Binnengewässer schrumpfen weltweit Immer mehr Binnengewässer leiden unter den Folgen des Klimawandels. Immer öfter vertrocknen Bäche und Seen und sinken Grundwasserpegel. In den meisten...

  17. Newsletter XXXVI 2022 - 09. bis 16. September - Aktuelles+ Dauermahnwache vor ANF Framatome in Lingen

    ist, aber die Planung und Genehmigung von Windparks in Deutschland nach Angaben des Bundesverbandes Windenergie durchschnittlich immer noch vier bis fünf Jahre dauert... * Klimawandel | Grundwasser | Trockenheit Alarmierender Befund: Deutschland trocknet aus Kaum ein anderes Land hat in den letzten beiden Jahrzehnten soviel Wasser verloren wie die Bundesrepublik. Der Dürremonitor zeichnet ein...

  18. Newsletter XXXIV 2022 - 22. bis 31. August - Aktuelles+ AKW Neckarwestheim 2: Hunderte Schäden an Rohren verschleiert

    das Testgelände schließen und verschrottete das viertgrößte Atomwaffenarsenal der Welt, welches Kasachstan als Erbe der UdSSR übernommen hatte... ** 28. August Wasserentnahme | Dürre | Grundwasser Warum fehlt das Wasser? Landwirte und BUND fordern Beweissicherung Immer deutlicher wird, wie wertvoll Wasser ist. Konflikte entstehen im Zusammenhang mit der Förderung in den Wasserwerken und den...

  19. Newsletter XXXI 2022 - 01. bis 06. August - Aktuelles+ Zieht die Atomwaffen aus Europa ab!

    gelang es, die abgebrannten Brennstäbe trotz des Lecks sicher abzudecken. Am 22. März 2006 berichtete die New York Times außerdem, dass auf dem Gelände radioaktives Nickel-63 und Strontium im Grundwasser gefunden wurde. - Liste der Unfälle mit Atomkraftwerken nach Ländern 04. August 2005 - Das Kernkraftwerk Indian Point Energy Center von Entergy lässt von 1974 bis 2005 Tritium und Strontium in...

  20. Newsletter XXIV 2022 - 10. bis 17. Juni - Aktuelles+ Mehrheit für Nuklearwaffen? – Jetzt spricht die Friedensbewegung

    Betreiber die Exelon Generation Co., Hersteller war Westinghouse. 2006 wurde Excelon angeklagt, vom Frühjahr 1996 bis zum März 2006 Millionen Gallonen mit Tritum verseuchten Abwassers in das Grundwasser geleitet zu haben, was der Betreiber erst im Dezember 2005 meldete. Am 16. Juni 2005 trat beispielsweise Tritium aus dem AKW aus und kontaminierte die lokale Wasserversorgung; der Schaden...

Ergebnisse 2140 von 57