Ausgehend davon, dass fische“ benötigt wird, wurden 56 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter XIII 2023 - 26. März bis 1. April - Aktuelles+ Was Uranmunition in der Ukraine anrichten würde

    sei? „Niedrig“, antwortet der und drückt Daumen und Zeigefinger eng zusammen. Weiter unten, direkt am Ufer, steht ein gelbes Haus mit Giebeldach, darin befindet sich das Institut für Binnenfischerei (IfB). Steffen Zahn beobachtet von dort seit Jahren die Pegelstände der Brandenburger Gewässer: Der Sacrower See sei seit 2018 um 60 Zentimeter gesunken, der Seddiner See um zwei Meter. Zahn setzt...

  2. Newsletter XII 2023 - 19. bis 25. März - Aktuelles+ Das Gift des Zweifels ist der Zucker für den Schweinehund

    in Deutschland nur eine untergeordnete Rolle. Forscher suchen nun neue Wege, um schonend und verlässlich Strom aus Strömung zu produzieren. In der Isar schwimmen in wenigen Wochen ein paar neue Fische. Zwei Meter dreißig breit, drei Meter lang, knapp 90 Kilogramm schwer, am Flussgrund verankert – und künftig unter besonderer Beobachtung. Diese "Energyfische" des Start-ups Energyminer sollen...

  3. Newsletter XI 2023 - 12. bis 18. März - Aktuelles+ 12 Jahre nach der Atomkatastrophe in Fukushima – Was haben wir daraus gelernt?

    ... * FDP Fossil Kapital | E-Fuels | Verbrenner Obszöne Parteinahme fürs Fossilkapital Die FDP ist eine Marketingmaßnahme im Portfolio machtvoller Industrieverbände wie der Autobranche, meint Leo Fischer Das europäische Verbrennerverbot – gekippt von der FDP! Da beschwerten sich sogar andere europäische Liberale: Eine derart obszöne Parteinahme fürs Fossilkapital gilt selbst da als schlechter...

  4. Newsletter X 2023 - 5. bis 11. März - Aktuelles+ Gefährliche Giftstoffe: In welchen Produkten PFAS stecken

    Tritium verstrahlten Wassers aus dem Atomkraftwerk in Fukushima, würde damit in den globalen Wasserkreislauf gelangen. Das hätte unabsehbare Folgen für das gesamte Biosystem. Sowohl die örtlichen Fischer, die japanische Bevölkerung, als auch die Menschen in den Nachbarstaaten wären weiteren gesundheitlichen Einschränkungen schutzlos ausgeliefert", sagt Martin Litschauer, Anti-Atom-Sprecher der...

  5. Newsletter VIII 2023 - 19. bis 25. Februar - Aktuelles+ Mönch von Lützerath: Sympathieträger der Klimabewegung

    zur Situation in der Ukraine angekündigt. Hier geht es um die mögliche Verfolgung von Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit. [...] Für die möglichen Kriegsverbrecher Scholz, Fischer, Bush, Rumsfeld, Cheney, Blair, Obama und Trump wären internationale Tribunale durchaus in Frage gekommen. Doch damals rief niemand nach dem Völkerrecht und der IStGH war allenfalls gegen...

  6. Newsletter VII 2023 - 12. bis 18. Februar - Aktuelles+ Modewort Klimaneutralität, Retter der fossilen Lobby und das Gerede vom Alarmismus

    Staaten | Umwelt Katastrophe | Zugunglück Entgleister Zug in Ohio sorgt für Freisetzung hochgiftiger Substanzen In den USA kommen Bedenken über gesundheitliche Folgen auf. Fotos von toten Fischen und Fröschen kursieren seit Tagen in den sozialen Medien Seit mehr als zehn Tagen beschäftigt eine potenzielle Umweltkatastrophe mehrere Ortschaften im Grenzgebiet der beiden US-Bundesstaaten Ohio und...

  7. Newsletter II 2023 - 8. bis 14. Januar - Aktuelles+ Wir haben schon jetzt gewonnen

    sein. Die Regierung werde "die größtmöglichen Anstrengungen unternehmen, um die Sicherheit zu gewährleisten", sagte er mit Blick auf die anhaltenden Bedenken der Nachbarländer und örtlichen Fischer... * Lützerath | Protest Alle Infos zu Anreise, Route, Programm Fridays for Future ruft für den 14. Januar zum Protest in Lützerath auf Lützerath/Düsseldorf · Nach der Räumung des Dorfes Lützerath...

  8. Newsletter XL 2022 - 09. bis 15. Oktober - Aktuelles+ Im Hyperloop der Erregung

    Zoologische Gesellschaft London im am Donnerstag veröffentlichten "Living Planet Report 2022". Insgesamt wurden Daten zu mehr als 5.200 Wirbeltierarten ausgewertet. Dazu gehören Säugetiere, Vögel, Fische, Amphibien und Reptilien. Die Natur sei wie ein Turm, in dem jeder Baustein eine Tier- oder Pflanzenart darstelle, erklärte Christoph Heinrich, geschäftsführender Vorstand WWF Deutschland. Je...

  9. Newsletter XXXVI 2022 - 09. bis 16. September - Aktuelles+ Dauermahnwache vor ANF Framatome in Lingen

    die Debatte um die gendergerechte Sprache nutzte die Parteiführung in Hannover, um erneut das System der ÖRR insgesamt in Frage zu stellen – und somit in der Wählerschaft der AfD nach Stimmen zu fischen... ** 11. September Friends of MIK | Kriegstreiber | Angst | Taube | WiP MIK und der Chor der kriegslüsternen Tauben Die Atomlobbyisten kennen keine Grenzen mehr, die Tarnung der "Friends of...

  10. Newsletter XXXI 2022 - 01. bis 06. August - Aktuelles+ Zieht die Atomwaffen aus Europa ab!

    ... * Müllverbrennung | Emissionshandel "Müll verbrennen ist keine Dekarbonisierung" Die von der EU geplante Einbeziehung der Müllverbrennung in den Emissionshandel ist überfällig, sagt Thomas Fischer von der Deutschen Umwelthilfe. Für ein Unding hält er dagegen, dass in Deutschland die Verbrennung biogener Abfälle emissionsfreien Energiequellen wie Wind und Sonne gleichgestellt ist. Teil 1 des...

  11. Newsletter XXIX 2022 - 17. bis 24. Juli - Aktuelles+ Regierung in der Klimakrise

    Atomaufsichtsbehörde mit. In einem der beiden wurde eine Urankonzentration rund tausendmal über dem Normalwert gemessen, sank dann den Angaben zufolge aber schnell wieder ab." Wasserentnahme und Fischen wurden verboten. Die Behauptung der Aufsichtsbehörde, es bestünde nur geringe Gefahr, wies die Umweltschutzbewegung Sortir du Nucléaire als verharmlosend zurück. "Wer verseuchtes Wasser trinke,...

  12. Newsletter XXI 2022 - 20. bis 26. Mai - Aktuelles+ Politik der gespaltenen Zunge: Sie reden vom Frieden, aber wollen den Krieg

    die Gegend sehr gefährlich, da sich neben dem Reaktor auch zwei Mark-45-ASTOR-Torpedos mit nuklearem Sprengkopf an Bord befunden haben. Die US-Marine untersucht Wasser- und Sedimentproben sowie Fische aus der Gegend regelmäßig auf Kontamination durch Plutonium. Die Ergebnisse wiesen laut den Marineberichten bisher auf keinerlei Verstrahlung oder anderweitige Verschmutzung hin. Dies zeige, dass...

  13. Newsletter XX 2022 - 13. bis 19. Mai - Aktuelles+ Eine Flut offener Briefe und der Tag der Pressefreiheit

    Fragen an Kate Cahoon von der Klimaschutzorganisation 350.org – Teil 3 unserer Interview-Serie. * Militär | Pop­kul­tur | Bun­des­wehr | Ursula von der Ley­en Bundeswehr mit Freifahrtschein Leo Fischer beobachtet, wie das Militärische ins Popkulturelle gewandelt wird * Erneuerbar | Offshore | Wasserkraft | Naturschutz Ausbau der Erneuerbaren nicht auf Kosten von Umwelt- und Naturschutz - BUND...

  14. Newsletter XIX 2022 - 05. bis 12. Mai - Aktuelles+ Die wirtschaftlichen Folgen des Ukraine-Krieges

    * Russland | Ukraine-Krieg | Waffenlieferungen Wo bleibt das laute Nein zur Rüstung? Der erste, wenn auch schwierigste Weg zur Konfliktlösung heißt immer noch: Die Waffen nieder! * Wasserkraft | Fische Deutsche Umwelthilfe fordert Barrierefreiheit auch für Fische: Kleine Wasserkraftanlagen dürfen nicht länger gefördert werden • Regelungen zur kleinen Wasserkraft im Erneuerbare-Energien-Gesetz...

  15. Newsletter XIV 2022 - 01. bis 07. April - Aktuelles+ Medien: Die Wahrheit und all die anderen Opfer

    wird immer lauter. Aber diese Forderung ist weit von der Realität entfernt, denn es ist unwahrscheinlich, dass genau das passieren wird. * Japan Regierung verspricht Schaden abzuwenden Fischer wehren sich weiter gegen die Ableitung des Wasser aus Fukushima Viele Fischer in Japan wehren sich weiter gegen die Ableitung des Wassers aus dem havarierten Atomkraftwerk Fukushima Daiichi. Der Leiter der...

  16. Newsletter VI 2022 - 08. bis 12. Februar - Aktuelles+ Energy Outlook USA: Erneuerbare Energien verdrängen Stromerzeugung aus Erdgas

    beschäftigen. * Off Topic | Donald Rumsfeld Rückblick: Die 39. Münchner Sicherheitskonferenz vom 7. bis 9. Februar 2003 "Ich bin nicht überzeugt!" Mit einer engagierten Rede stellt sich Joschka Fischer auf der Münchner Sicherheitskonferenz gegen den Irak-Kurs der USA. US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld bleibt unbeeindruckt. Gefallen dürfte ihm indes die Nachricht, dass nun doch deutsche...

  17. THTR Rundbrief Nr. 148 Sommer 2017

    viel über die Rolle von Uhde als Tochter von Rheinmetall geschrieben. Friedrich Ostendorff, einer der Blockade-Bauern von 1986 und inzwischen grüner Bundestagsabgeordnete, forderte Außenminister Fischer auf, die Exportgenehmigung für nukleare Komponenten zu untersagen. Weiterhin wandte er sich an den damaligen Wirtschaftsminister von NRW. Wir nahmen Kontakt zu den „Kritischen Aktionären“ auf,...

  18. 19. Nov. 2016 - Kugelhaufenreaktoren, Thorium und Transmutation: Die letzten Strohhalme der Atomlobby

    Ahaus und Münster. Neue Situation ab 2000 Nach dem Jahr 2000 änderte sich die Situation nochmal. Es häuften sich in den Medien positive Berichte über Kugelhaufenreaktoren, der grüne Außenminister Fischer unterzeichnete in Südafrika ein Kooperationsabkommen für die THTR-Forschung und die rot-günen Regierungen im Bund und in NRW finanzierten und duldeten die THTR-Weiterentwicklung in der BRD...

  19. Vom Uranabbau und der Verarbeitung, über die Atomforschung, den Bau und Betrieb von Atomanlagen inkl. der Akw Störfälle, bis hin zum Umgang mit Atommüll und Kernwaffen! - Weltweit, beinahe, alles auf einen Blick mit Google Maps

    = 1 Kernzerfall pro Sekunde. Der EU-Grenzwert für Trinkwasser liegt bei 10 Becquerel pro Liter. Wikipedia de Früher wurden die Versenkungsgebiete regelmäßig untersucht und Meeresboden, Wasser und Fische auf Radioaktivität kontrolliert. Tatsächlich fanden Forscher dabei Radionuklide, die darauf hindeuten, dass Fässer leckgeschlagen sind. In Fischen wurden Spuren von Plutonium gefunden. Doch dann...

  20. THTR Rundbrief Nr. 142 Dezember 2013

    direkter Nähe des Kraftwerks wohnen. Als sie protestierten, vertrieb die Polizei sie gewaltsam aus ihren Dörfern und machte ihre Häuser mit Bulldozern platt. Das heiße Kühlwasser vernichtete alle Fische in den Küstengewässern, sodass die Fischer mit Motorbooten weit hinausfahren müssen, um nur wenige winzige Fische zu fangen, die keiner kaufen will. Die meisten Dorfbewohner wurden arbeitslos und...

Ergebnisse 2140 von 56