Ausgehend davon, dass experten“ benötigt wird, wurden 106 Ergebnisse gefunden.

  1. THTR Rundbrief Nr. 152, Dezember 2019

    Autor mit diesen Inhalten in einer linken Zeitschrift zu suchen hat. Hat sie es wirklich nötig, mit so plumpen „Tabubrüchen" auf sich aufmerksam zu machen? Ist ihr die Kritik von ausgewiesenen Experten wie des Whistleblowers und Insiders Rainer Moormann an den Generation IV-Reaktoren etwa unbekannt? Warum macht sie kein Interview mit ihm, wenn ihr das Thema so wichtig ist? - Weil sie lieber den...

  2. 17.03.2019 - Tödlicher Staub - Uranmunition-Einsatz und die Folgen

    eine ungeheure, bisher nicht bekannte Anzahl unschuldiger Zivilisten, darunter unverhältnismässig viele Kinder, vergiftet hat. Die Zahl dieser kontaminierten Menschen geht nach Schätzungen von Experten, in die Zehntausende, bald wohl in die Hunderttausende. Ähnliche Zahlen gelten für den Irak, Bosnien und den Kosovo, wo die Alliierten ebenfalls tonnenweise Uranmunition und -bomben eingesetzt...

  3. THTR Rundbrief Nr. 148 Sommer 2017

    Nach intensiven Vorbereitungen im März 2017 wurden am 15. Mai 2017 die Modalitäten einer gemeinsamen Machbarkeitsstudie für den Bau von Hochtemperaturreaktoren diskutiert und festgelegt. Etwa 40 Experten aus beiden Ländern, darunter die Tsinghua University Institute of Nuclear, arbeiteten drei Tage lang die nächsten Schritte aus. Bereiche wie geistiges Eigentum, Lieferkette für Bauteile,...

  4. Task Force - Outbreak Investigation Team

    aus RKI-Wissenschaftlern mit Laptops, Handys, Fragebögen und Laborgerätschaften ausrücken, wenn in einer Kleinstadt oder an einer Schule eine Infektionskrankheit ausgebrochen ist. Die Experten versuchen dann, mit epidemiologischen Methoden die Infektionsquelle, den Erregertyp und seine Übertragungswege aufzuklären. Sie analysieren durch Interviews, ob die verschiedenen Erkrankten dasselbe...

  5. Spezial ABC-Abwehr Reaktionszug der Bundeswehr

    bei einem Anschlag durch ABC-Terroristen verweist, um seiner politischen Forderung nach einem Einsatz der Bundeswehr im Innern Nachdruck zu verleihen, wird dieses ministeriale Ansinnen von Experten zurückgewiesen. Sollte die Bundeswehr nach Alarmierung einen entsprechenden Einsatzbefehl erhalten, müsste die Truppe erst ihre Abmarschbereitschaft herzustellen. Erst nach sechs Stunden würde man am...

  6. Die Uranstory

    Uranabbau Uranforschung Spaltbare Atome Halbwertszeit Atomare Unfälle Atomlobby / Uranwirtschaft / MiK Anmerkungen Seitenanfang Atomlobby / Uranwirtschaft / MiK Für alle Propagandisten, Experten, Taschenfüller, großen Staatsmänner und Horrorclowns Wer im Frühjahr 2022 noch ernsthaft behaupten konntte, Atomkraftwerke zu betreiben sei eine gute Sache, muss spätestens jetzt, nach den Explosionen in...

  7. THTR Rundbrief Nr. 147 September 2016

    unabsichtlich, um die Dimensionen eines solch gewagten Projektes herunterzuspielen. Die geradezu phantastisch niedrigen Kosten wurden bereits vor 10 Jahren selbst von der Atomenergie zugeneigten Experten in das Reich der Märchen versetzt. Der Abbau des zwanzigmal kleineren THTR in Jülich wird mindestens eine Milliarde Euro kosten und der THTR Hamm nur 400 Millionen Euro? Da lachen ja die Hühner!...

  8. Wichtige Zeitungsartikel zu Atom...* etc. seit 2011

    nicht publizieren * Israels Nuklearreaktor Dimona... 27. Juni 2016 - Ein offenes Geheimnis verfällt in der Wüste * Sicherheit und / oder Wirtschaftlichkeit? Beides ist Illusion! 23. Juni 2016 - Experten fällen vernichtendes Urteil über die Akw Fessenheim und Beznau * Thema: Klar, die Kunden zahlen alles! 17. Juni 2016 - Atomstrom in Frankreich: 28 Millionen EDF-Kunden müssen nachzahlen * THTR...

  9. THTR Rundbrief Nr. 142 Dezember 2013

    Atomkraftwerk der Welt gebaut werden soll. Die von einem Arzt und Aktivisten gemessene erhöhte Radioaktivität wird nicht anerkannt. Darum planen europäische Antiatomaktivisten Messungen durch ein Expertenteam, um öffentlichen Druck aufzubauen, kündigt Hauck an. Was halten die Inder von der Atomenergie? Trotz der Katastrophe von Fukushima sei die öffentliche Meinung in Indien wegen der...

  10. THTR Rundbrief Nr. 143 Juni 14

    in Block D *** Kriminalfall THTR in Jülich: Manipulieren, pfuschen und täuschen mit Hilfe der SPD-Landesregierung als Aufsichtsbehörde! Eine vom Forschungszentrum Jülich (FZJ) selbst eingesetzte Expertenkommission hat in einem 167 Seiten umfassenden Gutachten nach drei Jahren Recherche festgestellt, dass während der Betriebszeit des Hochtemperaturreaktors in Jülich - auch „Arbeitsgemeinschaft...

  11. THTR Rundbrief Nr. 140 Dezember 2012

    Hierzu gehört, dass möglichst Viele Zugang zu wichtigen Informationen haben, auch wenn die Texte manchmal auf Anhieb nicht ganz so einfach zu verstehen sind. Es geht also darum, nicht allein "Experten" in Regierungen und Konzernen das Feld für lebenswichtige Entscheidungen zu überlassen. Wir wollen Basisdemokratie in möglichst vielen gesellschaftlichen Bereichen verankern und praktizieren. Dazu...

  12. THTR Rundbrief Nr. 138 April 2012

    über nie aufgeklärte Probleme mit der Kugelhaufenmechanik im AVR und im THTR-300 informiert. Ich habe unter anderem im Frühjahr 2005 ein Treffen der PBMR-Fachleute u. a. mit verrenteten deutschen Experten arrangiert. Das führte zu Auseinandersetzungen mit der Jülicher Kugelhaufencommunity, die darin eine Gefahr für ihre Technologie sah.(...) 2006, Mai: FZJ-interne Diskussionsveranstaltung zum...

  13. THTR Rundbrief Nr. 136 Juli 2011

    zu bewerten sind." Nun soll es offenbar zu einer ernsthaften Untersuchung des damaligen Störfalls durch ein vom FZ Jülich in "Reaktion auf das Reaktorunglück in Fukushima" in Aussicht genommenes Expertengremium kommen. Dessen pluralistische Zusammensetzung, Arbeitsfähigkeit und wissenschaftliche Unabhängigkeit ist bislang allerdings nicht hinreichend gesichert. Angesichts den intensiven...

  14. THTR Rundbrief Nr. 133 Oktober 2010

    "Europäische Wissenschaftler empfehlen..." ist eine bewusste Täuschung der Leser. Es sind ja nicht alle oder sehr viele europäische Wissenschaftler, die da etwas empfehlen, sondern nur "30 Experten", die dem VGB zu Diensten stehen. Zu ihnen gehört auch Professor Antonio Hurtado (3), der in Jülich unter dem THTR-begeistertem Professor Kugeler studiert hat und natürlich in seinem Fachgebiet...

  15. THTR Rundbrief Nr. 130 März 2010

    und selbsternannte Klimaschutzguru Al Gore hat sich in seinem neuesten Buch "Wir haben die Wahl" nicht unfreundlich zum THTR geäussert: "Die vielversprechendste Neuerung ist für einige Experten der ,Kugelhaufenreaktor', der auf einem deutschen Konstruktionstyp aus den 1960er Jahren beruht. (...) Das elegante Prinzip, welches das schwerste in der Natur vorkommende Metall Uran -- mit dem...

  16. THTR Rundbrief Nr. 117 November 07

    6. Rahmenprogramms im EU-finanzierten Projekt RAPHAEL involviert“ (S. 67). In der Propagandaschrift „Gute Gründe für die Kernenergie“ schreibt im September 2007 das Atomforum: „ Weltweit arbeiten Experten intensiv an der Realisierung neuer Reaktortechnologien. Zehn Staaten, darunter auch die USA, Frankreich, Japan und Großbritannien haben das Projekt ‚Generation IV‘ ins Leben gerufen....

  17. THTR Rundbrief Nr. 81 Maerz 03

    zur Annahme hatte. Bei all dem musste der Bund zuschauen und zahlen. ‘Wir haben keine rechtlichen Möglichkeiten gegen die Kameraden’ heißt es aus dem Bundesforschungsministerium. Beteiligte Experten vermuten, dass die lange Untätigkeit des Bundes kein Zufall war. Die Beschäftigung mit dem Problem sei gar nicht erwünscht gewesen, so lange man beim Thema Atomkraft noch auf die Zukunft vertraut...

  18. THTR Rundbrief Nr. 82 April 03

    um Professor Arthur Scharmann von der Uni Gießen wurde auf die absurden Erklärungen der schleswig-holsteinischen Beamten zur Herkunft von Plutonium aufmerksam. Die atomenergiebefürwortenden Experten wollten es genau wissen - sie nahmen und analysierten Bodenproben von beiden Elbufern und fanden „Kügelchen“, die ihnen aus Arbeiten in der Firma Nukem (Hanau) gut bekannt waren. Es handelt sich um...

  19. THTR Rundbrief Nr. 83 Juli 03

    auf eine inhaltliche Programmförderung vorgenommen. Die von den Zentren im Rahmen der Programmbereiche entwickelten Programme werden unter Verantwortung des HGF-Senats von Expertinnen und Experten begutachtet und daraus Förderempfehlungen abgeleitet. Der Programmbereich ,,Energie" steht noch zur Begutachtung an. Wir werden bei dieser Gelegenheit die von Ihnen vorgetragenen Argumente...

  20. THTR Rundbrief Nr. 88 Februar 04

    und mit der OKB (Versuchskonstruktionsbüro; offensichtlich Teil des militärisch-industriellen Komplexes) angebahnt. Vom 22. bis 24. 4. 2002 trafen sich im Rahmen des HTR-Netzwerkes über 160 Experten aus aller Welt in Petten (Niederlande). Es wurden insgesamt 46 Vorträge gehalten. Joel Guidez, Mitglied der Europäischen Kommission und Chef von "High Flux Reactor Unit" in Petten, ist einer der...

Ergebnisse 81100 von 106