Ausgehend davon, dass emsland“ benötigt wird, wurden 64 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter VIII 2023 - 19. bis 25. Februar - Aktuelles+ Mönch von Lützerath: Sympathieträger der Klimabewegung

    Aufruf zu einem „Anti-Atom-Frühling“ 2023 Atomausstieg jetzt! Eigentlich hätte die Atomkraft in Deutschland an Silvester Geschichte sein sollen. Doch statt die letzten drei AKW Neckarwestheim 2, Emsland und Isar 2 wie geplant am 31.12.2022 abzuschalten, dürfen sie noch bis zum 15. April 2023 im sogenannten Streckbetrieb weiterlaufen. Namhafte Politiker*innen von FDP, CDU und CSU aber fordern...

  2. Newsletter VII 2023 - 12. bis 18. Februar - Aktuelles+ Modewort Klimaneutralität, Retter der fossilen Lobby und das Gerede vom Alarmismus

    ... *** 13. Februar Atomausstieg | Brennelementefabrik Lingen | Urananreicherungsanlage Gronau | Forschungsreaktor Garching Liebe Freundinnen und Freunde, noch 61 Tage bis zur Abschaltung der AKW Emsland, Neckarwestheim II und Isar II - wieviele Tage noch bis zur Stilllegung der Brennelementefabrik Lingen, der Urananreicherungsanlage Gronau und des Forschungsreaktors München-Garching? Schon...

  3. Newsletter VI 2023 - 5. bis 11. Februar - Aktuelles+ Krieg ist Frieden, Frieden ist Krieg

    115 Gigawatt bis 2030. Die Windkraft an Land spielt eine Schlüsselrolle bei der Energiewende, dem Ersatz fossiler Energien wie der Kohle durch erneuerbare Energien aus Wind und Sonne... * AKW Emsland | Risse | ausgestrahlt Letztmaliges Wiederanfahren des AKW Emsland – überflüssig und riskant Alle drei AKW laufen schon den ganzen Winter über nur für den Export und tragen nicht zur...

  4. Newsletter V 2023 - 29. Januar bis 4. Februar - Aktuelles+ Je suis Schlammmönch

    AKW-Gegner kritisieren Ausbaupläne Das Bundesumweltministerium will nach Angaben von regionalen Anti-Atomkraft-Gruppen prüfen, ob die Brennelementefabrik am Atomkraftwerk in Lingen (Landkreis Emsland) erweitert werden darf. Die Atomkraftgegner aus dem Emsland beziehen sich auf ein Schreiben des Bundesumweltministeriums, das auch dem NDR in Niedersachsen vorliegt. Demnach hat der Eigentümer, der...

  5. Newsletter III 2023 - 15. bis 21. Januar - Aktuelles+ Klima-Betrug - Exxon wusste alles

    ziehen die Bilanz, dass über 90 Prozent aller von Verra zertifizierten Waldschutzprojekte – die am häufigsten von der Organisation beaufsichtigten Projekte – wertlos sind... * Akw Emsland | Brennelemente Lingen: Demonstranten protestieren gegen AKW-Betrieb Etwa 115 Menschen haben am Sonnabend in Lingen gegen den Betrieb des Atomkraftwerks Emsland demonstriert. Am selben Tag wurde das AKW...

  6. Newsletter I 2023 - 1. bis 7. Januar - Aktuelles+ Wo sind die Friedensstifter?

    besetzten ein Hallendach der Brennelementefabrik Lingen und entrollten an der Hallenwand ein großes Banner "Shut down". Damit ist klar: Auch in 2023 wird der Widerstand gegen die Atomindustrie im Emsland und im Münsterland weitergehen, bis zur Stilllegung der letzten AKW sowie der Brennelementefabrik Lingen und der Urananreicherungsanlage Gronau! Mehrere Aktivist:innen wurden nach Ende der...

  7. Newsletter L 2022 - 15. bis 19. Dezember - Aktuelles+ Kriminalisierung der Aktivisten der Letzten Generation

    Newsletter L 2022 15. bis 19. Dezember *** 2024 2023 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 Aktuelles+ Hintergrundwissen *** Nuclear Power Accidents Diese PDF-Datei enthält eine Liste bekannt gewordener Zwischenfälle aus den verschiedenen Bereichen der zivilen und militärischen Atomindustrie. Einige dieser Informationen gelangten nur auf Umwegen an die Öffentlichkeit......

  8. Newsletter XLIX 2022 - 08. bis 14. Dezember - Aktuelles+ Umwelthilfe unterbreitet Vorschläge für schnellen Aufbau europäischer Photovoltaikproduktion

    hat dazu ausführlich berichtet. Von "Energieunabhängigkeit" ist da nix zu sehen, im Gegenteil: Der Kreml soll weiterhin Zugang zum westeuropäischen Atommarkt und zur Brennelementefertigung im Emsland bekommen. Dazu kommt, dass mit der Mikhail Dudin diese Woche die Lingener Brennstäbe für die kasachische Brennelementefabrik Ulba abtransportiert werden sollen. Das Endziel sind Reaktoren in China,...

  9. Newsletter XLVIII 2022 - 01. bis 07. Dezember - Aktuelles+ Die New York Times und die neuen Klimaleugner

    doch ein Joint Venture zur Brennelementeproduktion mit dem Kreml-Konzern Rosatom plant. Dies hat natürlich auch Auswirkungen auf die von Framatome betriebene Brennelementefabrik in Lingen/Emsland. Das Joint Venture soll nunmehr nicht – wie noch vor einem Jahr geplant – in Deutschland registriert werden, sondern in Frankreich. Anti-Atom-Organisationen sind entsetzt, dass Frankreich versucht,...

  10. Newsletter LII 2022 - 26. bis 31. Dezember - Aktuelles+ Putin und Lawrow hätten vor die UNO gehen müssen

    und unter dem Druck von Union, FDP und einigen Industrieverbänden haben SPD und Grüne jedoch bekanntlich zugestimmt, dass die drei noch verbliebenen Atomkraftwerke am Netz bleiben: Die Reaktoren Emsland, Neckarwesheim-2 und Isar-2 sollen, vorerst bis Mitte April, weiter Strom produzieren. Führende Freidemokraten haben bereits signalisiert, dass ihnen das nicht ausreicht. Sie fordern, die Meiler...

  11. Newsletter XLVI 2022 - 16. bis 23. November - Aktuelles+ Jetzt hilft nur noch die Weisheit des westfälischen Friedens

    verlängert auch die Nutzung des Endlagers in Sachsen-Anhalt Mit den Stimmen der Ampelkoalition hat der Bundestag am 11. November den Weiterbetrieb der Atomkraftwerke Neckarwestheim-2, Emsland und Isar-2 bis Mitte April erlaubt. Der Atomausstieg ist damit in ernsthafter Gefahr. FDP, CDU/CSU und AfD haben bereits erklärt, dass ihr Ziel eine jahrelange Laufzeitverlängerung der AKW ist. Kommt es zur...

  12. Newsletter XLV 2022 - 08. bis 15. November - Aktuelles+ Strafen für Ak­ti­vis­t:in­nen - Und was ist mit dem Klima?

    der verbliebenen drei Atomkraftwerke passte in Bild. Ausgerechnet zum Karnevalsbeginn am 11.11. stimmte der Bundestag für einen temporären Weiterbetrieb der Meiler Isar 2, Neckarwestheim 2 und Emsland bis zum 15. April 2023. Während die Narren der Republik den Beginn der fünften Jahreszeit feierten, stimmten um 11.11 Uhr die Abgeordneten – manche sogar in quietschbunten Anzügen – nach...

  13. Newsletter XLIV 2022 - 01. bis 07. November - Aktuelles+ Fürchtet nicht Fortschritt und Technologie, fürchtet Kapitalismus

    Deutschland, Frankreich und Russland sehen sie kritisch: Im September war erstmals seit Beginn des Angriffs auf die Ukraine wieder russisches Uran an eine Brennelementefabrik in Lingen im Emsland geliefert worden, die dem französischen Staatskonzern Framatome gehört. Ein Sprecher des Bundesamts für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung hatte auf Genehmigungen dafür aus dem Jahr 2021 verwiesen....

  14. Newsletter XLII 2022 - 23. bis 27. Oktober - Aktuelles+ Die Märchenerzählung mit dem Primärenergieverbrauch

    Ende von Uran-Importen aus Russland Lingen (dpa) - Inmitten des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine hat Ende September ein Uran-Transport aus Russland die Brennelementefabrik in Lingen im Emsland erreicht. Das geht aus im Internet veröffentlichten Daten des Bundesamtes für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE) hervor. Demnach wurde angereichertes Uranhexafluorid am 28. und 29....

  15. Newsletter XLI 2022 - 16. bis 22. Oktober - Aktuelles+ Die „Friends of MIK“ in AFD, CDU/CSU und FDP sind bereit für die Atomindustrie zu kämpfen bis die Demokratie am Ende ist

    Krankheit. Immer mehr der 56 französischen AKWs mussten geprüft, gewartet, repariert werden. Und das alles zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt... ** 21. Oktober Risse | Isar | Neckarwestheim | Emsland AKW Isar‑2: Nicht nur Wackel-Ventile müssen überprüft werden Reaktorstillstand in Isar‑2 für Risskontrollen nutzen / Zwei von drei typgleichen AKW weisen bereits Risse auf / Bayerische...

  16. Newsletter XL 2022 - 09. bis 15. Oktober - Aktuelles+ Im Hyperloop der Erregung

    Ampel steckt in einer ernsten Krise. Die Ampel steuert auf eine Regierungskrise zu. FDP und Grüne streiten, ob und wie die drei Atomkraftwerke Isar 2, Neckarwestheim II im Süden und das AKW im Emsland weiter laufen sollen. Der grüne Wirtschaftsminister Robert Habeck will, dass die beiden süddeutschen AKWs ohne neue Brennstäbe bis Mitte 2023 zur Verfügung stehen – und schon das ist für viele...

  17. Newsletter XXXIX 2022 - 01. bis 08. Oktober - Aktuelles+ Belgien zeigt Probleme bei Verlängerung der Laufzeiten von AKW

    bestanden, betonte Engie weiter: "Eine automatische Abschaltung bedeutet nur, dass die Sicherheitssysteme richtig arbeiten", so Engie-Sprecherin Hellen Smeets... * Niedersachsen | Atommüll | Emsland Lingen Atommüll: Mehr Konsens als Krach Lagerung radioaktiver Abfälle ist kaum Konfliktthema in Niedersachsens Großer Koalition Jenseits der aktuellen Diskussion um die Laufzeitverlängerung für die...

  18. Newsletter XXXVIII 2022 - 24. bis 30. September - Aktuelles+ Fridays for Future fordert 100-Milliarden-Euro-Sondervermögen für den Klimaschutz

    Schließen! Energiewende: Jetzt! Samstag, 01. Oktober, in Lingen. Start ist um 13 Uhr am Bahnhof. Der Demo-Aufruf und alle aktuellen Demo-Infos beim Bündnis AgiEL - AtomkraftgegnerInnen im Emsland: https://atomstadt-lingen.de/2022/09/28/1-10-2022-demo-in-lingen/ * Solarindustrie | Globalisierung | China De-Globalisierung: Wie die Zeichen für eine europäische Solarindustrie stehen In unserer Serie...

  19. Newsletter XXXVII 2022 - 17. bis 23. September - Aktuelles+ Auch ionisierende Niedrigstrahlung stellt ein Risiko dar

    Energiekrise verlängern – Nichts aus Fehlern der Vergangenheit gelernt Zum heute von CDU und CSU vorgelegten Gesetzentwurf zur Verlängerung der Laufzeiten für die AKW Neckarwestheim 2, Isar 2 und Emsland bis mindestens Ende 2024 erklärt Olaf Bandt, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND): Mit ihrer Politik haben die Unionsparteien Deutschland erst in die Abhängigkeit...

  20. Newsletter XXXVI 2022 - 09. bis 16. September - Aktuelles+ Dauermahnwache vor ANF Framatome in Lingen

    wir Menschen in Zukunft leben. * Brennelementefabrik Lingen Atomgegner protestieren gegen Uran-Lieferung aus Russland Lingen (dpa) - Atomkraftgegner haben vor der Brennelementefabrik in Lingen im Emsland gegen einen erwarteten Uran-Transport aus Russland protestiert. Die Vertreter von Umweltgruppen forderten den "sofortigen Stopp der Atomgeschäfte mit Russland". Das Bundesamt für die Sicherheit...

Ergebnisse 2140 von 64