Ausgehend davon, dass wettbewerb“ benötigt wird, wurden 26 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter V 2024 - 28. Januar bis 3. Februar - Aktuelles+ US-Außenpolitik: Profit über Frieden?

    Uran hochgefahren. Experten halten eine friedliche Nutzung des fast waffenfähigen Urans für nicht plausibel. Teheran beteuert, das Atomprogramm nur zivil zu nutzen... * Subventionen | Wettbewerb | Solarbranche | Protektionismus China diktiert Solarausbau Sollten wir kleine Fische wie Meyer Burger retten? China dominiert den Bau von Elektroautos, den Markt für wichtige Rohstoffe wie Lithium und...

  2. Newsletter III 2024 - 14. bis 20. Januar - Aktuelles+ Psychologische Erklärungen fürs Nichtstun

    ist. Die historischen Ereignisse des späten 20. Jahrhunderts legten diese Schlussfolgerung durchaus nahe. Offensichtlich konnte sich die kommunistische Planwirtschaft im jahrzehntelangen Wettbewerb mit der kapitalistischen Marktwirtschaft nicht durchsetzen. Die freie Marktwirtschaft ist alles andere als perfekt, aber ihr Überleben gab dem Westen recht. [...] Der Liberalismus war eigentlich eine...

  3. Newsletter I 2024 - 1. bis 6. Januar - Aktuelles+ - Der notwendige Wandel braucht mehr Unterstützung

    die Bauern anders behandelt würden als beispielsweise die Lufthansa, die keine Kerosinsteuer zahlen müsse. Genau wie diese stehe auch die Agrar- und Lebensmittelwirtschaft im internationalen Wettbewerb. Statt bei den Bauern zu sparen, sollten auch Einsparungen beim Dienstwagenprivileg ernsthaft geprüft werden: Das Steuerprivileg könnte bei einem bestimmten Kraftstoffverbrauch gekappt werden....

  4. Newsletter LII 2023 - 24. bis 31. Dezember - Aktuelles+ Kernkraft-Fantasie scheitert an desolater Industrie

    NUWARD und der UK-SMR von Rolls-Royce, sowie die Gruppe potenzieller Umstürzler wie Aurora von OKLO, SSR-Wasteburner und IMSR von Terrestrial Energy werden voraussichtlich ebenfalls den Wettbewerb überleben und in einigen wichtigen Marktnischen gewinnen. Das NNWI schätzt, dass die Erschließung der SMR-Kapazität 150-160 GWe bis 2050 weltweit eine Investition von etwa 800 bis 900 Milliarden...

  5. Newsletter LI 2023 - 17. bis 23. Dezember - Aktuelles+ Schrittchen zur Klimawende, verunsicherte Opec und liebevolle Politik

    leisten“, forderte sie. * Photovoltaik | Subventionen | Solarindustrie Neue Subvention für Solarbranche: Habeck sagt Chinas Solar-Dumping den Kampf an Deutsche Solaranlagenhersteller haben es im Wettbewerb mit China immer schwerer. Und das, obwohl ihre Produkte deutliche Vorteile aufweisen. Berlin – Die ins Netz eingespeisten Megawattstunden nahmen zwischen März 2022 und März 2023 um 20 Prozent...

  6. Newsletter XLVII 2023 - 19. bis 25. November - Aktuelles+ Spektakulärer Rückschlag für die Entwicklung nuklearer Kleinreaktoren in den USA - Das tote Pferd

    In einem langen Absatz listet Nuscale die Probleme und Risiken auf, mit denen das Carbon Free Power Project zu kämpfen hatte: die Covid-19-Pandemie und ihren Folgen, der Fachkräftemangel, der Wettbewerb in der Branche, Versäumnissen internationaler Partner (zum Beispiel in Italien und Deutschland), ihren Verpflichtungen nachzukommen, Verstöße gegen die Cybersicherheit, Probleme, geeignete...

  7. Newsletter XLV 2023 - 5. bis 11. November - Aktuelles+ Sind Habeck, Pistorius, Baerbock ein Trio infernale?

    allerdings ist die Gegenfinanzierung noch offen. Bereits beschlossen ist die Stabilisierung der Netzgebühren. Bestehende Regelungen für die 350 Unternehmen, die am stärksten im internationalen Wettbewerb stehen, werden für fünf Jahre verlängert. Die Unternehmen müssen keine Eigenbeteiligung mehr leisten. Aus Regierungskreisen heißt es, dass alle Entlastungsmaßnahmen zusammen zu einem Strompreis...

  8. Newsletter XLIII 2023 - 22. bis 28. Oktober - Aktuelles+ Stadtwerke treten aus Lobbyverband Zukunft Gas aus

    in Gaza hat eine Schlagseite bekommen... * Südkorea | Solarzellen | Investitionen Die Südkoreaner kommen Von Traumzellen bis zu schwimmenden Anlagen: Solarfirmen aus Südkorea zeigen, wie man im Wettbewerb mit China bestehen kann. Nun wollen sie auch auf den deutschen Markt. [...] Daten der Internationalen Energieagentur zeigen, dass die südkoreanische Solarbranche auf mehreren Stufen der...

  9. Newsletter XLII 2023 - 15. bis 21. Oktober - Aktuelles+ Für einen neuen Faschismusbegriff

    Office dem Protest teilweise statt. In seiner Entscheidung hieß es: "Wir empfehlen der Behörde, WGS von der weiteren Vergabe auszuschließen und den Zuschlag an eine der verbleibenden Firmen im Wettbewerb zu erteilen, sofern dies angemessen ist. Alternativ empfehlen wir, dass die Agentur die Gespräche zwischen den Wettbewerbern wieder aufnimmt, überarbeitete Vorschläge einholt und bewertet und...

  10. Newsletter XXXIX 2023 - 24. bis 30. September - Aktuelles+ „Populistisch, verbalradikal, völkisch“ – und kein Ende in Sicht

    der Künstlichen Intelligenz. In Deutschland wird über den Umgang mit den jüngsten Erfolgen der AfD debattiert. Der ehemalige Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble warnte die CDU sogar vor einem „Wettbewerb des Verbalradikalismus“. Sie haben bereits 2012 das Buch „Verbalradikalismus“ verfasst? Was soll man darunter verstehen? Paul Sailer-Wlasits: Verbalradikalismen wirken in der politischen...

  11. Newsletter XXVII 2023 - 2. bis 8. Juli - Aktuelles+ Erlebt die Atomkraft eine Renaissance? Dahinter stehen auch militärische Interessen

    gilt als eine der Säulen der grünen Energiegewinnung. Doch ihr Wirkungsgrad ist beschränkt. Weltweit arbeiten Forschungsteams an der Optimierung von Solarzellen. Es ist ein regelrechter Wettbewerb, in dem immer wieder neue Rekorde aufgestellt werden. Der aktuelle Höchstwert für Perowskit-Silizium-Tandemzellen liegt bei einem Wirkungsgrad von 33,7 Prozent... * Klimawandel | Täglich neue...

  12. Newsletter XXVI 2023 - 25. Juni bis 1. Juli - Aktuelles+ Zwei Tipps, wie wir die rechtsextreme AfD weiter stärken können

    AfD zu neuen Höchstwerten zu verhelfen. [...] Was hilft gegen die AfD? Letztlich fällt schon mit der Übernahme der AfD-Rhetorik eine wichtige Brandmauer gegen rechts. Dass bei diesem Überbietungswettbewerb der bürgerlichen Konkurrenz nur die AfD gewinnen kann, ist offensichtlich. Sie spielt mit den anderen Parteien Katz und Maus, oder genauer: Hase und Igel. Kloppen CDU, CSU und Co. auf die...

  13. Newsletter XXV 2023 - 18. bis 24. Juni - Aktuelles+ US-Kriegsmaschine: Viele wussten es, nur er hat widersprochen

    dass die Politik in der EU nicht wieder von den Interessen der Konzerne in der Stahl-, Chemie- und Zementherstellung dominiert wird, die eine Verringerung ihrer Absatzmärkte fürchten, statt im Wettbewerb um Klimaschutztechnologien offensiv nach vorn zu gehen... 19. Juni Vereinigte Staaten importieren Uran aus Russland Ukraine: USA zahlen Russland Milliarden für angereichertes Uran In den USA...

  14. Newsletter XXII 2023 - 28. Mai bis 3. Juni - Aktuelles+ Politikstil in Deutschland Please, stärke die AfD

    ausruhen? Das scheint die Ansicht des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron zu sein. Er meint, in Europa hätten wir schon „viel reglementiert, mehr als alle Nachbarn“. Und um im Wettbewerb nicht Terrain zu verlieren, wünscht er eine „Pause beim Reglementieren in Europa“. Er steht damit nicht alleine da: Ähnliche Warnungen vor (angeblich) zu viel „Bürokratie“ auf Kosten der...

  15. Newsletter XI 2023 - 12. bis 18. März - Aktuelles+ 12 Jahre nach der Atomkatastrophe in Fukushima – Was haben wir daraus gelernt?

    werden. Der britische Premierminister Rishi Sunak hat angekündigt, fünf Milliarden Pfund (etwa 5,6 Milliarden Euro) in die Verteidigung zu investieren. "Da die Welt immer unbeständiger und der Wettbewerb zwischen den Staaten immer intensiver wird, muss das Vereinigte Königreich bereit sein, sich zu behaupten", sagte Sunak. [...] Dies sei Folge von geopolitischen Bedrohungen wie dem russischen...

  16. Newsletter X 2023 - 5. bis 11. März - Aktuelles+ Gefährliche Giftstoffe: In welchen Produkten PFAS stecken

    Olaf Scholz im Herbst den Beschluss in der Koalition durchsetzte. [...] Seit mehreren Jahrzehnten hat die Atomwirtschaft keine Reaktorlinien anbieten können, die wirklich in der Lage wären, im Wettbewerb zu bestehen. Auch für die Minikraftwerke gebe es trotz des Hypes, der zeitweise um sie gemacht wurde, kaum Abnehmer. Die Idee, Atomkraftwerke mit geringer Leistung zu bauen, habe sich bereits in...

  17. Newsletter VI 2023 - 5. bis 11. Februar - Aktuelles+ Krieg ist Frieden, Frieden ist Krieg

    sich die Beziehungen zwischen den Großmächten verschlechtern, desto mehr buhlen sie um den Kontinent, der reich an Bodenschätzen und Wachstumspotenzial ist. "Afrika ist zu einer Arena für den Wettbewerb zwischen den Weltmächten geworden", sagt Jakkie Cilliers, politischer Analyst des Instituts für Sicherheitsstudien (ISS) in Südafrika. "Es handelt sich um ein gewaltiges diplomatisches Spiel"....

  18. Newsletter XLVI 2022 - 16. bis 23. November - Aktuelles+ Jetzt hilft nur noch die Weisheit des westfälischen Friedens

    führen zu einem massiven Stromausfall in der benachbarten Republik Moldau... * LNG Flüssigerdgas | Energiepolitik | LNG Terminal LNG: Langfristige Lieferverträge bis 2026 ausverkauft Der Wettbewerb um Flüssigerdgas (LNG) hat weltweit durch das wachsende Interesse Europas stark zugenommen. Laut Japan kann der Markt nicht Schritt halten. Das sprunghaft gewachsene Interesse Europas an...

  19. Newsletter XXIV 2022 - 10. bis 17. Juni - Aktuelles+ Mehrheit für Nuklearwaffen? – Jetzt spricht die Friedensbewegung

    Internationalen Atomenergie-Organisation verheimlicht wurden: Pannen oft absonderlichster, profanster Art von den Vereinigten Staaten und Argentinien bis Bulgarien und Pakistan... ** 13. Juni Wettbewerb | Gewinn | Globalisierung | Marktwirtschaft Reform des Wettbewerbsrechts: „Staat hat sich machtlos gemacht“ Einst kämpfte Sven Giegold gegen die Globalisierung der Konzerne, jetzt kämpft er als...

  20. THTR Rundbrief Nr. 145 Mai 2015

    ist jetzt zeitungstechnisch Ippen-Land«, kommentierte ver.di-Landesfachbereichsleiter Manfred Moos die Expansion. Diese tut weder der Medienvielfalt noch den Beschäftigten gut. Denn wie die Wettbewerber setzt Ippen auf »Synergieeffekte«, deren erstes Opfer offenbar die Waldeckische Allgemeine ist.“ Aus: „Junge Welt“ 9. 4. 2015 Weitere Infos: „Ippen auf Expansionskurs“ in THTR-RB Nr. 77:...

Ergebnisse 120 von 26