Ausgehend davon, dass weltbevölkerung“ benötigt wird, wurden 14 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter XIV 2024 - 31. März bis 6. April - Aktuelles+ - Nicht nur Deutschland steigt aus

    das jetzt und warten nicht auf einen fernen Friedensvertrag. Das ist zutiefst bewegend und gibt eine Ahnung davon, welche anderen Kräfte walten und wirken können, wenn man darauf setzt. * Weltbevölkerung | Fruchtbarkeit | Geburten Geburtenrate sinkt fast überall: Bald schrumpft die Weltbevölkerung Werden weniger Kinder geboren, ist das ein Zeichen von Wohlstand und Gleichberechtigung. In der...

  2. Newsletter XII 2024 - 17. bis 23. März - Aktuelles+ Industrie soll aufhören, über Deutschland zu jammern

    doch von diesen mehr als 1,4 Trilliarden Litern sind nicht mal drei Prozent Süßwasser, und weniger als ein Prozent ist als Trinkwasser nutzbar. Diese Ressourcen werden immer knapper. Denn die Weltbevölkerung wächst, und an vielen Orten gibt es nicht genug Süsswasser. Immer mehr Dürren durch den Klimawandel führen zu Wassermangel in immer mehr Regionen... * Generation IV-Reaktoren | radioaktive...

  3. Newsletter VII 2024 - 11. bis 17. Februar - Aktuelles+ Superwahljahr im entscheidenden Klima-Jahrzehnt

    startet eine Serie zu den wichtigsten Wahlen. In über 70 Ländern dürfen dieses Jahr insgesamt mehr als vier Milliarden Menschen ihren Wahlzettel abgeben. Das entspricht etwa der Hälfte der Weltbevölkerung und macht 2024 zum größten Wahljahr der Geschichte. 2024 befindet sich mitten im "entscheidenden Jahrzehnt", wie der Weltklimarat IPCC in seinem jüngsten Sachstandsbericht betont. Soll heißen:...

  4. Newsletter I 2024 - 1. bis 6. Januar - Aktuelles+ - Der notwendige Wandel braucht mehr Unterstützung

    beim einen Prozent der Superreichen Die 80 Millionen reichsten Menschen* verursachen gleich viele Treibhausgase wie vier Milliarden ärmere. Es braucht faire Steuern. Das reichste Prozent der Weltbevölkerung verursachte 2019 so viele klimaschädliche Treibhausgase wie die fünf Milliarden Menschen, die die ärmeren zwei Drittel ausmachen. Genauer gesagt, verursacht ein Milliardär durch gesteigerten...

  5. Newsletter LII 2023 - 24. bis 31. Dezember - Aktuelles+ Kernkraft-Fantasie scheitert an desolater Industrie

    weltweit fast vollständig isoliert. Sie stimmten gegen eine Resolution der UN-Generalversammlung, die einen Waffenstillstand in Gaza forderte und die von 153 Ländern mit 89 Prozent der Weltbevölkerung unterstützt und nur von den USA und neun kleinen Ländern mit weniger als einem Prozent der Weltbevölkerung abgelehnt wurde. In den vergangenen 20 Jahren sind alle wichtigen außenpolitischen Ziele...

  6. Newsletter XLII 2023 - 15. bis 21. Oktober - Aktuelles+ Für einen neuen Faschismusbegriff

    die Wasserversorgung aller Nutzer in einem zunehmend wechselhaften Klima darstellt", schreibt die WMO zu ihrer Veröffentlichung. Mehr als 3,6 Milliarden Menschen, d.h. mehr als 45 Prozent der Weltbevölkerung, haben nach Angaben der Vereinten Nationen mindestens einen Monat im Jahr keinen adäquaten Zugang zu Wasser. Bis zum Jahr 2050 könnte dies sogar fünf Milliarden Menschen betreffen. Doch...

  7. Newsletter XXXVI 2023 - 3. bis 9. September - Aktuelles+ Wissenschaftler sagt brutale „Bevölkerungskorrektur“ noch in diesem Jahrhundert voraus

    kommenden „Bevölkerungsbombe“, Und schon Ende des 18. Jahrhunderts prognostizierte der britische Ökonomen Thomas Robert Malthus in seinem Buch „Essay on the Principle of Population“, dass die Weltbevölkerung exponentiell wachse, aber die Nahrungsmittelproduktion nicht mithalten könne. Das schließt sich an die Warnung des britischen Ökonomen Thomas Malthus an, der in seinem „Essay on the...

  8. Newsletter XXXIII 2023 - 13. bis 19. August - Aktuelles+ Militärputsch im Niger: Uran-Abbau und Umweltzerstörung als tiefere Gründe?

    knapper. Klimawandel und Bevölkerungswachstum verschärfen das Problem. Ist Entsalzung von Meerwasser die Lösung? Zwei Drittel der Erde sind mit Wasser bedeckt, was mehr als genug ist, um die Weltbevölkerung zu versorgen. Doch es ist zu salzig. Laut einer aktuellen Studie der United Nations University for Water, Environment and Health (UNU-INWEH) wird das Anzapfen von Fluss- und Grundwasser sowie...

  9. Newsletter XXX 2023 - 23. bis 29. Juli - Aktuelles+ Chomsky: Was passiert, wenn Befehlen aus Washington nicht gefolgt wird?

    von einflussreichen Wissenschaftlern gehört, dass die Demokratie im Niedergang begriffen ist. In der Tat behauptete die Economist Intelligence Unit (EIU) Anfang 2022, dass nur 6,4 Prozent der Weltbevölkerung in einer "vollständigen Demokratie" leben, obwohl es alles andere als klar ist, was das konservative Wochenmagazin The Economist unter "vollständiger Demokratie" versteht. Aber wir können...

  10. Newsletter X 2023 - 5. bis 11. März - Aktuelles+ Gefährliche Giftstoffe: In welchen Produkten PFAS stecken

    angemeldeten Aktionen nochmal fast verdoppelt... * Tritium Einleitung Jahrestag von Fukushima: Der Pazifik ist kein Ort für verstrahltes Abwasser WHO statt IAEA sollte globale Risiken für Weltbevölkerung beurteilen "Die Einleitung von mehr als einer Million Tonnen kontaminierten Wassers in den Pazifik gefährdet zahlreiche Tier- und Pflanzenarten und wird auch Auswirkungen auf uns Menschen...

  11. Newsletter LI 2022 - 20. bis 25. Dezember - Aktuelles+ Eine UNO für alle

    müssen unsere Kräfte bündeln und dies mit Mut, innerer Überzeugung und ehrlicher Menschlichkeit. Der fatale und unangemessene westliche Führungsanspruch – der Westen stellt acht Prozent der Weltbevölkerung! – in der Weltorganisation und das damit verbundene schwerwiegende Joch für die Friedensarbeit der Uno ist die Hauptursache für den jämmerlichen Zustand des UN-Sicherheitsrates und bleibt die...

  12. Newsletter XLV 2022 - 08. bis 15. November - Aktuelles+ Strafen für Ak­ti­vis­t:in­nen - Und was ist mit dem Klima?

    nicht etwa von einem ukrainischen Offiziellen, sondern ein Zitat vom ehemaligen sowjetischen Außenminister Molotow - angesichts der Zerstörung seines Landes im Zweiten Weltkrieg... * Weltbevölkerung | Wachstum Ab heute sind wir acht Milliarden Weltbevölkerung überschreitet erstmals die acht-Milliarden-Marke Voller Planet: Laut Berechnungen der UN gibt es ab heute acht Milliarden Menschen auf...

  13. Newsletter XL 2022 - 09. bis 15. Oktober - Aktuelles+ Im Hyperloop der Erregung

    Statistik über die weltweit größten Klimaverschmutzer, auf keiner klimapolitischen Agenda, nicht einmal in der öffentlichen Debatte. Der größte Emittent sind die reichsten zehn Prozent der Weltbevölkerung. Fast die Hälfte aller Treibhausgase, die von der gesamten Menschheit emittiert werden, geht auf ihr Konto (siehe Grafik b). Sie verursachen jährlich 22 Milliarden Tonnen CO2 und Methan, die...

  14. Newsletter XXVIII 2022 - 11. - 16. Juli - Aktuelles+ Wie geht es weiter mit dem Protest, Lina Schinköthe?

    könnten In den unter Hitzewellen leidenden USA könnten die Trump-Anhänger bald wieder das Ruder übernehmen. Eine Katastrophe für den Klimaschutz. Es drohen Weltkriege im Klima-Stil, wenn die Weltbevölkerung nicht Widerstand leistet. ** 11. Juli Südkorea | Atomwaffen | Abschreckung Politikwechsel in Südkorea: Seoul setzt weiter auf die Atomkraft Südkorea macht den Ausstieg rückgängig. Ein Grund...

Ergebnisse 114 von 14