Ausgehend davon, dass versehen“ benötigt wird, wurden 13 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter XX 2024 - 12. bis 18. Mai - Aktuelles+ Top-Autor: Israel durch Krieg in Existenzkrise, Armee startet Räumung in Rafah

    haGada haMa'arawit), auch als Westbank oder seltener als Cisjordanien bezeichnet und von Israel offiziell mit der Bezeichnung „Judäa und Samaria“ (hebräisch יהודה ושומרון Jehuda we-Schomron) versehen, ist ein unter israelischer Militärgerichtsbarkeit stehendes, von Israel seit dem Sechstagekrieg (1967) besetztes Territorium in Vorderasien, das zu 40 Prozent aus Enklaven des palästinensischen...

  2. Newsletter XVII 2024 - 21. bis 27. April - Aktuelles+ Reform des Klimaschutzgesetzes: Ein Schritt vor, zwei zurück

    fett- und schmutzabweisend sind. Deshalb finden sie sich in vielen, auch alltäglichen, Produkten.Die Gruppe der PFAS umfasst mehrere tausend einzelne Stoffe... * Spanien | Richter | Korruption | Versehen Spanien lässt aus Versehen Drogenboss laufen, der Prinzessin Amalia entführen wollte Karim Bouyakhrichan soll geplant haben, die niederländische Prinzessin Amalia zu entführen und...

  3. Newsletter VIII 2024 - 18. bis 24. Februar - Aktuelles+ Zum Tod des russischen Oppositionellen Alexej Nawalny

    Haft verurteilt. Schulte soll zwei Milliarden Seiten "streng geheimer" CIA-Daten, die bezeichnenderweise mit so eindrucksvollen Codenamen wie "Brutal Kangaroo", "AngerQuake" oder "McNugget" versehen waren, 2016 entwendet und ein Jahr später an WikiLeaks weitergegeben haben. [...] Was Assange droht Am 20. und 21. Februar wird eine zweitägige Anhörung zum von Assange angestrengten...

  4. Newsletter VII 2024 - 11. bis 17. Februar - Aktuelles+ Superwahljahr im entscheidenden Klima-Jahrzehnt

    von der Eielson Air Force Base. Ziel war die Naval Air Station Joint Reserve Base Fort Wort. Drei der sechs Motoren fingen Feuer. Die Besatzung löste die an Bord befindliche, nicht mit einem Kern versehene Atombombe vom Typ Mark 4 ab; sie detonierte konventionell in der Luft. Die Besatzung sprang aus dem Flugzeug ab; von den 17 Besatzungsmitgliedern überlebten 12. Die B36 selbst prallte gegen...

  5. Newsletter IV 2024 - 21. bis 27. Januar - Aktuelles+ AfD-Verbot: Auf nach Karlsruhe?

    Bei sieben der acht überprüften Anschlüsse wurden defekte Dichtungen festgestellt, bei einem Anschluss fehlte die Dichtung sogar ganz. Alle überprüften Steckverbinder wurden mit neuen Dichtungen versehen. [...] Im Mai 2023 wurden insgesamt 108 Verbindungsstücke inspiziert, wobei bei 29 von ihnen fehlende Dichtungen festgestellt wurden. Alle überprüften Anschlüsse sind inzwischen mit neuen...

  6. Newsletter L 2023 - 10. bis 16. Dezember - Aktuelles+ Der Schwanz wedelt mit dem Hund und die Rechten führen uns am Nasenring „Zurück in die Zukunft“

    zudem brachte die israelische Armee die Leichen von elf Verschleppten zurück ins Land. Unter ihnen sind auch die sterblichen Überreste der drei Männer, die am Freitag im Norden des Gazastreifens „versehentlich“ von israelischen Soldaten getötet wurden. [...] Ein Soldat habe die drei Geiseln in mehreren zehn Metern Entfernung auftauchen sehen, sagt ein Militär-Sprecher. „Sie hatten alle keine...

  7. Newsletter XXXIII 2023 - 13. bis 19. August - Aktuelles+ Militärputsch im Niger: Uran-Abbau und Umweltzerstörung als tiefere Gründe?

    holte dafür die "Otto Show" aus den 70er Jahren wieder ins Programm. Doch das sorgt nun für Wirbel. Denn in der Mediathek des öffentlich-rechtlichen Senders sind die Folgen mit einem Warnhinweis versehen. [...] Zitat Otto Waalkes: Das ist nun ein halbes Jahrhundert her. Die Moralvorstellungen haben sich seit 1970 gewandelt, jede Zeit hat ihre eigenen Tabus. Komik hat ja immer etwas Anstößiges,...

  8. 1950 bis 1959 - INES, NAMS und andere Ereignisse

    im Cockpit eine Störungsleuchte entdeckt hatte, die anzeigte, dass der Verriegelungsstift des Bombengeschirrs nicht einrastete. Als Kulka um die Bombe herumgriff, um sich hochzuziehen, griff er versehentlich nach dem Notauslösestift. Die Mark 6-Atombombe fiel auf die Bombenschachttüren der B-47, und das Gewicht drückte die Türen auf, wodurch die Bombe 4.600 m (15.000 ft) tief auf den Boden...

  9. Newsletter XXIII 2023 - 4. bis 10. Juni - Aktuelles+ Politik mit Gift, Hetze und Propaganda

    die Atomwaffen der übermächtigen Militärs von den Stromkunden bezahlen zu lassen. Im Gegenzug werden die stärksten Gifte, die die Welt je gesehen hat, produziert und hier und da auch mal ganz aus Versehen freigesetzt. Wie Meinungsmache funktioniert: Die Meldung: Washington subventioniert eine neue Produktionsanlage des deutschen Chemieunternehmens Evonik mit 150 von insgesamt 220 Millionen...

  10. Newsletter VII 2023 - 12. bis 18. Februar - Aktuelles+ Modewort Klimaneutralität, Retter der fossilen Lobby und das Gerede vom Alarmismus

    von der Eielson Air Force Base. Ziel war die Naval Air Station Joint Reserve Base Fort Wort. Drei der sechs Motoren fingen Feuer. Die Besatzung löste die an Bord befindliche, nicht mit einem Kern versehene Atombombe vom Typ Mark 4 ab; sie detonierte konventionell in der Luft. Die Besatzung sprang aus dem Flugzeug ab; von den 17 Besatzungsmitgliedern überlebten 12. Die B36 selbst prallte gegen...

  11. Medical Task Forces

    keine nennenswerten Kapazitäten zur Dekontamination von Verletzten (Dekon-V). Lediglich verschiedene ABC-Züge der Landkreise hatten in Eigeninitiative ihre Dekon-Duschzelte mit Rollkonstruktionen versehen, um auf die Versorgung von Patienten vorbereitet zu sein. Mit der Aufstellung der 61 MTFs mit einer Aktivstärke von rund 6.000 Mann wird hier erstmals eine nennenswerte Dekon-V-Kapazität...

  12. THTR Rundbrief Nr. 98 Maerz 05

    Zwischenlager-Sprecher Jürgen Auer bestätigt die Probleme im Kern, will aber nur von "Flugrost" sprechen. Dennoch würden derzeit alle 305 THTR-Container mit einem neuen "Korrosions-Anstrich" versehen. Den Anti-Atom-Initiativen reicht das nicht. Sie bezweifeln die Dichtheit der strahlenden Atommüll-Behälter: "Nach dem Sandstrahlen und Lackieren kann von der angeblichen Präzisions-Dichtung...

  13. THTR Rundbrief Nr. 105 Maerz 06

    und aktueller Bericht. Zur Feier des Tages haben wir es uns nicht nehmen lassen, den Fiedel Michel-Song von 1976 "In Uentrop und Schmehausen" zum anhören und mit einer kleinen Geschichte versehen auf unsere Homepage zu stellen (historie). Anzuhören ist ebenfalls ein längeres Interview mit Horst Blume zum THTR, welches in den freien Radios von Freiburg bis Hamburg gesendet wurde:...

Ergebnisse 113 von 13