Ausgehend davon, dass superreiche“ benötigt wird, wurden 11 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter III 2024 - 14. bis 20. Januar - Aktuelles+ Psychologische Erklärungen fürs Nichtstun

    zwei Gründe. Zum einen haben die Milliardäre genug Geld, um sich Senatoren und Abgeordnete zu kaufen. Vor allem die Republikaner haben in den letzten Jahren viele Steuerschlupflöcher für die Superreichen geschaffen. Nicht zuletzt deshalb ist dadurch die Summe der nicht versteuerten Kapitalgewinne der rund 700 US-Milliardäre von 3200 auf 8500 Milliarden Dollar gestiegen. Damit sind wir beim...

  2. Newsletter II 2024 - 7. bis 13. Januar - Aktuelles+ SMR: US-Entwickler von Mini-Atomkraftwerken unter Druck – Sammelklage von Aktionären gegen NuScale Power

    handeln“ Die größten Verursacher der Klimakrise sind zugleich die, die über das Geld für deren Bekämpfung verfügen, so Soziologe Sighard Neckel. taz: Herr Neckel, wann sind eigentlich die Superreichen in den Blick der Kli­ma­schüt­ze­r:in­nen geraten? Sighard Neckel: Das hängt mit den verfügbaren Daten zusammen. Im letzten Jahrzehnt ist eine spezielle Variante der Ungleichheitsforschung...

  3. Newsletter I 2024 - 1. bis 6. Januar - Aktuelles+ - Der notwendige Wandel braucht mehr Unterstützung

    und muss um den Einzug in den Landtag bangen, die FDP kommt auf ein Prozent. Auch die Grünen mit sieben Prozent und die Linke mit acht Prozent liegen weit abgeschlagen hinter AfD und CDU... * Superreiche | Treibhausgase | Klimasteuer Klima: Der Ball liegt beim einen Prozent der Superreichen Die 80 Millionen reichsten Menschen* verursachen gleich viele Treibhausgase wie vier Milliarden ärmere....

  4. Newsletter LI 2023 - 17. bis 23. Dezember - Aktuelles+ Schrittchen zur Klimawende, verunsicherte Opec und liebevolle Politik

    sagte sie der Nachrichtenagentur dpa. Denkbar sei eine Vermögensabgabe oder eine reformierte Vermögensteuer. Unter den 40 Millionen Haushalten in Deutschland seien 4.300, die zu den Superreichen gehörten. „Diese 0,01 Prozent der Bevölkerung sollten gerade in Zeiten der Krise ihren Beitrag für das Land leisten“, forderte sie. * Photovoltaik | Subventionen | Solarindustrie Neue Subvention für...

  5. Newsletter XXVI 2023 - 25. Juni bis 1. Juli - Aktuelles+ Zwei Tipps, wie wir die rechtsextreme AfD weiter stärken können

    wie fossil-abhängig die Welt ist und unterminierten damit nach Ansicht der BP-Konzernchefs offenbar die eigene PR, ein Erneuerbaren-Konzern zu sein... * Medien, rechtsextreme Hetze und superreiche Spender Gebt der AfD Sündenböcke! Lasst sie siegen! Die rechtsradikale Partei hat seit 2016 ständig Erfolge eingefahren. Jetzt stellt sie ihren ersten Landrat in Deutschland. Ein wesentlicher Grund...

  6. Newsletter XLVI 2022 - 16. bis 23. November - Aktuelles+ Jetzt hilft nur noch die Weisheit des westfälischen Friedens

    "Suite 8F-Group" gegründet, um ihren Einfluss auf Politik, Wirtschaft und Eliten zu koordinieren. Sie sponserten etwa den Wahlkampf von Franklin Delano Roosevelt. Ihren Reichtum verdankten die Superreichen nicht zuletzt der Oil Depletion Allowance, die es ihnen ermöglichte, für versiegende Ölquellen mehr Geld abzuschreiben, als sie investiert hatten. Das als größtes Steuerloch der USA geltende...

  7. Newsletter XI 2022 - 12. bis 18. März - Aktuelles+ Vergiftete Tapferkeit

    hatten in der Vergangenheit Besorgnis erregt – auch in Deutschland. * Sanktionen Westliche Eliten halten uns davon ab, Russlands Ultra-Reiche zu sanktionieren Sanktionen Um Russland und seine Superreichen wirksam zu treffen, bräuchte es ein internationales Finanzregister. Warum es das noch nicht gibt? Ganz einfach: Die Reichen im Westen wollen es nicht. Ein Kommentar von Thomas Piketty *...

  8. Newsletter VII 2022 - 13. bis 19. Februar - Aktuelles+ Endlager Onkalo - Diese Tunnel sollen das größte Kernkraft-Problem lösen

    schaut es genauer hin, ob die Marktmacht missbraucht wird. * SMR | Dual Fluid Warum auch Mini-AKW nicht die Lösung sind In Serie gefertigte Klein-Atomkraftwerke sollen jetzt das Klima retten. Superreiche wie Bill Gates und Länder wie Frankreich und Großbritannien machen sich dafür stark. Die Kosten und Risiken werden wie schon bei früheren AKW-Generationen unterschätzt, sagen Experten. *...

  9. Newsletter LI - 06. bis 11.11.2021 - Aktuelles+ 06. November - Ist das Größenwahn oder das Ende der Klimakrise?

    Rolls-Royce bringt kleine Reaktoren ins Rollen * 06. November 2021 - Greenwashing für Atomkraft und Gas: Unsere Nachkommen werden uns verfluchen * 06. November 2021 - Klimapolitik soll sich auf Superreiche konzentrieren *** Seitenanfang Aktuelles+ Hintergrundwissen *** Aktuelles+ 06. November 2021 ** Kernfusion Ist das Größenwahn oder das Ende der Klimakrise? Energie erzeugen nach dem Vorbild...

  10. Newsletter XII - 17. bis 24.03.2021 - Aktuelles+ 17. Maerz - Urenco: Ausstieg aus der Urananreicherung in NRW wäre 'Politikum ersten Ranges'

    24. März 2021 - Atomkraftwerk Fukushima Daiichi wurde doch beim letzten Erdbeben beschädigt * 24. März 2021 - Ultraschnelle Kondensatoren sollen Solarstrom zwischenspeichern * 23. März 2021 - Superreiche, Kriegsspielzeug und Klima-Blabla * Evolutionary Power Reactor EPR Flamanville 23. März 2021 - Konstruktionsanomalie in den Düsen des Flamanville EPR gefunden Übersetzen mit...

  11. THTR Rundbrief Nr. 136 Juli 2011

    PBMR und die namibischen Erfahrungen mit dem Uranabbau interessiert. Ein Großteil der milliardenschweren Gewinne aus der Erdölförderung verschwindet in Angola in den Taschen der Superreichen, während die Mehrheit der Angolaner sehr arm ist. Trotz zweistelliger Wachstumsraten der Wirtschaft rangiert Angola auf dem aktuellen Index der menschlichen Entwicklung der UNO auf Platz 162 von 177 (20)....

Ergebnisse 111 von 11