Ausgehend davon, dass stromnetz“ benötigt wird, wurden 59 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter XV 2024 - 7. bis 13. April - Aktuelles+ Shell plädiert auf nicht schuldig

    sind Intels Magdeburg-Werke (gut 30 Milliarden Euro) und TSMCs Niederlassung in Dresden unter dem Firmennamen ESMC (gut 10 Milliarden Euro). * Energiewende | Windräder | Redispatch Engpässe im Stromnetz kosteten 2023 knapp 3,1 Milliarden Euro Immer wieder müssen Windräder in Norddeutschland abgeregelt werden, weil die Kapazität der Netze nicht ausreicht. 2023 gab es mehr Engpässe als im Vorjahr....

  2. Newsletter XIII 2024 - 24. bis 30. März - Aktuelles+ Protest am ersten Atomgipfel in Brüssel gegen die „Atom-Fantasien“ der IAEA

    Korruption führen kann. Es war nämlich Korruption, die meine Eltern getötet hat“, sagt Büyüknohutçu. Öffentliche Gelder würden etwa in Luxusdienstwagen für Po­li­ti­ke­r*in­nen fließen... * Stromnetz | Speicher | Batterie Größter Batteriespeicher im Norden entsteht in Bollingstedt In dem Dorf sollen Akkus den Tagesverbrauch von 30.000 Haushalten speichern. Rund 5 Hektar stehen bereit. 2026 soll...

  3. Newsletter XI 2024 - 10. bis 16. März - Aktuelles+ Es gibt allen Grund, Angst vor der AfD zu haben

    in Bayern und Deutschland hat das gut verkraftet. Düstere Vorhersagen gab es viele – auch noch in den Tagen kurz vor Weihnachten, als für kurze Zeit der Anteil von Kohlestrom im deutschen Stromnetz hoch war. Die "Bild"-Zeitung schrieb damals von "Deutschland in der Kohlefalle". CSU-Generalsekretär Martin Huber postete, der deutsche Strom sei so dreckig wie seit Jahren nicht. [...] Deutschland...

  4. Newsletter X 2024 - 3. bis 9.März - Aktuelles+ Mehr Mut wär´ schon gut

    Versorgung mit Strom sei fraglich. Das Ergebnis bleibe "ernüchternd". 2024 sei das Prüfergebnis erneut "ernüchternd", schallt es aus der Behörde. Beim Ausbau der Erneuerbaren und der Stromnetze ist die Regierung ebenso im Verzug wie beim Aufbau von sogenannten Backup-Kapazitäten. Hinzu kommt ein fehlendes Konzept gegen hohe Strompreise. Egal, wer regiert, ob eine Groko die Energiewende blockiert...

  5. Newsletter IX 2024 - 25. Februar bis 2. März - Aktuelles+ Täuschend echte KI-Videos: Was, wenn wir gar nichts mehr glauben können?

    von Ostdeutschland mit Benzin und anderen Raffinerieprodukten eine zentrale Rolle. Aber auch Teile Westpolens werden ebenso wie der Flughafen Berlin-Brandenburg mitversorgt. * Investition | Stromnetz | Netzausbau Netzagentur plant fünf Megatrassen 4800 Kilometer neue Leitungen, geschätzt 76 Milliarden Euro zusätzliche Kosten: Die Bundesnetzagentur hat ihren neuen Plan zum Ausbau der Stromnetze...

  6. Newsletter VII 2024 - 11. bis 17. Februar - Aktuelles+ Superwahljahr im entscheidenden Klima-Jahrzehnt

    längerer Laufzeit des Diesels vorzeitig versagen können. Diese Qualitätsmängel erwiesen sich bei einem Test in einem anderen KKW als Totalausfall-Ursache der Diesel. Bei Ausfall des externen Stromnetzes und des Reservenetzes (Notstromfall) wäre damit bei Tricastin 3/4 die Stromversorgung zur Abfuhr der Nachzerfallswärme im Reaktorkern nicht gesichert gewesen, es hätte schlimmstenfalls in beiden...

  7. Newsletter VI 2024 - 4. bis 10. Februar - Aktuelles+ Atomkraft ist ein totes Pferd – warum steigt Merz nicht ab?

    Der große Vorteil aufgegebener Minen für derartige Projekte liegt darin, dass es dort bereits die benötigte grundlegende Infrastruktur - die unterirdischen Schächte, die Liftanlagen und einen Stromnetzanschluss - gibt. Je tiefer die Anlage und je breiter die Schächte zum Einfahren in die Mine, desto höher ist die Speicherkapazität... * Rechtsextremisten | Verfassungsschutz | Parteiverbot Was...

  8. Newsletter V 2024 - 28. Januar bis 3. Februar - Aktuelles+ US-Außenpolitik: Profit über Frieden?

    Milliardenkosten - die sich auch auf die Strompreise auswirken. Die deutsche Energiebranche rechnet für die nächsten Jahre mit weiteren Milliardenkosten für die Stabilisierung des deutschen Stromnetzes. Zu den Hauptursachen zählt die Verzögerung des Netzausbaus und der gemessen am hohen Bedarf unzureichende Ausbau der erneuerbaren Energien im Süden. Diese Faktoren machen nach Einschätzung von...

  9. Newsletter LII 2023 - 24. bis 31. Dezember - Aktuelles+ Kernkraft-Fantasie scheitert an desolater Industrie

    Blayais (Frankreich) Störfälle und Zwischenfälle Am 27. Dezember 1999 ereignete sich fast ein schwerer Unfall an der Anlage im Gironde-Delta. Nach einem heftigen Sturm fiel das französische Stromnetz teilweise aus. Teile des Atomkraftwerks wurden durch eine Flutwelle überschwemmt, die höher war, als in den Sicherheitsanalysen berechnet. Die vorhandenen Hochwasserschutzeinrichtungen erwiesen sich...

  10. Newsletter XLI 2023 - 8. bis 14. Oktober - Aktuelles+ Indien - Flut und Zerstörung – die Letzte Generation hat Recht

    regelmäßig gespeichert und abgerufen werden. Sowohl aus technischen Gründen als auch aufgrund des Kostenfaktors sind sie aber nicht erste Wahl, wenn es um die Zwischenspeicherung von Energie im Stromnetz geht. Hierfür gibt es zwar Lösungen wie etwa Pumpspeicherkraftwerke, die hinsichtlich ihres Einsatzes und Standorts klaren Einschränkungen unterliegen. Dementsprechend wird eifrig an neuen...

  11. Newsletter XXXV 2023 - 27. August bis 2. September - Aktuelles+ Historischer Sieg: Als erstes Land sagt Ecuador Nein zum Erdöl

    diese Anlage auch nach dem 2. März 2026 in der Netzreserve bereitstehen. Sie darf dann zwar keinen Strom am Strommarkt verkaufen, steht aber in kritischen Situationen noch zur Absicherung des Stromnetzes bereit. 27. August Wahlen | Korruption | Guatemala | Argentinien Lateinamerika: Warum "Systemgegner" erfolgreich sind Mit Bernardo Arevalo in Guatemala und Javier Milei in Argentinien haben...

  12. Newsletter XXXIII 2023 - 13. bis 19. August - Aktuelles+ Militärputsch im Niger: Uran-Abbau und Umweltzerstörung als tiefere Gründe?

    Stil in die südlichen Bundesländer. Bremen – Der Ärger um Erneuerbare Energien geht in die nächste Runde. Diesmal kocht ein Streit hoch, der die Netzentgelte betrifft, die für den Ausbau der Stromnetze und den Anschluss neuer Wind- und Solaranlagen an die Verbraucher umgelegt werden. Diese sind seit 2022 gewaltig gestiegen – in manchen Regionen um fast 40 Prozent. Doch zur Kasse gebeten werden...

  13. Newsletter XXXI 2023 - 30. Juli bis 05. August - Aktuelles+ Brüssel kauft weitere Löschflugzeuge für Bekämpfung der Waldbrände

    * Frankreichs koloniale Vergangenheit und Oranos Uranminen In Niger geht es auch um Uran und Ausbeutung Niger ist der siebtgrösste Uranproduzent, aber drei Viertel seiner Einwohner sind an kein Stromnetz angeschlossen. In Frankreich gibt es keine einzige aktive Goldmine. Dennoch besitzt dieser ehemals verbrecherische Kolonialstaat mit 2’436 Tonnen die viertgrössten Goldreserven der Welt. Die...

  14. 2010 bis 2019 - INES, NAMS und andere Ereignisse

    längerer Laufzeit des Diesels vorzeitig versagen können. Diese Qualitätsmängel erwiesen sich bei einem Test in einem anderen KKW als Totalausfall-Ursache der Diesel. Bei Ausfall des externen Stromnetzes und des Reservenetzes (Notstromfall) wäre damit bei Tricastin 3/4 die Stromversorgung zur Abfuhr der Nachzerfallswärme im Reaktorkern nicht gesichert gewesen, es hätte schlimmstenfalls in beiden...

  15. 1990 bis 1999 - INES, NAMS und andere Ereignisse

    Blayais (Frankreich) Störfälle und Zwischenfälle Am 27. Dezember 1999 ereignete sich fast ein schwerer Unfall an der Anlage im Gironde-Delta. Nach einem heftigen Sturm fiel das französische Stromnetz teilweise aus. Teile des Atomkraftwerks wurden durch eine Flutwelle überschwemmt, die höher war, als in den Sicherheitsanalysen berechnet. Die vorhandenen Hochwasserschutzeinrichtungen erwiesen sich...

  16. Newsletter XXX 2023 - 23. bis 29. Juli - Aktuelles+ Chomsky: Was passiert, wenn Befehlen aus Washington nicht gefolgt wird?

    Stromautobahn von Nord nach Süd hinterlässt schon jetzt tiefe Spuren. [...] Um Klimaneutralität im Stromsektor zu erreichen, müssten in den nächsten zwei Jahrzehnten viele Kilometer zusätzlicher Stromnetze gebaut werden. Oft werde Windstrom vor allem in Norddeutschland erzeugt, die großen Verbrauchszentren befänden sich aber im Süden und Westen der Republik. Umweltverband BUND hält Trasse für...

  17. Newsletter XXIX 2023 - 16. bis 22. Juli - Aktuelles+ Ich möchte nicht mein Enkel sein

    an der Atomenergie fest. Während der Bau der neuen Atomkraftwerke allerdings noch in der Planungsphase steckt, werden in Frankreich eher still und leise weitere neue Offshore-Windparks an das Stromnetz angeschlossen. Frankreich hatte angesichts seiner alternden AKW-Flotte mit 56 Atomkraftwerken öffentlichkeitswirksam den Bau von mindestens sechs neuen Atomkraftwerken angekündigt. In den nächsten...

  18. Newsletter XXVIII 2023 - 9. bis 15. Juli - Aktuelles+ Bulgarien will russische Reaktoren an die Ukraine verkaufen

    Erneut Reaktor vom Netz genommen Cattenom / Frankreich – Ein Problem mit einer Turbine hat am vergangenen Mittwoch dafür gesorgt, dass Block 4 des französischen Atomkraftwerks Cattenom vom Stromnetz getrennt werden musste. Genauere Informationen teilte die Betreibergesellschaft EDF nicht mit. Es war bereits die zweite Panne in diesem Reaktor innerhalb von wenigen Wochen. Vor einem Monat musste...

  19. Newsletter XXVI 2023 - 25. Juni bis 1. Juli - Aktuelles+ Zwei Tipps, wie wir die rechtsextreme AfD weiter stärken können

    den Genehmigungsverfahren, die für den Baubeginn des ersten EPR2-Reaktorpaares in Penly erforderlich sind, sowie in den Verwaltungsverfahren für seine Fertigstellung und seinen Anschluss an das Stromnetz". Das Unternehmen beabsichtigt, Mitte 2024 mit den Vorbereitungsarbeiten für die neuen Reaktoren in Penly zu beginnen. "Konkret hat EDF mehrere Verwaltungsverfahren eingeleitet, die insbesondere...

  20. Newsletter XXII 2023 - 28. Mai bis 3. Juni - Aktuelles+ Politikstil in Deutschland Please, stärke die AfD

    unheimlichen Propagandisten der AfD wissen ganz genau, was sie tun, und aktuelle Umfragewerte belegen, wie gut das funktioniert... * Tschernobyl | Verantwortung | Ukraine-Krieg Angriffe auf Stromnetz Tschernobyl und die große Gefahr im Krieg Zu Beginn des Krieges besetzten russische Soldaten Tschernobyl. Für die anwesende Belegschaft wurde es die längste Schicht in der Geschichte der Atomkraft....

Ergebnisse 120 von 59