Ausgehend davon, dass sonne“ benötigt wird, wurden 95 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter VIII 2024 - Aktuelles+ 18. Februar - Zum Tod des russischen Oppositionellen Alexej Nawalny

    [...] Die aus den Früchten der Ölpalme gewonnene Flüssigkeit ist das meistgenutzte Speiseöl der Welt. Seine Herstellung ist in der Regel billiger als die von Ölen und Fetten aus Soja, Raps, Sonnenblumen oder Oliven. Der große Teil der Produktion findet in Indonesien und Malaysia statt. Aus Guatemala wird jedoch viel nach Deutschland geliefert. Der Anbau gilt als ökologisch und sozial...

  2. Newsletter VI 2024 - 4. bis 10. Februar - Aktuelles+ Atomkraft ist ein totes Pferd – warum steigt Merz nicht ab?

    wir einen Linksruck aber durchaus gebrauchen. Und das schon seit einer Weile. * Schadstoff | Urinproben | Phthalat Umweltbundesamt hat Vermutung Kommt in Kinderurin entdeckter Schadstoff aus Sonnencreme? Vor einigen Tagen sorgte ein in Urinproben - auch von Kleinkindern - entdeckter Schadstoff für Schlagzeilen. Die Suche nach der genauen Herkunft des Phthalats hält noch an, aber Daten des...

  3. Newsletter I 2024 - 1. bis 6. Januar - Aktuelles+ - Der notwendige Wandel braucht mehr Unterstützung

    Verlegen der Stromleitungen, insgesamt rund 2,5 Kilometer. Die 21.708 Strommodule könnten theoretisch etwa ein Viertel der Haushalte im Städtchen Ennepetal mit Strom versorgen, vorausgesetzt die Sonne würde immer scheinen. [...] XXL-Batterie speichert Solarstrom Auf den Dächern der Siegfried Jacob Metallwerke entsteht so viel Strom, dass das Unternehmen gar nicht alles nutzen kann. 35 Prozent...

  4. Newsletter LII 2023 - 24. bis 31. Dezember - Aktuelles+ Kernkraft-Fantasie scheitert an desolater Industrie

    Dadurch werden zusätzliche Gewinne erzielt. [...] Die Betreiber von Kohlekraftwerken sollten umgehend damit beginnen, ihre Kohlekraftwerke bis spätestens 2030 durch zuverlässigen Strom aus Sonnen- und Windenergie sowie Großbatterien zu ersetzen. Andernfalls werden sie in den kommenden Jahren zunehmend und massiv Stromkunden verlieren, die sich mit billigerem Ökostrom selbst versorgen werden......

  5. Newsletter L 2023 - 10. bis 16. Dezember - Aktuelles+ Der Schwanz wedelt mit dem Hund und die Rechten führen uns am Nasenring „Zurück in die Zukunft“

    Scheuklappen auf - nicht wer für erneuerbare Energie eintritt. Physikalisch, politisch und ökonomisch ist es viel sinnvoller, die Quellen zu nutzen, bei denen niemand eine Rechnung schickt: Wind, Sonne und Wasser. Diese können den gesamten globalen Energiebedarf jederzeit leicht stillen, und kein Schurke weltweit kann ihnen den Hahn abdrehen. Unsere Konzentration muss sich also darauf richten,...

  6. THTR Rundbrief Nr. 156, Dezember 2023

    und das Vorhaben für dieses Land einige Nummern zu groß und zu teuer war (1). Seitdem hat es mehrere halbherzige Versuche gegeben, diese Pleite-Technik wiederzubeleben, obwohl in Südafrika genug Sonne und Wind zur Verfügung steht. Jetzt wird von interessierter Seite ein erneuter Versuch gestartet. Am 23. Juni 2023 meldeten WNN und in deutscher Sprache „Technik-Smartphone-News“, dass in Südafrika...

  7. Newsletter XLVI 2023 - 12. bis 18. November - Aktuelles+ Gewalt als Konsequenz des Klimawandels: Keine kühlen Köpfe

    (FDP) gerade Zweifel am Kohleausstieg in diesem Jahr gesät hat. Bis dahin möchten die Essener Gaskraftwerke bauen, die genau wie in Großbritannien einspringen, wenn zu wenig Wind weht und zu wenig Sonne scheint. Diese Kraftwerke sollen auch klimafreundlich hergestellten Wasserstoff anstelle von Erdgas verfeuern können. Allerdings sollen diese Anlagen ja nur wenige Stunden laufen. Damit sich die...

  8. Newsletter XLV 2023 - 5. bis 11. November - Aktuelles+ Sind Habeck, Pistorius, Baerbock ein Trio infernale?

    Umgebung mit Strom versorgen sollten. Da die Kosten für die Erzeugung von grünem Strom allerdings schnell fallen, scheinen selbst SMRs nicht mehr wirtschaftlich zu sein. Die Stromerzeugung durch Sonne, Wasser und Wind ist einfach zu günstig, um in vergleichsweise teure Kernkraft zu investieren. Viele Unterstützer haben sich deshalb aus dem Projekt zurückgezogen. Der Todesstoß kam dann am...

  9. Newsletter XLIV 2023 - 29. Oktober bis 4. November - Aktuelles+ Verstoßen Uranexporte aus Lingen nach Russland gegen EU-Recht – Studie der Grünen begründet Verbotsmöglichkeit

    Quellen. Neben Solarpaneelen, die mit über 4800 Quadratmetern die obere Hälfte des Fluggeräts bedecken, verwendet es auch Wasserstoff zur Fortbewegung. Letzterer soll jedoch nur nachts, wenn die Sonne nicht scheint, zum Einsatz kommen. Der Solarzeppelin soll vollständig ohne fossile Brennstoffe, Lärm und CO₂-Emissionen fliegen, so die Entwickler... * Unwetter | Atlantikküste Aufziehendes...

  10. Newsletter XLII 2023 - 15. bis 21. Oktober - Aktuelles+ Für einen neuen Faschismusbegriff

    - der neue Boom der Atomkraft Viele afrikanische Länder liebäugeln mit der Atomenergie - und einige Projekte sind schon sehr konkret. Sie sollen den wachsenden Energiebedarf decken helfen; doch im sonnenreichen Afrika gibt es daran auch Kritik. Burkina Faso ist eines der am wenigsten elektrifizierten Länder der Welt. Laut Daten der Internationalen Energie-Atomagentur (IEA) haben nur etwa zwanzig...

  11. Newsletter XL 2023 - 1. bis 7. Oktober - Aktuelles+ FDP-Vorschlag zur Industriestrompreis-Entlastung ist goldrichtig

    in Europa die Temperatur in Deutschland unter dem ständigen Hochdruckeinfluss auf einen bisher in den Annalen der Wetteraufzeichnungen unerreichten Wert gestiegen. Während in Deutschland die Sonne überdurchschnittlich schien und es gleichzeitig erheblich zu trocken war, haben andere Länder wie Spanien, Griechenland oder Libyen unter derselben Wetterlage unter extremen Niederschlägen gelitten......

  12. Newsletter XXXIX 2023 - 24. bis 30. September - Aktuelles+ „Populistisch, verbalradikal, völkisch“ – und kein Ende in Sicht

    700.000 Solaranlagen mit einer Leistung von 9.200 MW in Betrieb gegangen... * Erneuerbare | Stromerzeugung | Investitionen Erneuerbare Energien decken mehr als Hälfte des Stromverbrauchs Wind und Sonne haben fünf Prozent mehr Strom geliefert als im Vorjahr. Besonders Fotovoltaikanlagen leisten einen immer größeren Beitrag zur Stromversorgung. Erneuerbare Energien aus Wind und Sonne haben in den...

  13. Newsletter XXXVII 2023 - 10. bis 16. September - Aktuelles+ Wie Deutschland mit Milliardengeschenken an die Industrie das Klima ruiniert

    Zugleich protestieren Bewegungen in den Kohletagebauen im Rheinland und in der Lausitz. Sie fordern angesichts der Krise einen schnellen Ausstieg aus der Kohlenutzung und den Umstieg auf Wind und Sonne. Die Polizei geht mit Gewalt gegen die friedlichen Protestierenden vor, mit Pfefferspray, Tritten und Schlägen. Einige Aktivist:innen werden später zu Millionen-Schadensersatzzahlungen verurteilt,...

  14. Newsletter XXXIV 2023 - 20. bis 26. August - Aktuelles+ Die Sonne scheint noch 4,5 Milliarden Jahre

    des Dorfes Melia ausgebrochen und bewegt sich den Angaben zufolge in Richtung des Flughafens der Hafenstadt Alexandroupoli... Aktuelles+ Hintergrundwissen Seitenanfang Aktuelles+ ** Erneuerbare | Sonne und Wind | Energiewende Die Sonne scheint noch 4,5 Milliarden Jahre Die Sonne ist unsere größte und verlässlichste Energiequelle. Sie schickt uns jede Sekunde unseres Hierseins 15.000 Mal mehr...

  15. Newsletter XXXII 2023 - 6. bis 12. August - Aktuelles+ Hiroshima - Der Asphalt wird brennen. Chaos wird herrschen

    - Bundesregierung muss Kritik an Atomwaffenverbotsvertrag revidieren YouTube Hiroshima https://www.youtube.com/results?search_query=Hiroshima Videos: Der Spiegel -16:12 75 Jahre Hiroshima: Als die Sonne vom Himmel fiel * ARTE - 4. Juli 2023 - 1:36:57 The Bomb - die zerstörerischste Waffe, die je erfunden wurde * Playlist - Radioaktivität weltweit... In dieser Playlist finden sich über 150...

  16. Newsletter XXXI 2023 - 30. Juli bis 05. August - Aktuelles+ Brüssel kauft weitere Löschflugzeuge für Bekämpfung der Waldbrände

    der UdSSR) Semipalatinsk, KAZ 30. August 2003, U-Boot K-159, RUS * Wir suchen aktuelle Informationen. Wer helfen kann, sende bitte eine Nachricht an: nukleare-welt@reaktorpleite.de 5. August Sonne | Gammastrahlen | Tscherenkow-Strahlung Die Sonne strahlt wesentlich heller als bisher gedacht Eine neue Studie verblüfft die Wissenschaft. Sie zeigt, dass die Gammastrahlungsenergie der Sonne bis zu...

  17. Newsletter XXIX 2023 - 16. bis 22. Juli - Aktuelles+ Ich möchte nicht mein Enkel sein

    sorgen Enzyme dafür, dass Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff aufgespalten wird und für weitere Reaktionen zur Verfügung steht. Grundsätzlich ist es auch möglich, dass diese Enzyme nicht durch Sonnenlicht, sondern über elektrischen Strom mit der notwendigen Energie versorgt werden... * Vattenfall | Offshore | Projektkosten Gefährdete Energiewende Vattenfall stoppt Bau von Meereswindpark Die...

  18. Newsletter XXVIII 2023 - 9. bis 15. Juli - Aktuelles+ Bulgarien will russische Reaktoren an die Ukraine verkaufen

    als Kommunist verrufen Das filmreife Leben von J. Robert Oppenheimer, reueloser Leiter des US-Atomwaffenprojekts, kommt auf die Kinoleinwand Am Morgen des 16. Juli 1945 ging eine künstliche Sonne über der Wüste des US-Bundesstaates New Mexico auf, wie sie die Welt noch nicht gesehen hatte. Die gigantischen Anstrengungen der USA zur Entwicklung von Atomwaffen erreichten um 5 Uhr, 29 Minuten und...

  19. Newsletter XXVII 2023 - 2. bis 8. Juli - Aktuelles+ Erlebt die Atomkraft eine Renaissance? Dahinter stehen auch militärische Interessen

    Perspektive für das Projekt mögliche Alternativen, etwa ohne Tunnelbau, nicht mal geprüft würden... * Solarzellen Effizienz | Silizium Perowskit Silizium-Perowskit: Ein Drittel der einfallenden Sonnenstrahlung wird zu Strom Weltweit werden neue Rekorde bei der Effizienz von Silizium-Perowskit-Solarzellen erreicht. Der aktuelle Wert liegt bei 33,7 Prozent. Solarenergie gilt als eine der Säulen...

  20. Newsletter XXVI 2023 - 25. Juni bis 1. Juli - Aktuelles+ Zwei Tipps, wie wir die rechtsextreme AfD weiter stärken können

    dieses Modell Anfang 2023 unter dem Schlagwort „Generationenkapital“ vor... * Erneuerbare | Energiewende | Stromverbrauch Erneuerbare Energien decken mehr als die Hälfte des Stromverbrauchs Wind, Sonne, Biomasse: Der Anteil der erneuerbaren Energien am Stromverbrauch steigt. Im Mai haben Fotovoltaikanlagen so viel Strom erzeugt wie noch nie. Erneuerbare Energien aus Wind und Sonne produzieren...

Ergebnisse 120 von 95