Ausgehend davon, dass russland“ benötigt wird, wurden 192 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter XLI 2023 - 8. bis 14. Oktober - Aktuelles+ Indien - Flut und Zerstörung – die Letzte Generation hat Recht

    weltweit gehören. Trotzdem will die EU bis 2030 50 Milliarden Kubikmeter LNG pro Jahr zusätzlich aus den USA kaufen. Das entspricht einem Drittel der Erdgasmenge, die Europa 2020 noch aus Russland bezogen hat... * Erneuerbare | Solarzellen | Denkmalschutz Solaranlagen und Denkmalschutz: In Salzwedel wird um die Energiewende gestritten Eine solidarische Genossenschaft möchte in Salzwedel Häuser...

  2. Newsletter XL 2023 - 1. bis 7. Oktober - Aktuelles+ FDP-Vorschlag zur Industriestrompreis-Entlastung ist goldrichtig

    finanziert Grillfeste der Polizei und Feuerwehrautos, erfuhr ich, sponsert Fußballvereine und Festivals, Konzerte und Ausstellungen, Aussichtsplattformen und historische Schlösser... 1. Oktober Russland | AfD | multipolar Bensmann zur AfD und Russland "Die machen das aus Überzeugung" An der engen Verbindung von AfD und Russland hat sich nach dem Angriffskrieg in der Ukraine wenig geändert....

  3. Newsletter XXXIX 2023 - 24. bis 30. September - Aktuelles+ „Populistisch, verbalradikal, völkisch“ – und kein Ende in Sicht

    von einem Mann mit Ölkanister auf dem Kopf... * Dänemark | Offshore | Energieerzeugung Offshore-Windparks: Wie Dänemark Deutschlands Energielieferant wurde Nach dem Ende des billigen Gases aus Russland setzt Mecklenburg-Vorpommern auf die Energieerzeugung auf dem Meer. Die Ostsee soll zu einem gigantischen Windkraftwerk werden. So soll günstiger Strom und später auch Wasserstoff produziert...

  4. Newsletter XXXVIII 2023 - 17. bis 23. September - Aktuelles+ Eine Zukunft, vor der mir graut

    Machtlosigkeit des UNO-Sicherheitsrates, wenn es um Krieg oder Frieden geht. Solange die fünf ständigen Mitglieder des Sicherheitsrats nur einstimmige Beschlüsse fassen können und die USA, China, Russland, Frankreich oder England ein Vetorecht haben, bleibt dieser sogenannte Sicherheitsrat wirkungslos. Die USA legten ihr Veto beim Irakkrieg ein, Russland kümmert sich beim Krieg in der Ukraine...

  5. Newsletter XXXVII 2023 - 10. bis 16. September - Aktuelles+ Wie Deutschland mit Milliardengeschenken an die Industrie das Klima ruiniert

    die Brennelementefabrik Lingen genehmigt. Sie kommen vom russischen Konzern Rosatom. LINGEN/HAMBURG epd | Deutsche Behörden haben nach Angaben von Atomkraftgegnern 40 weitere Urantransporte aus Russland zur Brennelemente-Fabrik im emsländischen Lingen genehmigt. Die erste dieser Lieferungen sei bereits in der vergangenen Woche angekommen, teilten die Anti-Atom-Organisation „ausgestrahlt“ und das...

  6. Newsletter XXXVI 2023 - 3. bis 9. September - Aktuelles+ Wissenschaftler sagt brutale „Bevölkerungskorrektur“ noch in diesem Jahrhundert voraus

    haben könnten... * Ukraine | Uranmunition | Vereinigte Staaten Ukraine-Eskalation: Nach Streubomben nun auch Uran-Munition aus den USA Washington will Geschosse mit abgereichertem Uran liefern. Russland droht, mit gleicher Munition zu antworten. Warum DU-Geschosse, Streubomben und Landminen den Krieg weiter verseuchen. Die US-Regierung unter Präsident Joe Biden wird laut Reuters erstmals die...

  7. Newsletter XXXV 2023 - 27. August bis 2. September - Aktuelles+ Historischer Sieg: Als erstes Land sagt Ecuador Nein zum Erdöl

    drei Monate verlängert. „Es ist ebenso unerträglich wie ungewöhnlich, dass sich ein Journalist aus einem EU-Mitgliedstaat seit eineinhalb Jahren in einem anderen EU-Mitgliedstaat“ als angeblicher Russland-Spion inhaftiert ist, hat Reporter ohne Grenzen (RSF) gerade getwittert. Die spanische Sektion der NGO weist auf den Fall des Basken Pablo González hin, der seit 18 Monaten in einem polnischen...

  8. Newsletter XXXIV 2023 - 20. bis 26. August - Aktuelles+ Die Sonne scheint noch 4,5 Milliarden Jahre

    muss es zum Ende der Kriegshandlungen kommen. Die Debatte um die Lieferung von "Taurus"-Marschflugkörpern an die Ukraine spitzt sich zu, während Kiew zeitgleich offenbar zunehmend Ziele in Russland angreift. Attacken mit westlichen Waffen auf russisches Kerngebiet würden nach Medienberichten aus Sicht der USA und auch des Bundeskanzlers "die Gefahr bergen, dass die Nato in dem Konflikt...

  9. Newsletter XXXIII 2023 - 13. bis 19. August - Aktuelles+ Militärputsch im Niger: Uran-Abbau und Umweltzerstörung als tiefere Gründe?

    die Uranversorgung Frankreichs und der EU insgesamt sehr abhängig von politisch instabilen und autokratisch regierten Ländern ist, wie zum Beispiel Niger, Kasachstan oder sogar dem kriegführenden Russland. Von einer dauerhaft sicheren Uranversorgung kann also – allein aus geopolitischen Gründen – keine Rede sein. Es ist in diesem Zusammenhang bezeichnend, dass die Brennelemente für die...

  10. Newsletter XXXII 2023 - 6. bis 12. August - Aktuelles+ Hiroshima - Der Asphalt wird brennen. Chaos wird herrschen

    mehr als die Atombombe dazu beigetragen, dass Japan kapitulierte. 8. August Niger | Uran Orano | Islamisten Terror, Uran und Migration – wieso der Westen sich so für den Niger interessiert Dass Russland aus dem Putsch Vorteile ziehen könnte, gibt der Sache geopolitisches Gewicht. Aber auch ohne Moskaus Einfluss ist der Niger für vieles in der Sahelzone von zentraler Bedeutung Niamey – Die Städte...

  11. Reaktorpleite THTR - Probleme

    Antwortet das andere Schwein: "Ach, Du immer mit Deinen Verschwörungstheorien!" * Wer die Wahrheit ausspricht, wird von den Horrorclowns der Lüge bezichtigt und beschimpft. Informationskrieg | In Russland, Weissrussland und der Ukraine das Thema Tschernobyl von den amtierenden Machthabern erfolgreich mit einem Tabu belegt. Geschichten zu dem Ort und den Ereignissen werden nicht mehr erzählt und...

  12. Newsletter XXXI 2023 - 30. Juli bis 05. August - Aktuelles+ Brüssel kauft weitere Löschflugzeuge für Bekämpfung der Waldbrände

    die USA etwa so viel aus wie die folgenden zehn Länder auf der Rüstungsrangliste: China verpulverte 293 Milliarden US-Dollar, Indien 76,6 Milliarden; Großbritannien 68,4 Milliarden US-Dollar; Russland liegt auf Platz 5 mit 65,9 Milliarden Dollar; Frankreich 56,6 Milliarden, Deutschland 56 Milliarden Dollar. * 16. August 2022 - Bund will Bevölkerung lieber mit Kampfjets als mit Löschhelikoptern...

  13. 1940 bis 1949 - INES, NAMS und andere Ereignisse

    1990 führte die Sowjetunion insgesamt 715 Tests mit 969 einzelnen Sprengsätzen durch... Atomwaffen A - Z Atomwaffenstaaten Es gibt neun Atomwaffenstaaten aber nur fünf sind „anerkannt“. Die USA, Russland, China, Frankreich und das Vereinigte Königreich – die Staaten, die auch einen permanenten Sitz im UN-Sicherheitsrat haben – werden im Atomwaffensperrvertrag als „Atomwaffenstaaten“ genannt, da...

  14. 1950 bis 1959 - INES, NAMS und andere Ereignisse

    des japanischen Fischkutters 'Glücklicher Drache V' stark verstrahlt. Atomwaffen A - Z Atomwaffenstaaten Es gibt neun Atomwaffenstaaten aber nur fünf sind „anerkannt“. Die USA, Russland, China, Frankreich und das Vereinigte Königreich – die Staaten, die auch einen permanenten Sitz im UN-Sicherheitsrat haben – werden im Atomwaffensperrvertrag als „Atomwaffenstaaten“ genannt, da sie vor 1957...

  15. 1960 bis 1969 - INES, NAMS und andere Ereignisse

    VK-50 ereignete sich ein Unfall: Dabei wurden ein Techniker und der Schichtleiter einer hohen Strahlungsdosis ausgesetzt. (Kosten ?) Nuclear Power Accidents AtomkraftwerkePlag VK-50 Melekess (Russland) Am 7. Mai 1966 ereignete sich im Forschungsreaktor VK-50 ein Unfall: Bei einer Kettenreaktion schneller Neutronen kam es zu einer Leistungsexkursion. Dabei wurden der Betreiber und der...

  16. 1970 bis 1979 - INES, NAMS und andere Ereignisse

    waren die Reaktoren wieder unter Kontrolle... Nuclear power accidents by country#Russia Übersetzung mit https://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) AtomkraftwerkePlag Beloyarsk (Russland) 1964 bis 1979 gab es eine Serie von Ereignissen, bei denen in Beloyarsk-1 Brennstoffkanäle zerstört und Arbeiter mit erhöhter Strahlung belastet wurden. 1977 schmolzen 50 % der Brennelemente in...

  17. 1990 bis 1999 - INES, NAMS und andere Ereignisse

    Bilibino, Sibirien, RUS Wikipedia Ein Störfall der Stufe INES 2 ereignete sich 1998 im AKW Bilibino. Kernkraftwerk Bilibino Nuclear power accidents by country#Russia AtomkraftwerkePlag Bilibino (Russland) 1998 Akw (INES Klass.?) Akw Doel oder Tihange, BEL Wikipedia Kernkraftwerk Doel Belgien ist eines der wenigen westeuropäischen Länder, das wie die USA seine Störfälle mit Hilfe von sog....

  18. 2000 bis 2009 - INES, NAMS und andere Ereignisse

    eine, wie geschehen), wäre der Reaktor kaum noch herunterkühlbar gewesen... AtomkraftwerkePlag Vandellòs_(Spanien) 4. November 2004 (INES Klass.?) Akw Balakovo, RUS AtomkraftwerkePlag Balakovo_(Russland) In der Nacht vom 3. auf den 4. November 2004 ereignete sich ein Störfall wegen einer Fehlfunktion an einer Turbine, weswegen der Reaktor Balakowo-2 automatisch abgeschaltet wurde. Am Reaktor...

  19. Newsletter XXIX 2023 - 16. bis 22. Juli - Aktuelles+ Ich möchte nicht mein Enkel sein

    Waffensysteme werden immer gefährlicher und bedrohlicher. Seit der Bombardierung von Hiroshima schwebt über uns ein Damoklesschwert. Wenige Jahre später, vor 70 Jahren, testeten die USA und dann Russland thermonukleare Waffen und zeigten damit, dass die menschliche Intelligenz so weit entwickelt ist, dass sie alles zerstören kann... * 22. Juli 2007 (INES Klass.?) Unterweser, DEU...

  20. Newsletter XXVIII 2023 - 9. bis 15. Juli - Aktuelles+ Bulgarien will russische Reaktoren an die Ukraine verkaufen

    der USA, konnte zufrieden sein. Der Test war ein voller Erfolg. Davon zeugten ein 330 Meter breiter Krater im Wüstensand und eine Pilzwolke, die zwölf Kilometer in den Himmel wuchs... 14. Juli Russland | Urananreicherung | Uranhexafluorid | Nowouralsk | Uraler Elektrochemisches Kombinat Unfall in russischer Uran-Anreicherungsanlage, mindestens ein Todesopfer Laut Angaben des Betreibers war ein...