Für den Suchbegriff polizisten“ benötigt wird, wurden 31 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter XXIX 2024 - Aktuelles+ 14. Juli - Russische und südafrikanische Aktivisten besuchen Kenia wegen eines geplanten Kernkraftwerks an der Küste

    oder Barrio 18 mit Entführungen und der Erpressung von Unternehmen Profit machen. Mit einfachen Regeln: Wer nicht bezahlt, muss sterben. Hinter den Kulissen In Gesprächen mit Gangmitgliedern, Polizisten, Opfern der Schutzgelderpresser und Investigativjournalisten ergründet Mónica Villamizar, wie die Bandengewalt das Land im Würgegriff hält. Aber auch wie die Politik versucht, das Problem in den...

  2. Newsletter XXVI 2024 - 23. bis 29. Juni - Aktuelles+ Die Rechten sind schlagbar: Mit Marx gegen AfD und FPÖ?

    Stimmenabgabe zeigt, das eine Strategie gegen Rechts fehlt. Scholz fährt eine Doppelstrategie: Demonstrieren und AfD-Forderungen übernehmen. Die Reaktion des Bundeskanzlers auf den Mord an einem Polizisten in Mannheim verdeutlicht, wie weit die Themen Rechtsradikaler inzwischen Konsens in der Ampel-Koalition sind. Vereinbarungen mit einem Tailban-Regime werden gefordert sein, Abschiebungen nach...

  3. Newsletter XIX 2024 - 5. bis 11. Mai - Aktuelles+ Zu viel Geduld bei Blockierern, 20 nötige Kraftwerksjahre und "Stranded Investments" im Heizkeller

    in den eigenen Hoheitsgewässern bereits verboten; geht es nach den Forschern der Chalmers University of Technology, sollten weitere Staaten wie Schweden nachziehen... 7. Mai Ermittlungen gegen Polizisten wegen Weitergabe von Informationen an Neonazis "Einer von uns" Polizisten sollen Informationen an Neonazis weitergereicht haben - Staatsanwaltschaft ermittelt Sechs Thüringer Polizisten sollen...

  4. Newsletter XVII 2024 - 21. bis 27. April - Aktuelles+ Reform des Klimaschutzgesetzes: Ein Schritt vor, zwei zurück

    Anklage mehr erhoben, obwohl zwei der Neonazis die Tat sogar gestanden. Einer von ihnen wiederholte seine Aussage sogar bei der Polizei. Doch das führte nicht etwa zu einer Anklage. Denn die Polizisten sollen den Jungrechten erfolgreich überzeugt haben, die Aussage wieder zurückzuziehen... * Vereinigte Staaten | Trinkwasser | PFAS USA beschliessen strenge PFAS-Höchstwerte für Trinkwasser Nach 23...

  5. Newsletter XIV 2024 - 31. März bis 6. April - Aktuelles+ - Nicht nur Deutschland steigt aus

    von Bussen, in denen Soldaten zu Wahllokalen gefahren wurden, zu beobachten. In kleineren Dörfern wie Hamzali, 100 km nordöstlich von Diyarbakir, wo 630 Menschen wohnen, wurden 366 Soldaten, Polizisten, Gefängniswärter und Paramilitärs neu als Wähler registriert. In Igdir sahen die Beobachter*innen Listen, auf denen 798 Soldaten als Wähler in zwei einfachen vierstöckigen Häusern registriert...

  6. Newsletter VII 2024 - 11. bis 17. Februar - Aktuelles+ Superwahljahr im entscheidenden Klima-Jahrzehnt

    „als Resultat gelebter Demokratie“. So etwas darf nicht wieder passieren. Die Polizei muss künftig Veranstaltungen der Grünen besser schützen. Es sollten früher als in Biberach ausreichend Polizisten vor Ort sein, sie müssen die Zufahrten zum Veranstaltungsort konsequent freihalten von Demonstranten. Die Versammlungsbehörden sollten – wie von der Gewerkschaft der Polizei gefordert – Traktoren...

  7. Newsletter VI 2024 - 4. bis 10. Februar - Aktuelles+ Atomkraft ist ein totes Pferd – warum steigt Merz nicht ab?

    Russlands wird durch die Fehler des Westens nicht im Geringsten geschmälert. Aber eine ehrliche Diskussion über letztere ist sicherlich überfällig... * Staatsanwaltschaft | rechtsextreme | Polizisten Ermittlungen zu „NSU 2.0“ eingestellt: Keine Anklage gegen Polizisten Im Fall der „NSU 2.0“-Drohserie wurde auch gegen einen Polizisten und seine Kollegin ermittelt. Nun stellte die...

  8. Newsletter L 2023 - 10. bis 16. Dezember - Aktuelles+ Der Schwanz wedelt mit dem Hund und die Rechten führen uns am Nasenring „Zurück in die Zukunft“

    Stuttgart und München. Es ist eines der größten Terrorverfahren in der Geschichte der Bundesrepublik. Und besonders bedenklich: Unter den Beschuldigten waren auch mehrere Staatsbedienstete – Polizisten, Soldaten oder die Richterin und AfD-Politikerin Birgit Malsack-Winkemann... * Fossile | Weltklimakonferenz | 1,5-Grad | COP28 Deutschland und EU lehnen Beschlussentwurf ab "Eine Enttäuschung",...

  9. Newsletter XLV 2023 - 5. bis 11. November - Aktuelles+ Sind Habeck, Pistorius, Baerbock ein Trio infernale?

    festgenommen. Am Dienstag kam es dann zu Straßenschlachten, dabei wurden Barrikaden gebaut, Müllcontainer angezündet und die Polizei angegriffen. Von den gut 30 Verletzten war die Mehrzahl Polizisten. Eine Polizei, die sonst für brutales Vorgehen bekannt ist, wie gegen friedliche Wähler beim Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien, hielt sich gegen den rechten Mob aber stark zurück, der nun auch...

  10. Newsletter XL 2023 - 1. bis 7. Oktober - Aktuelles+ FDP-Vorschlag zur Industriestrompreis-Entlastung ist goldrichtig

    Newsletter XL 2023 1. bis 7. Oktober *** 2024 2023 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 Aktuelles+ Hintergrundwissen Die PDF-Datei "Nuclear Power Accidents" enthält eine Reihe weiterer Vorfälle aus verschiedenen Bereichen der Atomindustrie. Einige der Vorfälle wurden nie über offizielle Kanäle veröffentlicht, so dass diese Informationen der Öffentlichkeit nur auf Umwegen...

  11. Newsletter XXXIX 2023 - 24. bis 30. September - Aktuelles+ „Populistisch, verbalradikal, völkisch“ – und kein Ende in Sicht

    Obwohl gegen ihn ein Ermittlungsverfahren läuft, stellt sich ein Polizist im Neukölln-Untersuchungsausschuss den Fragen. Und überrascht mit manchen Antworten. Berlin taz | Die Vernehmung des Polizisten Norbert M. am Freitag im Untersuchungsausschuss des Abgeordnetenhauses zum Neukölln-Komplex war mit großer Spannung erwartet worden. Wie oft wird sich der Zeuge auf ein Aussageverweigerungsrecht...

  12. Newsletter XXI 2023 - 21. bis 27. Mai - Aktuelles+ Welttag für Biodiversität: Scheitert der Plan, Europas Artenvielfalt wiederherzustellen?

    worden. Die Hochschule bestätigte dies auf Anfrage: „Aus Sicht der Hochschulleitung ist die Dozentin aufgrund ihrer aktuellen Äußerungen ungeeignet, sowohl den angehenden Polizistinnen und Polizisten als auch den zukünftigen Verwaltungsbeamtinnen und -beamten eine vorurteilsfreie, respektive fundierte Sichtweise im Hinblick auf Demokratie, Toleranz und Neutralität zu vermitteln.“... *...

  13. Newsletter XX 2023 - 14. bis 20. Mai - Aktuelles+ Hitzewellen treffen arme Stadtviertel besonders stark

    mit dem Hashtag #Polizeigewalt verbreitet - so etwa bei der Kontrolle gegen einen 15-Jährigen in Hamburg im August 2020, der wegen einer Fahrt mit dem E-Roller auf dem Gehweg von mehreren Polizisten überwältigt wurde. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) teilte damals mit, sie könne in dem Video keine Polizeigewalt erkennen. [...] Polizeiliche Gewaltausübung sei eine Praxis, um diese Dominanz in...

  14. Newsletter XVI 2023 - 16. bis 22. April - Aktuelles+ Gifte für die Ewigkeit - Uran und seine radioaktive Verwandtschaft

    Newsletter XVI 2023 16. bis 22. April *** 2024 2023 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 Aktuelles+ Hintergrundwissen Nuclear Power Accidents Diese PDF-Datei enthält eine Liste von Unfällen und Freisetzungen von Radioaktivität. Einige dieser Informationen gelangten nur unter schwierigsten Bedingungen an die Öffentlichkeit. Sobald neue Informationen auftauchen, wird diese...

  15. Newsletter VIII 2023 - 19. bis 25. Februar - Aktuelles+ Mönch von Lützerath: Sympathieträger der Klimabewegung

    einem Atommüllunfall kommen sollte. Er gehört zu den Unterzeichnern des Demo-Aufrufs, den es auch in deutscher Sprache gibt: dasnd.de/bure Niels Siebert: Das Video der im Schlamm feststeckenden Polizisten, um die Sie herumgetänzelt sind, ging um die Welt. Wie fühlt es sich an, ungewollt im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen? Ich bin froh, dass meine Identität anonym geblieben ist. Oscar...

  16. Newsletter V 2023 - 29. Januar bis 4. Februar - Aktuelles+ Je suis Schlammmönch

    Uhr im Ersten. *** Aktuelles+ Hintergrundwissen *** Aktuelles+ ** Lützerath | Schlammmönch | Polizei | Widerstand Kontroverse um Lützerath Je suis Schlammmönch Der "Schlammmönch" schubste einen Polizisten beim Kampf um Lützerath. Doch nicht alle fanden das lustig. Das ist absurd angesichts des gewaltsamen Vorgehens der Einsatzkräfte, meint unsere Kolumnistin. An Lützerath ist einfach alles...

  17. Newsletter II 2023 - 8. bis 14. Januar - Aktuelles+ Wir haben schon jetzt gewonnen

    Abriss leerstehender Gebäude an und hat einen Zaun um das Dorf errichtet. Die Räumung des von Klimaaktivisten besetzten nordrhein-westfälischen Dorfes Lützerath geht auch am Donnerstag weiter. Polizisten versuchen, die Demonstranten aus den verbliebenen Gebäuden und Baumhäusern zu bringen. Die Aktivisten wollen mit ihrer Besetzung verhindern, dass das Dorf abgerissen wird und der Energiekonzern...

  18. Newsletter XXIV 2022 - 10. bis 17. Juni - Aktuelles+ Mehrheit für Nuklearwaffen? – Jetzt spricht die Friedensbewegung

    Newsletter XXIV 2022 10. bis 17. Juni *** 2024 2023 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 Aktuelles+ Hintergrundwissen *** Nuclear Power Accidents Diese PDF-Datei enthält eine Liste bekannt gewordener Zwischenfälle aus den verschiedenen Bereichen der zivilen und militärischen Atomindustrie. Einige dieser Informationen gelangten nur auf Umwegen an die Öffentlichkeit......

  19. Newsletter XIV - 31.03. bis 05.04.2021 - Aktuelles+ 31. Maerz - Deutschland gewährt Politisches Asyl für Julian Assange und Edward Snowden!

    werden in die eigenen Taschen umgeleitet, bzw. in die Taschen von Ehepartnern, verbindlichen Freunden und sonstigen Komplizen. Das sind natürlich alles Einzelfälle, ebenso wie rechte Soldaten, Polizisten, Juristen, Corona- und Pro-Life-Demonstranten in Kompaniestärke. Aber eines muss immer mal wieder ganz deutlich gesagt werden: Korrupte gibt es nicht nur in der Politik, die sind scheinbar nur...

  20. Newsletter XI - 10. bis 16.03.2021 - Aktuelles+ 10. Maerz - Deutsche Umwelthilfe warnt vor Renaissance der Atomkraft unter dem Deckmantel des Klimaschutzes

    am THTR hatten wir bis Ende des Monats April 1986 im Schnitt 10 Teilnehmer und 3 Polizeiautos mit 6 Menschen Besatzung vor Ort. Ab Anfang Mai kamen dann bis zu 800 Demonstranten und unzählige Polizisten. Also, es geht voran, das Klima wird wärmer und Termine gibt's reichlich: 28. März 1979 - Three Mile Island, Harrisburg, USA 26. April 1986 - Tschernobyl, Ukraine, UDSSR uvm. Alle wichtigen...

Ergebnisse 120 von 31