Ausgehend davon, dass politik“ benötigt wird, wurden 257 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter XXIV 2022 - 10. bis 17. Juni - Aktuelles+ Mehrheit für Nuklearwaffen? – Jetzt spricht die Friedensbewegung

    Nishni Nowgorod, vorangetrieben. Am 29. September 1949 meldete die Nachrichtenagentur TASS, ein Kernsprengsatz sei erfolgreich getestet worden... ** 16. Juni Laufzeit | Sicherheit | Aufrüstung Politiker nutzen den russischen Angriffskrieg, um Atomenergie zu protegieren Lass laufen Seit Beginn des russischen Angriffskrieges fordern zahlreiche deutsche Politiker, die Laufzeit der letzten...

  2. Newsletter XXIII 2022 - 01. bis 09. Juni - Aktuelles+ Noam Chomsky: Vom Klassenkampf zur grünen Revolution

    am Fliegerhorst Büchel an, um gegen die dort gelagerten Atomwaffen zu protestieren. * Chomsky | Ukraine-Krieg | Atomkrieg Chomsky: Wir müssen insistieren, dass ein Atomkrieg eine undenkbare Politik ist Es müssen friedliche Wege der Konfliktlösung im Ukrainekrieg gesucht werden. Doch die USA setzen auf militärischen Sieg. Europa macht mit. Ein gefährliches Spiel mit dem Atomkriegsfeuer, sagt Noam...

  3. Newsletter XXII 2022 - 27. bis 31. Mai - Aktuelles+ Die Atomlobby gibt noch mal richtig Gas

    In etwas mehr als 20 Jahren will die EU klimaneutral sein. Das aber klappt nur, wenn wir CO2 großflächig aus der Atmosphäre herausziehen, sagt Oliver Geden von der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP). Denn egal, wie wenig Treibhausgase wir ausstoßen, Landwirtschaft, Luftverkehr oder Industrie werden nie neutral sein. Im "Klima-Labor" von ntv berichtet der Leitautor des sechsten...

  4. Newsletter XXI 2022 - 20. bis 26. Mai - Aktuelles+ Politik der gespaltenen Zunge: Sie reden vom Frieden, aber wollen den Krieg

    von Don Trumpl inspiriert, nichts als unbelegte Behauptungen und Gerüchte, vorgetragen im rechthaberischen Ton der Allwissenden und inhaltlich weder neu noch richtig, schade um die Bäume. * Atompolitik | Unterweser | PreussenElektra Die Atompolitik kommt ohne Prozess davon Im Streit um den Abriss des AKW Unterweser einigen sich die Anti-AKW-Bewegung, Politik und der Atomkonzern auf einen...

  5. Newsletter XX 2022 - 13. bis 19. Mai - Aktuelles+ Eine Flut offener Briefe und der Tag der Pressefreiheit

    im Ukraine-Krieg torpediert wird Anlass für diesen Text von Sevim Dagdelen über den Strategiewechsel des Westens im Ukraine-Krieg war ein Disput zwischen der Autorin und der FDP-Politikerin Strack-Zimmermann in der Phoenix Runde. * Wind | Infraschall Infraschall: OLG Hamm weist Klage gegen Windpark ab Zwei Kläger mit Grundstücken in zwei Kilometer Entfernung zu einem Windpark wollten nach dem...

  6. Newsletter XVIII 2022 - 28. April bis 04. Mai - Aktuelles+ Windfahnen und Taschenfüller im unermüdlichen Einsatz

    * 1. Mai | Arbeitsplätze | Klimaschutz Industrie: Beschäftigte wollen grüne Transformation selbst organisieren Gewerkschaft Klimaschutz? Beschäftigte sind da oft viel weiter als Management oder Politik. Die IG Metall begreift immer mehr: Sie sitzt am Hebel der ökologischen Wende * 01. Mai 1968 - (INES 4) Atomfabrik Sellafield Aus dem Schornstein des Gebäudes B230 tritt aufgrund eines defekten...

  7. Newsletter XVII 2022 - 22. bis 27. April - Aktuelles+ Wie Russland Europas Atomenergie in der Tasche hat

    UdSSR * Wir suchen aktuelle Informationen. Wer helfen kann, sende bitte eine Nachricht an: nukleare-welt@reaktorpleite.de *** 27. April Bayern | Wind Die CSU stiehlt sich bei der Energiepolitik aus der Verantwortung Es könnte sein, dass die 10H-Regel bald aufgeweicht wird. Ob das mehr Windkraft bringt, bleibt fraglich. Die CSU hat das Erlahmen der Windkraft in der Vergangenheit nicht...

  8. Newsletter XVI 2022 - 15. bis 21. April - Aktuelles+ Ukraine: Wenn Konsumenten einen Krieg verhindern wollen

    Die Dreistigkeit der Bellizisten Milliarden und Abermilliarden für den Krieg, immer mehr Waffen und immer mehr Propaganda. Zu welchem Ende kann das führen? Aber diese Frage scheinen sich in Politik und Medien nur sehr Wenige zu stellen. Stattdessen wird gegen Russland gehetzt und aufgerüstet. Schon wer nach den Ursachen des Krieges in der Ukraine und deren gesellschaftliche Entwicklung seit dem...

  9. Newsletter XV 2022 - 08. bis 14. April - Aktuelles+ Russisches Gas und die deutsche Energiewende: Perspektive Gelbwesten

    in Deutschland – und das, obwohl die Windbranche vor einem neuen Boom steht. Was es für die hiesige Energiewende bedeutet, wenn die Fertigung nach Übersee verlagert wird, treibt nun auch die Politik um. * Fakten US-Ölimporte aus Russland stiegen kurzfristig, gehen aber seit April gegen null Ein irreführender Artikel des Anti-Spiegel über amerikanische Ölimporte aus Russland wird in Sozialen...

  10. Newsletter XIV 2022 - 01. bis 07. April - Aktuelles+ Medien: Die Wahrheit und all die anderen Opfer

    Tiefe, 42 Seeleute starben... ** 06. April Rohstoff | Aufrüstung Spannungen zwischen den Großmächten Wie die Arktis militarisiert wird Der Krieg in der Ukraine ist ein Wendepunkt für die Arktispolitik der Nato. Norwegen zieht daraus Konsequenzen – und investiert massiv ins Militär. * Wind | Solar | Erneuerbar Deutschland will den Ökostrom Ab 2035 soll Strom in Deutschland fast vollständig durch...

  11. Newsletter XIII 2022 - 26. bis 31. März - Aktuelles+ Ein Monat Krieg in der Ukraine: Entwicklung einer Tragödie

    und Bestsellerautor glaubt, dass der Ukrainekrieg die Energiewende beschleunigen wird. Deutschland müsse mit Macht eine neue Energie-Infrastruktur aufbauen. Jeremy Rifkin berät Regierungen und Politiker in aller Welt. Er setzt sich seit Jahrzehnten für eine umweltverträglichere Wirtschaftsform ein, hat 21 Bücher geschrieben, darunter die Bestseller „Third Industrial Revolution“, „Die...

  12. Newsletter XII 2022 - 19. bis 25. März - Aktuelles+ Kollateralschäden am Klima?

    im Hinterhof auch seine Vorteile haben kann, muss die Leute für völlig verblödet halten. Als Berater verliert er seine Glaubwürdigkeit und ist damit allenfalls noch für Diktatoren akzeptabel. Als Politiker verliert er seine Glaubwürdigkeit für alle Zeiten und ist damit - selbst für MIK - bestenfalls noch als Despot zu gebrauchen. Die Bezahlung muss also über alle Maßen gut sein. * Krieg |...

  13. Newsletter XI 2022 - 12. bis 18. März - Aktuelles+ Vergiftete Tapferkeit

    im Hinterhof auch seine Vorteile haben kann, muss die Leute für völlig verblödet halten. Als Berater verliert er seine Glaubwürdigkeit und ist damit allenfalls noch für Diktatoren akzeptabel. Als Politiker verliert er seine Glaubwürdigkeit für alle Zeiten und ist damit - selbst für MIK - bestenfalls noch als Despot zu gebrauchen. Die Bezahlung muss also über alle Maßen gut sein. * Sinnvoll...

  14. Newsletter X 2022 - 07. bis 11. März - Aktuelles+ Geht die Welt eher unter als der Kapitalismus?

    Der Krieg hebelt alles aus: Dabei sollte die Industrie nachhaltiger und klimafreundlicher werden. Auch die Agrarindustrie wittert nun die Gunst der Stunde... * Biogas Vielseitiger Problemlöser: Politik entdeckt heimisches Biogas neu Biogas hat das Potenzial, einen Großteil der Gasimporte aus Russland zu ersetzen. Damit bekommt die lange geschmähte Technik neuen Auftrieb. Die Branche fordert...

  15. Newsletter IX 2022 - 28. Februar bis 06. März - Aktuelles+ Abschied vom russischen Gas – wer gewinnt, wer verliert

    der Sicherheit für nukleare Anlagen in ganz Europa - Nach den Angriff auf das ukrainische Atomkraftwerk Saporischschja schrillen auch im restlichen Europa die Alarmglocken. - Grünen-Umweltpolitiker Stefan Wenzel warnt vor potenziell schlimmen Nuklearunfällen. - Die Sicherheitsanforderungen an Anlagen in Europa müssten dringend weiterentwickelt werden. * Ukraine | Russland „Die Nato-Führung hat...

  16. Newsletter VIII 2022 - 20. bis 27. Februar - Aktuelles+ Amerikas katastrophaler 60-jähriger Krieg

    *** 27. Februar Atomlobby Kohle, Gas, Atomkraft Sorgt der Ukraine-Krieg für die Wende in der Energiewende? Der Krieg in der Ukraine verschiebt die Akzente in der Energiepolitik. Versorgungssicherheit wird das beherrschende Thema. Auch die Debatte über die Kernenergie entbrennt neu. * Große Staatsmänner | Horrorclowns | WiP Krieg in Europa – 1 | 2 | 3 Putins Einmarsch in die Ukraine Ich habe...

  17. Newsletter VII 2022 - 13. bis 19. Februar - Aktuelles+ Endlager Onkalo - Diese Tunnel sollen das größte Kernkraft-Problem lösen

    Rekapitalisierung bedacht, damals flossen 4 Milliarden Euro. * Russland | Ukraine | Sanktion Truppen an Grenze zur Ukraine Welche Sanktionen Russland treffen könnten Seit Wochen drohen westliche Politiker Russland mit neuen Sanktionen im Fall einer Invasion in der Ukraine. Welche Möglichkeiten hätten USA und Europäische Union - und was wären die Folgen? * Energiewende | KfW-Gebäudeförderung...

  18. Newsletter V 2022 - 01. bis 07. Februar - Aktuelles+ Die Atomenergie bringt Frankreich ein Fiasko – und ist dennoch Religion

    Der Markt regelt es nicht Hohe Gaspreise bremsen den Kohleausstieg in der EU. Statt Kohle- werden Gaskraftwerke vom Markt gedrängt. Nötig wären schneller Ausbau der Erneuerbaren und Entspannungspolitik ** 03. Februar EU-Taxonomie Einmal grünwaschen, bitte Atomkraft soll mit der neuen EU-Taxonomie als nachhaltige Technologie eingestuft werden. Erlebt die Energiequelle in Europa eine Renaissance?...

  19. Newsletter III 2022 - 15. bis 21. Januar - Aktuelles+ Die Energiewende voranbringen: Die Mühlen der Ebene

    2025 und 2030 Die deutsche Energiewende krankte zuletzt an nachlassender Dynamik, unnötiger Komplexität und zu viel Regulierung. Doch sie birgt weiterhin immense wirtschaftliche Chancen, wenn die Politik nun entschlossen handelt. * Frankreich | EDF Klimaschutzvorreiter Frankreich? Von wegen! - Trotz vermeintlich grüner Atomkraft wird unser Nachbarland die Klimaziele der Europäischen Union...

  20. Newsletter II 2022 - 07. bis 14. Januar - Aktuelles+ EU-Taxonomie-Entwurf: Überlebenschance für die Kernkraft?

    AKW gab."... * Die Lobbyorganisationen In den letzten Jahrzehnten sind viele nationale und internationale Lobbyorganisationen entstanden, die die Interessen der Atomindustrie in der Politik vertreten und die Meinung der Öffentlichkeit in den Medien zu beeinflussen versuchen. Sie dienen zugleich der Vernetzung von Lobbyisten aus Politik, Wirtschaft, Forschung und Medien. Es wird kritisiert, dass...