Ausgehend davon, dass naturschutz“ benötigt wird, wurden 56 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter III 2024 - 14. bis 20. Januar - Aktuelles+ Psychologische Erklärungen fürs Nichtstun

    Viehhalter. Wer kassiert? Ministerien, Landesbetriebe, Agrarriesen. Und branchenferne Konzerne, etwa RWE, Aldi Nord. Eines frappiert beim Blick in die Liste der Nutznießer: Umweltverbände, der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) beziehen gleichfalls Millionensummen aus Fördertöpfen der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der EU. Laut...

  2. Newsletter II 2024 - 7. bis 13. Januar - Aktuelles+ SMR: US-Entwickler von Mini-Atomkraftwerken unter Druck – Sammelklage von Aktionären gegen NuScale Power

    hoch, dass sie sich besser absichern müssten. Doch diese Erkenntnis geht schnell wieder vergessen, wenn das Thema aus den Schlagzeilen verschwunden ist. Umverteilung von Geldern für den Naturschutz in den Bundeshaushalt Offshore-Windkraft Geld für Naturschutz wird im Haushalt verpulvert Die Proteste der Bauern gehen ab heute weiter, obwohl die Kürzung ihrer Subventionen teilweise zurückgenommen...

  3. Newsletter LI 2023 - 17. bis 23. Dezember - Aktuelles+ Schrittchen zur Klimawende, verunsicherte Opec und liebevolle Politik

    damit, dass "an die Aufhebung einer bereits erteilten Genehmigung sehr hohe Hürden geknüpft" seien. Verbände sehen keine Sicherheit für Atommüll-Fässer Die Umweltverbände Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und Naturschutzbund Deutschland (NABU) hatten den Antrag im Mai 2021 eingereicht. Sie forderten darin vom Land, den Planfeststellungsbeschluss von 2002 zurückzunehmen. Ihre...

  4. Newsletter XLV 2023 - 5. bis 11. November - Aktuelles+ Sind Habeck, Pistorius, Baerbock ein Trio infernale?

    den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine nannte und auch den Großangriff der islamistischen Hamas auf Israel. Er warnte: „Unsere Friedensordnung ist in Gefahr.“... * Europäische Union | Naturschutz | Artenvielfalt EU einigt sich auf Naturschutzgesetz Nach langem Ringen steht der Kompromiss: Künftig sollen Wälder, Moore und Flüsse in der Europäischen Union sich erholen können - wenn die...

  5. Newsletter XLIV 2023 - 29. Oktober bis 4. November - Aktuelles+ Verstoßen Uranexporte aus Lingen nach Russland gegen EU-Recht – Studie der Grünen begründet Verbotsmöglichkeit

    die Brennstäbe produziert. Der Vertrieb, die Auslegung und die Konstruktion von Brennelementen befinden sich in Erlangen bei der Muttergesellschaft Framatome GmbH... * BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) – Friends of the Earth Germany Urananreicherung – kein Ausstieg in Sicht Dem Atomausstieg zum Trotz wird mitten in Deutschland bis heute Uran für die Verwendung in...

  6. Newsletter XXXVIII 2023 - 17. bis 23. September - Aktuelles+ Eine Zukunft, vor der mir graut

    möglich. Allerdings, und das wurde am Donnerstag eben auch schmerzhaft deutlich, sind alle Abkommen ihr Papier nicht wert, wenn sie nicht vor Ort umgesetzt werden. Vor Ort heißt etwa bei den Naturschutzbehörden der Bundesländer, der Kommunen und Kreise. Weil diese ihre Hausaufgaben nicht gut machen, ist Deutschland nun vom EuGH wegen des Verstoßes gegen EU-Recht verurteilt worden. Die...

  7. Newsletter XXXVII 2023 - 10. bis 16. September - Aktuelles+ Wie Deutschland mit Milliardengeschenken an die Industrie das Klima ruiniert

    erteilte Transportgenehmigungen für nukleares Material... * Lateinamerika | Menschenrecht | Global Witness Im vergangenen Jahr : NGO: Weltweit 177 Umweltschützer getötet Gefährlicher Kampf für Naturschutz: Laut der NGO Global Witness sind im vergangenen Jahr 177 Aktivisten getötet worden, die meisten in Lateinamerika. Besonders gefährdet: Indigene. Fast jeden zweiten Tag bezahlt ein...

  8. Newsletter XXXV 2023 - 27. August bis 2. September - Aktuelles+ Historischer Sieg: Als erstes Land sagt Ecuador Nein zum Erdöl

    | Erdöl | fossil | Ölteppich brachte u.a. folgende Ergebnisse: 3. August 2023 - Ausläufer von riesigem Erdölteppich erreichen Küsten Mexikos * 5. Mai 2023 - Ecuador tauscht Schulden gegen Naturschutz * 24. Februar 2023 - Giftige Gase, Waldbrand, Ölteppich * 18. August 2022 - „Selbst für ausgemachte Kapitalisten unanständig“ * 16. Juni 2022 - Marco Bülow: "Profit-Lobbys und Kohlemafia haben sich...

  9. Newsletter XXXII 2023 - 6. bis 12. August - Aktuelles+ Hiroshima - Der Asphalt wird brennen. Chaos wird herrschen

    Journalistin Daria Sipigina gab sich auf Facebook „geschockt über diese Predigt“. „Sie können doch nicht sagen, dass die Ukraine und Russland Brudervölker sind.“ 6. August Landwirtschaft | Naturschutz | Mercosur Mercosur: Bauernverband und Bund Naturschutz fordern Stopp Der Bayerische Bauernverband und Bund Naturschutz fordern, die Verhandlungen mit Südamerika zum Mercosur-Abkommen, der größten...

  10. Newsletter XXVIII 2023 - 9. bis 15. Juli - Aktuelles+ Bulgarien will russische Reaktoren an die Ukraine verkaufen

    konnte: Februar 2020 (60,8 %) und Februar 2022 (60 %). Die Monate Mai 2023 und Juni 2023 stellen das nun komplett in den Schatten, sie erreichen mit 68,6 % und 66,8 % nie dagewesene Werte... * Naturschutzgesetz | EU-Parlament | Artenschutz Abstimmung des EU-Parlaments Knappe Mehrheit für EU-Naturschutzgesetz Um das Naturschutzgesetz der EU war besonders heftig gestritten worden. Im EU-Parlament...

  11. Newsletter XXVII 2023 - 2. bis 8. Juli - Aktuelles+ Erlebt die Atomkraft eine Renaissance? Dahinter stehen auch militärische Interessen

    geschützt und sorgsam behandelt werden müsse. Mit der Nationalen Wasserstrategie sollten erstmals wasserrelevante Maßnahmen aus allen wichtigen Bereichen gebündelt werden – Landwirtschaft und Naturschutz, Verwaltung und Verkehr, Stadtentwicklung und Industrie. [...] Wer verbraucht in Deutschland das meiste Wasser? Am meisten Wasser wird in Deutschland durch die Energieversorgung (44,2 Prozent),...

  12. Newsletter XXV 2023 - 18. bis 24. Juni - Aktuelles+ US-Kriegsmaschine: Viele wussten es, nur er hat widersprochen

    wurde und sehr beunruhigt, ist die Geschwindigkeit“, sagte der Hauptautor des Berichts, Philippus Wester. „Das geht viel schneller, als wir dachten.“... * EU-Kommission | Klimaschutz | Naturschutz | Green Deal Treffen des EU-Umweltministerrats Wer in Brüssel beim Naturschutz bremst Heute beraten die EU-Umweltminister über einen zentralen Baustein der "Green Deal"-Agenda der Kommission....

  13. Newsletter XXIV 2023 - 11. bis 17. Juni - Aktuelles+ Wie der Westen den Globalen Süden verliert

    ist daher auch dann eine nachhaltige und langfristige Investition, wenn die Stahlindustrie vollständig auf Wasserstoff umgestellt hat“, erklärt Tim Schulzke von Fraunhofer UMSICHT. * Naturschutz | Landwirtschaft | EU-Parlament | Renaturierungsgesetz Vor entscheidender Abstimmung "Auch Landwirte profitieren von Renaturierung" Die EVP-Fraktion will das Gesetz zur Wiederherstellung der Natur im...

  14. Newsletter XXIII 2023 - 4. bis 10. Juni - Aktuelles+ Politik mit Gift, Hetze und Propaganda

    "ohne den Abbau von ökologischen Schutzstandards zu forcieren". Weniger Hürden für Erneuerbare Energien, dafür mehr Artenschutz anderswo, so lautete der Kompromiss. Indem sie das Bundesnaturschutzgesetz änderte, räumte die bündnisgrüne Umweltministerin dem Ausbau der Windkraft zahlreiche Hürden aus dem Weg. [...] Aufgeblasener Militärhaushalt verschlingt Milliarden Während Klima- und...

  15. Newsletter XXI 2023 - 21. bis 27. Mai - Aktuelles+ Welttag für Biodiversität: Scheitert der Plan, Europas Artenvielfalt wiederherzustellen?

    Ariel Brunner im Interview die ökologischen und politischen Herausforderungen bei der Umsetzung des Abkommens. Brunner ist bei BirdLife International, dem weltweiten Dachverband von Vogel- und Naturschutzorganisationen, für Europa und Zentralasien zuständig. Herr Brunner – wo stehen wir ein halbes Jahr nach Verabschiedung des historischen Kunming-Montreal-Abkommens für den weltweiten Naturschutz...

  16. Newsletter XIX 2023 - 7. bis 13. Mai - Aktuelles+ Verwandelt der Westen die Ukraine in ein nukleares Schlachtfeld?

    wie wenig in vielen Gemeinden und Städten bislang gegen den Klimawandel unternommen worden ist – sowohl bei der Bekämpfung von dessen Ursachen als auch bei der Anpassung an dessen Folgen... * Naturschutz | Rechtsextrem | antidemokratisch Wie Rechtsextreme Klimaschutz instrumentalisieren Umwelt-, Klimaschutz, und Natur sind Brückenthemen zwischen der „neuen“ Rechten, rechtspopulistischen...

  17. Newsletter XVIII 2023 - 30. April bis 6. Mai - Aktuelles+ Alles grün? Energie-Kolonialismus durch Wasserstoff-Kooperation

    den Strom, der mit einer sogenannten "gemeinschaftlichen Erzeugungsanlage" auf einem Gebäude erzeugt wird, allen Bewohnern oder Mietern innerhalb des Gebäudes zur Verfügung zu stellen... * Naturschutz | Credit Suisse | Ecuador Galapagos Galapagos-Deal mit Credit Suisse Ecuador tauscht Schulden gegen Naturschutz Die Galapagos-Inseln sind eines der wertvollsten Ökosysteme der Welt. Um ihren...

  18. Newsletter XVII 2023 - 23. bis 29. April - Aktuelles+ Fehlerhafte SPD, Selbstbetrug bei 1,5 Grad und Krieg als Klimazerstörer

    Jahrzehnte den Menschen mehr Angst vor Windrädern als vor der Klimakrise macht, muss man sich nicht wundern, dass Menschen von Klimaschutz nicht begeistert sind", sagte sie... * Klimawandel | Naturschutz | Artensterben "Klimawandel und Artensterben gleichzeitig anpacken" Artenschwund und Klimawandel sind zwei aktuelle Krisen - und sie werden von Wissenschaft und Gesellschaft häufig getrennt...

  19. Newsletter XVI 2023 - 16. bis 22. April - Aktuelles+ Gifte für die Ewigkeit - Uran und seine radioaktive Verwandtschaft

    Artensterben seit dem Aussterben der Dinosaurier" die Rede. Maßnahmen wie der Schutz von 30 Prozent der Meeres- und Landesoberfläche bis 2030, weniger Pestizideinsatz und mehr Geld für den Naturschutz sollen den alarmierenden Trend stoppen. [...] "Es stimmt, dass es in der Geschichte der Erde schon mehrere Massensterben gegeben hat. Doch anders als bei den Dinosauriern, wo es eine kosmische...

  20. Newsletter XIII 2023 - 26. März bis 1. April - Aktuelles+ Was Uranmunition in der Ukraine anrichten würde

    Vielerorts sind die teils giftigen Stoffe im Boden. Nun sollen Grenzwerte für PFAS im Trinkwasser festgelegt werden. Manchen geht das nicht weit genug. Gerhard Merches vom Bund Naturschutz steht vor einem Quellsee im Landkreis Altötting. Das Wasser ist so klar, dass sich jeder Stein am Grund erkennen lässt. Doch das Paradies trügt. Denn das Wasser ist mit PFAS belastet. Die Stoffe bauen sich in...

Ergebnisse 120 von 56