Ausgehend davon, dass methan“ benötigt wird, wurden 31 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter XVI 2024 - 14. bis 20. April - Aktuelles+ Polen: Auch die Regierung Tusk setzt auf Atomenergie

    einem Ortsteil der Gemeinde Nuthe-Urstromtal südlich von Berlin, vor sich hin gärt, ist der Mist von 450 Bullen und altes Stroh aus dem Stall. Gülle und Mist setzen das besonders klimaschädliche Methan frei, aber auch Kohlenstoffdioxid. Ohne die Biogasanlage würden die Gase in die Atmosphäre gelangen und dort ihre Wirkung entfalten. So wird aus ihnen in einem anliegenden Blockheizkraftwerk...

  2. Newsletter XV 2024 - 7. bis 13. April - Aktuelles+ Shell plädiert auf nicht schuldig

    summierte PFAS-Werte unter 500 Nanogramm pro Liter empfiehlt, liegt dieser Grenzwert in Kanada bei 30 ng/l. In den USA wurden die Grenzwerte vor wenigen Jahren massiv nachgeschärft... * Methan | Braunkohletagebau Studie der Umwelthilfe Satellitenbilder aus dem Tagebau Hambach zeigen gefährlichen Methan-Ausstoß Berlin · Das Treibhausgas Methan wirkt rund 80 Mal so stark auf die Erderwärmung wie...

  3. Newsletter XII 2024 - 17. bis 23. März - Aktuelles+ Industrie soll aufhören, über Deutschland zu jammern

    Deckwirth von Lobbycontrol. „Das verzerrt den Diskurs“, sagt sie. „Der Lobbyverband stellt in Aussicht, bestehende Geschäftsmodelle einfach erhalten zu können.“... * Treibhausgasemissionen | Methan | Erdgasförderung Methan-Mysterium: Wie der Zusammenbruch der Sowjetunion die Emissionen beeinflusste Post-UdSSR: Förderung von Erdgas ging zurück, aber mehr Methan gelangte in die Atmosphäre....

  4. Newsletter XI 2024 - 10. bis 16. März - Aktuelles+ Es gibt allen Grund, Angst vor der AfD zu haben

    das nur halb. [...] Schließlich ist von enorm steigenden CO2-Preisen auszugehen. Wer noch auf fossile Gerätschaften angewiesen ist, seien es Autos oder Heizungen, für den wird es bald teuer. * Methan | Erdgas | Erdöl Neue Studie Methan-Emissionen in den USA höher als gedacht Methan ist um ein Vielfaches klimaschädlicher als CO2. Jetzt zeigt eine neue Studie: Gerade beim Abbau fossiler Energien...

  5. Newsletter VIII 2024 - 18. bis 24. Februar - Aktuelles+ Zum Tod des russischen Oppositionellen Alexej Nawalny

    flüssiges Erdgas aufbereitet und auf Tanker geladen. Immer wieder wird dabei unsauber gearbeitet. Gefährliche Gase entweichen in die Atmosphäre: Benzol, krebserregend. Pentan, leicht entzündlich. Methan, um ein Vielfaches klimaschädlicher als CO₂. Von dem Terminal in den Südstaaten der USA wird Flüssiggas in die ganze Welt gesendet. Auch nach Europa. Aber es gibt noch eine andere geheime...

  6. Newsletter IV 2024 - 21. bis 27. Januar - Aktuelles+ AfD-Verbot: Auf nach Karlsruhe?

    weder genug Vertreterinnen und Vertreter der EU-Staaten für noch gegen einen weiteren Einsatz ausgesprochen. Daraufhin konnte die Kommission allein entscheiden... * Vereinigte Staaten | Erdgas | Methan | LNG-Terminal Biden und das Mega-Terminal: Ist es der Anfang vom Ende des LNG-Booms in den USA? New York Times: Regierung will riesiges Terminal-Projekt auf Eis legen. Es könnte größte...

  7. Newsletter LI 2023 - 17. bis 23. Dezember - Aktuelles+ Schrittchen zur Klimawende, verunsicherte Opec und liebevolle Politik

    der Troposphäre, wodurch der natürliche Treibhauseffekt verstärkt wird. Wichtigstes Treibhausgas bei der derzeitigen globalen Erwärmung ist Kohlenstoffdioxid (CO2), dazu kommen weitere wie z. B. Methan und Distickstoffmonoxid. Die von der Messstation Mauna Loa gemessene mittlere CO2-Konzentration in der Erdatmosphäre stieg von ursprünglich etwa 280 ppm vor Beginn der Industrialisierung auf...

  8. Newsletter XLVIII 2023 - 26. November bis 2. Dezember - Aktuelles+ Greenwashing bei COP28: Wie Konzerne gegen Klimaziele lobbyieren

    mit Abfackeln verwechselt worden sein könnten. Doch nicht nur Adnoc verhält sich intransparent, auch die Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate hat seit fast zehn Jahren die Höhe ihrer Methanemissionen nicht an die Vereinten Nationen gemeldet, berichtete der Guardian ebenfalls kürzlich. Methan kann bei der Förderung fossiler Brennstoffe entweichen. Das Risiko des Greenwashings bei der...

  9. Newsletter XLVI 2023 - 12. bis 18. November - Aktuelles+ Gewalt als Konsequenz des Klimawandels: Keine kühlen Köpfe

    Marke: Die Konzentration lag 50 Prozent über dem vorindustriellen Niveau, berichtete die Weltwetterorganisation (WMO). In diesem Jahr habe sich der Anstieg fortgesetzt. Auch die Treibhausgase Methan (CH4) und Lachgas (N2O) erreichten im vergangenen Jahr Rekordwerte. "Trotz jahrzehntelanger Warnungen der Wissenschaftsgemeinde, trotz Tausender Berichtsseiten und Dutzenden von Klimakonferenzen...

  10. Newsletter XLI 2023 - 8. bis 14. Oktober - Aktuelles+ Indien - Flut und Zerstörung – die Letzte Generation hat Recht

    Oktober 1961 (Zar-Bombe AN602) Nowaja Semlja, UdSSR * Wir suchen aktuelle Informationen. Wer helfen kann, sende bitte eine Nachricht an: nukleare-welt@reaktorpleite.de 14. Oktober LNG | Fracking | Methan US-Flüssigerdgas aus Fracking ist viel schädlicher als Kohle LNG verursacht mehr Treibhausgase als alle anderen fossilen Energieträger, zudem schädigt es Gesundheit und Umwelt massiv. Die...

  11. Newsletter XXVII 2023 - 2. bis 8. Juli - Aktuelles+ Erlebt die Atomkraft eine Renaissance? Dahinter stehen auch militärische Interessen

    aus zehn japanischen Präfekturen aus Sicherheitsgründen verboten werden, darunter Fukushima. Für Lebensmittel aus den restlichen Teilen Japans seien strenge Strahlungstests geplant... * Methan | Gletscher | Permafrost Arktis: Gletscherrückzug legt Methanquellen frei Allein auf Spitzbergen emittieren Quellen im Gletschervorfeld 2.300 Tonnen Methan pro Jahr Fatale Rückkopplung: Die schrumpfenden...

  12. Newsletter XX 2023 - 14. bis 20. Mai - Aktuelles+ Hitzewellen treffen arme Stadtviertel besonders stark

    des Verbrauchs – und zahlt den Versorgern die Differenz zum Marktpreis. Es gab von vornherein Befürchtungen, dass Unternehmen dies ausnutzen und Preise über dem Marktpreis verlangen könnten... * Methan | Temperaturanstieg | Klimaerwärmung Spezieller Satellit für Methan soll Lecks und große Quellen entdecken Umweltorganisation baut Satellit "MethaneSAT" zur Methanmessung, der auch kleinste Lecks...

  13. Newsletter XIX 2023 - 7. bis 13. Mai - Aktuelles+ Verwandelt der Westen die Ukraine in ein nukleares Schlachtfeld?

    Abfälle ist jedoch auf 40 Jahre befristet. Die Genehmigung für die Aufbewahrung im Brennelemente-Zwischenlager-Ahaus, BZA lauft 2036 aus... * Vereinigte Staaten | fossile Industrie | Methan Umwelt- und Klimagefahr 14.000 alte Gas- und Ölbohrlöcher in US-Gewässern sind nicht ausreichend versiegelt Die sichere Sanierung der verlassenen Quellen würde mehr als 30 Milliarden Euro kosten, berechnete...

  14. Newsletter XVII 2023 - 23. bis 29. April - Aktuelles+ Fehlerhafte SPD, Selbstbetrug bei 1,5 Grad und Krieg als Klimazerstörer

    Treibhausgas-Ausstoßes verantwortlich. Hauptgrund dafür sind neben dem hohen Energieverbrauch vor allem die in Hochöfen eingesetzten Reduktionsmittel: Fossile Brennstoffe wie Koks, Kohle oder Methan werden benötigt, um das oxidierte Eisenerz zu metallischem Eisen zu reduzieren – und dabei werden enorme Mengen CO2 frei. [...] Direktreduktion mit Ammoniak im Test Doch es gibt eine Alternative:...

  15. Newsletter XI 2023 - 12. bis 18. März - Aktuelles+ 12 Jahre nach der Atomkatastrophe in Fukushima – Was haben wir daraus gelernt?

    Aufbereitung enthalten die 1,3 Millionen Kubikmeter Wasser, die in 1.060 Tanks im Kraftwerk lagern, strahlendes Tritium und Spuren anderer radioaktiver Stoffe... * Treibhausgas | Emissionen | Methan | Lebensmittel Wir fressen das Klima Der weltweite Nahrungsverbrauch könnte bis 2100 zu einem Grad zusätzlicher Erwärmung führen und damit im Alleingang nicht nur die 1,5-Grad-, sondern auch...

  16. Newsletter VI 2023 - 5. bis 11. Februar - Aktuelles+ Krieg ist Frieden, Frieden ist Krieg

    ob sie sich die Sichtung nicht bloß eingebildet hat. Don’t Look Up! Und dass unsere Handys Spionagetechnologie eingebaut haben, ist auch bloß eine Verschwörungstheorie. * LNG Flüssiggas | Methan | Gaspreis LNG: Wie viel Flüssiggas kommt derzeit in Deutschland an? Auch wegen des Ukraine-Kriegs setzt Deutschland bei der Energieversorgung inzwischen verstärkt auf Flüssiggas. Die ersten...

  17. Newsletter III 2023 - 15. bis 21. Januar - Aktuelles+ Klima-Betrug - Exxon wusste alles

    Demnach ließen sich bei einem maximalen Tempo von 120 Stundenkilometern pro Jahr 6,7 Millionen Tonnen CO₂-Äquivalente einsparen. Damit sind sowohl Kohlendioxid als auch andere Treibhausgase wie Methan gemeint. Allein auf den Pkw-Verkehr auf Autobahnen bezogen ergibt sich somit ein Rückgang der CO₂-Emissionen um 10,5 Prozent, heißt es in der Studie. Insgesamt würden durch ein Tempolimit 4,2...

  18. Newsletter XLIX 2022 - 08. bis 14. Dezember - Aktuelles+ Umwelthilfe unterbreitet Vorschläge für schnellen Aufbau europäischer Photovoltaikproduktion

    Die Idee: Landwirte verkaufen die Ausscheidungen ihrer Tiere an eine Biogasanlage. In hochhaushohen Tanks werden Gülle, Mist und Essensreste zu einem Brei vermischt. Durch die Gärung entsteht Methan, ein Biogas, das zum Heizen verwendet werden kann... *** 08. Dezember Neckarwestheim | Weiterbetrieb | Tüv Prüfung Weiterbetrieb AKW Neckarwestheim Atommeiler braucht neue Tüv-Prüfung Der Reaktor...

  19. Newsletter XLIII 2022 - 28. bis 31. Oktober - Aktuelles+ Klimaschutz: Es reicht nicht

    Preise gesorgt. Doch nun liegt die Bauwirtschaft darnieder und die Wirtschaft wird immer wieder durch Lockdowns ausgebremst, mit denen China seine Null-Corona-Strategie durchsetzt... * NASA | Methan | Temperatur anstieg NASA: Satellitenbilder zeigen beunruhigenden Fund – er bricht alle Rekorde Die NASA hat weltweit mehr als 50 Super-Emitter von Methan entdeckt. Ein Instrument der ISS...

  20. Newsletter XLII 2022 - 23. bis 27. Oktober - Aktuelles+ Die Märchenerzählung mit dem Primärenergieverbrauch

    die Behörden damals kaum Angaben. Das Bündnis Atomkraftgegner_innen im Emsland (AgiEL) verlangt von der Bundesregierung, die Brennelementefabrik im Emsland stillzulegen... * Klimakrise | CO2 Methan | Wetterextreme Klimakrise: „Code Red“ für die Erde 16 von 35 planetaren "Vitalzeichen" haben extreme Werte erreicht Wissenschaftler schlagen Alarm: Der Zustand der Erde hat inzwischen den „Code Red“...

Ergebnisse 120 von 31