Für den Suchbegriff medien“ benötigt wird, wurden 178 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter XXXVII 2022 - 17. bis 23. September - Aktuelles+ Auch ionisierende Niedrigstrahlung stellt ein Risiko dar

    sich immer mehr als unsinniges, technisch kaum machbares und überdies höchst gefährliches Ansinnen. [...] Weil es auch in der SPD mit der Atomgegnerschaft nicht sehr weit her ist und zudem viele Medien, angeführt von »FAZ« und »Welt«, kräftig für Laufzeitverlängerungen und Wiederinbetriebnahmen von AKW trommeln, sah sich Habeck in der Defensive: Sein »Kompromissangebot« sollte etwas Druck aus...

  2. Newsletter XXXVI 2022 - 09. bis 16. September - Aktuelles+ Dauermahnwache vor ANF Framatome in Lingen

    die Servertechnik der Wikimedia Foundation in den USA, sind aber unabhängig. Ein Problem der Herrschaft durch Wladimir Putin und der Ukraine-Krise ist die mangelnde Verfügbarkeit unabhängiger Medien in Russland. Die russische Wikipedia ist eines der wenigen, von der Regierung grundsätzlich unabhängigen Medien und auch nicht in Regierungshand befindlichen Medien in Russland. Sie wird auch von...

  3. Newsletter XXXV 2022 - 01. bis 08. September - Aktuelles+ Keine AKW-Laufzeitverlängerungen!

    Propagandakrieg auf allen beteiligten Seiten geführt. In diesem Zusammenhang sagten Sie kürzlich, dass die Amerikaner durch das Verbot des Fernsehsenders Russia Today (RT) und anderen russischen Medien weniger Zugang zum offiziellen Gegner haben als die Sowjets in den 1970er Jahren. Können Sie das etwas näher erläutern, zumal Ihre Aussage über Zensur in den USA im Zusammenhang mit dem...

  4. Newsletter XXIX 2022 - 17. bis 24. Juli - Aktuelles+ Regierung in der Klimakrise

    kontaminiertes Wasser aus dem Atomunfall in Fukushima ins Meer zu leiten, und lehnt dies entschieden ab. Dies sagte der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Wang Wenbin, am Freitag zu Medienberichten, dass die japanische Atomaufsichtsbehörde offiziell den Plan der Tokyo Electric Power Company (TEPCO) zur Ableitung von aufbereitetem, durch den Atomunfall von Fukushima kontaminiertem...

  5. Newsletter XXVIII 2022 - 11. - 16. Juli - Aktuelles+ Wie geht es weiter mit dem Protest, Lina Schinköthe?

    Klimagrüße SOFA (Sofortiger Atomausstieg) Münster, Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen www.sofa-ms.de, www.urantransport.de ** 14. Juli Christian Lindner | blockiert | Klimapolitik | Medien Und täglich grüßt das AKW Statt endlich die Gesetze zu befolgen und wirksame Klimapolitik zu machen, blockiert die FDP und vollführt Ablenkungsmanöver. Leider spielen viele Medien dabei mit. *...

  6. Newsletter XXV 2022 - 18. bis 25. Juni - Aktuelles+ Fall Assange: "Schwarzer Tag für die Pressefreiheit"

    hinzukommen, mehr als in Deutschland insgesamt an Erneuerbaren installiert ist. Zum Vergleich: In Österreich sind insgesamt 2,5 Gigawatt an Solar- und 3,5 Gigawatt an Windenergie installiert. * Medien | Verschwörung | Pressefreiheit "Negatives Bild von Leitmedien ist doch nicht unsere Schuld" Albrecht Müller über Vorwürfe gegen sein Portal NachDenkSeiten, die Polarisierung der Medien und...

  7. Newsletter XXIV 2022 - 10. bis 17. Juni - Aktuelles+ Mehrheit für Nuklearwaffen? – Jetzt spricht die Friedensbewegung

    2005 trat beispielsweise Tritium aus dem AKW aus und kontaminierte die lokale Wasserversorgung; der Schaden verursachte Kosten von 48 Mio. US-Dollar. Im Juni 2011 wurde in den US-amerikanischen Medien berichtet, dass an 48 von 65 AKW-Standorten in den USA Tritiumlecks entdeckt wurden. Nach einer Liste vom Juli 2014 war auch Braidwood betroffen. 2011 wurde entdeckt, dass Arbeiter in den AKW...

  8. Newsletter XXIII 2022 - 01. bis 09. Juni - Aktuelles+ Noam Chomsky: Vom Klassenkampf zur grünen Revolution

    Markus Söder die Forderung nach Verlängerung der Laufzeiten von Deutschlands verbliebenen drei Atomreaktoren. Eine Debatte, die kein Ende nimmt. Zu Recht? - IMHO Sie müssen jeden Tag in den Medien präsent sein, und da es nichts Neues und schon gar nichts Gutes über die Taten der Landesfürsten zu berichten gibt, reden sie einfach drauflos und wiederholen, was sie seit wenigstens 24 Stunden nicht...

  9. Newsletter XXII 2022 - 27. bis 31. Mai - Aktuelles+ Die Atomlobby gibt noch mal richtig Gas

    selbst kampfwillige Freiwillige verweigern allerdings den Einsatz an der Front, wo sie ohne Unterstützung, Ausbildung und Bewaffnung kämpfen sollen. ** 29. Mai Polen | Ukraine | Pressefreiheit | Medien Will Polen den Willen des Journalisten Pablo Gonzales brechen, der schon drei Monate ohne Anklage inhaftiert ist? Gerade wurde die Haft des spanischen Journalisten um drei Monate verlängert, ohne...

  10. Newsletter XXI 2022 - 20. bis 26. Mai - Aktuelles+ Politik der gespaltenen Zunge: Sie reden vom Frieden, aber wollen den Krieg

    | Flüssiggas | CO2 Tanker warten seit Tagen auf Beladung Norwegen liefert wieder Flüssiggas Europas zweitgrößte Produktions­anlage geht nach 20 Monaten Stillstand wieder in Betrieb. * Assange | Medien | Imperium Julian Assange: Ladehemmungen im Journalismus Renommierte Medien haben von Wikileaks profitiert. Ihr Einsatz für die Freilassung des bekanntesten Gründers der Plattform bleibt aber...

  11. Newsletter XX 2022 - 13. bis 19. Mai - Aktuelles+ Eine Flut offener Briefe und der Tag der Pressefreiheit

    einer Sonderkonferenz zum Thema Wald. Während Umwelt­verbände auf einen ökologischen Waldumbau pochen, heben Holzindustrie und Waldbesitzer die Nutzungs­möglichkeiten hervor. ** 15. Mai Israel | Medien | Pressefreiheit | Palästina Wurde sie vom israelischen Militär erschossen? Recherche zu Tod von Journalistin im Westjordanland belastet Israel Der Tod von Al-Dschasira-Journalistin Schirin Abu...

  12. Newsletter XIX 2022 - 05. bis 12. Mai - Aktuelles+ Die wirtschaftlichen Folgen des Ukraine-Krieges

    Mit einem Lend-Lease-Programm riesigen Ausmaßes unterstützen die USA die Ukraine. Ein Lend-Lease-Programm ging auch dem Kriegseintritt der USA 1941 voraus. Wiederholt sich gerade die Geschichte? * Medien | Recherche Kritik an deutschen Medien: Sie vermeiden Hintergründe Aktuelle Studie untersucht Berichterstattung über den Bundeswehreinsatz in Mali. Medien beschränken sich auf Agenturberichte...

  13. Newsletter XVIII 2022 - 28. April bis 04. Mai - Aktuelles+ Windfahnen und Taschenfüller im unermüdlichen Einsatz

    das Projekt noch stoppen!« Gegner des Atommüll-Endlagers Schacht Konrad starten eine neue Kampagne gegen das Vorhaben, das ihnen aus der Zeit gefallen scheint * Waffenlieferungen | Stahlgewitter | Medien Debatte um Waffenlieferungen: Stahlgewitter in den Köpfen Meinung In der Debatte um Waffenlieferungen wird scharf geschossen. Einige orten den Haupt-Aggressor nicht im Kreml, sondern bei denen,...

  14. Newsletter XVII 2022 - 22. bis 27. April - Aktuelles+ Wie Russland Europas Atomenergie in der Tasche hat

    Logistikzentrum für schwach- und mittelradioaktiven Müll in Würgassen demonstriert. Sie machten mit Transparenten, Ratschen und Trillerpfeifen ihrem Unmut Luft * Aufmerksamkeit | asoziale | Medien Mehrheit der Social-Media-Plattformen versagt beim Kampf gegen Klima-Leugner Social-Media-Plattformen geben bei der Eindämmung von Klima-Desinformation oft ein schlechtes Bild ab. Zu diesem Schluss...

  15. Newsletter XVI 2022 - 15. bis 21. April - Aktuelles+ Ukraine: Wenn Konsumenten einen Krieg verhindern wollen

    der Bellizisten Milliarden und Abermilliarden für den Krieg, immer mehr Waffen und immer mehr Propaganda. Zu welchem Ende kann das führen? Aber diese Frage scheinen sich in Politik und Medien nur sehr Wenige zu stellen. Stattdessen wird gegen Russland gehetzt und aufgerüstet. Schon wer nach den Ursachen des Krieges in der Ukraine und deren gesellschaftliche Entwicklung seit dem Regime Change von...

  16. Newsletter XV 2022 - 08. bis 14. April - Aktuelles+ Russisches Gas und die deutsche Energiewende: Perspektive Gelbwesten

    für Schacht Konrad Spiel auf Zeit? Niedersachsens Umweltministerium prüft seit fast einem Jahr, ob die Baugenehmigung für das Atommüllendlager noch gilt. Derweil wird weiter gebaut. * Medien | Informationskrieg | Gleichschaltung „Man muss hinter die Oberfläche der Medienberichterstattung schauen“ Der russische Filmemacher und Philosoph Andrei Nekrasow über den Schrecken des Kriegs in der Ukraine...

  17. Newsletter XIV 2022 - 01. bis 07. April - Aktuelles+ Medien: Die Wahrheit und all die anderen Opfer

    gegen Russlands Angriff, auch medialen. Er hat damit Erfolg. Aber ist das auch gut? *** Seitenanfang Aktuelles+ Hintergrundwissen *** Aktuelles+ 01. April Corona | Putin | Informationskrieg | Medien | WiP Ökonomie der Aufmerksamkeit - 1 | 2 Im ersten Teil ging es um die Aufmerksamkeit des Publikums angesichts unterschiedlicher, in ihrer Wirkung aber durchaus vergleichbarer Szenarien. Die...

  18. Newsletter XIII 2022 - 26. bis 31. März - Aktuelles+ Ein Monat Krieg in der Ukraine: Entwicklung einer Tragödie

    war dieser Störfall der Reaktorunfall mit der zweitgrößten Freisetzung von Radioaktivität weltweit, nur der Supergau 1986 in Tschernobyl mit 5,2 Millionen Tbq brachte noch mehr Gift in die Welt. Medien | Pressefreiheit | Informationskrieg | WiP Ökonomie der Aufmerksamkeit - 1 | 2 Verdammt lang her … Dreiundvierzig Jahre sind eine lange Zeit, da kann schon mal was durchs Sieb rutschen. Vor 43...

  19. Newsletter XII 2022 - 19. bis 25. März - Aktuelles+ Kollateralschäden am Klima?

    59,15 USD Renaissance der Kernkraft beflügelt Uranpreise Das Streben nach Versorgungssicherheit und Klimaschutz fördert die Urannachfrage. Die Notierungen bewegen sich auf einem Mehrjahreshoch. * Medien | Propaganda | WiP Seit Monaten fällt mir jeden Tag die immer gleiche Schlagzeile auf, wenn ich die Nachrichten überfliege: Zwei weltberühmte Multimilliardäre steigen in Uranaktien ein. Das wirft...

  20. Newsletter XI 2022 - 12. bis 18. März - Aktuelles+ Vergiftete Tapferkeit

    - Weil Bahnfahren so teuer sei, entschieden sich viele fürs Auto – und müssten dort nun mehr Geld fürs Tanken zahlen. - Union und FDP fordern unterschiedliche Preisnachlässe an Tankstellen. * Medien Die Medien und die Ukraine: Simplifizieren als Geschäftsmodell Das Fixieren auf Putin folgt dem Lehrsatz «Grosse Männer machen Geschichte». Ein Weltbild, das Historiker für überwunden hielten. ** 15....

Ergebnisse 81100 von 178