Ausgehend davon, dass massaker“ benötigt wird, wurden 16 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter V 2024 - 28. Januar bis 3. Februar - Aktuelles+ US-Außenpolitik: Profit über Frieden?

    Hilfswerks UNRWA sollen sich am Überfall auf Israel am 7. Oktober beteiligt haben. Eine US-Zeitung berichtet nun detailreich, was ihnen vorgeworfen wird. Es geht um Geiselnahme, Waffen und ein Massaker in einem Kibbuz mit 97 Toten: Die New York Times hat nach eigenen Angaben Einsicht in Dokumente erhalten, aus denen hervorgeht, welche Anschuldigungen Israel konkret gegen Mitarbeiter des...

  2. Newsletter LII 2023 - 24. bis 31. Dezember - Aktuelles+ Kernkraft-Fantasie scheitert an desolater Industrie

    Brutplätze der dortigen Pinguin-Kolonien auflösten. Es wird davon ausgegangen, dass in vier von fünf dortigen Kolonien die Küken größten Teils erfroren sind... * El Salvador | Kriegsverbrechen | Massaker | Alfredo Cristiani Burkard Haftbefehl gegen Ex-Präsident Cristiani wegen Massakers an Dorfbewohnern Wegen des Mordes an rund tausend Dorfbewohnern im Jahr 1981 hat die Justiz von El Salvador...

  3. Newsletter LI 2023 - 17. bis 23. Dezember - Aktuelles+ Schrittchen zur Klimawende, verunsicherte Opec und liebevolle Politik

    Allnoch in Münster. Das geht aus den Daten des britischen CFD-Registers hervor... Siehe auch: Garantiepreis * Iran | Hamas | Anreicherung | Frodo und Natanz, Urananreicherungsanlagen im Iran Das Massaker vom 7. Oktober und die Strategie des iranischen Regimes gegen Israel Der 7. Oktober und die iranische Politik Auf seiner Website skizziert der iranische Oberste Führer Ali Khamenei eine...

  4. Newsletter XLVI 2023 - 12. bis 18. November - Aktuelles+ Gewalt als Konsequenz des Klimawandels: Keine kühlen Köpfe

    erinnerten. Dabei war das spät gewonnene Kolonialreich schon während des Ersten Weltkriegs von den Alliierten beendet oder besser übernommen worden. Problematischer war die Aufarbeitung der Massaker an den Herero und Nama im heutigen Namibia zwischen 1904 und 1908. Durch die deutschen Kolonialarmee verloren Hunderttausende Afrikaner ihr Leben. Erst hundert Jahre später klagten Nachfahren der...

  5. Newsletter XLV 2023 - 5. bis 11. November - Aktuelles+ Sind Habeck, Pistorius, Baerbock ein Trio infernale?

    Bericht, der wichtige Fragen über die journalistische Praxis aufwirft. Entdeckt wurde nämlich, was bislang nicht beachtet wurde, dass beim Angriff der Hamas auf Israel und während des brutalen Massakers und der Entführungen auch von Kindern und Babys Journalisten dabei waren, deren Bilder große Medien wie die New York Times und CNN sowie Nachrichtenagenturen wie AP und Reuters vermutlich...

  6. Newsletter XLIII 2023 - 22. bis 28. Oktober - Aktuelles+ Stadtwerke treten aus Lobbyverband Zukunft Gas aus

    António Guterres mit harschen Worten an. Der Grund: Guterres hatte zuvor für ein Ende der Gewalt zwischen Israelis und Palästinensern appelliert. Der UN-Generalsekretär verurteilte mehrfach das Massaker, das islamistische Milizen am 7. Oktober in Israel verübt hatten und betonte Israels Recht auf Verteidigung. Er wies aber auch auf die "erstickende Besatzung" der Palästinenser durch Israel hin....

  7. Newsletter XLII 2023 - 15. bis 21. Oktober - Aktuelles+ Für einen neuen Faschismusbegriff

    die Gäste mit Anekdoten zur Entstehungsgeschichte. Doch dann wechselt die Stimmung. Die Lage in Israel und der Ukraine treibt den 79 Jahre alten Staatsmann um. [...] Laut der Ukraine haben die Massaker von Butscha, die die Russen verübten, zum Ende der Verhandlungen geführt. Gerhard Schröder: Bei den Gesprächen mit Umjerow am 7. und am 13. März (2022) war von Butscha noch nichts bekannt. Ich...

  8. Newsletter XIV 2023 - 2. bis 8. April - Aktuelles+ Kriege und Schul-Massaker: Das Krebsgeschwür der Entmenschlichung

    zu können. Sie tragen vielmehr das Wissen über mögliche Kollapse auf der Grundlage fundierter Erkenntnisse zusammen... *** Aktuelles+ Hintergrundwissen *** Aktuelles+ ** Vereinigte Staaten | Massaker | Entmenschlichung Kriege und Schul-Massaker: Das Krebsgeschwür der Entmenschlichung Nächstes Schul-Blutbad in den USA. Zugleich werden Nuklearwaffen für Belarus und Uranmunition für die Ukraine...

  9. Newsletter VI 2023 - 5. bis 11. Februar - Aktuelles+ Krieg ist Frieden, Frieden ist Krieg

    Hersh ist der berühmteste Investigativjournalist Amerikas, anders als Bob Woodward übrigens, der nur noch Stenograph ist, oder Ronan Farrow, der eher seinen Ödipuskomplex abarbeitet. Er hat das Massaker in My Lai aufgedeckt – dafür bekam er den Pulitzerpreis –, Folter in Abu Ghraib, das geheime israelische Atomwaffenprogramm und die Intrigen der Neocons im Pentagon. [...] Natürlich kann man es...

  10. Newsletter XXIII 2022 - 01. bis 09. Juni - Aktuelles+ Noam Chomsky: Vom Klassenkampf zur grünen Revolution

    wieder aufgeflammten Tank-oder-Teller-Debatte. Inzwischen nennt Umweltministerin Lemke die Energiepflanzen-Förderung für Kraftstoffe einen Irrweg. * Off Topic Waffen | Vereinigte Staaten Lieber Massaker in Kauf nehmen, als Menschen zu schützen USA 393 Millionen Schusswaffen sind in den USA im Umlauf. Daran wird auch der Amoklauf in Uvalde nichts ändern. Denn das Waffenproblem der Vereinigten...

  11. THTR Rundbrief Nr. 133 Oktober 2010

    für den HTR und sprachen eine Einladung nach Deutschland aus. Der chinesische Energieminister wurde am THTR von dem VEW-Vorstandsvorsitzenden Klaus Knizia empfangen" (4). "Auch nach dem Massaker auf dem "Platz des Himmlischen Friedens" im Jahre 1989 in Peking arbeiteten deutsche und chinesische Wissenschaftler an drei Studien für einen zu bauenden HTR in China" (5). Beispiel Südafrika: "Während...

  12. Die Spezialkräfte im nationalen ABC-Einsatzkonzept

    5 bis 10 Jahren zunehmend bedroht sein wird. „Auch Deutschland - das wissen wir - ist im Visier", erklärte Bundeskanzlerin Angela Merkel am 8. September 2009 in ihrer Regierungserklärung zum Massaker durch den deutsch-amerikanischen Angriff auf zwei Tanklastzüge. (2) Um die Kosten zur Abwehr vonMegaterroristen nicht in astronomische Höhen entgleiten zu lassen, stützt sich das nationale...

  13. THTR Rundbrief Nr. 113 Mai 07

    an diese Frau Kappler biologisches Gemüse verkauft und fing an, mich auch für den Mitarbeiter ihres Mannes, den SS-Mann Erich Priebke zu interessieren. Dieser war im März 1944 in Italien für ein Massaker in den Ardeatinischen Höhlen bei Rom verantwortlich und legte beim Morden selbst Hand an. Es wurden 335 Menschen getötet, davon 75 Juden. Ich horchte also auf, als ich 1994 in der Wochenzeitung...

  14. THTR Rundbrief Nr. 88 Februar 04

    2003 2002 *** THTR Rundbrief Nr. 88 Februar 2004 Die Atomlobby schlägt zurück: HTRs in China und Japan in Betrieb! EU-Gelder für HTR-Weiterentwicklung! Weder die Apartheid in Südafrika noch das Massaker auf dem "Platz des Himmlischen Friedens" in Peking im Jahre 1989 haben die Atomindustrie und ihre Nutznießer davon abgehalten, durch intensive Lobbytätigkeit ihre bereits im Niedergang...

  15. THTR Rundbrief Nr. 98 Maerz 05

    und der Tsinghua Universität in Peking (siehe THTR RB Nr. 88). Siemens-Tochter Interatom und der schwedisch-schweizerische Konzern (ABB) planten in dieser Zeit HTR-Modulanlagen in China. Das Massaker auf dem "Platz des Himmlischen Friedens" in Peking im Jahre 1989 tat den Beziehungen keinen Abbruch. Zwischen 1990 und 1993 arbeiteten deutsche und chinesische Wissenschaftler zusammen am...

  16. THTR Rundbrief Nr. 105 Maerz 06

    in Hamm/Westfalen. In den 80er Jahren bestanden intensive Kontakte zwischen dem Kernforschungszentrum Jülich, wo der THTR entwickelt wurde, und der Tsinghua Universität in Peking. Auch nach dem Massaker auf dem "Platz des Himmlischen Friedens" im Jahre 1989 in Peking arbeiteten deutsche und chinesische Wissenschaftler an drei Studien für einen zu bauenden HTR in China. Der Kernphysiker Wang...

Ergebnisse 116 von 16