Ausgehend davon, dass klimagipfel“ benötigt wird, wurden 16 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter I 2024 - 1. bis 6. Januar - Aktuelles+ - Der notwendige Wandel braucht mehr Unterstützung

    der Erneuerbaren-Richtlinie deutliche Verbesserungen für den Erneuerbaren-Ausbau, die in Deutschland in längerfristige Regelungen überführt werden oder bereits wurden. Wie das Ergebnis des Klimagipfels COP 28 in Dubai zeigt, ist der schnelle Umstieg von fossilen auf erneuerbare Energien einer der Schlüssel für die Chance, die Erderhitzung nicht in für Mensch, Natur und Umwelt unverträgliche...

  2. Newsletter LI 2023 - 17. bis 23. Dezember - Aktuelles+ Schrittchen zur Klimawende, verunsicherte Opec und liebevolle Politik

    könnte. Ich möchte noch betonen, dass es weitere Möglichkeiten für höhere Staatseinnahmen gegeben hätte – etwa durch die Rücknahme von Steuerentlastungen für gut verdienende Menschen. Der Klimagipfel in Dubai ist am Mittwoch zu Ende gegangen. Zum ersten Mal werden die Staaten in der Abschlusserklärung zur Abkehr von fossilen Energien aufgefordert. Allerdings bleiben die Formulierungen sehr...

  3. Newsletter L 2023 - 10. bis 16. Dezember - Aktuelles+ Der Schwanz wedelt mit dem Hund und die Rechten führen uns am Nasenring „Zurück in die Zukunft“

    Deutschland müssen mit der Doppelmoral beim Klimaschutz aufhören, fordert Denise Ayebare. Ein Gespräch mit der ugandischen Aktivistin über die leeren Versprechen des globalen Nordens auf dem Klimagipfel in Dubai. Klimareporter°: Frau Ayebare, als großen Erfolg für Klimagerechtigkeit feiern Politik und Medien die frühe Einigung über den Fonds für Klimaschäden auf der Klimakonferenz COP 28 in...

  4. Newsletter XLIX 2023 - 3. bis 9. Dezember - Aktuelles+ Die Sprache der Autokratie

    Klimaretter sind große wie kleine AKW untauglich, denn sie kommen zu spät und sind zu teuer. Die Atomkraft soll helfen, das Klima zu retten. Das hat eine neue Allianz von 22 Staaten auf dem UN-Klimagipfel in Dubai als Ziel ausgegeben, darunter die USA, Kanada, Großbritannien und Frankreich. Die aktuelle Entwicklung dieses Energieträgers steht in starkem Kontrast dazu: Mitte 2023 waren weltweit...

  5. Newsletter XLVIII 2023 - 26. November bis 2. Dezember - Aktuelles+ Greenwashing bei COP28: Wie Konzerne gegen Klimaziele lobbyieren

    unter anderem der britische »Guardian« berichtet. Ein Mitglied der königlichen Familie Dubais soll die Geschäfte verantworten... * Olaf Scholz | Klimakonferenz | Ausstieg | fossil | 1,5-Grad Klimagipfel COP28: Scholz fordert weltweiten Ausstieg aus Kohle, Öl und Gas In Dubai verlangt der Kanzler eine globale Abwendung von fossilen Brennstoffen. Der Klimawandel bleibe "die große, weltumspannende...

  6. Newsletter XLVII 2023 - 19. bis 25. November - Aktuelles+ Spektakulärer Rückschlag für die Entwicklung nuklearer Kleinreaktoren in den USA - Das tote Pferd

    fordert die Regierungen auf, einzugreifen. Sie sollten "die Umweltverschmutzer besteuern, damit sie für die von ihnen verursachten Verluste und Schäden aufkommen". Außerdem müsse auf dem Klimagipfel in Dubai auch ein festes Bekenntnis zum Ausstieg aus den fossilen Brennstoffen beschlossen werden, um das 1,5‑Grad-Ziel in Reichweite zu halten. * EU-Parlament | Pestizide | Lobbyismus EU...

  7. Newsletter XLVI 2023 - 12. bis 18. November - Aktuelles+ Gewalt als Konsequenz des Klimawandels: Keine kühlen Köpfe

    Stellungnahme blieb bislang unbeantwortet... 12. November Westafrika | CO2-Zertifikate | Dubai Dubioser CO₂-Emmissionshandel Liberia verhökert seinen Tropenwald Ende November beginnt der Weltklimagipfel am Persischen Golf. Die Gastgeber fädeln umstrittene Deals ein: Sie wollen große Teile von Liberia pachten – und stoßen im Tropenwald auf Widerstand. [...] Eine Firma pachtet den Wald und schützt...

  8. Newsletter XLIV 2023 - 29. Oktober bis 4. November - Aktuelles+ Verstoßen Uranexporte aus Lingen nach Russland gegen EU-Recht – Studie der Grünen begründet Verbotsmöglichkeit

    gegen EU-Verordnungen, so die Umweltschützer. Die zum französischen Framatome-Konzern gehörende Brennelemente-Fabrik in Lingen plant den Export von angereichertem Urandioxid nach Russland... * Klimagipfel | Gesundheit | fossile Vor dem Klimagipfel in Dubai Gesundheitsexpert:innen fordern Ausstieg aus fossilen Energien Die Klimakrise ist auch eine Gesundheitskrise. Schon heute sterben zahlreiche...

  9. Newsletter XXV 2023 - 18. bis 24. Juni - Aktuelles+ US-Kriegsmaschine: Viele wussten es, nur er hat widersprochen

    die Wassertemperatur 23 Grad Celsius, was für die Jahreszeit ein neuer Rekord sei. Vor den britischen Küsten reichen die Aufzeichnungen bis 1850 zurück... * Fossile Energien | Klimaschutz | Klimagipfel Nationale Klimapläne Kein Ende fossiler Energien in Sicht Klimaforscher:innen sind sich einig – die Welt muss aus fossilen Energien aussteigen. Trotzdem plant die Hälfte aller Staaten, ihre...

  10. Newsletter XII 2023 - 19. bis 25. März - Aktuelles+ Das Gift des Zweifels ist der Zucker für den Schweinehund

    Zusammenfassung des aktuellen Sachstandsberichts des Weltklimarats (IPCC) hervor. Weder die bisherigen Verminderungen des Treibhausgasausstoßes noch die von den Staaten der Erde zum letzten Klimagipfel zugesagten künftigen Reduzierungen sind auch nur annähernd ausreichend, um eine katastrophale Erderwärmung von weit mehr als 1,5 Grad abzuwenden... * Philippinen | Umweltkatastrophe Ölteppich vor...

  11. Newsletter XLVII 2022 - 24. bis 30. November - Aktuelles+ Weiterer Müll nach Grafenrheinfeld: Das Schweinfurter Aktionsbündnis gegen Atomkraft ist in Sorge

    „Aber diese Reaktoren sind weder neu, noch klein oder sicherer und über die Kosten gibt es keinerlei Erfahrungen, weil weltweit noch kein einziger realisiert wurde“... * Klimapolitik | Klimagipfel | COP27 Nach dem Klimagipfel COP 27 "Es braucht eine Allianz der Willigen" Klimaforscher Mojib Latif über die Notwendigkeit eines Neustarts der internationalen Klimapolitik nach dem enttäuschenden...

  12. Newsletter XLVI 2022 - 16. bis 23. November - Aktuelles+ Jetzt hilft nur noch die Weisheit des westfälischen Friedens

    die, die in Wahrheit die größte Schuld tragen. Ein Hinweis auf die tatsächliche Lage: In Scharm al-Scheich waren 636 Lobbyisten von Öl-, Gas- und Kohlekonzernen akkreditiert... * Klimaschutz | Klimagipfel | Energiekonzerne Harald Lesch nach Klimakonferenz: "1,5-Grad-Ziel ist durch" Für den Klimaschutz sei viel zu wenig passiert, kritisiert Physiker und Moderator Harald Lesch am...

  13. Newsletter XLV 2022 - 08. bis 15. November - Aktuelles+ Strafen für Ak­ti­vis­t:in­nen - Und was ist mit dem Klima?

    der Grünen als Friedenskraft, das letzte Konzept einer europäischen Friedensordnung und den Fauxpas des Westens angesichts des Todes von Michail Gorbatschow. (Teil 1) Frau Vollmer, vom UN-Klimagipfel COP27 über die Energiepolitik bis hin zum Parteitag der Grünen in diesem Jahr: Die Partei und ihre Mitglieder scheinen inzwischen zu fast jedem Kompromiss bereit. Das betrifft die Waffenlieferungen...

  14. Newsletter XLIV 2022 - 01. bis 07. November - Aktuelles+ Fürchtet nicht Fortschritt und Technologie, fürchtet Kapitalismus

    helfen kann, sende bitte eine Nachricht an: nukleare-welt@reaktorpleite.de ** 07. November Klimakonferenz | COP27 27. UN-Klimakonferenz COP27: Mit Vollgas in die Klimahölle? Sollte auch der 27. Klimagipfel diese Welt nicht retten können - an zu wenig drastischen Warnungen wird es nicht gelegen haben. Vor allem der UN-Chef nutzt griffige Bilder. Und der Kanzler? Bleibt eher nüchtern. Auf der...

  15. Newsletter XLIX - 27. bis 31.10.2021 - Aktuelles+ 27. Oktober - Garchinger Reaktor

    Karachi in Pakistan, diese 'INES 1' Störung habe ich bisher noch nicht in die Seite "INES und die Liste der Störfälle" eingebaut, da mir zu diesem Vorfall keinerlei Informationen vorliegen. ** Klimagipfel beginnt in Glasgow 31. Oktober 2021 - "Hört den Schrei der Erde" * Klimaforschung und Klimapolitik 31. Oktober 2021 - Weltklimafrust – wie die Wissenschaft an der Politik verzweifelt * 30....

  16. Der aktuelle THTR Rundbrief Nr. 146 - Dezember 2015

    Menschenrechtsfragen dürfen nicht den Wirtschaftsinteressen untergeordnet werden“, fordert Alexandra Huck von kolko – Menschenrechte für Kolumbien. „Während in Deutschland und rund um den Klimagipfel in Paris über den Kohleausstieg diskutiert wird, fährt Frau Kraft nach Kolumbien, um Kohlebergbautechnik zu verkaufen. Das ist das völlig falsche Signal“, so Heffa Schücking, Geschäftsführerin von...

Ergebnisse 116 von 16