Ausgehend davon, dass julian“ benötigt wird und assange“ benötigt wird, wurden 34 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter XV 2024 - Aktuelles+ 7. April - Shell plädiert auf nicht schuldig

    von 52 Seeleuten, die an Bord verblieben war, kam beim Untergang ums Leben. 73 Überlebende wurden vom Bergeschiff gerettet. 10. April Assange | Pressefreiheit | Kriegsverbrechen | Gefängnis Julian Assange: Biden erwägt Verzicht auf weitere Verfolgung von Assange Seit Jahren fordert die australische Regierung, die US-Vorwürfe gegen den WikiLeaks-Gründer Assange fallen zu lassen. Nun sagt...

  2. Newsletter XIII 2024 - 24. bis 30. März - Aktuelles+ Protest am ersten Atomgipfel in Brüssel gegen die „Atom-Fantasien“ der IAEA

    waren jedenfalls angemeldet. [...] Transparente sind zu sehen. Ganz vorne im Demonstrationszug zum Beispiel ein gelbes Banner, das in schwarzer Schrift die Freilassung des Wikileaks-Gründers Julian Assange fordert, der nach wie vor in England inhaftiert ist: „Free Press.“ Jemand hat ein Plakat gemalt, darauf: „Freundschaft mit Russland – Viva Palästina“. Andere Botschaften lauten „Frieden in...

  3. Newsletter XII 2024 - 17. bis 23. März - Aktuelles+ Industrie soll aufhören, über Deutschland zu jammern

    fallen? Es gibt noch eine zweite Meldung, die auf einen Kurswechsel der Biden-Regierung hindeuten könnte. So erwägt das Weiße Haus Berichten zufolge, dem Wikileaks-Gründer und Journalisten Julian Assange einen Deal anzubieten. In einem Artikel des Wall Street Journal von gestern heißt es, dass von der US-Regierung ein Plan beraten werde, nach dem die aktuell 18 Anklagepunkte gemäß dem Espionage...

  4. Newsletter X 2024 - 3. bis 9.März - Aktuelles+ Mehr Mut wär´ schon gut

    in die Ukraine liefern, obwohl er dafür von allen Seiten kritisiert und beleidigt wird. Das erfordert Mut. Mit einer klaren Stellungnahme kann Joe Biden die Strafverfolgung von Julian Assange stoppen und den Krieg in Gaza beenden. Das könnte ihm sogar einige wichtige Punkte einbringen. Wladimir PutIn hingegen hat sich mit seinem Macho-Politikstil in eine nahezu ausweglose Situation gebracht, in...

  5. Newsletter VIII 2024 - 18. bis 24. Februar - Aktuelles+ Zum Tod des russischen Oppositionellen Alexej Nawalny

    herauszudefinieren, ist es ebenfalls. Wer legt fest, was eine Meinung ist? Schon morgen könnte es ein AfD-Innenministerium sein. [...] Wie also weiter mit der vierten Gewalt? Im Sinne von ­Julian Assange, Arne Semsrott und ­Correctiv der Macht auf die Finger schauen, gerade dann, wenn sie es nicht will? Oder sollen Jour­na­lis­t:in­nen nur noch das schreiben, was den Mächtigen und dem Staat...

  6. Newsletter VII 2024 - 11. bis 17. Februar - Aktuelles+ Superwahljahr im entscheidenden Klima-Jahrzehnt

    Annalena Baerbock ganz ähnlich: „Wie kaum ein anderer war Alexej Nawalny Sinnbild für ein freies und demokratisches Russland. Genau deswegen musste er sterben.“ Natürlich wird nirgendwo auf Julian Assange verwiesen, der sich auch für Demokratie und Freiheit – nur für die falsche – eingesetzt und seinen Mut mit Isolationshaft in einem britischen Hochsicherheitsgefängnis und womöglich mit...

  7. Newsletter VI 2024 - 4. bis 10. Februar - Aktuelles+ Atomkraft ist ein totes Pferd – warum steigt Merz nicht ab?

    Günter Wallraff fordert vor dem EU-Parlament in Straßburg Assanges sofortige Freilassung. Am 20. und 21. Februar will das höchste englische Gericht darüber entscheiden, ob Julian Assange an die USA ausgeliefert werden darf. Lehnen die Richter die Beschwerde des Gründers der Enthüllungsplattform Wikileaks ab, könnte Assange in den Vereinigten Staaten nach dem so genannten Espionage Act angeklagt...

  8. Newsletter III 2024 - 14. bis 20. Januar - Aktuelles+ Psychologische Erklärungen fürs Nichtstun

    Version) 19. Januar Großbritannien | Vereinigte Staaten | Assange Assange-Solidarität in London: Ein Tory sagt, wie es ist Ende Februar wird in Großbritannien über die Auslieferung von Julian Assange in die USA entschieden. Über ein Treffen in der Conway Hall. [...] In einem Monat, am 20. und 21. Februar, wird das Anwaltsteam des Wikileaks-Gründers Assange vor dem Obersten Gerichtshof den...

  9. Newsletter XLIX 2023 - 3. bis 9. Dezember - Aktuelles+ Die Sprache der Autokratie

    15. September 2023 - Von einem Beamten an Neonazis verraten * 23. Juli 2023 - Mittel- und Südamerika: Machtelite torpediert freie Wahlen * 17. Juni 2022 - Die Pressefreiheit stirbt mit Julian Assange​ Die Suchmaschine Ecosia pflanzt Bäume! Suchwort = Autokrat https://www.ecosia.org/search?q=Autokrat Wikipedia Autokratie Als Autokratie oder Selbstherrschaft (altgriechisch αὐτοκράτεια autokráteia...

  10. Newsletter XLVI 2023 - 12. bis 18. November - Aktuelles+ Gewalt als Konsequenz des Klimawandels: Keine kühlen Köpfe

    Die Mitgliedstaaten sollen zudem die Menge und die Häufigkeit für den Einsatz des Mittels beschränken können... * Assange | Pressefreiheit | Journalismus Neue Vorstösse zur Freilassung von Julian Assange Im US-Parlament gibt es einen weiteren Versuch aus beiden Parteien, die Verfolgung des prominenten Whistleblowers einzustellen. Im US-Parlament gibt es neue Anläufe, die Haft von Julian Assange...

  11. Newsletter XLV 2023 - 5. bis 11. November - Aktuelles+ Sind Habeck, Pistorius, Baerbock ein Trio infernale?

    und sei der bislang umfassendste Bericht über diese Gräueltaten, schreibt "The Lancet"... * Assange | WikiLeaks | Journalismus als Kriegsverbrechen? „WikiLeaks beendet Kriege“: Deswegen sollte Julian Assange ein freier Mann sein Die Zeit vergeht und WikiLeaks-Gründer Julian Assange sitzt seit über vier Jahren in einem Hochsicherheitsgefängnis. Ein Skandal. Die Berliner Zeitung setzt sich für die...

  12. Newsletter XLIV 2023 - 29. Oktober bis 4. November - Aktuelles+ Verstoßen Uranexporte aus Lingen nach Russland gegen EU-Recht – Studie der Grünen begründet Verbotsmöglichkeit

    Erwärmung laut IPCC-Synthesebericht bereits gut 1,1 Grad Erwärmung gegenüber den präindustriellen Werten erreicht – Tendenz sich stark beschleunigend... 30. Oktober Annalena Baerbock und Julian Assange Unbefriedigende elf Seiten Im Wahlkampf setzte sich die Grüne Baerbock für Julian Assange ein. Als Außenministerin tut sie zu wenig für den inhaftierten Journalisten. „Gezielte Irreführungen“, hat...

  13. Newsletter XXXVI 2023 - 3. bis 9. September - Aktuelles+ Wissenschaftler sagt brutale „Bevölkerungskorrektur“ noch in diesem Jahrhundert voraus

    der Klimakrise schlicht keine Zeit mehr, auf ein AKW zu warten, das laut Regierungsangaben 17 Jahre Bauzeit benötigt... * Assange WikiLeaks-Gründer: Prominente bitten Baerbock um Hilfe für Julian Assange Zahlreiche Prominente fordern die Außenministerin in einem Brief auf, sich in den USA für Julian Assange einzusetzen. Unter ihnen ist auch ein Amtsvorgänger Baerbocks. Prominente Unterstützer...

  14. Newsletter XXIII 2023 - 4. bis 10. Juni - Aktuelles+ Politik mit Gift, Hetze und Propaganda

    und verurteilt, weil sie sich nicht stillschweigend die Zukunft verheizen lassen wollen und es auch noch wagen, sich dem heiligen Individualverkehr in den Weg zu kleben. Der Journalist Julian Assange sitzt im Knast, weil er die Wahrheit über amerikanische Kriegsverbrechen öffentlich gemacht hat. So hat das schon in der Vergangenheit immer gut funktioniert, und in eine ähnliche Richtung scheint...

  15. Newsletter XXII 2023 - 28. Mai bis 3. Juni - Aktuelles+ Politikstil in Deutschland Please, stärke die AfD

    gegangen oder haben die erste Kritikalität erreicht. Fünf alte Atomkraftwerke wurden im selben Zeitraum abgeschaltet, die meisten davon in Großbritannien... * Freiheit für Presse und Kunst, Julian Assange und Roger Waters... Freiheit für Roger Waters! Kaum jemandem fällt auf, wie skurril die Debatte über den Pink-Floyd-Gründer verläuft. Und welche Gefahren sie birgt. Ein Telepolis-Leitartikel....

  16. Newsletter XIX 2023 - 7. bis 13. Mai - Aktuelles+ Verwandelt der Westen die Ukraine in ein nukleares Schlachtfeld?

    Newsletter XIX 2023 7. bis 13. Mai *** 2024 2023 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 Aktuelles+ Hintergrundwissen Nuclear Power Accidents Diese PDF-Datei enthält eine Liste von Unfällen und Freisetzungen von Radioaktivität. Einige dieser Informationen gelangten nur unter schwierigsten Bedingungen an die Öffentlichkeit. Sobald neue Informationen auftauchen, wird diese...

  17. Newsletter I 2023 - 1. bis 7. Januar - Aktuelles+ Wo sind die Friedensstifter?

    Die Ozeane und auch die Nord- und Ostsee erreichte 2022 ebenfalls neue Wärmerekorde... * Assange | Whistleblower | Pressefreiheit US-Präsident Biden, lassen Sie die Klage gegen Julian Assange fallen! Whistleblower Daniel Ellsberg sieht im Verfahren einen Angriff auf die Pressefreiheit. Er fordert das US-Justizministerium auf, auch ihn anzuklagen, während sich fünf große Zeitungen hinter Assange...

  18. Newsletter LI 2022 - 20. bis 25. Dezember - Aktuelles+ Eine UNO für alle

    er „Amerikas Fähigkeit zur Abschreckung von Aggressionen stärken, heute und in der Zukunft“. Das macht mich wirklich stolz, ein Amerikaner zu sein... * Assange | Menschenrecht Die Hatz auf Julian Assange spottet aller Menschenrechte Um Kritiker ihrer menschenverachtenden Machtpolitik abzuschrecken, wollen die USA am Wikileaks-Gründer ein Exempel statuieren. Am 10. Dezember, dem Internationalen...

  19. Newsletter XLVII 2022 - 24. bis 30. November - Aktuelles+ Weiterer Müll nach Grafenrheinfeld: Das Schweinfurter Aktionsbündnis gegen Atomkraft ist in Sorge

    deutsche Energiesicherheit. Und genau da wird es schwierig mit dem Deal... * Polen | Pressefreiheit | Isolationshaft Wie kritische Journalisten in Europa mundtot gemacht werden Neben dem Fall Julian Assange sticht nun seit fast einem Jahr der Fall des Basken Pablo González hervor. Den will Polen mindestens für ein Jahr in Isolationshaft halten, ohne Beweise für die Vorwürfe der angeblichen...

  20. Newsletter XL 2022 - 09. bis 15. Oktober - Aktuelles+ Im Hyperloop der Erregung

    Welt leben und die Konsequenzen solcher Entscheidungen zu tragen haben. Wie viel haben sich die Saudis diesen Irrsinn wohl kosten lassen? ** 13. Oktober Assange | Wahrheit „Arbeiter müssen für Julian Assanges Freilassung kämpfen“ Diese Erklärung hat der UAW-Präsidentschaftskandidat Will Lehman an die fast eine Million Mitglieder der Gewerkschaft United Auto Workers (UAW) verschickt. Die WSWS...

Ergebnisse 120 von 34