Ausgehend davon, dass journalisten“ benötigt wird, wurden 79 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter VI 2024 - 4. bis 10. Februar - Aktuelles+ Atomkraft ist ein totes Pferd – warum steigt Merz nicht ab?

    der Kölner Investigativjournalist Günter Wallraff, für den feststeht: „Julian Assange ist ein politischer Gefangener. An ihm soll ein Exempel statuiert werden, das anderen Journalistinnen und Journalisten zeigen soll: Legt Euch nicht mit den mächtigen Staaten dieser Welt an.“... * Verwaltungsgericht | Verfassungsschutz | Rechtsextremismus Entscheidung des Verwaltungsgerichts AfD scheitert mit...

  2. Newsletter III 2024 - 14. bis 20. Januar - Aktuelles+ Psychologische Erklärungen fürs Nichtstun

    nicht erreichen. Umgekehrt können Rettungsteams nicht verfolgen, wo die Bomben und Raketen eingeschlagen sind, um dorthin zu eilen und zu helfen. Die gewollten Blackouts sollen nicht zuletzt Journalisten an Übertragungen ihrer Berichte aus dem Kriegsgebiet hindern. Ohne Telefon- und Internetverbindungen ist es internationalen Organisationen wie der UNO auch nicht möglich, ihre medizinischen und...

  3. Newsletter II 2024 - 7. bis 13. Januar - Aktuelles+ SMR: US-Entwickler von Mini-Atomkraftwerken unter Druck – Sammelklage von Aktionären gegen NuScale Power

    Newsletter II 2024 7. bis 13. Januar *** 2024 2023 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 Aktuelles+ Hintergrundwissen Die PDF-Datei "Nuclear Power Accidents" enthält eine Reihe weiterer Vorfälle aus verschiedenen Bereichen der Atomindustrie. Einige der Vorfälle wurden nie über offizielle Kanäle veröffentlicht, so dass diese Informationen der Öffentlichkeit nur auf Umwegen...

  4. Newsletter LII 2023 - 24. bis 31. Dezember - Aktuelles+ Kernkraft-Fantasie scheitert an desolater Industrie

    Höhlen, Bunker und Erdölinfrastruktur, erklärte das türkische Verteidigungsministerium. Das Ministerium sprach von "terroristischen Zielen im Norden Syriens und des Irak". Nach Angaben eines Journalisten der Nachrichtenagentur AFP und der syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte wurden im Norden Syriens nahe der Grenze zur Türkei zwei Erdölstandorte angegriffen. Türkei: Zwölf Soldaten im...

  5. Newsletter XLIX 2023 - 3. bis 9. Dezember - Aktuelles+ Die Sprache der Autokratie

    Tag im Frühjahr 1943, als Professor Albert Hofmann in Basel das LSD entdeckte, schoß ich mir bei dem weißrussischen Ort Rshew in meine linke Hand,” antwortete Neuss Mitte der 80er Jahre auf die Journalistenfrage nach dem wichtigsten Ereignis in seinem Leben – und streckte dem Kollegen die zeigefingerlose linke Hand entgegen: “Symbol für Kunst statt Krieg. Selbstverstümmelung war und ist eine...

  6. THTR Rundbrief Nr. 156, Dezember 2023

    THTR 300 Die THTR-Rundbriefe Studien zum THTR uvm. THTR-Pannenliste Die HTR-Forschung Der THTR-Störfall im 'Spiegel' THTR Rundbrief Nr. 156, Dezember 2023: *** 2023 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 Inhalt: „Grüner“ Wasserstoff: Kolonial-Energie? – Nein Danke! China: HTR-Zukunft in den Sternen? Südafrika – auf dem Weg zur...

  7. Newsletter XLVI 2023 - 12. bis 18. November - Aktuelles+ Gewalt als Konsequenz des Klimawandels: Keine kühlen Köpfe

    die Vereinigten Staaten ihre Anti-Terror-Operationen in Afrika verstärkt haben, hat der Terrorismus um 75.000 % zugenommen... * Rechtsextreme greifen Journalist an Empörung über Angriff auf Journalisten bei AfD-Veranstaltung Es war nicht das erste Mal, dass der Journalist in Thüringen angegriffen wurde. Dass er bei einer AfD-Veranstaltung geschlagen und beleidigt wurde, sorgte für Entrüstung....

  8. Newsletter XLV 2023 - 5. bis 11. November - Aktuelles+ Sind Habeck, Pistorius, Baerbock ein Trio infernale?

    2023 legten sie ihr Gutachten vor. Die Anhörung soll in wenigen Monaten beginnen. Es ist der erste transnationale Klimastreitfall dieser Art, der dieses Stadium erreicht hat... * Medien | Journalisten gleich Terroristen? Fotojournalisten von CNN, NYT, Reuters oder AP als Komplizen von Hamas? Die israelische Regierung ruft die Medien zur Klarstellung auf. Am 7.10. haben Journalisten aus dem...

  9. Newsletter XLIV 2023 - 29. Oktober bis 4. November - Aktuelles+ Verstoßen Uranexporte aus Lingen nach Russland gegen EU-Recht – Studie der Grünen begründet Verbotsmöglichkeit

    kleinen Hoffnungsschimmer gibt es trotzdem. Gute Nachrichten sind in der aktuellen Weltlage rar, und umso nachvollziehbarer ist der Wunsch nach etwas Positivem. Auch an Journalistinnen und Journalisten, die über die Klimakrise berichten, wird immer wieder herangetragen, doch bitte »auch mal« gute Nachrichten zu verkünden. Was nütze all die »Panik«? Nur ist das leichter gesagt als getan. Mit...

  10. Newsletter XLIII 2023 - 22. bis 28. Oktober - Aktuelles+ Stadtwerke treten aus Lobbyverband Zukunft Gas aus

    zum Erliegen gekommen war. Es handelt sich dabei um Upday. Das ist eine App, die vom deutschen Medienkonzern Axel Springer SE betrieben wird und Millionen Nutzer in 30 Ländern hat. Man habe die Journalisten angewiesen, über den Krieg in Gaza mit einer pro-israelischen Tendenz zu berichten... * Afrika | Emissionshandel | CO2-Zertifikate CO2-Zertifikate – der nächste Rohstoff aus Afrika Ein...

  11. Newsletter XLI 2023 - 8. bis 14. Oktober - Aktuelles+ Indien - Flut und Zerstörung – die Letzte Generation hat Recht

    die Räume des kritischen Nachrichtensenders NewsClick und ließ mehrere Redakteure verhaften. Allein in der vergangenen Woche ließ die Modi-Regierung 200 Räume von kritischen Aktivisten und Journalisten durchsuchen. Seitdem Indira Gandhi zwischen 1975 und 1977 den Ausnahmezustand über Indien verhängt hat, gab es bis letzte Woche keinen derartigen massiven Angriff mehr auf die indischen Medien....

  12. Newsletter XXXVII 2023 - 10. bis 16. September - Aktuelles+ Wie Deutschland mit Milliardengeschenken an die Industrie das Klima ruiniert

    Pendel der Bundespolitik – was das »rot-grüne« Lager an Zustimmung verliert, gewinnen CDU und CSU (und umgekehrt) dazu – funktioniert nicht mehr... 15. September Beamter verriet Daten eines Journalisten an Rechtsextremisten Verstoß gegen Datenschutz: Von einem Beamten an Neonazis verraten Die Adresse eines Autors von ZEIT ONLINE ist zu seinem Schutz beim Meldeamt gesperrt. Ein Neonazi konnte sie...

  13. Newsletter XXXV 2023 - 27. August bis 2. September - Aktuelles+ Historischer Sieg: Als erstes Land sagt Ecuador Nein zum Erdöl

    lassen. Es wurde keine erhöhte Radioaktivität festgestellt, obwohl sich noch immer 800 kg Kernbrennstoff an Bord befinden... 29. August Polen | Pressefreiheit | EU-Mitglied Polen versucht Journalisten als „russischen Spion“ ohne Anklage unbegrenzt zu inhaftieren Pablo González sitzt seit 18 Monaten in Untersuchungshaft, ohne dass wegen seiner Justizprobleme in Kritik stehende Land Anklage oder...

  14. Newsletter XXXIII 2023 - 13. bis 19. August - Aktuelles+ Militärputsch im Niger: Uran-Abbau und Umweltzerstörung als tiefere Gründe?

    Newsletter XXXIII 2023 13. bis 19. August *** 2024 2023 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 Aktuelles+ Hintergrundwissen Nuclear Power Accidents Diese PDF-Datei enthält eine Liste bekannt gewordener Zwischenfälle aus den verschiedenen Bereichen der zivilen und militärischen Atomindustrie. Einige dieser Informationen gelangten nur auf Umwegen an die Öffentlichkeit......

  15. Reaktorpleite THTR - Probleme

    stark betroffenen Gebiete wurden nicht evakuiert. Menschen wurde die Messung der Strahlenbelastung ihrer Körper im Krankenhaus verweigert. 3 Jahre nach der Katastrophe, im Jahre 2014, bekamen Journalisten in Japan schon große Probleme wenn sie 'Fukushima' auch nur thematisieren wollten. Zu Pressekonferenzen wurden kritische Journalisten nicht mehr eingeladen, fertige Beiträge abgesetzt und in...

  16. Newsletter XXXI 2023 - 30. Juli bis 05. August - Aktuelles+ Brüssel kauft weitere Löschflugzeuge für Bekämpfung der Waldbrände

    Bürgermeister bis 1937) als bewundernswertes Vorbild bezeichnete und sein ignorantes Geschichtsverständnis regelrecht zur Schau stellte. Er musste etwas zurückrudern, nachdem kritische Journalisten (u.a. taz, Die Zeit), einschlägige Zeitungsquellen und die Entnazifizierungsakte des gerühmten Ahnen gesichtet hatten. Viele Millionen Deutsche haben Großväter, die den Nazis zu Diensten standen. Das...

  17. Newsletter XXVIII 2023 - 9. bis 15. Juli - Aktuelles+ Bulgarien will russische Reaktoren an die Ukraine verkaufen

    Invasion seitens China beschleunigen. "Ich denke, es ist wichtig, dass Taiwans Militär und seine Verteidigungsfähigkeiten verbessert werden", sagte Generalstabs-Chef Mark Milley in Tokio vor Journalisten. Die Insel brauche Luftabwehrsysteme und Waffen für den Angriff auf Schiffe... * Hitzerekord | Meerestemperatur | Copernicus Europa: Die Hitze beginnt erst Hitzerekorde vom Juni 2023 werden im...

  18. Newsletter XXVI 2023 - 25. Juni bis 1. Juli - Aktuelles+ Zwei Tipps, wie wir die rechtsextreme AfD weiter stärken können

    Insofern kann die einzig sinnvolle Auseinandersetzung nur daran bestehen, sie an den konkreten Herausforderungen zu messen und die inhaltliche Leere ihrer Antworten zu entlarven... * Medien | Journalisten | Aufklärung Müssen wir konstruktiv über Krieg oder Klimakrise berichten? Nötig wäre ein aufklärerischer Journalismus, der auch mal provokativ Profiteure benennt. Wie stattdessen ein...

  19. Newsletter XXV 2023 - 18. bis 24. Juni - Aktuelles+ US-Kriegsmaschine: Viele wussten es, nur er hat widersprochen

    zu schlagen... * Letzte Generation | Pressefreiheit | Amtsgericht Ermittler hörten wohl Gespräche zwischen Medien und Klimaaktivisten ab Bayerische Behörden haben laut einem Bericht Journalistengespräche mit der Letzten Generation mitgehört. Überwacht wurde demnach das offizielle Pressetelefon der Gruppe. [...] "Auf dem Anschluss gehen fast ausschließlich Anfragen von Medienvertretern,...

  20. Newsletter XXIV 2023 - 11. bis 17. Juni - Aktuelles+ Wie der Westen den Globalen Süden verliert

    Unai Aranzadi berichtete für die Taz aus der Kampfzone in der Ukraine. Doch den Artikel habe man verfälscht, sagt der Reporter, und vielleicht auf Nato-Linie ausgerichtet. Genießen westliche Journalisten in der Ukraine Meinungsfreiheit? Der spanische Journalist Unai Aranzadi besuchte im Februar als Reporter die ostukrainischen Städte Kramatorsk, Slowjansk und Lyman. Aus dem Bombenhagel an der...

Ergebnisse 120 von 79