Ausgehend davon, dass investition“ benötigt wird, wurden 87 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter XX 2024 - 12. bis 18. Mai - Aktuelles+ Top-Autor: Israel durch Krieg in Existenzkrise, Armee startet Räumung in Rafah

    dieses und nächstes Jahr ist laut Tennet durch ein Darlehen in Höhe von 25 Milliarden Euro gedeckt, das der niederländische Staat als Gesellschafter gewährt hat. Tennet will an den geplanten Investitionen in Deutschland und den Niederlanden demnach festhalten. * Korruption | Lobbyismus | Europaparlament | LobbyControl LobbyControl sieht EU nicht genug vor Einflussnahme geschützt Reguliert die EU...

  2. Newsletter XIX 2024 - 5. bis 11. Mai - Aktuelles+ Zu viel Geduld bei Blockierern, 20 nötige Kraftwerksjahre und "Stranded Investments" im Heizkeller

    die Klimakrise enorm an. Gerade für die Kohleindustrie ist der Vermögensverwalter nach Recherchen von CORRECTIV immer noch ein wichtiger Geldgeber. Die Allianz verdient mit den klimaschädlichen Investitionen gutes Geld. Im vergangenen Jahr nahm der Versicherer mit PIMCO und einem zweiten ausgelagerten Vermögensverwalter insgesamt 3,1 Milliarden Euro ein. [...] Zumindest momentan scheint die...

  3. Newsletter XV 2024 - 7. bis 13. April - Aktuelles+ Shell plädiert auf nicht schuldig

    bei Hilfen für Kohlekraftwerke beschlossen, die bei Umweltschützern und Grünen auf Widerstand stießen. * Vereinigte Staaten | China | Handelskrieg US-Finanzministerin Yellen warnt China vor Überinvestitionen in grüne Technologien China und die USA finden nicht zueinander. Beijing will weiterhin massiv in grüne Technologien investieren. Droht ein neuer Handelskrieg? Die amtierende...

  4. Newsletter XIV 2024 - 31. März bis 6. April - Aktuelles+ - Nicht nur Deutschland steigt aus

    sich das Unternehmen an Anlagen und Infrastruktur in verschiedenen Ländern beteiligen, ohne diese zu verwalten oder zu betreiben. [...]Der Anteil der VAE an den gesamten ausländischen Direktinvestitionen in Großbritannien lag 2021 bei 0,4 Prozent. Nach Angaben der Regierung in London sind die VAE nach wie vor ein relativ kleiner Investor im Land. Die Region wird jedoch zunehmend als wichtiger...

  5. Newsletter XIII 2024 - 24. bis 30. März - Aktuelles+ Protest am ersten Atomgipfel in Brüssel gegen die „Atom-Fantasien“ der IAEA

    Deutsche Gasversorgung: Stadtwerke unter Druck, Gasnetze müssen zurückgebaut werden Rückbau der Gasnetze notwendig, Kosten steigen für Verbraucher. Transformation erfordert Anpassungen und Investitionen in nachhaltige Energiequellen. Die deutsche Erdgasversorgung war nach dem Ende des lokal erzeugten Stadtgases ganz auf flexible Pipelineversorgung zunächst aus den Niederlanden, später aus...

  6. Newsletter XII 2024 - 17. bis 23. März - Aktuelles+ Industrie soll aufhören, über Deutschland zu jammern

    von der US-Umweltbehörde EPA geschätzt, heißt es in der Studie, die im Fachmagazin "Nature" veröffentlicht wurde. Die Schadenssumme beläuft sich auf 9,3 Milliarden US-Dollar... * Erneuerbare | Investitionen | Irena „Atomkraft ist ein Witz“: Chef der Erneuerbaren-Agentur spricht bei Klimakonferenz Klartext Beim diesjährigen Energy Transition Dialogue in Berlin fordert der Generalsekretär der...

  7. Newsletter IX 2024 - 25. Februar bis 2. März - Aktuelles+ Täuschend echte KI-Videos: Was, wenn wir gar nichts mehr glauben können?

    die Versorgung von Ostdeutschland mit Benzin und anderen Raffinerieprodukten eine zentrale Rolle. Aber auch Teile Westpolens werden ebenso wie der Flughafen Berlin-Brandenburg mitversorgt. * Investition | Stromnetz | Netzausbau Netzagentur plant fünf Megatrassen 4800 Kilometer neue Leitungen, geschätzt 76 Milliarden Euro zusätzliche Kosten: Die Bundesnetzagentur hat ihren neuen Plan zum Ausbau...

  8. Newsletter VIII 2024 - 18. bis 24. Februar - Aktuelles+ Zum Tod des russischen Oppositionellen Alexej Nawalny

    normalerweise Banken innehaben: Sie leihen Geld an Firmen, damit diese den Betrieb und die Expansion von LNG-Infrastruktur finanzieren können. Dadurch erhalten die Versicherer Rendite. Wie die Investitionen mit den Nachhaltigkeitszielen der Allianz zusammenpassen, will das Unternehmen nicht beantworten... * 22. Februar 1977 (INES 4) Akw Jaslovské Bohunice, SVK Ein mechanisches Versagen bei der...

  9. Newsletter VII 2024 - 11. bis 17. Februar - Aktuelles+ Superwahljahr im entscheidenden Klima-Jahrzehnt

    Luisa Neubauer von Fridays for Future Deutschland am Donnerstag vor der Presse in Berlin. [...] Die konkrete Forderung an die Politik: ein Ende des Sparkurses und stattdessen großflächige Investitionen in den Klimaschutz und für den Zusammenhalt in der Gesellschaft. Als ersten Schritt fordert Fridays for Future ein Sondervermögen von 100 Milliarden Euro – für den Ausbau des Nahverkehrs und die...

  10. Newsletter VI 2024 - 4. bis 10. Februar - Aktuelles+ Atomkraft ist ein totes Pferd – warum steigt Merz nicht ab?

    Regionen, wo dringend Fachkräfte gebraucht würden, solche Brüche nicht verkraften könne. Der Grünen-Politiker plädiert deshalb für eine Reform der umstrittenen Schuldenbremse. Denn man brauche Investitionen in Technologien wie bei Batterien. "Es ist fatal, wenn wir festhalten an der Schuldenbremse, die in Wirklichkeit eine Investitionsbremse ist, und wir uns dort selbst im Weg stehen." Das...

  11. Newsletter III 2024 - 14. bis 20. Januar - Aktuelles+ Psychologische Erklärungen fürs Nichtstun

    zur Aufrechterhaltung des Betriebs des Kernkraftwerks Diablo Canyon abgeschlossen werden. Die Zahlungen erfolgen im Rahmen des Programms für zivile Nuklearkredite (CNC), einer strategischen Investition in Höhe von 6 Mrd. USD im Rahmen des Bipartisan Infrastructure Law, die dazu beitragen soll, den Betrieb der bestehenden Reaktorflotte in den USA aufrechtzuerhalten. Das Kraftwerk der Pacific Gas...

  12. Newsletter II 2024 - 7. bis 13. Januar - Aktuelles+ SMR: US-Entwickler von Mini-Atomkraftwerken unter Druck – Sammelklage von Aktionären gegen NuScale Power

    Regierung redet von Energiesicherheit, doch Uran zur Betreibung der Anlagen gibt es in Großbritannien gar nicht“, bemerkt Wilson im Gespräch mit der taz. Zudem fehle es weiterhin an privaten Investitionen in das Projekt... * Nach Attacken auf Schiffe wurden Huthi im Jemen angegriffen USA und Großbritannien greifen Huthi-Stellungen an Die USA und Großbritannien haben mithilfe weiterer...

  13. Newsletter I 2024 - 1. bis 6. Januar - Aktuelles+ - Der notwendige Wandel braucht mehr Unterstützung

    Seitenanfang Aktuelles+ ** Energiewende | Populismus | Stromgestehungskosten Überraschung des Jahres 2023 Der notwendige Wandel braucht mehr Unterstützung Die nach der Energiekrise hohe Investitionsbereitschaft vieler Menschen für eine erneuerbare Wärmeversorgung haben einige Parteien auf dem Altar ihrer eigenen Profilierung geopfert. Die Transformation muss zu einer Erfolgsgeschichte für die...

  14. Newsletter LII 2023 - 24. bis 31. Dezember - Aktuelles+ Kernkraft-Fantasie scheitert an desolater Industrie

    voraussichtlich ebenfalls den Wettbewerb überleben und in einigen wichtigen Marktnischen gewinnen. Das NNWI schätzt, dass die Erschließung der SMR-Kapazität 150-160 GWe bis 2050 weltweit eine Investition von etwa 800 bis 900 Milliarden US-Dollar erfordern wird, basierend auf den Preisen von 2023... Übersetzung mit https://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) * Japan | TEPCO |...

  15. Newsletter LI 2023 - 17. bis 23. Dezember - Aktuelles+ Schrittchen zur Klimawende, verunsicherte Opec und liebevolle Politik

    Investor will keine weiteren Kosten übernehmen. Ein neuer Rückschlag für die europäische Atomindustrie: Der chinesische Nuklearkonzern China General Nuclear Power Group (CGN) hat weitere Investitionen in das im Bau befindlichen AKW Hinkley Point C in Großbritannien eingestellt. Grund sind starke Kostenüberschreitungen des Projekts, bei dem die Chinesen Juniorpartner des französischen...

  16. Newsletter L 2023 - 10. bis 16. Dezember - Aktuelles+ Der Schwanz wedelt mit dem Hund und die Rechten führen uns am Nasenring „Zurück in die Zukunft“

    in der Landwirtschaft zu gewährleisten. Doch es gehört zu den großen Fehlleistungen der Regierungen unter Kanzlerin Merkel, genau die gegenteilige Politik zu gemacht zu haben... * Fossile Investitionen sinken nach der Klimakonferenz Historisch: Über 1.600 Institutionen mit 41 Billionen Dollar ziehen Geld aus Kohle, Gas, Öl Fossiles Divestment funktioniert. Während Staaten bei der Energiewende...

  17. Newsletter XLIX 2023 - 3. bis 9. Dezember - Aktuelles+ Die Sprache der Autokratie

    ... * Energiequellen | WNISR | Strommix Report zu Kernenergie: Atomstrom weltweit auf dem Rückzug Der Anteil von Kernenergie am globalen Strommix sank im vergangenen Jahr auf 9,2 Prozent. Die Investitionen fließen derweil in andere Energiequellen. FREIBURG taz | Die weltweite Erzeugung von Atomstrom ist im Jahr 2022 um 4 Prozent auf 2.546 Milliarden Kilowattstunden (Terawattstunden, TWh)...

  18. Newsletter XLVIII 2023 - 26. November bis 2. Dezember - Aktuelles+ Greenwashing bei COP28: Wie Konzerne gegen Klimaziele lobbyieren

    investiert werden, das zeigten Studien. Welche genau, schreibt die IAEA in ihrer Mitteilung nicht. Es gehe darum, eine "kohlenstoffarme Brücke in die Zukunft zu bauen". Dafür seien auch Investitionen in Small Modular Reactors nötig, mit denen Atomkraftwerke einfacher gebaut und flexibler betrieben werden könnten. IAEA-Generaldirektor Raphael Grossi forderte dafür ein faires Umfeld, das sei...

  19. THTR Rundbrief Nr. 156, Dezember 2023

    Stromanschluss. Es müssten zunächst einmal Stromleitungen gebaut werden. Die geplanten 500 Windkraftanlagen und zusätzlich 40 Quadratkilometer Solaranlagen umfassen ca. 9,4 Milliarden Dollar Investitionsvolumen, also genauso viel wie das Bruttoinlandsprodukt Namibias. Die produzierte Strommenge würde etwa zehn konventionellen Großkraftwerken entsprechen. Da der namibische Staat sich mit 24...

  20. Newsletter XLVI 2023 - 12. bis 18. November - Aktuelles+ Gewalt als Konsequenz des Klimawandels: Keine kühlen Köpfe

    | Klimafolgen | Schuldenbremse Nach dem Verfassungsgerichtsurteil Ampel im Klimanotstand Besser nichts ausgeben als richtig ausgeben? Nein, das 60-Milliarden-Loch bei den Energiewende-Investitionen kann durchaus gefüllt werden. Richtig erholt hat sich vom "schwarzen Mittwoch fürs Klima" noch niemand. Die Ampel-Bundesregierung steht vor einem Scherbenhaufen ihrer Finanzpolitik. Die...

Ergebnisse 120 von 87