Ausgehend davon, dass imho“ benötigt wird, wurden 75 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter VII 2024 - 11. bis 17. Februar - Aktuelles+ Superwahljahr im entscheidenden Klima-Jahrzehnt

    sei, aber es gebe keinen Zweifel daran, dass der Tod Nawalnys eine Folge von Putins Handeln und dem seiner Verbrecher sei, sagte Biden am Freitag im Weißen Haus. „Putin ist verantwortlich.“... IMHO Ich wünschte mir, dass Joe Biden im Fall Julian Assange eine ebenso klare Haltung einnehmen würde. * Widerstand gegen den Horrorclown im Kreml Alexej Nawalny war mutig genug, Putins absurde Tyrannei...

  2. Newsletter VI 2024 - 4. bis 10. Februar - Aktuelles+ Atomkraft ist ein totes Pferd – warum steigt Merz nicht ab?

    erhöhen, was aus weiteren Tierversuchen hervorgehe. In einzelnen Menschen seien Konzentrationen entdeckt worden, "die so hoch sind, dass eine Gesundheitsgefährdung nicht auszuschließen ist"... IMHO Die chemische Industrie produziert tagtäglich unzählige giftige Stoffe in riesigen Mengen, und die Aktionäre verdienen sich daran goldene Nasen. Die Kosten für die oftmals vergeblichen Versuche, die...

  3. Newsletter IV 2024 - 21. bis 27. Januar - Aktuelles+ AfD-Verbot: Auf nach Karlsruhe?

    Strafschadensersatzspruch der Jury sendet ein klares Signal, dass dieser multinationale Konzern grundlegende Veränderungen braucht", schrieben die Anwälte des Klägers in einer Stellungnahme... IMHO Die Verwendung des Begriffs "Pflanzenschutzmittel" im Zusammenhang mit Unkrautvernichtern wie Glyphosat ist zynisch und ein Beispiel dafür, wie Greenwashing funktioniert. Früher oder später tötet...

  4. Newsletter II 2024 - 7. bis 13. Januar - Aktuelles+ SMR: US-Entwickler von Mini-Atomkraftwerken unter Druck – Sammelklage von Aktionären gegen NuScale Power

    sind seit dem Fukushima-Super-GAU im März 2011 außer Betrieb. Die Katastrophe bewies erneut die Anfälligkeit von AKWs in Japan für Erdbeben und weckte neue Zweifel an der Wiederinbetriebnahme... IMHO Nuclear Engineering International (NEI) schreibt zu dem Erdbeben und den Auswirkungen auf das Akw Shika: Oil leak reported at Japan’s Shika NPP following earthquake [...] Das Unternehmen teilte auf...

  5. Newsletter I 2024 - 1. bis 6. Januar - Aktuelles+ - Der notwendige Wandel braucht mehr Unterstützung

    nicht mehr möglich. Unter anderem der CDU-Vorsitzende Merz, CSU-Chef Söder und der FDP-Fraktionsvorsitzende Dürr haben sich dagegen wiederholt für den Bau neuer Kernkraftwerke ausgesprochen. IMHO Unwissenheit können die Atomlobbyisten Dürr, Merzthutjanix und auch das Fähnchen im Wind Kini Jödler nicht für sich geltend machen. Die wissen ganz genau was sie tun... * Indien baut...

  6. Newsletter LII 2023 - 24. bis 31. Dezember - Aktuelles+ Kernkraft-Fantasie scheitert an desolater Industrie

    um weiteren Schaden für den Steuerzahler abzuwenden. Es betonte zugleich: „Unabhängig davon bleibt es bei der unbestrittenen politischen Verantwortlichkeit von Bundesminister a.D. Scheuer.“... IMHO "Eine Krähe hakt der anderen kein Auge aus" oder "Dog don't eat dog" usw. * Klimawandel | Trockenheit | Dürre Steigender Wasserbedarf Die Luft in Europa war seit 400 Jahren nicht so trocken wie heute...

  7. Newsletter XLIX 2023 - 3. bis 9. Dezember - Aktuelles+ Die Sprache der Autokratie

    mussten aus der U-Haft entlassen werden. Seit der prominente Ermittlungsrichter Michel Claise den Fall im Frühjahr wegen Befangenheit abgeben musste, tritt die belgische Justiz auf der Stelle... IMHO Die Gegner der EU lehnen sich entspannt zurück und brauchen wieder einmal nichts tun, denn die Europäische Union demontiert sich selbst... * Frankreich | EDF | Strompreis Frankreich erhöht Preise...

  8. Newsletter XLVIII 2023 - 26. November bis 2. Dezember - Aktuelles+ Greenwashing bei COP28: Wie Konzerne gegen Klimaziele lobbyieren

    nötig, mit denen Atomkraftwerke einfacher gebaut und flexibler betrieben werden könnten. IAEA-Generaldirektor Raphael Grossi forderte dafür ein faires Umfeld, das sei momentan nicht gegeben... IMHO Herr Grossi ist wirklich ein hervorragender Entertainer, ich bin immer wieder zu Tränen gerührt. Und er hat absolut Recht, es gibt kein faires Umfeld. Die IAEA als Lobby und Feigenblatt der...

  9. Newsletter XLV 2023 - 5. bis 11. November - Aktuelles+ Sind Habeck, Pistorius, Baerbock ein Trio infernale?

    Municipal Power Systems, aus dem Projekt zurückzog. Laut dem Stromgroßhändler scheint es "unwahrscheinlich, dass das Projekt genügend Abnehmer finden wird, um die Einführung fortzusetzen."... IMHO Sch... Realität, sie wollten 6 SMReaktoren in Idaho bauen, und jetzt wird es möglicherweise nicht einmal ein einziger sein. Aber wir sollten uns nicht zu früh freuen, denn keiner kann Niederlagen so...

  10. Newsletter XLIII 2023 - 22. bis 28. Oktober - Aktuelles+ Stadtwerke treten aus Lobbyverband Zukunft Gas aus

    oder so." Man habe ein großes Kettenfahrzeug, mit dem man einfach über alles hinwegbrettern könne. "Der Ernst der Geschichte fängt erst an, wenn Sie dann wirklich ins Gefecht eintreten." IMHO Ein ganz normales Unternehmen der Rüstungsindustrie, das mit allen anderen Mitgliedern MiKs weltweit Geschäfte macht. Sie reden ganz offen über alles, nur über die Opfer ihrer Waffengeschäfte verlieren sie...

  11. Newsletter XLII 2023 - 15. bis 21. Oktober - Aktuelles+ Für einen neuen Faschismusbegriff

    Vom Abrüsten bis zur Endlagersuche Mit der Wiedervereinigung Deutschlands scheint eine Zeitenwende möglich. Zerbricht mit der bipolaren Weltordnung auch die Notwendigkeit von Atomwaffen? IMHO In allen drei Teilen der Serie wird der militärische Nutzen der Atomkraft zwar thematisiert, aber nicht wirklich auf den Punkt gebracht. Es geht um Geld und Macht. Es geht um etliche Billionen staatlicher...

  12. Newsletter XXXIX 2023 - 24. bis 30. September - Aktuelles+ „Populistisch, verbalradikal, völkisch“ – und kein Ende in Sicht

    Wasserwirtschaft (BDEW) zeigen. Der Ausbau erneuerbarer Energien spielt eine zentrale Rolle für die Bundesregierung, um Klimaziele zu schaffen und unabhängiger von fossilen Rohstoffen zu werden... IMHO Rein rechnerisch könnten wir innerhalb von 10 Jahren bei 100% erneuerbaren Energien sein, mit etwas gutem Willen sogar schon früher. Trotzdem werden immer noch riesige Summen in die Atomkraft...

  13. Newsletter XXXVIII 2023 - 17. bis 23. September - Aktuelles+ Eine Zukunft, vor der mir graut

    Geldbuße für Diehl sei um 50 Prozent ermäßigt worden, weil das Unternehmen mit der Kommission zusammengearbeitet habe. Eine weitere Ermäßigung erfolgte, weil Diehl die Vorwürfe eingeräumt habe... IMHO 1,2 Millionen Euro Strafe! Ich frage mich, wie viel die Ermittlungen und das Verfahren den Steuerzahler gekostet haben? Die armen Nürnberger Waffenschmiede müssen also tatsächlich eine ihrer...

  14. Newsletter XXXVII 2023 - 10. bis 16. September - Aktuelles+ Wie Deutschland mit Milliardengeschenken an die Industrie das Klima ruiniert

    zählten 24.000 Demonstranten. Vom Brandenburger Tor aus zogen die Menschen durch das Berliner Regierungsviertel. Sie untermauerten ihre Forderung nach strengeren Maßnahmen gegen den Klimawandel... IMHO Professioneller Umgang mit Worten. Wer lockt wen? Verführer und Verbrecher locken die Ahnungslosen in eine Falle. Im besten Fall verleitet das geschriebene Wort den Leser dazu, selbst zu denken,...

  15. Newsletter XXXVI 2023 - 3. bis 9. September - Aktuelles+ Wissenschaftler sagt brutale „Bevölkerungskorrektur“ noch in diesem Jahrhundert voraus

    gestellte garantierte Strompreis sei zu niedrig gewesen, um die durch Inflation gestiegenen Kosten zu decken. Der Garantiepreis lag der BBC zufolge bei 44 Pfund (51,30 Euro) pro Megawattstunde... IMHO Für Atomstrom liegt der Garantiepreis bei 92,50 Pfund pro Megawattstunde... WirtschaftsWoche vom 3. Juni 2023 Die Kosten des Projekts musste EDF ebenfalls mehrfach korrigieren: War anfangs noch von...

  16. Newsletter XXXIII 2023 - 13. bis 19. August - Aktuelles+ Militärputsch im Niger: Uran-Abbau und Umweltzerstörung als tiefere Gründe?

    verletzt fühlten. [...] "Vor Komik kann also gar nicht genug gewarnt werden", lautet sein humoristisches Fazit. Er ergänzt dann noch: "Als ob es keine anderen Probleme gäbe als alte Otto-Scherze." IMHO Beim WDR wird ein Journalist (Jürgen Döschner) von der Arbeit ferngehalten und damit die Pressefreiheit ad absurdum geführt. Klimakleber sorgen mit kontraproduktiven Aktionen für die Abschreckung...

  17. Newsletter XXX 2023 - 23. bis 29. Juli - Aktuelles+ Chomsky: Was passiert, wenn Befehlen aus Washington nicht gefolgt wird?

    Planung bis zur Inbetriebnahme typischerweise acht Jahre ins Land gehen. Die durchschnittlich zwölf Wochen Bearbeitungsdauer für eine Transportgenehmigung wirken dagegen doch recht überschaubar. IMHO Zu dem Thema fallen mir etliche Artikel aus der jüngeren Vergangenheit ein, u.a.: 9. April 2023 - In Deutschland werden wieder mehr Windräder gebaut 2. Mai 2022 - Ausbau der Windkraft stockt -...

  18. Newsletter XXII 2023 - 28. Mai bis 3. Juni - Aktuelles+ Politikstil in Deutschland Please, stärke die AfD

    und Wirtschaftsabschwung gab. „Die AfD konnte von diesen Ängsten profitieren, indem sie sie in Wut auf das ‚Establishment‘ umwandelte“, erklärt er. Sie ist nun mal auch eine „Dagegen“-Partei... IMHO Den Analysen zu Faschisten, Populisten und all den üblen Angstmachern rund um die Bildzeitung von Springer kann ich eigentlich nur zustimmen. Trotzdem habe ich ein ungutes Gefühl, wenn ich sie lese....

  19. Newsletter IX 2023 - 26. Februar bis 4. März - Aktuelles+ 48 Tage bis zur Abschaltung der letzten AKW in Deutschland

    Monaten haben NDR, WDR und "Süddeutscher Zeitung" (SZ) mehr als 150 private und kommunale Wasserversorger in Deutschland kontaktiert, um herauszufinden, inwieweit sie ihr Wasser auf PFAS prüfen... IMHO PFAS (Per- und polyfluorierte Alkylverbindungen) sind in der Natur praktisch nicht abbaubar und werden daher auch als Ewigkeitsgifte bezeichnet, genau wie Uran, Thorium und Plutonium. Die...

  20. Newsletter VIII 2023 - 19. bis 25. Februar - Aktuelles+ Mönch von Lützerath: Sympathieträger der Klimabewegung

    Sie wurden selbst in der Antarktis gefunden, in Regenwasser, Muttermilch und in bedenklich hohen Dosen im Blut von Kindern... Wo PFAS überall Deutschland verschmutzen - Interaktive Karte IMHO Auffällig ist, dass die dunkelroten Punkte (>100.000 Nanogramm pro Kilogramm) auf der interaktiven Karte häufig auf eine militärische Nutzung hinweisen. Große Mengen an PFAS finden sich demnach im Boden...

Ergebnisse 120 von 75