Ausgehend davon, dass hilfslieferungen“ benötigt wird, wurden 6 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter XXI 2024 - Aktuelles+ 19. Mai - Geld regiert die Welt

    die Beschreibung der damaligen Situation in Israel klingt seltsam vertraut: Es gab heftige Kämpfe im Gazastreifen, den israelischen Truppen wurden Verletzungen des Völkerrechts vorgeworfen, Hilfslieferungen wurden blockiert, und verantwortlich dafür war der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanyahu. Chomsky zufolge sind viele Konflikte auf der Erde höchst kompliziert und eine Lösung...

  2. Newsletter XVIII 2024 - 28. April bis 4. Mai - Aktuelles+ Hybris des Westen: Drei Jahrzehnte Chaos und Niedergang

    politischen Wettbewerb zu betreiben, ist Dummheit." Klitschko hatte Selenskyj Anfang Dezember ungewöhnlich deutlich Fehler vorgeworfen... 28. April Vereinigte Staaten | Gaza | Netanyahu | Hilfslieferungen Telefonat mit Netanyahu Biden fordert mehr Hilfslieferungen für Gaza Die Vereinigten Staaten üben im Nahostkrieg weiter Druck auf die israelische Regierung aus. In einem Telefonat mit Benjamin...

  3. Newsletter IX 2024 - 25. Februar bis 2. März - Aktuelles+ Täuschend echte KI-Videos: Was, wenn wir gar nichts mehr glauben können?

    Partei Likud, an einer Konferenz zur Wiederbesiedlung des Gazastreifens teil. Die Organisatoren hatten sie „Siedlungen bringen Sicherheit“ genannt. [...] Grund für das Ausbleiben der Hilfslieferungen sind laut der UNO aber vor allem fehlende Grenzübergänge, militärische Kampfhandlungen und der Zusammenbruch von Recht und Ordnung in Gaza. Menschenrechtsorganisationen werfen Israel vor, es habe...

  4. Newsletter VI 2024 - 4. bis 10. Februar - Aktuelles+ Atomkraft ist ein totes Pferd – warum steigt Merz nicht ab?

    zusammen. Viele von ihnen sind bereits zum zweiten oder dritten Mal binnen weniger Monate geflohen. Zwischen den Gebäuden erstreckt sich ein Meer von Zelten und Verschlägen. Stockende Hilfslieferungen, Hunger und sich ausbreitende Krankheiten würden Rafah zu einem „Druckkochtopf der Verzweiflung“ machen, sagte jüngst Jens Laerke, Sprecher der UN-Nothilfebüros OCHA. * Forschung | Kürzungen |...

  5. Newsletter VI 2023 - 5. bis 11. Februar - Aktuelles+ Krieg ist Frieden, Frieden ist Krieg

    Das Embargo der USA und EU gegen Syrien treffe die Zivilbevölkerung im ganzen Land. Auch der Chef des syrischen Halbmondes, Khaled Habubati, hat die EU zur Aufhebung ihrer Sanktionen und zu Hilfslieferungen aufgerufen. „Wir sind erschüttert über die verheerenden Folgen des Erdbebens für die Menschen in der Türkei und in Syrien. Es wäre ein Gebot der Menschlichkeit, dass die Türkei wenigstens in...

  6. Newsletter XV 2022 - 08. bis 14. April - Aktuelles+ Russisches Gas und die deutsche Energiewende: Perspektive Gelbwesten

    * Krieg In Afrika hungern Millionen Menschen Die fernen Opfer von Russlands Krieg Heuschrecken, Dürre, Pandemie – und jetzt schneidet auch noch der Krieg in der Ukra­i­ne die Menschen von Hilfslieferungen ab. Im Osten Afrikas droht 20 Millionen eine Hungersnot. Ein Besuch an einem Ort, der der Welt nichts mehr entgegenzusetzen hat. * Energiewende Das gehört zum Osterpaket Das Osterpaket umfasst...

Ergebnisse 16 von 6