Ausgehend davon, dass geschäftsmodell“ benötigt wird, wurden 24 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter XXIV 2024 - 9. bis 15. Juni - Aktuelles+ Basis gegen Vorstände – Gewerkschafter suchen Schulterschluss mit Friedensbewegung

    wie Atom- und Plastikmüll, PFAS und all die anderen Produkte einer von Gier getriebenen Industrie... * Die "Interne Suche" Gewerkschaften | Friedensbewegung | Rüstungslobby 31. März 2024 - Geschäftsmodell Aufrüstung: Der Dissens in den Gewerkschaften 30. März 2024 - Berliner Ostermarsch: Tausende demonstrieren gegen Krieg und Aufrüstung 29. März 2024 - Friedensbewegung in der Bredouille 18....

  2. Newsletter XXII 2024 - 26. Mai bis 1. Juni - Aktuelles+ Antisemitismusbeauftragter warnt vor rassistischer Popkultur

    Zement und Stahl sowie die Müllverbrennung, in denen gewisse Restemissionen nicht vermieden werden können. Hierfür ist auch eine öffentliche Förderung möglich. [...] "Fehlanreize für fossile Geschäftsmodelle" Klima- und Umwelt-Fachpolitikerinnen wie Nina Scheer von der SPD sowie Lisa Badum und Armin Grau von den Grünen monieren, die Einbeziehung von Erdgas sei nicht vom Ampel-Koalitionsvertrag...

  3. Newsletter XXI 2024 - 19. bis 25. Mai - Aktuelles+ Geld regiert die Welt

    zu sagen wagt, wird als „Wokist“ verunglimpft und persönlich attackiert. Die öffentlich-rechtlichen Sender oder privaten Medien, die gegen diesen Strom schwimmen, sind in der Defensive... * Geschäftsmodell | Rechtsextremismus | Establishment Sylt: Auch Reiche können Nazis sein – und das scheint noch vielen neu zu sein Was die Reaktionen auf das Sylt-Video über die Wahrnehmung des...

  4. Newsletter XX 2024 - 12. bis 18. Mai - Aktuelles+ Top-Autor: Israel durch Krieg in Existenzkrise, Armee startet Räumung in Rafah

    Mission, das Recycling in der Solarindustrie zu revolutionieren und die Photovoltaik zur nachhaltigsten, erneuerbaren Energieform zu machen. Wer sind eure Kunden? Wir haben ein zweiseitiges Geschäftsmodell und dadurch auch zwei große Kundengruppen: Einerseits bieten wir Solarparkbetreibern, Sammelsystemen und Solarmodulherstellern das Recycling ihrer defekten oder alten Solarmodulen an....

  5. Newsletter XVI 2024 - 14. bis 20. April - Aktuelles+ Polen: Auch die Regierung Tusk setzt auf Atomenergie

    Linken im Ausschuss für Klimaschutz und Energie im Bundestag: „Kompensationen wurden eingeführt als gute, freiwillige Idee für den Klimaschutz.“ Gasunternehmen machten daraus ein profitables Geschäftsmodell, „bei dem es um Geld und nicht um Klimaschutz“ gehe, so Lenkert gegenüber CORRECTIV. Der Verbraucherzentrale Bundesverband erneuert gegenüber CORRECTIV die Forderung nach einem expliziten...

  6. Newsletter XV 2024 - 7. bis 13. April - Aktuelles+ Shell plädiert auf nicht schuldig

    Konflikt mit der Atommacht Russland riskiert. [...] Hauptprofiteure Rüstungsschmieden Die NATO, unterstützt von der EU, wird so zum Symbol sozialer Unterdrückung im In- und Ausland. Ihr Geschäftsmodell scheint die seit ihrer Gründung größten Gegenkräfte hervorzubringen. Der Militärpakt selbst droht zu einer Allianz für neokoloniale Unterdrückung und imperialistische Ausbeutung zu werden. Dabei...

  7. Newsletter XIV 2024 - 31. März bis 6. April - Aktuelles+ - Nicht nur Deutschland steigt aus

    und Klimaschutz mit 11 Milliarden oder 2,3 Prozent des Budgets. Um mit Ash zu sprechen: Die Deutschen haben nicht wirklich verstanden, was eigentlich los ist. * Aufrüstung | Kriegstüchtig Geschäftsmodell Aufrüstung: Der Dissens in den Gewerkschaften Wohlstand und Sicherheit durch mehr Waffenproduktion? Ein Aufruf aus Gewerkschaftskreisen warnt vor Illusionen. Auch in den eigenen Reihen. "Wir...

  8. Newsletter XII 2024 - 17. bis 23. März - Aktuelles+ Industrie soll aufhören, über Deutschland zu jammern

    Gas“ nach wie vor für den Einbau von Gasheizungen, kritisiert Christina Deckwirth von Lobbycontrol. „Das verzerrt den Diskurs“, sagt sie. „Der Lobbyverband stellt in Aussicht, bestehende Geschäftsmodelle einfach erhalten zu können.“... * Treibhausgasemissionen | Methan | Erdgasförderung Methan-Mysterium: Wie der Zusammenbruch der Sowjetunion die Emissionen beeinflusste Post-UdSSR: Förderung von...

  9. Newsletter XI 2024 - 10. bis 16. März - Aktuelles+ Es gibt allen Grund, Angst vor der AfD zu haben

    kürzere Zyklen eignen, so Lichtblick. Eine Studie des US-Energieministeriums bestätigt: Gerade bei hohen Leistungen und langen Zyklen seien Druckluftspeicher mit die günstigste Option. Als Geschäftsmodelle hat das Konsortium einen breiten Bereich im Blick: Intradaymarkt, Day-ahead-Markt, Regelenergie, bilaterale Verträge, et cetera. "Druckluftspeicher können helfen, sowohl die zeitlichen als...

  10. Newsletter VII 2024 - 11. bis 17. Februar - Aktuelles+ Superwahljahr im entscheidenden Klima-Jahrzehnt

    Wohlstand 8. Februar 2024 - Die AfD plant längst für den „Tag danach“ 17. Januar 2024 - »Herr Lindner, zahlen Sie das Klimageld noch in dieser Legislaturperiode aus!« 29. Dezember 2023 - "Das Geschäftsmodell fossiler Konzerne ist darauf aufgebaut, Menschen zu töten" 18. Dezember 2023 - Studie: Wenn Nazi-Terroristen töten, wird die AfD stärker 12. Dezember 2023 - Klimapolitik im Bundestag Ampel...

  11. Newsletter V 2024 - 28. Januar bis 3. Februar - Aktuelles+ US-Außenpolitik: Profit über Frieden?

    unterirdische CO₂-Endlager Ein Thesenpapier zur CCS-Technologie, an dem die Umweltorganisationen WWF und Nabu mitgearbeitet haben, trifft auf Widerspruch. Die CO2-Abscheidung verlängere die Geschäftsmodelle der Öl- und Gasindustrie. Das Thesenpapier heißt: "Industrietransformation aus einem Guss". Es ist spannend, weil es eine ungewöhnliche Allianz für den Klimaschutz bedeutet, in der sich der...

  12. Newsletter LII 2023 - 24. bis 31. Dezember - Aktuelles+ Kernkraft-Fantasie scheitert an desolater Industrie

    mit vagen und unglaubwürdigen inhaltlichen Versprechen punkten, während sich die Demokraten an seiner Person abarbeiten... * Ungleichheit | Gerechtigkeit | Klimaschutz Klimatologin: "Das Geschäftsmodell fossiler Konzerne ist darauf aufgebaut, Menschen zu töten" Unsere Wirtschaft und unsere Gesellschaft basieren auf der Ausbeutung von Menschen und Umwelt, sagt die renommierte deutsche...

  13. Newsletter XLIX 2023 - 3. bis 9. Dezember - Aktuelles+ Die Sprache der Autokratie

    limitieren, aber nicht die Ölförderung. Mit dieser Behauptung – wir holen das CO₂ dann einfach wieder aus der Luft – kämpfen die Ölkonzerne derzeit um das Überleben ihrer für uns alle fatalen Geschäftsmodelle . Mit Direct Air Capture (DAC) und Carbon Capture and Storage (CCS) fischen wir die Treibhausmoleküle einfach aus der Luft oder Abgasen, dann können wir munter weiter Öl und Gas verbrennen,...

  14. Newsletter XXXVI 2023 - 3. bis 9. September - Aktuelles+ Wissenschaftler sagt brutale „Bevölkerungskorrektur“ noch in diesem Jahrhundert voraus

    des Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft e. V. (FÖS), die im Auftrag der Umweltschutzorganisation Greenpeace durchgeführt wurde. Während mehr als 16 Milliarden Euro pro Jahr in fossile Geschäftsmodelle flossen, stünden gerade einmal 2,8 Milliarden Euro an Fördermitteln für mehr Klimaschutz zur Verfügung. Etwa 10 Milliarden Euro entfallen laut den Berechnungen auf Entlastungen im nationalen...

  15. Newsletter XXXIV 2023 - 20. bis 26. August - Aktuelles+ Die Sonne scheint noch 4,5 Milliarden Jahre

    in Amazonasregion: Eine Zäsur nicht nur für Ecuador Das Ende der Ölförderung im Amazonasgebiet könnte den lateinamerikanischen Staat komplett umkrempeln. Nun braucht das Land ein neues Geschäftsmodell. Das Referendum in Ecuador ändert alles, selbst die Zeitungslandschaft: „Nachhaltige Landwirtschaft in der Amazonasregion ist ein Teil der Lösung“ schrieb Ecuadors El Comercio wenige Tage nach dem...

  16. Newsletter XXVI 2023 - 25. Juni bis 1. Juli - Aktuelles+ Zwei Tipps, wie wir die rechtsextreme AfD weiter stärken können

    und der Schwäche der Anderen. Die fossile Energiekrise im Zuge des Ukraine-Kriegs und die galoppierende Inflation sind Wasser auf die Mühlen derjenigen, die den politischen Frust zu ihrem Geschäftsmodell gemacht haben. Dass die AfD davon profitieren würde, ist nicht sehr überraschend, wenn auch das Ausmaß manchen erstaunen mag. Dazu kommt die sich selbst blockierende Politik der Ampel-Regierung....

  17. Newsletter XIX 2023 - 7. bis 13. Mai - Aktuelles+ Verwandelt der Westen die Ukraine in ein nukleares Schlachtfeld?

    Energieunternehmen aus den Sektoren Erdöl, Erdgas, Kohle und Atom an den unter Kanzlerin Merkel vollzogenen Abschwung des Ausbaus der erneuerbaren Energien gewöhnt und so ihre Geschäftsmodelle geschützt gesehen. Die in der Kritik stehenden Institutionen haben keine ambitionierten Klimaschutzziele Mir ist aber seit Jahren etwas anderes aufgefallen: In der Kritik der Vetternwirtschaft von Patrick...

  18. Newsletter XV 2023 - 9. bis 15. April - Aktuelles+ Ampel-Klima, Vorbild Schweiz und die bessere Alternative zu E-Fuels

    mit Verbrennungsprozessen effizienter heizen, fahren oder etwas anderes erledigen zu können, ist grundsätzlich Vorsicht geboten. Lobbyisten lügen, verzerren und verschleiern, um ihre Geschäftsmodelle am Leben zu erhalten, selbst wenn die den Planeten auf den Abgrund zutragen. Physik dagegen lügt nicht. Für Energietechnik der Zukunft sollten zwei Messgrößen relevant sein: Wie viel Energie etwas...

  19. Newsletter XI 2023 - 12. bis 18. März - Aktuelles+ 12 Jahre nach der Atomkatastrophe in Fukushima – Was haben wir daraus gelernt?

    Augen der Autoindustrie unverzichtbar für einen klimaneutralen Personenverkehr sind. In Wahrheit geht es dieser Industrie nur darum, ihr planetenzerstörendes und nachgerade apokalyptisches Geschäftsmodell noch so weit auszureizen wie irgend möglich, mit der jeweils nächsten grünen Etikette, dem nächsten konsequenzlosen Versprechen. Die Leute sollen Autos kaufen, Autos und noch mehr Autos, gegen...

  20. Newsletter III 2023 - 15. bis 21. Januar - Aktuelles+ Klima-Betrug - Exxon wusste alles

    die ihr Geld seit Jahrzehnten mit fossiler Energie verdienen. Sie müssen mitnehmen, was noch geht – denn irgendwann geht vielleicht gar nichts mehr. Schließlich tickt bei ihnen die Uhr. Ihr Geschäftsmodell, das Verbrennen von Kohle, Gas und Öl, geht unweigerlich auf ein Ende zu – jedenfalls in den Ländern, die die Sache mit der Klimakrise und der CO₂-Neutralität ernst nehmen. Also auch im...

Ergebnisse 120 von 24