Ausgehend davon, dass fukushima“ benötigt wird, wurden 122 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter VI 2024 - 4. bis 10. Februar - Aktuelles+ Atomkraft ist ein totes Pferd – warum steigt Merz nicht ab?

    den von der tschechischen Regierung ursprünglich als Einzelanlage geforderten Atomkraftwerkstyp mit einer Leistung von bis zu 1.200 MW vorweisen kann... * Leck | radioaktives Wasser | Fukushima Leck in Aufbereitungsanlage Radioaktives Wasser aus AKW Fukushima ausgetreten Aus dem zerstörten Atomkraftwerk Fukushima sind Tausende Liter radioaktives Wasser ausgetreten. Ein Angestellter entdeckt das...

  2. Newsletter V 2024 - 28. Januar bis 3. Februar - Aktuelles+ US-Außenpolitik: Profit über Frieden?

    Zwei weitere sind nach UNRWA-Angaben tot. Mehrere Länder, darunter auch die USA und Deutschland, haben angesichts der Vorwürfe ihre Zahlungen an das Hilfswerk gestoppt... 28. Januar Japan | Fukushima | Brennelemente | Fukushima Daiichi Dritte Verschiebung Bergung der Brennelemente aus Fukushima Daiichi zum dritten Mal verschoben Die Bergung der geschmolzenen Brennelemente aus dem havarierten...

  3. Newsletter II 2024 - 7. bis 13. Januar - Aktuelles+ SMR: US-Entwickler von Mini-Atomkraftwerken unter Druck – Sammelklage von Aktionären gegen NuScale Power

    durchsetzt war. Auch ein zweiter Verbotsantrag gegen die NPD wurde 2017 vom Bundesverfassungsgericht abgewiesen... * Japan | Erdbeben | AKW Shika Nach starkem Erdbeben in Japan: Ein Echo von Fukushima Wieder treffen ein Erdbeben und ein Tsunami ein japanisches Atomkraftwerk hart. Die Ereignisse schüren neue Sicherheitszweifel. TOKIO taz | Entgegen ersten Angaben hat das westjapanische AKW Shika...

  4. Newsletter I 2024 - 1. bis 6. Januar - Aktuelles+ - Der notwendige Wandel braucht mehr Unterstützung

    die jährlichen Mehrkosten für einen durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalt auf 120 Euro. Ganz so teuer wird es für viele aber nicht werden... * Japan | Erdbeben | Tsunami | Atomdorf Fukushima 2.0? Fast alle Atomkraftwerke Japans sind in Küstennähe erbaut - was eine Gefahr für die Sicherheit durch Tsunamis bei Erdbeben bedeutet Japan ist eines der erdbebengefährdetsten Länder der Erde, Beben...

  5. Newsletter LII 2023 - 24. bis 31. Dezember - Aktuelles+ Kernkraft-Fantasie scheitert an desolater Industrie

    | TEPCO | Kashiwazaki-Kariwa Sicherheitsverstöße ausgemerzt? Japan hebt Betriebsverbot für weltgrößtes AKW auf Kashiwazaki-Kariwa ist das weltweit größte Atomkraftwerk. Nach der Katastrophe von Fukushima wird es wie viele andere heruntergefahren, könnte nun aber wieder ans Netz gehen. Doch die Zustimmung der lokalen Behörden scheint nach einer Reihe von Sicherheitsverstößen fraglich. Die...

  6. Newsletter L 2023 - 10. bis 16. Dezember - Aktuelles+ Der Schwanz wedelt mit dem Hund und die Rechten führen uns am Nasenring „Zurück in die Zukunft“

    zu dem Schluss, dass Deutschland „zurzeit nicht auf die Option Kernkraft verzichten“ könne. Zur „Gesamtenergieversorgung von morgen“ gehörten auch AKW. Zur Erinnerung: Nach dem Reaktorunfall in Fukushima 2011 waren es die Christdemokraten, die unter Kanzlerin Angela Merkel das Ende der Atomenergie einläuteten. Wie sie den Wiedereinstieg genau bewerkstelligen will, bleibt die CDU wohlweislich...

  7. Newsletter XLIII 2023 - 22. bis 28. Oktober - Aktuelles+ Stadtwerke treten aus Lobbyverband Zukunft Gas aus

    wird Verletzung von Dienstgeheimnissen vorgeworfen – ein absurder Vorgang, denn das Flugblatt wurde ja nicht geheim verteilt, sondern mit Absicht, in aller Öffentlichkeit... * Japan | Fukushima | Radioaktivität Zwei Fukushima-Arbeiter nach Kontakt mit radioaktiver Flüssigkeit im Krankenhaus Als sich ein Abflussschlauch löste, wurden vier Arbeiter in dem havarierten Atomkraftwerk mit strahlendem...

  8. Newsletter XXXIX 2023 - 24. bis 30. September - Aktuelles+ „Populistisch, verbalradikal, völkisch“ – und kein Ende in Sicht

    country#Russia AtomkraftwerkePlag Die Plutoniumfabrik Majak 1957 ereignete sich bereits ein erster großer Unfall bei der Nutzung der Atomenergie, der in seinen Ausmaßen mit den Katastrophen von Fukushima und Tschernobyl vergleichbar ist, aber erst 1989 in der Weltöffentlichkeit bekannt wurde. Der Atomkomplex Majak, 15 Kilometer östlich der Stadt Kyschtym in der Oblast Tscheljabinsk an der...

  9. Newsletter XXXVII 2023 - 10. bis 16. September - Aktuelles+ Wie Deutschland mit Milliardengeschenken an die Industrie das Klima ruiniert

    zu bezahlen... wir werden zum Stillstand kommen". Bevor er auf den Inhalt seiner Erklärung vor dem IAEO-Gremium einging, in der er u.a. auf die laufenden Arbeiten in der Ukraine und in Fukushima sowie auf die neue Initiative Atoms4Food einging, sagte Grossi, er müsse mit der dringenden Finanzlage beginnen, weil er es "widersprüchlich" finde, "dass wir über so viele wichtige Dinge sprechen,...

  10. Newsletter XXXIV 2023 - 20. bis 26. August - Aktuelles+ Die Sonne scheint noch 4,5 Milliarden Jahre

    anrichten, werden oft unterschätzt. Nicht nur eine schlechtere allgemeine Klimabildung ist das Resultat, sondern auch eine geringere Zustimmung für Klimaschutz... 22. August Fukushima | Tritium | radioaktives Wasser Nach Supergau in Fukushima: Japan leitet radioaktives Abwasser ins Meer Atomenergie Japen will 30 bis 40 Jahre lang täglich 500.000 Liter radioaktives Wassers ins Meer leiten. Die...

  11. Reaktorpleite THTR - Probleme

    bei der Planung und Schlamperei am Bau 1988 waren es u.a. die Bolzen beim THTR - gut 20 Jahre später die Dübel in Brunsbüttel und 25 Jahre später fehlte es der Tsunami-Schutzmauer inFukushima an ein paar Metern Höhe. Naturkatastrophen, wie z.B. das Tōhoku-Erdbeben 2011 und der darauf folgende Tsunami in Japan, sind nicht exakt vorhersehbar. Genauso wenig wie große Feuer in Los Alamos/New Mexico,...

  12. 1940 bis 1949 - INES, NAMS und andere Ereignisse

    Versuchsanlage, die im Dritten Reich im Rahmen des geheimen Uranprojekts eingesetzt wurde. Es war Wasserstoff entstanden, wie auch im Vorfeld einer Reihe späterer Nuklearunfälle – bis hin zu Fukushima 2011. Obwohl die Ausmaße des Feuers relativ klein waren, dauerten die Löscharbeiten durch die Feuerschutzpolizei zwei Tage. Dabei trugen die Einsatzkräfte keine Atemschutzmasken, wodurch sie...

  13. 1950 bis 1959 - INES, NAMS und andere Ereignisse

    Version) AtomkraftwerkePlag Die Plutoniumfabrik Majak 1957 ereignete sich bereits ein erster großer Unfall bei der Nutzung der Atomenergie, der in seinen Ausmaßen mit den Katastrophen von Fukushima und Tschernobyl vergleichbar ist, aber erst 1989 in der Weltöffentlichkeit bekannt wurde. Der Atomkomplex Majak, 15 Kilometer östlich der Stadt Kyschtym in der Oblast Tscheljabinsk an der Ostseite des...

  14. 1960 bis 1969 - INES, NAMS und andere Ereignisse

    Power Accidents AtomkraftwerkePlag Die Plutoniumfabrik Majak 1957 ereignete sich bereits ein erster großer Unfall bei der Nutzung der Atomenergie, der in seinen Ausmaßen mit den Katastrophen von Fukushima und Tschernobyl vergleichbar ist, aber erst 1989 in der Weltöffentlichkeit bekannt wurde. Der Atomkomplex Majak, 15 Kilometer östlich der Stadt Kyschtym in der Oblast Tscheljabinsk an der...

  15. 2010 bis 2019 - INES, NAMS und andere Ereignisse

    4 entdeckt... Nuclear power accidents by country#Belgium Übersetzung mit https://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) AtomkraftwerkePlag Doel_(Belgien) 12. März 2011 (INES 3) Akw Fukushima II Daini, JPN Wikipedia Chronologie_der_Katastrophe_in_Japan_von_2011 Durch das große Tōhoku-Erdbeben vom 11. März 2011 und den darauf folgenden Tsunami kam es im KKW Fukushima-Daini (Fukushima 2) in...

  16. Newsletter XXX 2023 - 23. bis 29. Juli - Aktuelles+ Chomsky: Was passiert, wenn Befehlen aus Washington nicht gefolgt wird?

    worden, bevor er im Januar 2011 für regelmäßige Inspektionen vom Netz genommen wurde. Als es kurz darauf im März infolge eines Erdbebens und massiven Tsunamis zu Kernschmelzen im Atomkraftwerk Fukushima kam, blieb der Reaktor auch danach abgeschaltet. Am Freitag fuhr ihn der Betreiberkonzern Kansai Electric Power (Kepco) wieder an. Der Reaktor soll ab nächsten Mittwoch Strom erzeugen, bevor er...

  17. Newsletter XXVIII 2023 - 9. bis 15. Juli - Aktuelles+ Bulgarien will russische Reaktoren an die Ukraine verkaufen

    in Höhe von 12,6 Mrd. Euro werden nach Angaben der Bundesnetzagentur auch zur Senkung der Stromkosten eingesetzt... * Japan | Tritium Wasser Freisetzung soll im Sommer beginnen Fischer in Fukushima stellen sich weiter gegen die Freisetzung des kontaminierten Wassers Auch nach dem die internationale Atomaufsicht (IAEA) ihren Bericht veröffentlicht hat, stellen sich die Fischer aus Fukushima...

  18. Newsletter XXVII 2023 - 2. bis 8. Juli - Aktuelles+ Erlebt die Atomkraft eine Renaissance? Dahinter stehen auch militärische Interessen

    ... * China | Tritium | Japan Wegen Plänen für AKW-Abwasser China will Lebensmittelimporte aus Japan verbieten Japan darf radioaktiv belastetes Kühlwasser aus dem havarierten Atomkraftwerk Fukushima ins Meer leiten. Aus Sicherheitsgründen will China daher jetzt Lebensmittelimporte aus Teilen des Landes verbieten. Deutlich gelassener sieht die Sache Südkorea. China will als Folge der geplanten...

  19. Newsletter XXV 2023 - 18. bis 24. Juni - Aktuelles+ US-Kriegsmaschine: Viele wussten es, nur er hat widersprochen

    "flächendeckendes" Tempo 30 aus. Dabei hat das niemand gefordert. Die Kommunen wollen Tempo 30 lediglich anordnen dürfen, wo sie es für notwendig halten... * Japan | Tritium Wasser | Pazifik Fukushima: Kühlwasser-Einleitung ins Meer steht bevor Erste Tests für die umstrittene Freisetzung des tritiumhaltigen Wassers haben begonnen Es ist soweit: In Fukushima haben erste Tests zur Freisetzung des...

  20. Newsletter XXIII 2023 - 4. bis 10. Juni - Aktuelles+ Politik mit Gift, Hetze und Propaganda

    im Untergrund verbleibt – die Gefahr, dass CO2 wieder entweicht, kann praktisch ausgeschlossen werden... * China bestraft Lebensmittelimporte aus kontaminierten Gebieten | Tritiumwasser aus Fukushima Verkauf von Lebensmittel aus radioaktiv verstrahlten Regionen in Japan wird bestraft Ab Anfang des Jahres dürfen Lebensmittel aus 10 japanischen Präfekturen in China nicht mehr verkauft werden, da...

Ergebnisse 120 von 122