Ausgehend davon, dass fördergeld“ benötigt wird, wurden 14 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter XXII 2024 - 26. Mai bis 1. Juni - Aktuelles+ Antisemitismusbeauftragter warnt vor rassistischer Popkultur

    Hamas zurück und verurteile in aller Schärfe die Terroranschläge vom 7. Oktober auf Israel. Die Anerkennung sei aber "der einzige Weg zu einer Zweistaatenlösung"... * Energiewende | Fördergeld | Heizungstausch Hauseigentümer können wieder Fördergeld für neue Heizungen beantragen Die KfW hat eine neue Förderrunde für den Heizungstausch eingeläutet. Die Nachfrage ist groß – bisher sind bereits...

  2. Newsletter XIII 2024 - 24. bis 30. März - Aktuelles+ Protest am ersten Atomgipfel in Brüssel gegen die „Atom-Fantasien“ der IAEA

    Der Wasserstoff-Bluff Dem angeblich „vollständig wasserstofffähigen“ Erdgaskraftwerk in Leipzig fehlen noch Bauteile – und getestet wurde es noch nie. Die Bundesregierung gibt zudem Fördergelder für bundesweite Wasserstoff-Projekte ohne konkrete Umstiegsfrist frei. Energieökonomin Kemfert bezeichnet Wasserstoffversprechen der Energieindustrie als „Greenwashing“. Wer auf das Gelände des...

  3. Newsletter VII 2024 - 11. bis 17. Februar - Aktuelles+ Superwahljahr im entscheidenden Klima-Jahrzehnt

    im Verkehrsministerium! Korruption oder Vetternwirtschaft? Bundesverkehrsministerium: Wissing entlässt Abteilungsleiter wegen Vorwurfs der Vetternwirtschaft Klaus Bonhoff soll Bekannten Fördergeld für Wasserstoffprojekte zugespielt haben. Eine interne Revision hatte anderes ergeben – das Ministerium sieht sich getäuscht. Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) hat nach Vorwürfen der...

  4. Newsletter II 2024 - 7. bis 13. Januar - Aktuelles+ SMR: US-Entwickler von Mini-Atomkraftwerken unter Druck – Sammelklage von Aktionären gegen NuScale Power

    gewackelt. Zwischenzeitlich erwägte Northvolt, das Projekt in Nordamerika zu realisieren, weil das Unternehmen über den sogenannten Inflation Reduction Act der US-Regierung deutlich höhere Fördergelder erhalten hätte. Zuletzt gefährdete dann der Haushaltsstreit der Bundesregierung das Projekt. Anfang Dezember gab der Bund die Mittel für die geplante Fabrik jedoch frei. Nur die Zustimmung aus...

  5. Newsletter L 2023 - 10. bis 16. Dezember - Aktuelles+ Der Schwanz wedelt mit dem Hund und die Rechten führen uns am Nasenring „Zurück in die Zukunft“

    besorgen werde, falls der Iran sich auf demselben Weg befinde... 13. Dezember EU-Kommission | Ungarn | Ukraine Vor Ukraine-Gipfel EU-Kommission gibt blockierte Milliarden für Ungarn frei Die Fördergelder hatte die EU zurückgehalten, weil Orbán die Justiz im Land geschwächt hatte. Laut EU-Kommission soll die Rechtsstaatlichkeit nun auf dem der Besserung sein. Die Europäische Kommission gibt zehn...

  6. Newsletter XXVIII 2023 - 9. bis 15. Juli - Aktuelles+ Bulgarien will russische Reaktoren an die Ukraine verkaufen

    Burger soll mehr als 200 Millionen Euro Förderung von der Europäischen Union für den Aufbau von zusätzlichen 3,5 Gigawatt Produktionskapazität für Solarzellen und Solarmodule erhalten. Von dem Fördergeld könnten unter anderem der Standort in Bitterfeld-Wolfen (Sachsen-Anhalt) und voraussichtlich ein weiterer Standort in Spanien profitieren, wie das Unternehmen am Freitag in Hohenstein-Ernstthal...

  7. Newsletter XXIV 2023 - 11. bis 17. Juni - Aktuelles+ Wie der Westen den Globalen Süden verliert

    den roten Teppich aus. Aus dem Schreiben von Meyer Burger Das Programm knüpft die Subventionen an eine Bedingung: dass in den USA produziert wird. Baut ein Unternehmen dort ein Werk, sind die Fördergelder massiv: "Für ein Gigawatt Solarzellen und Solarmodule in den USA erhält man pro Jahr 110 Millionen Dollar - bis zum Jahr 2029", rechnet der Vorstandschef von Meyer Burger, Gunter Erfurt, im...

  8. Newsletter XIX 2023 - 7. bis 13. Mai - Aktuelles+ Verwandelt der Westen die Ukraine in ein nukleares Schlachtfeld?

    gültigen Bestimmungen... 8. Mai Thüringen | Klimawandel | Klimaanpassung Fördermittel Nur wenig Geld aus Klima-Programm abgerufen Der Freistaat hatte 2022 und 2021 mehrere Millionen Euro Fördergeld bereitgestellt, damit Kommunen bei sich vor Ort etwas für den Klimaschutz oder die Anpassung an die Folgen des Klimawandels tun können. Nur ein kleiner Teil dieser Mittel wurde in Anspruch genommen....

  9. Newsletter XXI - 04. bis 09.05.2021 - Aktuelles+ 04. Mai - Wasserstoff aus dem eigenen Garten

    09. Oktober 2020 - Energie für Europa soll künftig aus den Wüsten Nordafrikas kommen Oliver Ristau / berliner-zeitung.de * 03. Dezember 2019 - Orsted baut ersten Windpark auf See ohne Fördergelder handelsblatt.com ** Wikipedia Wasserstoffherstellung Mit Wasserstoffherstellung wird die Bereitstellung von molekularem Wasserstoff (H2) bezeichnet. Als Rohstoffe können Erdgas (vor allem Methan...

  10. Wichtige Zeitungsartikel zu Atom*... etc. aus 2019

    Novouralsk in Russland statt... * EU definiert nachhaltige Anlagen 06. Dezember 2019 - Kriterien für Grünes Geld * Erneuerbare 03. Dezember 2019 - Orsted baut ersten Windpark auf See ohne Fördergelder *** 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 *** Gemeinsame Presseerklärung von: Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen, Arbeitskreis Umwelt (AKU) Gronau, Arbeitskreis Umwelt (AKU) Schüttorf,...

  11. THTR Rundbrief Nr. 138 April 2012

    stellen eine Bedrohung dar für die bisherige Forschungspraxis in Jülich. Martin Herzog nennt die Hintergründe: „Es geht vor allem um Wirtschaftsinteressen. Und es geht um Geld. Kurzfristig um Fördergelder, um Doktoranden- und Planstellen in Forschungseinrichtungen, um Berater- und Gutachter-Honorare. Mittelfristig um Aufträge für die deutsche Industrie. Langfristig um den großen Kuchen der...

  12. THTR Rundbrief Nr. 79 Januar 03

    hat das Forschungszentrum Jülich nach eigenen Angaben großen Anteil. Das FZJ gehört zu 90 Prozent dem Bund und zu 10 Prozent dem Land NRW. Insgesamt bekommt es von beiden rund 262 Millionen Euro Fördergelder in 2002. Es handelt sich um instutionelle Förderung, in das Projekt flössen nach Angaben von Sabine Baun, Sprecherin des Bundesforschungsministeriums nur industrielle Mittel. Der Bund möchte...

  13. THTR Rundbrief Nr. 93 September 04

    Hilfe Erneuerbarer Energien. Claude Turmes ergänzte, unter dem Etikett Wasserstoff versammele sich vor allem die Atom- und Kohlelobby, um ihrer Technologie ein positives Image zu verpassen und Fördergelder aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien zurückzuleiten" (ND vom 12.07.2004) Inzwischen hat sich in NRW ein Kompetenz-Netzwerk unter Beteiligung der NRW-Ministerien für Energie und...

  14. THTR Rundbrief Nr. 105 Maerz 06

    und dem Atommüll ganz zu schweigen. Mit der nuklearen Wasserstofftechnologie versucht die Atomindustrie sich ein CO2-freies, positives Image zu geben und durch diesen Etikettenschwindel Fördergelder aus dem Bereich erneuerbarer Energien zur Atomkraftforschung zurückzuleiten. Wie viel Dutzend Millionen Euro an verdeckter Förderung in der BRD bereits in den letzten Jahren ausgegeben wurde, wird...

Ergebnisse 114 von 14