Ausgehend davon, dass copernicus“ benötigt wird, wurden 11 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter VI 2024 - 4. bis 10. Februar - Aktuelles+ Atomkraft ist ein totes Pferd – warum steigt Merz nicht ab?

    Wasserstoff zunächst hergestellt werden. Dabei würden fünfmal mehr Erneuerbare Energien benötigt, als zur Verfügung stünden... * Klimawandel | Temperatur | Erderwärmung EU-Klimawandeldienst Copernicus Erderwärmung lag erstmals zwölf Monate lang über 1,5 Grad Alarmierende Zahlen von den EU-Klimabeobachtern: Laut Copernicus lag die globale Durchschnittstemperatur ein Jahr lang durchgehend...

  2. Newsletter II 2024 - 7. bis 13. Januar - Aktuelles+ SMR: US-Entwickler von Mini-Atomkraftwerken unter Druck – Sammelklage von Aktionären gegen NuScale Power

    Atomenergieentwicklung Dabei handelt es sich um den Kernbrennstoff "High-assay low-enriched uranium" (HALEU), der für die meisten modernen Reaktoren benötigt wird... * Klimawandel | 1,5-Grad | Copernicus 2023 wärmstes Jahr seit 100.000 Jahren: Knapp unter der 1,5-Grad-Schwelle Im vergangenen Jahr gab es wieder Extremtemperaturen. 2024 könnte noch wärmer werden – und das Pariser Klimaziel...

  3. Newsletter XLVII 2023 - 19. bis 25. November - Aktuelles+ Spektakulärer Rückschlag für die Entwicklung nuklearer Kleinreaktoren in den USA - Das tote Pferd

    nach drei Minuten wieder geschlossen. Nuclear power accidents by country#Belgium Übersetzung mit https://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) 21. November Temperaturen | 1,5-Grad | Copernicus Globale Temperatur erstmals 2 Grad höher als in vorindustrieller Zeit Am 17. November wurde zum ersten Mal die Zwei-Grad-Grenze überschritten. Das ergeben Daten des EU-Klimawandeldienstes...

  4. Newsletter XLVI 2023 - 12. bis 18. November - Aktuelles+ Gewalt als Konsequenz des Klimawandels: Keine kühlen Köpfe

    bedeuten mehr Gewalt, sagen Wissenschaftler. Hitzewelle in den Weltmeeren, Eisschmelze in der Arktis, Waldbrände in Kanada – laut einer Analyse des europäischen Erdbeobachtungsprogramms Copernicus wird 2023 das wärmste Jahr seit 125.000 Jahren. Dass im Mittelmeer ein Medicane wütete und in der Wüste von Libyen tausende Menschen durch eine Flutkatastrophe starben, hat man vor lauter...

  5. Newsletter XL 2023 - 1. bis 7. Oktober - Aktuelles+ FDP-Vorschlag zur Industriestrompreis-Entlastung ist goldrichtig

    rekordverdächtigen Temperaturen noch Monate anhalten und kaskadenartige Auswirkungen auf unsere Umwelt und Gesellschaft haben werden.“ Nach Erhebung des europäischen Erdüberwachungsdienstes Copernicus lag die Temperatur im Juni weltweit um 0,53 Grad Celsius über dem Durchschnittswert aus den Jahren 1991 bis 2000. Damit war der Juni 2023 insgesamt 1,46 Grad wärmer als ein durchschnittlicher Juni...

  6. Newsletter XXXIII 2023 - 13. bis 19. August - Aktuelles+ Militärputsch im Niger: Uran-Abbau und Umweltzerstörung als tiefere Gründe?

    der Lösung sein: "Wasserkraftwerke, Pumpspeicherkraftwerke: Inzwischen sind auch deutlich mehr Batterien installiert, sowohl in Gebäuden als auch im Stromnetz."... * Klimawandel | Waldbrände | Copernicus Risikofaktor Klimawandel ESA World Fire Atlas offenbart globale Waldbrände Der interaktive ESA World Fire Atlas zeigt die globalen Waldbrände und ihre Entwicklung im Zeitverlauf. In den letzten...

  7. Newsletter XXVIII 2023 - 9. bis 15. Juli - Aktuelles+ Bulgarien will russische Reaktoren an die Ukraine verkaufen

    werden", sagte Generalstabs-Chef Mark Milley in Tokio vor Journalisten. Die Insel brauche Luftabwehrsysteme und Waffen für den Angriff auf Schiffe... * Hitzerekord | Meerestemperatur | Copernicus Europa: Die Hitze beginnt erst Hitzerekorde vom Juni 2023 werden im Juli noch übertroffen werden Die Hitzerekorde purzeln: Schon der Juni 2023 war der weltweit der wärmste seit Beginn der...

  8. Newsletter XXIV 2023 - 11. bis 17. Juni - Aktuelles+ Wie der Westen den Globalen Süden verliert

    elf. Klimawandel: Weltweite Durchschnittstemperatur hat im Juni die 1,5-Grad-Grenze überschritten Dass sich das Klima erwärmt, zeigen auch die neusten Daten von ERA5, berichtete der europäische Copernicus Climate Change Service am Donnerstag (15. Juni). Die durchschnittlichen globalen Oberflächentemperaturen seien für die ersten Junitage 2023 „mit Abstand“ die höchsten Daten für diesen Monat....

  9. Newsletter XVI 2023 - 16. bis 22. April - Aktuelles+ Gifte für die Ewigkeit - Uran und seine radioaktive Verwandtschaft

    für Europa Beispiellose Hitze und Dürre Hohe Temperaturen, Trockenheit, Gletscherschwund: 2022 war das Jahr der Rekorde in Europa. Das geht aus dem Bericht des Klimabeobachtungsdienstes Copernicus hervor. So erlebte der Kontinent den heißesten Sommer seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Die Durchschnittstemperaturen in Europa haben vergangenes Jahr neue Höchstwerte erreicht. Das geht aus dem...

  10. Newsletter II 2023 - 8. bis 14. Januar - Aktuelles+ Wir haben schon jetzt gewonnen

    damit noch mehr Braunkohle aus dem Boden gekratzt werden kann. Ausgerechnet Braunkohle, der klimaschädlichste aller fossilen Energieträger. Derweil lassen die Forscherinnen und Forscher vom Copernicus Climate Change Service und vom Copernicus Atmosphere Monitoring Service keinen Zweifel daran, dass der Klimawandel im vollen Gange ist. Die beiden Institutionen sammeln im Auftrag der Europäischen...

  11. Newsletter XVII 2022 - 22. bis 27. April - Aktuelles+ Wie Russland Europas Atomenergie in der Tasche hat

    zufolge der wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen. Er war rund ein Grad wärmer als im Durchschnitt der Jahre 1991 bis 2020, wie aus dem aktuellen Jahresbericht des EU-Klimawandeldienstes Copernicus hervorgeht... * Großbritannien | Klimawandel | Meeresspiegel Fukushima auf britisch London will verstärkt auf Atomkraft setzen. Studie zeigt: AKW-Standorte von Anstieg des Meeresspiegels bedroht *...

Ergebnisse 111 von 11