Ausgehend davon, dass atomausstieg“ benötigt wird, wurden 178 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter XXII 2023 - 28. Mai bis 3. Juni - Aktuelles+ Politikstil in Deutschland Please, stärke die AfD

    betreffenden Chemikalien zu verzichten, wurden interne Forschungsergebnisse unter Verschluss gehalten und die gesetzliche Regulierung dieser Stoffe verzögert... 1. Juni Frankreich | EDF EPR | Atomausstieg in Frankreich gestrichen Politik für Atom- und Agrarlobby: Macrons miserable Ökobilanz Frankreichs Präsident Emmanuel Macron glaubt, die EU habe genug Umweltnormen erlassen. Dabei stockt...

  2. Newsletter XX 2023 - 14. bis 20. Mai - Aktuelles+ Hitzewellen treffen arme Stadtviertel besonders stark

    namens MethaneSAT ändern, der Ende dieses Jahres starten soll und ab dem Frühjahr 2024 weltweit Methanemissionen und -lecks mit bisher ungekannter Präzision aufspüren und messen kann... * Atomausstieg | Strompreis | Stromversorgung Ein Monat Atomausstieg: Der Strom wurde sogar billiger Einen Monat nach der Abschaltung der letzten drei Atomkraftwerke in Deutschland sind kaum Auswirkungen auf die...

  3. Newsletter XIX 2023 - 7. bis 13. Mai - Aktuelles+ Verwandelt der Westen die Ukraine in ein nukleares Schlachtfeld?

    Blackout in Deutschland. Das hättet ihr mitgekriegt. Trotz dessen, dass uns Putin das Gas abgedreht hat (Nein, wir haben es nicht sanktioniert) und wir im April den von Union und FDP geplanten Atomausstieg vollzogen haben, eine gesicherte Stromversorgung in Deutschland. Teilweise erinnert die Blackout-Panikmache doch eher den kreischenden Warnungen vor angeblichen „Impftoten“... * Frankreich |...

  4. Newsletter XVIII 2023 - 30. April bis 6. Mai - Aktuelles+ Alles grün? Energie-Kolonialismus durch Wasserstoff-Kooperation

    des Windparks beteiligt werde und die Kulturstiftung Herdringer Forst darüber hinaus weitere Möglichkeiten der finanziellen Beteiligung der betroffenen Kommunen in Aussicht stelle... * Atomausstieg | Atommüll | Zwischenlager | Asse-II Keine Lösung im Streit um Zwischenlager Asse Wohin mit Tausenden Fässern Atommüll, solange kein Endlager da ist? Diese Frage beschäftigt den Bund und die Anwohner...

  5. Newsletter XVII 2023 - 23. bis 29. April - Aktuelles+ Fehlerhafte SPD, Selbstbetrug bei 1,5 Grad und Krieg als Klimazerstörer

    der drei letzten Akw Lingen 2, Neckarwestheim 2 und Isar 2 war längst überfällig. Aber so lange noch z. B. in Gronau und Lingen Uran für internationale Atomkraftwerke vorbereitet wird, ist der Atomausstieg noch nicht vollständig“, kritisiert Bbu-Vorstandsmitglied Udo Buchholz. Zivile und militärische Nutzung der Atomenergie eng beieinander Der Bbu betont, dass die Atom-Katastrophe in Tschernobyl...

  6. Newsletter XVI 2023 - 16. bis 22. April - Aktuelles+ Gifte für die Ewigkeit - Uran und seine radioaktive Verwandtschaft

    sie die Politik auf, im Umgang mit Klimaaktivismus neue Töne anzuschlagen. Sie seien besorgt, dass die Gewalt gegen Mitglieder der Letzten Generation zunehmend eskaliere, hieß es dort... * Atomausstieg | Materialermüdung | alter Reaktor Atomkraft: Weltweit auf dem absteigenden Ast Markus Söder möchte AKW in Eigenregie weiterbetreiben. Früher, als bayrischer Umweltminister, hörte er sich noch...

  7. Newsletter XV 2023 - 9. bis 15. April - Aktuelles+ Ampel-Klima, Vorbild Schweiz und die bessere Alternative zu E-Fuels

    Atommacht Russland liefert unter anderem Uran für Atombrennstäbe und lagert radioaktiven Müll bei sich. Man müsse sich EU-weit von Russland weiter unabhängig machen, sagte Habeck... * Debatte Atomausstieg | EnBW | Erneuerbare EnBW-Chef zu Atomausstieg : "Überrascht über öffentliche Diskussionen" An diesem Samstag gehen die letzten Meiler vom Netz, doch die Debatte über die Atomkraft dauert an....

  8. Newsletter XIV 2023 - 2. bis 8. April - Aktuelles+ Kriege und Schul-Massaker: Das Krebsgeschwür der Entmenschlichung

    entstanden war. «In Frankreich war der militärisch-industrielle Komplex aber einfach zu stark», sagt Radkau. «Da wurden Demonstrationen noch viel brutaler niedergeknüppelt als bei uns.»... * Atomausstieg | FDP | Atomlobby | Energiepolitik FDP will Atomkraftwerke weiter nutzen Angesichts der energiepolitischen Lage sei das Aus für Atomkraftwerke ein strategischer Fehler, sagt der...

  9. Newsletter XIII 2023 - 26. März bis 1. April - Aktuelles+ Was Uranmunition in der Ukraine anrichten würde

    anderen Vorteilen. Denn mithilfe von Solarfolien können zum Beispiel Flächen ausgestattet werden, die bisher überhaupt nicht für die Installation von Solarpanelen infrage gekommen sind... * Atomausstieg | Atommüll | Endlager Deutschland und die lange Suche nach einem Endlager für Atommüll In diesen Tagen endet in Deutschland das Zeitalter der Atomkraft. Der Ausstieg wurde mehrmals verschoben....

  10. Newsletter XII 2023 - 19. bis 25. März - Aktuelles+ Das Gift des Zweifels ist der Zucker für den Schweinehund

    – spätestens mit dem Bombenattentat auf die Uno in Bagdad – war die Illusion, dass der Irak befriedet sei, vorbei. Nichts war "accomplished". Keines der US-Kriegsziele war erreicht worden... * Atomausstieg | Isar | Neckarwestheim | Emsland AKW schleppen sich ins Ziel Während Teile der Politik weiter über eine Zukunft der Atomkraft debattieren, geht den deutschen Anlagen längst die Puste aus In...

  11. Newsletter XI 2023 - 12. bis 18. März - Aktuelles+ 12 Jahre nach der Atomkatastrophe in Fukushima – Was haben wir daraus gelernt?

    was aus dem mysteriösen Bohrloch strömt: 98 Prozent Wasserstoff. Wenige Monate später versorgte sich das Dorf mit Strom aus einem Generator, der mit dem Wasserstoff aus der Tiefe lief... * Atomausstieg | Energiewende BEE-Analyse: AKW für Versorgungssicherheit irrelevant und für Energiewende kontraproduktiv Ein AKW-Weiterbetrieb hätte keinen nennenswerten Einfluss auf die Verbesserung der...

  12. Newsletter X 2023 - 5. bis 11. März - Aktuelles+ Gefährliche Giftstoffe: In welchen Produkten PFAS stecken

    ohne zu wissen, ob das auch wirklich dicht ist." Der Weltklimarat empfiehlt die Einspeicherung von CO2 als eine von vielen notwendigen Maßnahmen im Kampf gegen den Klimawandel. * Atomausstieg | SMR | Reaktor altersschwach Atomkraft: Auf nimmer Wiedersehen Energie und Klima – kompakt: In Kürze gehen in den letzten deutschen AKW die Lichter aus. Doch manche träumen von einer Renaissance der...

  13. Newsletter IX 2023 - 26. Februar bis 4. März - Aktuelles+ 48 Tage bis zur Abschaltung der letzten AKW in Deutschland

    ablehnen, sie drohten mit "entschlossenem zivilen Ungehorsam". Rund 50 Demonstrierende haben heute versucht, Zufahrtstraßen zum Atomkraftwerk Isar ll zu blockieren. Vor dem geplanten Atomausstieg am 15. April befürchten die Atomkraftgegner politische Debatten um mögliche Laufzeitverlängerungen. Diese werden angesichts der Energiekrise weiterhin von Union, AfD sowie innerhalb der Berliner...

  14. Newsletter VIII 2023 - 19. bis 25. Februar - Aktuelles+ Mönch von Lützerath: Sympathieträger der Klimabewegung

    Es gibt aber auch Profiteure, die aus den Kriegshandlungen ihren Vorteil ziehen und an Einfluss gewinnen. Ein Überblick über die Gewinner und Verlierer nach einem Jahr Krieg... *** 23. Februar Atomausstieg | Anti-Atom Frühling Aufruf zu einem „Anti-Atom-Frühling“ 2023 Atomausstieg jetzt! Eigentlich hätte die Atomkraft in Deutschland an Silvester Geschichte sein sollen. Doch statt die letzten...

  15. Newsletter VII 2023 - 12. bis 18. Februar - Aktuelles+ Modewort Klimaneutralität, Retter der fossilen Lobby und das Gerede vom Alarmismus

    (HTR), also Thorium-Hochtemperatur-Reaktoren (THTR), zählte. Gerade in meiner Zeit als forschungspolitischer Sprecher der Grünen Bundestagsfraktion wurde ich nach dem rot-grünen Atomausstieg im Jahre 2000 oft von Forschern – z.B. aus Jülich oder von Managern von Energiekonzernen – kritisiert, dass dieser deutsche Atomausstieg falsch sei. Viele Länder hätten die Chancen erkannt und würden auf...

  16. Newsletter VI 2023 - 5. bis 11. Februar - Aktuelles+ Krieg ist Frieden, Frieden ist Krieg

    eine mangelhafte Versorgung mit Strom." So unkt der selbsternannte Energieexperte und CDU-Chef Friedrich Merz Anfang September 2022 in der Bild am Sonntag. Schuld sei die Regierung, die am Atomausstieg festhält. "Habeck und die Ampel riskieren bewusst einen Blackout", sekundiert der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und fordert eine Laufzeitverlängerung für die Atomkraftwerke bis...

  17. Newsletter III 2023 - 15. bis 21. Januar - Aktuelles+ Klima-Betrug - Exxon wusste alles

    Polizeieinsatz und die Gewaltfrage. Dabei wird die Hauptursache für den Konflikt immer stärker ausgeblendet. Aber auch die Atomlobby schläft nicht und macht weiter Propaganda für ein Kippen des Atomausstiegs. Deshalb hier nochmal der Aufruf zur Anti-Atom- und Energiewende-Demo jetzt: Samstag, 21. Januar, 13 Uhr, AKW Emsland, Am Hilgenberg 1, Lingen. Anreise: Wer mit der Bahn kommt - um 12 Uhr...

  18. Newsletter II 2023 - 8. bis 14. Januar - Aktuelles+ Wir haben schon jetzt gewonnen

    zu wollen... * Renaissance | Akw-Neubauten | China | Japan | Polen | Türkei | Bangladesch | WNISR Nuklearenergie: Gibt es eine Renaissance der Kernkraft? Deutschland isoliere sich mit dem Atomausstieg, kritisieren Vertreter von FDP und Union. Andere Länder würden weiter oder wieder auf Kernkraft setzen. Doch wo werden wirklich neue Reaktoren gebaut? »Renaissance« ist ein großes Wort, das die...

  19. Newsletter I 2023 - 1. bis 7. Januar - Aktuelles+ Wo sind die Friedensstifter?

    an der UAA sowie in Neckarwestheim am AKW Protestaktionen statt. Zugleich rufen wir für den 21. Januar, 13 Uhr, zur Teilnahme an der Kundgebung vor dem AKW Lingen auf - für den sofortigen Atomausstieg und gegen weitere Atomgeschäfte mit Russland und China. Der Atomausstieg ist noch lange nicht eingetütet, wir trauen der Ampel in Berlin keinen Millimeter - es kommt jetzt allein auf unseren...

  20. Newsletter XLIX 2022 - 08. bis 14. Dezember - Aktuelles+ Umwelthilfe unterbreitet Vorschläge für schnellen Aufbau europäischer Photovoltaikproduktion

    vom Bundesumweltministerium, dass das BMUV nun doch denkt, dass man die "Kernbrennstoffproduktion" in Deutschland eigentlich beenden müsste, "im Hinblick auf die Glaubwürdigkeit des deutschen Atomausstiegs". Dem können wir nur zustimmen, aber dann muss das BMUV jetzt auch dringend einen entsprechenden Gesetzesentwurf vorlegen - ebenfalls aus Gründen der Glaubwürdigkeit. 3. Ringen um Lützerath Es...

Ergebnisse 2140 von 178