Ausgehend davon, dass artenvielfalt“ benötigt wird, wurden 18 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter XXIII 2024 - 2. bis 8. Juni - Aktuelles+ Begünstigt Künstliche Intelligenz die Gefahr eines Atomkriegs aus Versehen?

    profitieren, verwundert es nicht, dass sie so vehement die Qualifizierung dieser Gelder blockieren.“ Damit schade die Organisation aber den ­Bauern, die bereits viel für Klima oder Artenvielfalt leisteten... * SMR | waffenfähig | HALEU Wie gefährlich ist HALEU-Uran? Für nukleare Kleinreaktoren produzierter Uran-Brennstoff könnte waffenfähig sein Schneller Weg zur Bombe? Der für künftige...

  2. Newsletter XXII 2024 - 26. Mai bis 1. Juni - Aktuelles+ Antisemitismusbeauftragter warnt vor rassistischer Popkultur

    Weser zwischen Bremen und Bremerhaven geplant. Die Erkenntnisse der Studie sind für Sundermann ein weiteres Argument, um sich "vom globalen Fleisch- und Tierfuttermarkt abzuwenden" und Klima, Artenvielfalt und die Zukunft der Höfe in den Mittelpunkt zu stellen. "Wir freuen uns über alle Bäuer:innen, die sich unserem Protest anschließen." * Demokratie | Wirtschaftspolitik | Vertrauensverlust...

  3. Newsletter XIV 2024 - 31. März bis 6. April - Aktuelles+ - Nicht nur Deutschland steigt aus

    „Krieg“ durch „Klimakrise“ und die „zwei Jahre“ durch „zwanzig Jahre“ zu ersetzen. Und Ashs Text las sich wie eine genaue Beschreibung dessen, was in Bezug auf die multiple Krise von Klima, Artenvielfalt und Plastikmüll derzeit (nicht) passiert. [...] Ash zitiert den tschechischen Premier: „Das eine Opfer, das wir alle bringen können, ist unsere eigene Komfortzone zu reduzieren“. Klar: Vorsicht...

  4. Newsletter IV 2024 - 21. bis 27. Januar - Aktuelles+ AfD-Verbot: Auf nach Karlsruhe?

    mindern sowie Immunschwächen bei Kindern auslösen. Zudem begünstigen sie Fettleibigkeit und Übergewicht, Bluthochdruck, Zucker- und Fettstoffwechselstörungen... * Klage | Glyphosat | Artenvielfalt Umweltschützer drohen mit Klage: Juristen gehen gegen Glyphosat vor Die Deutsche Umwelthilfe und die Aurelia Stiftung legen Rechtsmittel ein gegen die Neuzulassung von Glyphosat. Das Pestizid schade...

  5. Newsletter LI 2023 - 17. bis 23. Dezember - Aktuelles+ Schrittchen zur Klimawende, verunsicherte Opec und liebevolle Politik

    erst vor wenigen Wochen von der EU verlängert wurde, konnte in fünf Weihnachtsbäumen in diesem Jahr nachgewiesen werden. Chemisch-synthetische Pestizide sind ein großes Problem für die Artenvielfalt. Sie gelangen in Böden, Luft und Gewässer, töten und schädigen Nützlinge. Sechs der gefundenen Stoffe sind hochgiftig für Bienen, Vögel und Wasserorganismen... * Schacht Konrad Atommüll-Endlager...

  6. Newsletter XLVII 2023 - 19. bis 25. November - Aktuelles+ Spektakulärer Rückschlag für die Entwicklung nuklearer Kleinreaktoren in den USA - Das tote Pferd

    nun Gesamtkosten von rund 5,5 Milliarden Euro erwartet. Bisher hatte die Gesellschaft mit Sitz in Peine mit geschätzten Gesamtkosten von 4,6 Milliarden Euro kalkuliert... * Afrika | Erdöl | Artenvielfalt | TotalEnergies | Uganda Ugandisches Erdölprojekt: Eine Pipeline quer durch die Artenvielfalt Mit einer Pipeline durch sein Land will Uganda endlich mitverdienen am Erdöl-Revival in Afrika. Eine...

  7. Newsletter XLV 2023 - 5. bis 11. November - Aktuelles+ Sind Habeck, Pistorius, Baerbock ein Trio infernale?

    Angriffskrieg gegen die Ukraine nannte und auch den Großangriff der islamistischen Hamas auf Israel. Er warnte: „Unsere Friedensordnung ist in Gefahr.“... * Europäische Union | Naturschutz | Artenvielfalt EU einigt sich auf Naturschutzgesetz Nach langem Ringen steht der Kompromiss: Künftig sollen Wälder, Moore und Flüsse in der Europäischen Union sich erholen können - wenn die Christdemokraten...

  8. Newsletter XL 2023 - 1. bis 7. Oktober - Aktuelles+ FDP-Vorschlag zur Industriestrompreis-Entlastung ist goldrichtig

    oder Libyen unter derselben Wetterlage unter extremen Niederschlägen gelitten... * Hitze | Artensterben | Pestizide Studie zur Biodiversität in Gewässern Hunsrücker Professor besorgt: Artenvielfalt in europäischen Bächen in Gefahr Forscher am Umweltcampus Birkenfeld haben herausgefunden, dass die Artenvielfalt in europäischen Bächen erstmals seit 30 Jahren zurückgeht. Auch regionale Bäche sind...

  9. Newsletter XXXIX 2023 - 24. bis 30. September - Aktuelles+ „Populistisch, verbalradikal, völkisch“ – und kein Ende in Sicht

    „zu täuschen“. [...] Das Gift tötet so gut wie alle nicht gentechnisch veränderten Pflanzen und damit auch Nahrung für Vögel und Insekten. Deshalb gilt es Umweltschützern als Gefahr für die Artenvielfalt. Die EU-Pestizidverordnung verlange, dass Hersteller in ihrem Zulassungsantrag alle Studien über potentiell schädliche Effekte vorlegen, erklärten die Umweltorganisationen. „Doch im aktuellen...

  10. Newsletter XXXVII 2023 - 10. bis 16. September - Aktuelles+ Wie Deutschland mit Milliardengeschenken an die Industrie das Klima ruiniert

    liegen, haben Wissenschaftler im Jahr 2009 erstmals definiert. 2015 waren einer ersten Erhebung zufolge schon vier der neun planetaren Grenzen überschritten, darunter Klimawandel, Artenvielfalt, Landnutzung und die Stickstoff- und Phosphor-Kreisläufe. Jetzt haben Katherine Richardson von der Universität Kopenhagen und ihr Team erneut den Status der neun planetaren Systeme überprüft. Parallel...

  11. Newsletter XXI 2023 - 21. bis 27. Mai - Aktuelles+ Welttag für Biodiversität: Scheitert der Plan, Europas Artenvielfalt wiederherzustellen?

    bis zu 1,7 Gray. Slotin starb am 30. Mai an der Strahlenkrankheit... Liste von Unfällen in kerntechnischen Anlagen Aktuelles+ Hintergrundwissen Aktuelles+ ** Biodiversität | Artensterben | Artenvielfalt Welttag für Biodiversität: Scheitert der Plan, Europas Artenvielfalt wiederherzustellen? Ariel Brunner von BirdLife Europe warnt im Interview: Gegner des EU-Renaturierungsgesetzes könnten mit...

  12. Newsletter XX 2023 - 14. bis 20. Mai - Aktuelles+ Hitzewellen treffen arme Stadtviertel besonders stark

    aus wie vor 30 Jahren.“ Sie besteht aus Grafit, einer speziellen Struktur aus Kohlenstoff... * Klimawandel | Grundwasser | Seen Wasserverlust in Seen Forscher warnt vor extremen Folgen für Artenvielfalt Auch in Deutschland leiden viele Seen unter Trockenheit und Klimawandel. Eine Gefahr für die Trinkwasserversorgung sei das zwar nicht, sagt Hydrobiologe Rinke im Interview. Für das Ökosystem...

  13. Newsletter XVII 2023 - 23. bis 29. April - Aktuelles+ Fehlerhafte SPD, Selbstbetrug bei 1,5 Grad und Krieg als Klimazerstörer

    Fischerei und Industrie ist zunehmend der menschengemachte Klimawandel Auslöser für den Verlust von Biodiversität. [...] Dabei sollten Schutzgebiete nicht als isolierte Rettungsinseln für Artenvielfalt begriffen werden. Vielmehr müssten sie Teil eines weltumspannenden Netzwerks zu Wasser und zu Land sein, das Gebiete mit naturnaher Wildnis für die Arten miteinander verbindet, damit sie von einem...

  14. Newsletter XII 2023 - 19. bis 25. März - Aktuelles+ Das Gift des Zweifels ist der Zucker für den Schweinehund

    sind auch nur annähernd ausreichend, um eine katastrophale Erderwärmung von weit mehr als 1,5 Grad abzuwenden... * Philippinen | Umweltkatastrophe Ölteppich vor den Philippinen bedroht Artenvielfalt Ein 10.000 Quadratkilometer großer Ölteppich belastet einen der artenreichsten Lebensräume der Welt. Meeresschützer sehen die Lebensgrundlage Tausender Menschen bedroht. Ein riesiger Ölteppich vor...

  15. Wichtige Zeitungsartikel zu Atom*... etc. aus 2023

    in Deutschland Please, stärke die AfD *** 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 *** Newsletter XXI 2023 - 21. bis 27. Mai Aktuelles+ Welttag für Biodiversität: Scheitert der Plan, Europas Artenvielfalt wiederherzustellen? ** Newsletter XX 2023 - 14. bis 20. Mai Aktuelles+ Hitzewellen treffen arme Stadtviertel besonders stark ** Newsletter XIX 2023 - 7. bis 13. Mai Aktuelles+ Verwandelt der Westen...

  16. Newsletter L 2022 - 15. bis 19. Dezember - Aktuelles+ Kriminalisierung der Aktivisten der Letzten Generation

    setzten sich die rund 200 Staaten das Ziel, mindestens 30 Prozent der weltweiten Land- und Meeresflächen bis 2030 unter Schutz zu stellen. Außerdem wollen sie mehr Geld für den Schutz der Artenvielfalt ausgeben. Dafür sollen unter anderem reichere Länder ärmeren Ländern bis 2025 rund 20 Milliarden Dollar jährlich zukommen lassen. [...] Naturschutzbund sieht Abkommen kritisch Der Naturschutzbund...

  17. Newsletter XLIX 2022 - 08. bis 14. Dezember - Aktuelles+ Umwelthilfe unterbreitet Vorschläge für schnellen Aufbau europäischer Photovoltaikproduktion

    | Weltnaturkonferenz Weltnaturgipfel "Montréal 2022": Das große Sterben und das Klima Energie- und Klima kompakt: Knapp ein Drittel der Erde zum Schutzgebiet erklären, könnte Klimaschutz und Artenvielfalt dienen. Warum indigene Bevölkerungen Bedenken hegen. Im kanadischen Montreal ist die 15. Weltnaturkonferenz in die zweite Verhandlungswoche gegangen. Verhandelt wird um nichts weniger als...

  18. Newsletter XLIV 2022 - 01. bis 07. November - Aktuelles+ Fürchtet nicht Fortschritt und Technologie, fürchtet Kapitalismus

    von Solarparks unter anderem Standards zur Förderung der Biodiversität einzuhalten, die über die Mindestanforderungen hinausgehen. Verschiedene Maßnahmen können dazu beitragen, die Artenvielfalt zu unterstützen... * Peru | Indigene | Touristen | Aufmerksamkeit Amazonasgebiet in Peru Indigene lassen Touristen wieder frei Die Touristen, die im peruanischen Amazonasgebiet von Indigenen...

Ergebnisse 118 von 18