Ausgehend davon, dass anreicherung“ benötigt wird, wurden 28 Ergebnisse gefunden.

  1. Newsletter LII 2023 - 24. bis 31. Dezember - Aktuelles+ Kernkraft-Fantasie scheitert an desolater Industrie

    Wort ist hier noch nicht gesprochen. Der Fall dürfte vor dem Supreme Court in Washington landen. Für Trump und seine Anhänger war die Entscheidung aber eine große Niederlage... * IAEA | Iran | Anreicherung | Frodo und Natanz, Urananreicherungsanlagen im Iran Iran hat die Produktion von hochangereichertem Uran hochgefahren Die Internationale Atomenergiebehörde hat Erkenntnisse, wonach der Iran...

  2. Newsletter LI 2023 - 17. bis 23. Dezember - Aktuelles+ Schrittchen zur Klimawende, verunsicherte Opec und liebevolle Politik

    weit über dem Markt-Strompreis liegen“, so IWR-Chef Dr. Norbert Allnoch in Münster. Das geht aus den Daten des britischen CFD-Registers hervor... Siehe auch: Garantiepreis * Iran | Hamas | Anreicherung | Frodo und Natanz, Urananreicherungsanlagen im Iran Das Massaker vom 7. Oktober und die Strategie des iranischen Regimes gegen Israel Der 7. Oktober und die iranische Politik Auf seiner Website...

  3. Newsletter XLVII 2023 - 19. bis 25. November - Aktuelles+ Spektakulärer Rückschlag für die Entwicklung nuklearer Kleinreaktoren in den USA - Das tote Pferd

    Es ist leider sehr gut möglich, dass am Mittwochmorgen (22.11.) die Urenco erneut versucht, im Windschatten des Probecastors einen neuen Uranzug via Hamm, Münster, Steinfurt und Ochtrup zur Urananreicherungsanlage nach Gronau zu schicken. Haltet also auch hier bitte die Augen offen und meldet Beobachtungen. Der heisse Atomherbst hat in NRW begonnen - stoppen wir gemeinsam diesen radioaktiven...

  4. Newsletter XLIV 2023 - 29. Oktober bis 4. November - Aktuelles+ Verstoßen Uranexporte aus Lingen nach Russland gegen EU-Recht – Studie der Grünen begründet Verbotsmöglichkeit

    gehörenden Uranfabrik in Lingen soll in die zur russischen TVEL gehörenden Anlage “MSZ Machinery Manufacturing, Joint-Stock Company” (MSZ JSC) gehen. TVEL betreibt unter anderem auch Urananreicherung und ist Bestandteil des russischen Staatskonzern Rosatom. (Siehe Atommüllreport) Dieser Atomkomplex war auch im Jahr 2020 Ziel der Exporte von abgereichertem Uran, das in der Studie von Professor...

  5. Newsletter XXXIII 2023 - 13. bis 19. August - Aktuelles+ Militärputsch im Niger: Uran-Abbau und Umweltzerstörung als tiefere Gründe?

    der Kundgebung ein Vorbereitungstreffen im BI-Büro in Ahaus, Bahnhofstr. 29. Apropos: Wenige Kilometer nördlich hat die Urenco nunmehr offiziell im Stadtrat angekündigt, die Kapazität der Urananreicherungsanlage um mehr als 20 % auszubauen - von 3700 t Urantrennarbeit auf 4500 t. Auch soll eine dubiose "Reststoffbehandlungsanlage" entstehen, u. a. zum Verschrotten alter Zentrifugen. Und auch die...

  6. Newsletter XIX 2023 - 7. bis 13. Mai - Aktuelles+ Verwandelt der Westen die Ukraine in ein nukleares Schlachtfeld?

    Youtube - Reaktorpleite Uranwirtschaft: Anlagen zur Verarbeitung von Uran Alle Uran- und Plutoniumfabriken produzieren radioaktiven Atommüll: Uran-Aufbereitungs-, -Anreicherungs- und -Wiederaufarbeitungsanlagen, ob in Hanford, La Hague, Sellafield, Mayak, Tokaimura oder wo auch immer auf der Welt, haben alle das gleiche Problem: Mit jedem Bearbeitungsschritt entstehen mehr und mehr extrem...

  7. Newsletter XVII 2023 - 23. bis 29. April - Aktuelles+ Fehlerhafte SPD, Selbstbetrug bei 1,5 Grad und Krieg als Klimazerstörer

    Wirtschaftsministerium bekanntgegebenen Entscheidung sind Forschungen der Technischen Universität (TU) München vorausgegangen, wonach die Neutronenquelle mit einem Brennstoff mit einer Anreicherung unter 20 Prozent des spaltbaren Urans 235 betrieben werden kann, wie es in einer Pressemitteilung aus dem Ministerium heißt. In einem nächsten Schritt wird das Genehmigungsverfahren für den neuen...

  8. Newsletter XV 2023 - 9. bis 15. April - Aktuelles+ Ampel-Klima, Vorbild Schweiz und die bessere Alternative zu E-Fuels

    | Investoren Neue Atomkonzepte – Keine kommerziellen Investoren URENCO steigt aus Entwicklung neuer fortgeschrittener modularer Atomreaktoren aus Der zu einem Drittel deutsche Urankonzern zur Anreicherung von nuklearen Brennstoffen beendet sein Entwicklungsarbeiten einem neuen fortgeschrittenen modularen Atomreaktor. Als Grund dafür nannte das Unternehmen mit Urananlagen in Deutschland,...

  9. Newsletter X 2023 - 5. bis 11. März - Aktuelles+ Gefährliche Giftstoffe: In welchen Produkten PFAS stecken

    mit https://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) - - AtomkraftwerkePlag Sellafield (ehemals_Windscale), Großbritannien - Vergleichbare Atomfabriken gibt es überall auf der Welt: Uran-Anreicherung und Wiederaufarbeitung - Anlagen und Standorte Bei der Wiederaufarbeitung lässt sich das Inventar abgebrannter Brennelemente in einem aufwändigen chemischen Verfahren (PUREX) voneinander...

  10. Newsletter VIII 2023 - 19. bis 25. Februar - Aktuelles+ Mönch von Lützerath: Sympathieträger der Klimabewegung

    auf. Auch Deutschland ist dabei und beteiligt sich an der Erforschung natürlicher Vorkommen von Wasserstoff in mehreren afrikanischen Ländern... * PFAS | Ewigkeitsgift | Lobby | Anreicherung | Chemie Industrie Wie Bayer, BASF & Co für PFAS lobbyieren Erstmals könnte die EU eine ganze Stoffgruppe mit mehr als 10.000 Chemikalien verbieten. Entsprechend massiv ist der Widerstand: Laut NDR, WDR und...

  11. Newsletter XLIX 2022 - 08. bis 14. Dezember - Aktuelles+ Umwelthilfe unterbreitet Vorschläge für schnellen Aufbau europäischer Photovoltaikproduktion

    Atomtransporte, darunter auch Uran-Transporte von Gronau nach Russland und Frankreich, hat Cecile Lecomte es immer wieder geschafft, die Öffentlichkeit auf das wenig bekannte Geschäft der Urananreicherungsfirma Urenco in Gronau aufmerksam zu machen. Auch mit Aktionen gegen die Brennelementefabrik Lingen erregt sie – durch ihre außergewöhnlichen Kletterkünste auch als „Eichhörnchen“ bekannt –...

  12. Newsletter XLIX - 27. bis 31.10.2021 - Aktuelles+ 27. Oktober - Garchinger Reaktor

    2004 in Betrieb. Betreiber ist die Technische Universität Mün­chen bzw. der Freistaat Bayern. Problematisch ist, dass der FRM II mit hoch angerei­chertem Uran (HEU, Highly Enriched Uranium, Anreicherung 93 Prozent) betrie­ben wird, das für den Bau von Atombomben geeignet ist und missbraucht werden kann (Prolifera­tions­­risiko, Handel und Weiterverbreitung von atomwaffenfähigem Material). Ab...

  13. Newsletter XII - 17. bis 24.03.2021 - Aktuelles+ 17. Maerz - Urenco: Ausstieg aus der Urananreicherung in NRW wäre 'Politikum ersten Ranges'

    (kostenlose Version) *** Seitenanfang Aktuelles+ Hintergrundwissen *** Aktuelles+ ** MiK macht Buh und argumentiert mit der Verfassung... 17. März 2021 - Urenco: Ausstieg aus der Urananreicherung in NRW wäre "Politikum ersten Ranges" Im westfälischen Gronau reichert Urenco Uran an. Das wollen die Grünen stoppen. Nun hat sich das Unternehmen dazu geäußert. Urenco, britischer Betreiber von...

  14. 10.12.2020 - Samstag, 12.12.2020, 14 Uhr - Mahnwache 'Am Seitenkanal' im Süden von Lingen, vor der Brennelementefabrik

    Einsatz kommen. Was hat das mit der zivilen Nutzung der Atomkraft zu tun? Sehr viel. Denn alle Glieder der nuklearen Kette - sei es Uranabbau, Atomkraftwerke, Forschungsreaktoren, Anlagen zur Anreicherung oder Wiederaufarbeitung - haben entscheidend dazu beigetragen, dass heute sehr viele Staaten technisch in der Lage sind, binnen kurzer Zeit Atomwaffen zu entwickeln – einige haben das bereits...

  15. THTR Rundbrief Nr. 152, Dezember 2019

    das wir ab 2007 bei unseren Protesten gegen den Transport von hochgiftigem Uranhexafluorid-Behältern (UF-6) durch Hamm benutzt hatten? Auf dem Weg von dem französischen Pierrelatte zur Urananreicherungsanlage (UAA) Gronau wurden die Bahnwaggons auf dem Hammer Verschiebebahnhof einige Stunden lang umgekoppelt. Und das alle zwei Wochen! Wir protestierten damals mehrere Male in der Nähe der...

  16. 29. Nov. 2019 - Urencos massive Uranmüllprobleme

    - 9. Dezember: Neuer Uranmülltransport Gronau-Russland? - Polizeiliche Vorladungen in Novouralsk Der Urananreicherer Urenco, der in Gronau/Westfalen die bundesweit einzige Urananreicherungsanlage betreibt, hat weiterhin massive Probleme bei der Entsorgung des abgereicherten Uranhexafluorids (UF6), das bei der Urananreicherung in großen Mengen als Abfallstoff anfällt. Nach Auskunft der...

  17. 27. Nov. 2019 - Uranmüll aus Gronau erreicht St. Petersburg

    Mikhail Dudin hat am gestrigen Dienstag den Hafen von St. Petersburg erreicht. An Bord sind rund 80 Fässer mit insgesamt rund 900 t abgereichertem Uranhexafluorid (UF6) aus der deutschen Urananreicherungsanlage in Gronau /Westfalen. Der atomare Abfall wird nun auf einen Zug verladen für die russische Atomanlage Novouralsk. Bereits am Montag hatte es eine Protestaktion am deutschen Konsulat in...

  18. Vom Uranabbau und der Verarbeitung, über die Atomforschung, den Bau und Betrieb von Atomanlagen inkl. der Akw Störfälle, bis hin zum Umgang mit Atommüll und Kernwaffen! - Weltweit, beinahe, alles auf einen Blick mit Google Maps

    Einsatz und Folgen - Broken Arrow Atommüll! - Verklappung und Lagerung Lobbyisten der Atomindustrie Anmerkungen Seitenanfang ** Atomforschung, Forschungsreaktoren und Atomfabriken Fabrikation - Anreicherung - Wiederaufbereitung Die Geschichte der Uranforschung beginnt mit großen Namen wie Martin Heinrich Klaproth, Antoine-Henri Bequerel, Ernest Rutherford, Marie Curie, Frederick Soddy, William...

  19. Was ist radioaktive Niedrigstrahlung? INWORKS-Studie

    - 40 Jahre nach dem Erscheinen des Buches bestätigen sich die Thesen von Prof. Sternglass. Interview mit Prof. Sternglass (PDF-Datei) aus dem Jahre 2006. Themen wie schwache Strahlung und ihre Anreicherung in lebendem Gewebe sind schwer zu verstehen und unmöglich zu begreifen. Strahlung ist nicht sichtbar, sie riecht nicht, sie schmeckt nicht, und solch komplexes abstraktes Wissen kann aus dem...

  20. Wichtige Zeitungsartikel zu Atom...* etc. aus dem Jahre 2015

    Schlupfloch *** 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 *** 22. Februar 2015 - AKW-Befürworter: Zwischen Verehrung des freien Marktes und Abhängigkeit vom Staat * 20. Februar 2015 - Das Problem der Anreicherung * 20. Februar 2015 - Naturreaktor Oklo * 17. Februar 2015 - Tausende Risse in belgischen Atomkraftwerken * 10. Februar 2015 - Stasi wusste alles über den "Schnellen Brüter" in Kalkar *** 01...

Ergebnisse 120 von 28