Der THTR-Nachfolger in China sollte eigentlich schon 2010 (später hieß es dann 2015) Strom liefern, nun ist es Okt. 2018 und der Reaktor 'einen Monat vor dem Zeitplan' ...?!

02.10.2018 - HTR-PM Dampferzeuger besteht Druckprüfungen

Artikel aus www.world-nuclear-news.org

Der erste Dampferzeuger für Chinas Demonstrations-Hochtemperatur-Gasreaktoranlage (HTR-PM) hat Drucktests erfolgreich abgeschlossen und seine Integrität bestätigt, wie die China National Nuclear Corporation (CNNC) mitteilte.

Der Test wurde am 29. September, einen Monat vor dem Zeitplan abgeschlossen, sagte CNNC. Der Abschluss des Tests "zeigt, dass China das Design und die Herstellung von Dampferzeugern für gasgekühlte Hochtemperaturreaktoren vollständig beherrscht", so das Unternehmen.

Im Dezember 2012 begannen die Arbeiten an der Demonstrationsanlage HTR-PM mit zwei kleinen Reaktoren und einer Turbine am Standort Shidaowan von China Huaneng. China Huaneng ist die führende Organisation im Konsortium, um die Demonstrationseinheiten zusammen mit der CNNC-Tochter China Nuclear Engineering Corporation (CNEC) und dem Institut für Kern- und neue Energietechnologie der Tsinghua-Universität, das führend in Forschung und Entwicklung ist, zu bauen. Chinergy, ein Joint Venture von Tsinghua und CNEC, ist der Hauptauftragnehmer für die Atomanlage.

Die beiden HTR-PM-Reaktoren der Demonstrationsanlage werden eine einzelne 210 MWe Turbine antreiben. Als Kühlmittel für den Primärkreislauf wird Heliumgas verwendet. Der Dampferzeuger überträgt die Wärme aus dem Heliumkühlmittel in einen Wasser-Dampf-Kreislauf. Die Auslegungstemperatur des HTR-PM erreicht 750°C. "Die Gesamtstruktur ist sehr komplex, und die Anforderungen an Rohstoffe und Herstellungsverfahren sind extrem hoch", sagt CNNC.

Der Druckbehälter des ersten Reaktors wurde im März 2016 im Reaktorsicherheitsgebäude des Blocks installiert. Das etwa 25 Meter hohe und rund 700 Tonnen schwere Druckbehälter wurde von Shanghai Electric Nuclear Power Equipment hergestellt. Der zweite Reaktordruckbehälter wurde noch in demselben Jahr installiert.

Die erste der Graphitmoderatorkugeln wurde im April letzten Jahres in den Kern des ersten Reaktors eingebracht. Im Juli wurden die thermohydraulischen Parameter des Dampferzeugers validiert. Der Anschluss der Demonstration HTR-PM an das Netz und der Start der Stromerzeugung wird noch in diesem Jahr erwartet.

Weitere 18 solcher HTR-PM-Einheiten sind in Shidaowan geplant.

Neben HTR-PM bietet China eine vergrößerte Version namens HTR-PM600 an, bei der eine große Turbine mit einer Leistung von 650 MWe von etwa sechs HTR-PM-Reaktoreinheiten angetrieben wird. Machbarkeitsstudien zum Einsatz des HTR-PM600 laufen für Sanmen, Provinz Zhejiang, Ruijin, Provinz Jiangxi, Xiapu und Wan'an, Provinz Fujian, und Bai'an, Provinz Guangdong.

*

THTR Rundbrief Nr. 149, Dezember 2017:

THTR in China: Oh! Ein Problem mit „konventioneller“ Technik!

*

Weiter zu: Zeitungsartikel 2018

***


SeitenanfangPfeil nach oben - Hoch zum Seitenanfang

***

Spendenaufruf

- Der THTR-Rundbrief wird von der 'BI Umweltschutz Hamm' herausgegeben und finanziert sich aus Spenden.

- Der THTR-Rundbrief ist inzwischen zu einem vielbeachteten Informationsmedium geworden. Durch den Ausbau des Internetauftrittes und durch den Druck zusätzlicher Infoblätter entstehen jedoch laufend Kosten.

- Der THTR-Rundbrief recherchiert und berichtet ausführlich. Damit wir das tun können, sind wir auf Spenden angewiesen. Wir freuen uns über jede Spende!

Spendenkonto:

BI Umweltschutz Hamm
Verwendungszweck: THTR Rundbrief
IBAN: DE31 4105 0095 0000 0394 79
BIC: WELADED1HAM

***


SeitenanfangPfeil nach oben - Hoch zum Seitenanfang

***

 

GTranslate

Afrikaans Arabic Belarusian Bulgarian Chinese (Simplified) English Finnish French Georgian Hebrew Hindi Indonesian Japanese Lithuanian Malay Polish Portuguese Russian Spanish Swedish Thai Turkish
tj9.jpg