Zeitungsartikel 2015

***


      2022 2021
2020 2019 2018 2017 2016
2015 2014 2013 2012 2011

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

***

Japan verstrahlt und weiter so

24. Dezember 2015 - Japan treibt Atomkraft wieder voran

*

Japan - Verstrahlung ohne Ende

17. Dezember 2015 - Fukushima: Radioaktive Staubwolke nach Erdarbeiten

*

China baut bisher ungetesteten AKW-Prototyp in Pakistan

05. Dezember 2015 - AKW in China: Atomkraft gilt als sicher und sauber

 

***


01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

***

Atomkraft statt Solarenergie

26. November 2015 - Ägypten baut vier neue Kernkraftwerke

*

23. November 2015 - Nach Protesten: EU-Kommission will ungarisches AKW Paks II nun doch beihilferechtlich prüfen

*

19. November 2015 - AKW für Argentinien - China baut nicht nur, sondern finanziert auch

*

11. November 2015 - Alt-AKW: Rückstellungen nicht insolvenzfest

*

04. November 2015 - Nach der Fukushima-Katastrophe: Mehr Kinder mit Schilddrüsenkrebs als erwartet

 

***


01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

***

21. Oktober 2015 - GLOBAL 2000: 10.000 Einsprüche gegen den Ausbau des AKW Bohunice

*

19. Oktober 2015 - China steigt in britisches AKW-Projekt Hinkley Point ein

*

08. Oktober 2015 - Fukushima: Anstieg Schilddrüsen-Krebs bei Kindern bestätigt

*

05. Oktober 2015 - Die Chancen von Gorleben steigen wieder

 

***


01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

***

22. September 2015 - Fukushima-Disaster war vermeidbar

*

18. September 2015 - Kinder haften für ihre Eltern

*

15. September 2015 - Offensive der Atomlobbyisten in Afrika

*

02. September 2015 - Erste Antineutrino-Karte der Erde

 

***


01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

***

31. August 2015 - Kosten für die Ewigkeit

*

22. August 2015 - Der Untergang der Mächtigen

*

IceCube-Neutrino-Observatorium

15. August 2015 - Bislang energiereichstes Neutrino gemessen

*

10. August 2015 - Reaktor-Start: Japan kehrt zurück zur Atomkraft

*

Geplantes Endlager

06. August 2015 - Pariser Verfassungsgericht streicht Atommüll-Passus

 

***


01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

***

30. Juli 2015 - AKW-Korruptionsskandal erschüttert Brasilien

*

22. Juli 2015 - Dilemma für Fukushima-Flüchtlinge

*

16. Juli 2015 - 70 verstrahlte Jahre

*

15. Juli 2015 - Bure: erstes europäisches Endlager für hochradioaktiven Atommüll?

 

***


01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

***

29. Juni 2015 - Die Probleme der Ukraine mit der atomaren Sicherheit

*

24. Juni 2015 - Britische Atom-Subventionen weit höher als gedacht

 

***


01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

***

28. Mai 2015 - Sowjetische Atom-U-Boote verrotten in Ozeanen

*

29. Mai 2015 - Atommüll-Endlager als Geschäftsmodell

*

22. Mai 2015 - THTR in Uentrop einer der größten Bau-Flops bundesweit

*

15. Mai 2015 - Kohle für AKW-Rückbau gebraucht

*

Umweltschutz in Norwegen

04. Mai 2015 - Das Meer als Müllkippe

 

***


01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

***

30. April 2015 - Ukraine: Verheerende Waldbrände bedrohen Tschernobyl-Ruine

*

Sicherheitsprobleme in Atomanlagen

21. April 2015 - Peinlicher Baufehler am Reaktor

*

Bauteile gefälscht - Areva pfuscht bei Reaktor-Bau

17. April 2015 - Schwere Mängel am Pannen-AKW Flamanville

*

16. April 2015 - Deutlicher Vogelschwund in Fukushima

*

13. April 2015 - Castor-Transporte aus Jülich in die USA endlich vom Tisch?

Auch Ahaus ist keine Option für Jülicher Atommüll!

AtomkraftgegnerInnen aus Jülich, dem Münsterland und dem gesamten Bundesgebiet sind sich einig: Sie fordern den Verbleib der 152 Castoren in einem sicheren Lager in Jülich. Weder die USA noch Ahaus sind sinnvolle Optionen für die 300.000 Brennelementekugeln!

Deutsche Ministerien zweifeln an USA-Option und US-Behörden verschieben mehrfach Umweltverträglichkeitsprüfung

Bezüglich der Export-Pläne in die USA sehen sich die Anti-Atomkraft-Initiativen inzwischen bestätigt: Ihre Zweifel an der rechtmäßigen Durchführung der Castor-Exporte, die sie im September 2014 mit zwei juristischen Gutachten untermauert hatten, werden nun laut Medienberichten offenbar von einigen Mitarbeitern der zuständigen Ministerien geteilt ...

*

06. April 2015 - THTR in China: Ein Überfall und ein Haufen Kugeln ...

Von Horst Blume

In Südafrika erschüttern zahlreiche Geheimdienstskandale das Land und werfen zudem noch ein sehr schlechtes Licht auf das „befreundete“ China, das mit vielerlei Großinvestitionen auf dem afrikanischen Kontinent von sich Reden macht. Gespeist aus südafrikanischen Geheimdienstquellen veröffentlichten in diesem Jahr die englische Tageszeitung „Guardian“ und der arabische Fernsehsender „Al Dschasira“ zahlreiche Informationen über das Wirken von ausländischen Agenten in Südafrika ...

*

Uranabbau in Ostdeutschland

04. April 2015 - Strahlende Landschaften

 

***


01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

***

26. März 2015 - Oekostrom AG klagt gegen Ausbau von AKW Hinkley Point

*

11. März 2015 - Fukushima - vier Jahre danach

*

05. März 2015 - Industrie von gestern, vom Staat finanziert

*

03. März 2015 - E.on und der Rückbau von Atommeilern: Die Furcht vorm großen Schlupfloch

 

***


01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

***

22. Februar 2015 - AKW-Befürworter: Zwischen Verehrung des freien Marktes und Abhängigkeit vom Staat

*

20. Februar 2015 - Das Problem der Anreicherung

*

20. Februar 2015 - Naturreaktor Oklo

*

17. Februar 2015 - Tausende Risse in belgischen Atomkraftwerken

*

10. Februar 2015 - Stasi wusste alles über den "Schnellen Brüter" in Kalkar

 

***


01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

***

Vattenfall stoppt Baupläne für AKW

25. Januar 2015 - Atomkraft, neji tack!

 

***


01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

Aktuelles     2022 2021
2020 2019 2018 2017 2016
2015 2014 2013 2012 2011

***

Spendenaufruf

- Der THTR-Rundbrief wird von der 'BI Umweltschutz Hamm' herausgegeben und finanziert sich aus Spenden.

- Der THTR-Rundbrief ist inzwischen zu einem vielbeachteten Informationsmedium geworden. Durch den Ausbau des Internetauftrittes und durch den Druck zusätzlicher Infoblätter entstehen jedoch laufend Kosten.

- Der THTR-Rundbrief recherchiert und berichtet ausführlich. Damit wir das tun können, sind wir auf Spenden angewiesen. Wir freuen uns über jede Spende!

Spendenkonto:

BI Umweltschutz Hamm
Verwendungszweck: THTR Rundbrief
IBAN: DE31 4105 0095 0000 0394 79
BIC: WELADED1HAM

***


SeitenanfangPfeil nach oben - Hoch zum Seitenanfang


***

 

GTranslate

deafarbebgzh-CNhrdanlenettlfifreliwhihuidgaitjakolvltmsnofaplptruskslessvthtrukvi
thtr1a.jpg