Newsletter XXVI 2022

26. Juni bis 01. Juli

 

***


      2022 2021
2020 2019 2018 2017 2016
2015 2014 2013 2012 2011

Aktuelles+ Hintergrundwissen

***

Nuclear Power Accidents

Diese PDF-Datei enthält eine fast vollständige Liste der bekannten Unfälle und Freisetzungen von Radioaktivität. Sobald neue Informationen verfügbar sind, wird diese PDF-Datei erweitert und aktualisiert ...

Auszug aus der PDF-Datei für diesen Monat:

*

04. Juni 2008 - (INES 0) Akw Krsko, Ljubljana, SVN

08. Juni 1970 - (INES 4 | NAMS 3,6) LLNL, CA, USA

09 Juni 1985 - (INES 4) Akw Davis Besse, Oak Harbor, OH, USA

10. Juni 2009 - (INES 2) Cadarache, FRA

10. Juni 1977 - (INES Klass.?) Akw Millstone, Waterford, CT, USA

13. Juni 1984 - (INES Klass.?) Akw Fort St. Vrain, CO, USA

14. Juni 1985 - (INES Klass.?) Constituyentes, Buenos Aires, ARG

16. Juni 2005 - (INES Klass.?) Akw Braidwood, IL, USA

17. Juni 1997 - (INES Klass.?) Arsamas-16, Sarow, RUS

18. Juni 1999 - (INES 2) Akw Shika, JPN

18. Juni 1988 - (INES Klass.?) Akw Tihange-1, BEL

18. Juni 1982 - (INES Klass.?) Akw Oconee, SC, USA

19. Juni 1961 - (INES 3 | NAMS 4) Sellafield, GBR

21. Juni 2013 - (INES Klass.?) Akw Kuosheng, Wanli, TWN

23. Juni 2012 - (INES 1) Akw Rajasthan, IND

28. Juni 1992 - (INES 2) Akw Barsebäck-2, SWE

29. Juni 2005 - (INES Klass.?) Akw Forsmark, SWE

30. Juni 1983 - (INES Klass.?) Akw Embalse, ARG

*

Wir suchen aktuelle Informationen. Wer helfen kann, sende bitte eine Nachricht an: nukleare-welt@reaktorpleite.de

 

**

01. Juli

 

Finnland | Endlager | Olkiluoto

Die ersten fünf Endlagerstollen im finnischen Endlager ausgehoben

Wie das finnische Entsorgungsunternehmen Posiva Oy mitteilte, ist der Aushub der ersten fünf Endlagerstollen im unterirdischen Endlager Onkalo bei Olkiluoto abgeschlossen worden.

Übersetzt mit https://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

*

Ägypten | Rosatom | WWER

Ägypten erteilt Baugenehmigung für russisches Atomkraftwerk

Die ägyptische Nuklear- und Strahlenschutzbehörde (ENRRA) hat dem staatlich-russischen Atomkonzern Rosatom die Genehmigung für den Bau eines Atomkraftwerks erteilt. Wie Rosatom mitteilt, ist die Baugenehmigung für den Block 1 des Atomkraftwerks El-Dabaa NPP am 29. Juni 2022 erteilt worden.
Der russische Staatskonzern Rosatom wird ein Atomkraftwerk bauen und betreiben, das auf dem russischen VVER-1200-Design basiert.

*

Klimawandel | Warmwasserblase | Pazifik

Die Ursache des Blobs scheint geklärt

In den letzten Jahren machte sich immer wieder eine tödliche Warmwasserblase im Pazifik breit. Die Aufheizung der Erde ist der Grund für die Blob genannte Erscheinung.

*

Photovoltaik | Wirkungsgrad | TPV-Zelle

Infrarot-Photovoltaik: Neue Zelle mit über 40 Prozent Wirkungsgrad

Wissenschaftler des renommierten MIT haben eine Variante einer Thermo-Photovoltaik (TPV)-Zelle vorgestellt, die Wärme mit einem Wirkungsgrad von über 40 Prozent in Strom umwandelt. Sie ist damit etwas effizienter als die üblichen Dampfturbinen. Der überwiegende Teil unserer Stromversorgung besteht daraus, auf irgendeine Weise Wasser heiß zu machen - mit der Verbrennung fossiler Brennstoffe oder mit Kernspaltung - und den Dampf durch eine Turbine zu leiten. Der Wirkungsgrad ist hier letztlich begrenzt, da ein großer Teil der Wärme letztlich an die Umgebung abgegeben wird.

*

Umlage | Strompreis

EEG-Umlage entfällt seit heute vollständig

Die EEG-Umlage im Strompreis fällt ab heute (01.07.2022) vollständig weg. Zuletzt lag die EEG-Umlage bei 3,72 Cent je Kilowattstunde. Mit dem heutigen Tag wird sie auf null abgesenkt.

*

Nato | Klimawandel

Wie die Nato den Klimawandel anerkennt und zugleich forciert

Nordatlantikpakt sorgt sich um Sicherheit durch Umweltschäden. Krieg in der Ukraine und Aufrüstung steigern diese Gefahr. Das wird verschleiert – wie auch andere Bedrohungen.

 

**

30. Juni

 

Würgassen | Schacht Konrad

Gutachten zu Würgassen: Kein Atommüll-Bereitstellungslager notwendig

Der CDU-Landtagsabgeordnete Uwe Schünemann ist sicher: Jetzt muss der Bund die Planungen, in Würgassen ein Lager zu errichten, stoppen.

*

Taxonomie | Investitionen

Experten warnen vor EU-Nachhaltigkeitssiegel für Atomkraft

Internationale Experten warnen nachdrücklich vor den Plänen der EU, Atomkraft als nachhaltige Investitionen einzustufen. In einem Brief an das EU-Parlament argumentieren Wissenschafter und Experten aus dem Bereich Kernenergie - unter federführender Beteiligung der Universität für Bodenkultur (BOKU) Wien -, warum Investitionen in die Nuklearenergie ökonomisch nicht sinnvoll und darüber hinaus gefährlich seien und zudem nicht geeignet, das Klimaproblem zu lösen.

*

Schweden | Windpark

Windkraft: OX2 will größten Windpark der Welt vor Schwedens Küste errichten

Das schwedische Windkraftunternehmen OX2 hat den Antrag auf eine Genehmigung für einen Offshore-Windpark gestellt, dessen Leistung 5,5 GW betragen soll.

*

Argentinien

30. Juni 1983 - (INES - Klass.!) - Akw Embalse, ARG

-

AtomkraftwerkePlag
Rechercheplattform zur Atomenergie

Embalse (Argentinien)

Verhinderter GAU 1983 und andere Störfälle

Am 30. Juni 1983 ereignete sich ein Störfall, den die Verantwortlichen vor der Öffentlichkeit verschwiegen: Laut "Spiegel" brach nach einem Versagen mehrerer Pumpen und aufgrund von Bedienfehlern der Sekundärkreislauf zusammen, das Wasser erhitzte sich immer weiter, radioaktiver Dampf und heißes Wasser schossen aus einem defekten Hilfsventil heraus. Nach mehr als drei Stunden konnten alle Ventile mit improvisierten Maßnahmen geschlossen werden, ein GAU wurde gerade noch verhindert ...

 

**

29. Juni

 

Vereinigte Staaten | Akw Palisades | abgeschaltet

Alternde Atomkraftwerke in den USA - AKW Palisades endgültig abgeschaltet

In den USA setzt sich die schleichende Abschaltung alter Atomkraftwerke auch im Jahr 2022 weiter fort. Vor allem aus wirtschaftlichen Gründen und wegen fehlender Wettbewerbsfähigkeit werden US-Kernkraftwerke immer häufiger vor Ende der Betriebszeit stillgelegt. Eine staatliche AKW-Förderung soll den Abwärtstrend in den USA bremsen und eine Stilllegungswelle alter Atomkraftwerke bis nach 2030 hinauszögern.

*

Assange | Anklage

Das Aufdecken von Verbrechen als Verbrechen

Julian Assange hat das eigentliche »arcanum« des amerikanischen Imperiums verraten – die Tatsache, dass Volksouveränität und Demokratie nur eine Farce sind – und dafür wird er von den Herrschenden und ihren Handlangern so abgrundtief gehasst. Ein Auszug.

*

Schweden | Forsmark

29. Juni 2005 - (INES - Klass.!) - Akw Forsmark, SWE

-

Aus einem Zwischenlager gelangte radioaktives Wasser in die Ostsee.

Nuclear Power Accidents.pdf

-

Wikipedia

Forsmark, 29. Juni 2005

Aus dem Zwischenlager für schwach und mittelstark strahlenden Abfall im schwedischen KKW Forsmark gelangte am 29. Juni 2005 radioaktives Wasser in die Ostsee. In den Gewässern in der Nähe des Kraftwerks wurde das Zehnfache des Normalwerts radioaktiven Cäsiums gemessen. Dies liegt laut schwedischem Strahlenschutzinstitut SSI jedoch noch innerhalb der zulässigen Grenzen. Schuld an dem Leck waren vermutlich korrodierte Blechbehälter mit radioaktivem Abfall.

Kernkraftwerk Forsmark

 

**

28. Juni

 

Laufzeit | Sicherheitsüberprüfung 

Kretschmann gegen längere Laufzeiten der Atomkraftwerke in BW

Ministerpräsident Kretschmann stellt klar, dass die Atomkraftwerke in Baden-Württemberg regulär vom Netz gehen sollen. Und er übt heftige Kritik am Koalitionspartner CDU.

*

Windenergie | Ausbau

Kritik am Wind-an-Land-Gesetz: Juwi befürchtet Genehmigungsdelle bis 2026

Erklärtes Ziel der Bundesregierung ist es, mit dem Wind-an-Land-Gesetz (WaLG) den Ausbau der Windenergie in Deutschland zu beschleunigen. Der Mitte Juni vom Bundeskabinett verabschiedete Entwurf stößt jedoch auf heftige Kritik. Der Projektentwickler Juwi sieht die Gefahr, dass der Windenergieausbau bis Ende 2026 zum Erliegen zu kommen.

*

Atomwaffen | Büchel

Büchel als potentielles Angriffsziel: Protestwoche gegen US-Atomwaffen in Deutschland

Die Friedensorganisationen Internationale Ärzt*innen für die Verhütung des Atomkrieges (IPPNW) und die Internationale Kampagne für ein Atomwaffenverbot (ICAN) mobilisieren Anfang Juli für eine Protestwoche gegen US-Atomwaffen in Deutschland.

*

Verbrenner | CO2

EU-Minister zu Verbrennerverbot

Gespannte Blicke auf Deutschland

Über das geplante Verbot von Neuwagen mit Verbrennermotor ab 2035 stimmt heute der EU-Ministerrat ab. Deutschlands Position war zuletzt in der Ampel-Koalition umstritten. Umweltministerin Lemke will mit Ja stimmen, erwartet aber lange Verhandlungen.

*

Schweden | stillgelegtes Akw

28. Juni 1992 - (INES 2) - Akw Barsebäck-2, SWE

-

AtomkraftwerkePlag
Rechercheplattform zur Atomenergie

Barsebäck (Schweden)

Risiken und Störfälle

Das Atomkraftwerk Barsebäck galt vor allem im benachbarten Dänemark als besonders gefährlich, da es nur 20 km entfernt von dessen Hauptstadt Kopenhagen auf der anderen Seite des Öresund liegt. Der Öresund ist eine der meistbefahrenen Wasserstraßen Europas, und die Einflugschneise des Kopenhagener Flughafens liegt in der Nähe des Atomkraftwerks.

Am 28. Juli 1992 schoss in Barsebäck-2 aus einem defekten Ventil heißer Dampf in die Reaktorhalle und riss große Mengen von Steinwolle mit sich, die als Isoliermaterial gedient hatte. Die Steinwolle verstopfte innerhalb von 20 Minuten alle Filter des Notkühlsystems, einem Zeitraum, mit dem niemand gerechnet hatte. Da die normale Kühlung funktionierte, entging Schweden glücklicherweise einem schweren Unfall. Der Vorfall zog die vorübergehende Stilllegung von Barsebäck I und II, Oskarsham I und II und Ringhals sowie teure Umbaumaßnahmen nach sich. Dänemark forderte wie schon mehrmals zuvor die Schließung von Barsebäck ...

 

**

27. Juni

 

Verzicht | Heizung

Die Energie wird knapp

Wenn Verzichten vom „Kann“ zum „Muss“ wird

Gas reicht nicht auf Dauer, Preise steigen: Bisher Gewohntes wird bald auch für die Mittelschicht zum Luxus. Das ist die neue Herausforderung.

*

Niederlande | Neubau Akw

Erstes Kraftwerk seit 50 Jahren: Niederlande kehren zum Atomstrom zurück

Das Kabinett wird diese Woche seine Pläne für zwei neue Atomkraftwerke in den Niederlanden vorstellen.

*

Dänemark | erneuerbare Energien

Dänemark will Erneuerbare bis 2030 massiv ausbauen

Eine Mehrheit im dänischen Parlament hat sich für einen deutlichen Ausbau der Erneuerbaren ausgesprochen, teilte die Regierung am Wochenende mit. Zudem soll Gas zur Wärmeerzeugung bis 2035 aus Wohngebäuden verschwinden.

 

**

26. Juni

 

Turbo Ausbau | erneuerbare Energien

Stromsystem müsste für Klimaneutralität bis 2035 massiv um- und ausgebaut werden

Bis 2035 müsste mit 845 TWh mehr als dreimal so viel Strom aus erneuerbaren Energien gewonnen werden als heute, hat die Denkfabrik Agora Energiewende ermittelt.

*

Atomkraft Debatte | Laufzeit Kosten 

Untote Atomkraft: Piepegal, was alles dagegen spricht

Und schon wieder soll uns der Atomstrom retten. Diesmal, weil Putin am Gashahn dreht. Um Argumente geht es dabei nicht, nur noch um Ideologie.

*

Greenpeace | fossil | erneuerbare Energien

Greenpeace: G7-Staaten investieren zu wenig in erneuerbare Energien

Die G7-Staaten investieren einer Studie zufolge im Durchschnitt fast genauso viel Geld in die klimaschädlichen Brennstoffe Kohle, Öl und Gas wie in den Ausbau der erneuerbaren Energien.

*

Atommüll | Endlager | Olkiluoto

Terra X - die Wissens-Kolumne:

Atommüll endlagern - nur wo und wie?

Für alle, die jetzt die Verlängerung der AKW-Laufzeiten fordern: Wir wissen immer noch nicht, wohin mit dem alten Atommüll und sollten uns endlich für einen Standort entscheiden.

 

IMHO

Gut gemacht und sehr informativ!

Das Atomendlager in 3D | Terra X - Atommüll - bald vor Deiner Haustür?!

*

Folter | Assange | MIK militärisch-industrieller Komplex

Trotz UN-Antifolterkonvention:

Wo Folter "an der Tagesordnung" ist

Auf dem Papier verbieten 173 Staaten Folter, dennoch werden in vielen dieser Länder Kritiker in Haft misshandelt. Experten fürchten: Folter drohe in den USA auch Julian Assange.

 

***


SeitenanfangPfeil nach oben - Hoch zum Seitenanfang
Aktuelles+ Hintergrundwissen

***

Aktuelles+ 26. Juni

 

**

erneuerbare EnergienAkw Reparatur | zuverlässig Unsicher

Studie: erneuerbare Energien zuverlässiger als Atomenergie

Laut einer neuen Studie des deutschen Forschungsinstituts DIW und der Technischen Universität Berlin ist die Kernenergie weit weniger zuverlässig ist als bisher angenommen. Die im Auftrag der Schweizerischen Energiestiftung (SES) durchgeführte Untersuchung wirft ernsthafte Fragen über die Tragfähigkeit der Kernenergie als langfristige Energielösung auf.

 

***


SeitenanfangPfeil nach oben - Hoch zum Seitenanfang
Aktuelles+ Hintergrundwissen

***

Hintergrundwissen

 

**

reaktorpleite.de

 

Karte der nuklearen Welt:

Atomenergie ist gefährlich und die Reaktoren sind alt und marode ...

*

Die interne Suche:

Korrosion im Akw

brachte u.a. folgende Ergebnisse:

 

3. Juni 2022 - Frankreichs Atomstrom-Pläne in Gefahr

*

30. April 2022 - Atom-Frankreich: Dann waren nur 28 Reaktoren am Netz

*

Fort St. Vrain 1985 - Der HTR Prototyp in den USA kannte auch schon Spannungskorrosionsrisse

 

 

**

YouTube-Kanal - Reaktorpleite

 

euronews - 0:42

Korrosionsschäden: Frankreich schaltet weitere Atomkraftwerke ab

*

swr - 05:06

Sicherheitsrisiko Kernkraftwerk Neckarwestheim?

 

Wird in einem neuen Fenster geöffnet! - YouTube-Kanal "Reaktorpleite" Playlist - Radioaktivität weltweit ... - https://www.youtube.com/playlist?list=PLJI6AtdHGth3FZbWsyyMMoIw-mT1Psuc5Playlist - Radioaktivität weltweit ...

In dieser Playlist finden sich über 150 Videos zum Thema

 

**

Ecosia

Diese Suchmaschine pflanzt Bäume!

 

Stichwortsuche: Korrosion im Akw

https://www.ecosia.org/search?q=Korrosion im Akw

 

**

Wikipedia

 

Spannungsrisskorrosion

Spannungsrisskorrosion ist die transkristalline (durch das Gefügekorn) oder interkristalline (entlang der Korngrenzen des Gefüges) Rissbildung in Werkstoffen unter dem gleichzeitigen Einfluss einer rein statischen Zugspannung oder mit überlagerter niederfrequenter Zugschwellspannung sowie eines speziellen Korrosionsmediums. Auch Zugspannungen in Form von Eigenspannungen sind wirksam ...

-

Schwingungsrisskorrosion

Schwingungsrisskorrosion ist die transkristalline oder interkristalline Rissbildung in Werkstoffen aufgrund mechanischer Schwingungen. Das Auftreten dieser Korrosion hängt von der Beanspruchung ab und tritt meistens oberhalb eines spezifischen Grenzwertes auf. Im Gegensatz zur Spannungsrisskorrosion ist die Belastung zyklisch oder periodisch. Die Schwingungsrisskorrosion tritt plötzlich auf und ist äußerlich meistens nicht sichtbar ... 

 

**

Zurück zu:

Newsletter XXV 2022 - 18. bis 25. Juni | Zeitungsartikel 2022

 

***


SeitenanfangPfeil nach oben - Hoch zum Seitenanfang
Aktuelles+ Hintergrundwissen

***

Spendenaufruf

- Der THTR-Rundbrief wird von der 'BI Umweltschutz Hamm' herausgegeben und finanziert sich aus Spenden.

- Der THTR-Rundbrief ist inzwischen zu einem vielbeachteten Informationsmedium geworden. Durch den Ausbau des Internetauftrittes und durch den Druck zusätzlicher Infoblätter entstehen jedoch laufend Kosten.

- Der THTR-Rundbrief recherchiert und berichtet ausführlich. Damit wir das tun können, sind wir auf Spenden angewiesen. Wir freuen uns über jede Spende!

Spendenkonto:

BI Umweltschutz Hamm
Verwendungszweck: THTR Rundbrief
IBAN: DE31 4105 0095 0000 0394 79
BIC: WELADED1HAM

***


SeitenanfangPfeil nach oben - Hoch zum Seitenanfang


***

 

GTranslate

deafarbebgzh-CNhrdanlenettlfifreliwhihuidgaitjakolvltmsnofaplptruskslessvthtrukvi
nr4.jpg