Newsletter XXXVIII 2021

26. bis 30. August

 

***


      2022 2021
2020 2019 2018 2017 2016
2015 2014 2013 2012 2011

Aktuelles+ Hintergrundwissen

***

Jubiläum der Umweltorganisation

30. August 2021 - 50 Jahre Greenpeace: „Schaffen wir es schnell genug?“

*

30. August 2021 - Nordkorea nimmt offenbar Atomreaktor wieder in Betrieb

*

30. August 2021 - Schwedens Regierung zögert beim Atommüll-Endlager

*

Komplizierte Endlagersuche

29. August 2021 - Sonderwege beim Atommüll

*

29. August 2021 - Russland-Strategie: Um zu existieren, nicht um zu siegen

*

28. August 2021 - Bidens Rache macht alles schlimmer

*

Nuklearabkommen auf der Kippe

28. August 2021 - Biden verspricht Israel, iranische Atombombe zu verhindern

*

Kasachstan Testgelände Semipalatinsk

27. August 2021 - Aus bitterer Erfahrung gegen Atomwaffen

*

Dumat Al Jandal

27. August 2021 - Saudi-Arabien nimmt größten Windpark im Nahen Osten in Betrieb

*

27. August 2021 - Wasserstoffträume: Steckt alles in die Chemie!

*

26. August 2021 - AKW Fukushima: Tritium-Wasser soll durch 1 km langen Tunnel ins Meer gelangen

*

26. August 2021 - Nukleare Teilhabe beenden: Impulse für ein atomwaffenfreies Deutschland

*

26. August 2021 - Oman treibt Großprojekte für grünen Wasserstoff in Duqm voran

 

***


SeitenanfangPfeil nach oben - Hoch zum Seitenanfang
Aktuelles+ Hintergrundwissen

***

Aktuelles+

 

**

26. August 2021 - Gericht erklärt Bebauungsplan des Kohlekraftwerks Datteln 4 für ungültig

 

***


SeitenanfangPfeil nach oben - Hoch zum Seitenanfang
Aktuelles+ Hintergrundwissen

***

Hintergrundwissen

 

**

reaktorpleite.de

 

Karte der nuklearen Welt:

Kohleausstieg?! Bebauungsplan für das Kohlekraftwerk Datteln 4 war und ist ungültig ...

 

The English version of this world map:

https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1fCmKdqlqSCNPo3We1TWZexPjgNDQOaLD

 

**

Das Durchsuchen der reaktorpleite.de

mit dem Stichwort:

Kohleausstieg

brachte u.a. folgendes Ergebnis:

 

20. November 2020 - Klimalügner

Mathias Bröckers / telepolis.de

Warum fiebersenkende Maßnahmen kaum Sinn machen, wenn Herz, Nieren und Lungen weiter zerstört werden

 

**

YouTube-Kanal "Reaktorpleite"

 

Arte - 00:06:41

5 Jahre nach dem Pariser Abkommen: Versprechen gehalten?

*

TERRA X - Harald Lesch - 00:07:38

Ohne Kohle und Atom - geht uns der Strom aus?

*

Earth System Analysis - Potsdam Institute - 01:05:57

Prof. Rahmstorf: Klimawandel und Meere

 

Wird in einem neuen Fenster geöffnet! - YouTube-Kanal "Reaktorpleite" Playlist - Radioaktivität weltweit ... - https://www.youtube.com/playlist?list=PLJI6AtdHGth3FZbWsyyMMoIw-mT1Psuc5Playlist - Radioaktivität weltweit ...

In dieser Playlist finden sich über 100 Videos zum Thema

 

**

Ecosia

Diese Suchmaschine pflanzt Bäume!

 

Stichwortsuche: Datteln 4

https://www.ecosia.org/news?q=Datteln+4

 

**

Wikipedia

 

Kohleausstieg

Als Kohleausstieg bezeichnet man die politische Entscheidung, Kohle nicht mehr abzubauen bzw. nicht mehr zu verwenden. Gründe für den Kohleausstieg sind, wie beim Ölausstieg, insbesondere Umweltschutz, Klimaschutz und Gesundheitsschutz (Vermeidung von Gesundheitsschäden durch Luftschadstoffe, die bei der Kohleverbrennung freigesetzt werden).

Kohle wird derzeit in großen Mengen zur Erzeugung von elektrischer Energie in Kohlekraftwerken, zum Heizen, in der Chemieindustrie, Stahlindustrie und anderen Industriezweigen verwendet. Zur Kohleindustrie gehört auch die nötige Infrastruktur zur Förderung im Tagebau oder in Bergwerken und der Transport (z. B. Kohlehäfen, Kohlenbahnen, Förderbänder usw.). Mit dem Kohleausstieg geht nicht nur ein Ende der Kohleverstromung einher, sondern in gewissem Maße auch ein relatives „Ende“ oder zumindest eine starke Reduzierung der stofflichen Nutzung von Kohle vonstatten (etwa auch in Gestalt eines Ausstiegs aus der Verkokung für die Eisen- und Stahlerzeugung).

Um die Ziele des 2015 in Paris beschlossenen Klimaschutzvertrages zu erfüllen, die menschengemachte globale Erwärmung auf deutlich unter 2 °C zu begrenzen, ist weltweit ein Kohleausstieg bis etwa 2030 notwendig. Mit Stand 2015 hatte Kohle einen Anteil von 40,7 Prozent am weltweiten Strommix. In der Europäischen Union lieferte Kohle im Jahr 2020 etwa 13 % des Stroms und liegt damit deutlich hinter Wind- und Solarenergie mit ca. 20 %. Insgesamt halbierte sich der Kohlestromanteil seit 2015; alleine 2020 ging er um ein Fünftel zurück ...

 

**

Weiter zu: Zeitungsartikel 2021

 

***


SeitenanfangPfeil nach oben - Hoch zum Seitenanfang
Aktuelles+ Hintergrundwissen

***

Spendenaufruf

- Der THTR-Rundbrief wird von der 'BI Umweltschutz Hamm' herausgegeben und finanziert sich aus Spenden.

- Der THTR-Rundbrief ist inzwischen zu einem vielbeachteten Informationsmedium geworden. Durch den Ausbau des Internetauftrittes und durch den Druck zusätzlicher Infoblätter entstehen jedoch laufend Kosten.

- Der THTR-Rundbrief recherchiert und berichtet ausführlich. Damit wir das tun können, sind wir auf Spenden angewiesen. Wir freuen uns über jede Spende!

Spendenkonto:

BI Umweltschutz Hamm
Verwendungszweck: THTR Rundbrief
IBAN: DE31 4105 0095 0000 0394 79
BIC: WELADED1HAM

***


SeitenanfangPfeil nach oben - Hoch zum Seitenanfang


***

 

GTranslate

deafarbebgzh-CNhrdanlenettlfifreliwhihuidgaitjakolvltmsnofaplptruskslessvthtrukvi
brennkugel.jpg