08.09.2016

Erneut Störfall im Atomkraftwerk Temelin

Artikel aus diepresse.com

Das südböhmische Atomkraftwerk Temelin hat einen Störfall gemeldet. Block 2 musste am Mittwochnachmittag, nur einen Tag nach seiner Wiederinbetriebnahme nach einer längeren Betriebspause, vom Netz genommen werden. Das Dichtungssystem der Turbine müsse "einer Revision unterzogen" werden, teilte Temelin-Sprecher Marek Svitak mit.

Die Turbine werde jetzt abgekühlt, was bis Ende der Woche dauern werde. Erst dann könne die Reparatur beginnen. Die Abschaltung von Block 2 werde voraussichtlich zwei Wochen dauern, so der Sprecher. Da auch Block 1 seit zwei Wochen im Rahmen einer planmäßigen Pause steht, liefert Temelin zur Zeit keinen Strom.

 

Durchsuchen aller Inhalte der 'reaktorpleite' - Suchwort: Temelin

 


08.09.2016

Atomkraftwerk Tihange: Erneut Reaktor vom Netz

Artikel aus www.aachener-zeitung.de

Im belgischen Atomkraftwerk Tihange bei Lüttich ist erneut ein Reaktor vom Netz genommen worden. Bei Bauarbeiten sei ein Pumpengebäude beschädigt worden, hieß es vom Energieunternehmen Electrabel.

Wie mehrere belgische Medien berichten, ereignete sich der Vorfall am Mittwochabend in einem Teil der Anlage, in dem keine Nuklearanlagen stünden. Reaktor 1 sei vorsorglich abgeschaltet worden.

Zur Art und dem Ausmaß der Schäden an dem Gebäude, in dem Hilfspumpen stünden, machte der Betreiber keine Angaben. Die Situation werde analysiert, zitierte das Nachrichtenportal Sudinfo.be den Sprecher des Kraftwerks, Serge Dauby. Die Pumpen seien bei einem Störfall nötig.

 

Durchsuchen aller Inhalte der 'reaktorpleite'
Suchwort: Tihange

*

Weiter zu: Zeitungsartikel 2016

***


SeitenanfangPfeil nach oben - Hoch zum Seitenanfang

***

Spendenaufruf

- Der THTR-Rundbrief wird von der 'BI Umweltschutz Hamm e. V.' - Postfach 1242 - 59002 Hamm herausgegeben und finanziert sich aus Spenden.

- Der THTR-Rundbrief ist inzwischen zu einem vielbeachteten Informationsmedium geworden. Durch den Ausbau des Internetauftrittes und durch den Druck zusätzlicher Infoblätter entstehen jedoch laufend Kosten.

- Der THTR-Rundbrief recherchiert und berichtet ausführlich. Damit wir das tun können, sind wir auf Spenden angewiesen. Wir freuen uns über jede Spende!

Spendenkonto:

BI Umweltschutz Hamm
Verwendungszweck: THTR Rundbrief
IBAN: DE31 4105 0095 0000 0394 79
BIC: WELADED1HAM

***


SeitenanfangPfeil nach oben - Hoch zum Seitenanfang

***

 

Wer da?

Aktuell sind 141 Gäste online

GTranslate

Afrikaans Arabic Belarusian Bulgarian Chinese (Simplified) English Finnish French Georgian Hebrew Hindi Indonesian Japanese Lithuanian Malay Polish Portuguese Russian Spanish Swedish Thai Turkish

Bilder

fische.jpg